aqua
motorradtraeger

Wohnmobil geflutet ???


Hacky777 am 09 Mär 2018 14:05:07

Moin,

bin der Hacky hab jetzt ein Dethleffs Globebus seit letztem Herbst und komm aus dem Schwabenland :)

Der Winter ist vorbei die erste Tour steht an und Gestern alles vorbereitet.

Batterien voll, Heizung läuft, alle Systeme laufen.
Alle Öffnungen,Frostschutz und dergleichen geschlossen, Wasser eingefüllt die Armaturen geöffnet und .........nichts :roll:
Stattdessen erstes plätschern wahrgenommen ausserhalb unter dem Fahrzeug :(
Rausgegangen nachgesehen,es kam neben dem Ablass heraus also nicht aus dem Auslauf sondern drumrum :roll:
Reingegangen um alle Armaturen zu schließen und nun......... der Innenraum wurde geflutet unter dem Frischwassertank kommt es hervor :eek:
Armaturen geschlossen alles aus :roll:
Ich seh nichts, nur Wasser, ohne Lokalisieren zu können woher den unter den Tank kann ich nicht schauen.



24016
24015
24014

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Gast am 09 Mär 2018 14:08:34

Dann musst du großzügig ausbauen. So schnell als möglich, um den Wasserschaden zu begrenzen.

Grüße, Alf

kurt2 am 09 Mär 2018 14:12:14

Hallo Hacky,
hast du denn das Mobil privat oder vom Händler gekauft?
War über den WInter Wasser im Tank? (Selbst verursachter Wasserschaden)

chrisc4 am 09 Mär 2018 14:15:45

Das ist ein Alptraum!
Läuft das Wasser auch wenn die Pumpe aus ist?
Möglicherweise war eine Maus im Wohnmobil und hat einen Schlauch angenagt.
Normalerweise würde man dann Mausekot finden, als kleine schwarze Kügelchen.
Gruß
Hans

mantishrimp am 09 Mär 2018 14:16:00

Hallo,

direkt hinter der Dinette ist doch bestimmt das Bad, oder?
Da gibt es dann zwei bis drei mögliche "Wasserquellen", als erstes zieh mal die WC Cassette raus und schau ob im Schacht und desssen Vertiefungen Wasser steht, wenn ja ist die erste Möglichkeit das Magnetventil des WC.
Dann unter dem Waschtisch schauen ob bei geöffnetem Wasserhahn Wasser austritt, die Armaturen sind anfällig für Frostschäden, gleiches gilt für die Duscharmatur wenn vorhanden.
Wenn eine Druckpumpe verbaut ist solltest du auf jeden Fall das transparente Filtergehäuse auf kleine Risse kontrolieren.

bernie8 am 09 Mär 2018 14:20:38

Hallo,

Wenn das Auto neu ist, ist es evtl. auch ein nicht ordentlich befestigter Schlauch, der sich gelöst hat.

Kajakus am 09 Mär 2018 15:09:09

Moin moin zusammen,
gern wird vom Eis auch die transparente Kappe der Wasserpumpe geknackt .
Viel Spaß beim Suchen,
Kajakus.

Ahnungslos am 09 Mär 2018 15:17:18

Neben meinen Wassertank laufen 2 Wasserleitungen vorbei mit jeweils ein Entlüftungsventil vermutlich auch mit Frostschutzfunktion.
Das eine war bei mir auch nach dem Winter offen und das Wasser lief genau wie bei Dir durch das gesamte Womo. :cry:

Micha1958 am 09 Mär 2018 15:20:10

Hallo Hacky,
bei mir hatte sich einmal nach dem Winter die Verbindung Schlauch / Badarmatur gelöst.
Bis ich das bemerkt habe lief schon einiges durch den Schlauch und dann hinter der Verkleidung runter.
Das Wasser kam dann unter der Dinette am Boden raus.

Kleine Ursache, große Wirkung.
Da könntest Du auch mal nachschauen.

Gruß Micha

Hacky777 am 09 Mär 2018 15:29:37

CHACKA ihr wart sehr Hilfreich :razz:

WC Kassette raus und siehe da alles geflutet hier stand das Wasser drinn :eek:


Schlauchverbinder ist gebrochen und somit ist das Wasser geflossen hoffe hab so ziemlich alles raussaugen können :roll:

24018240172401924020

mantishrimp am 09 Mär 2018 15:37:38

Hallo,

dann schau mal dort --> Link nach Bezugsquellen und kostengünstigen Alternativen für die Verschraubung.

Guido90 am 09 Mär 2018 15:39:17

Super..... eine Werkstatt hätte das sicher nicht so schnell hingekommen ;-)

Hacky777 am 09 Mär 2018 15:45:03

Guido90 hat geschrieben:Super..... eine Werkstatt hätte das sicher nicht so schnell hingekommen ;-)


Werkstatt scheiß auf die ich hab eine unter aller Sau
und die andere nächste ,bekommst Termin ende April :evil:

mithrandir am 09 Mär 2018 15:54:24

Denkst du es ist alles trocken? Vielleicht zur Sicherheit mindestens einen Bautrockner für ein zwei Tage rein.
Hast du Chance auf Gewährleistungsanspruch für den gebrochenen Verbinder?
Wünsche dir viel Erfolg, dass keine Nachwehen kommen.

kamann am 09 Mär 2018 18:23:45

Hallo;
Der globus hat eine Tauchpumpe und die bringt nicht den Druck damit die Verschraubung abreist.
Ev. war da noch etwas Wasser drin und der Frost hat gedrückt!
mfG KH

sternleinzähler am 09 Mär 2018 23:27:08

scheint eine Sollbruchstelle zu sein! Beim Entwässern bleibt noch etwas Wasser drin!
Bei meinem Laika auch das erste mal (letztes Jahr) gerissen! Bin mal gespannt wie es dieses Jahr zum Start aussieht.
(Hatte ich vorher bei Knaus und LMC nie).
Bei Berger konnte ich nur die Anschlussverschraubung erwerben!

Hacky777 am 10 Mär 2018 08:33:44

24021

Alter schlauch raus und neuer rein.
Gleich eine Messingverschraubung verbaut die bricht nicht so schnell :razz:
Passt und weiter gehts. :juggle:

GeoCamper am 10 Mär 2018 19:57:54

Schau mal nach dem Schlauch.
Der scheint verdreht und abgeknickt zu sein.

Gruß
Carsten

ChiliFFM am 15 Mär 2018 17:24:25

Und wenn nächsten Winter dort wieder Wasser drin stehen bleibt und wieder Frost kommt, dann geht vielleicht mehr kaputt als die Verschraubung. :|

Carado461 am 15 Mär 2018 20:00:29

Du hast mein Mitgefühl. Das war letztes Jahr exakt auch mein Problem. Habe jetzt nochmal eingewintert mit ausblasen der Leitungen. Den Schacht habe ich mit Schaumstoff isoliert. Sollte diese „Sollbruchstelle“ auch dieses Jahr wieder verrecken, werde ich wohl zum nächsten Winter Wodka einfüllen. .....zumindest weiß ich jetzt, dass ich bei Druckaufbau als erstes diese Muffe begutachte.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Tauchpumpe Knaus Sky ti wechseln - Kabellauf?
Duschwanne Risse Dethleffs Ducato BJ 1990
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt