Caravan
luftfederung

Carado T447 - Truma CP Plus nachrüsten


ronjawutz am 09 Mär 2018 20:18:14

Hallo,

ich versuche mich an meinem ersten eigenen Thema, habe nämlich bei meinem Carado T447, Baujahr 2017, die vorhandene manuelle Truma Steuerung auf eine Truma CP Plus umgerüstet. Die CP Plus ist zwar iNet-fähig, dies wollte ich aber nicht, im Beitrag geht es nur um den Einbau der CP Plus.

0. Einkaufen: Man braucht

a) die Truma CP Plus (logisch)
b) Kabelkanäle (4 Meter) und Schrauben hierfür
c) Truma Verlängerungskabel mit Kupplungsstecker (Artikel Nr. 34301-01):



1. Frage: Wohin soll die Steuerung?

Hier bietet sich das Fach zwischen dem Rollschrank über dem Kühlschrank und dem Bad an. Wenn man den Carado mit TV-Vorbereitung bestellt, liegt bereits ein 12 Volt Kabel von der Aufbaubatterie bis zu dieser Stelle. Dieses Kabel hat Dauerplus, was ja für die CP Plus benötigt wird. Ich habe gleich auch noch zwei 12 Volt-Dosen gesetzt (für den Fernseher und zusätzlich für Ladung der Handys).

Das Brett ist nur geschraubt (unter den Plastikabdeckungen) und kann leicht gelöst werden. Die Lochbohrungen für die 12 Volt Steckdosen und den Ausschnitt für die CP Plus habe ich zuhause in Ruhe gesägt und dann später im WoMo alles zusammengebaut.

Die Situation (vorher und nachher) sieht wie folgt aus:



So sieht das dann schon (an dieser Stelle) fertig aus:



ACHTUNG: Wenn man wie ich hier die 12 Volt Dosen am Dauerplus anschließt haben diese wirklich DAUERPLUS! Daher ziehe ich immer den 12 Volt Stecker des Fernsehers raus, wenn der Wagen längere Zeit steht!



2. Kabel verlegen

Jetzt wird es kniffliger: Im Badezimmerschrank oben links kann man durchbohren Richtung Fach über Kühlschrank. Hierzu benötigt man einen Winkelaufsatz für die Bohrmaschine bzw. den Akkuschrauber. Ich habe einen kurzen 12er Bohrer benutzt um das Kabel mit Westernstecker durchzubekommen. Leider muss man den Schrank komplett leer räumen, alles Fächer rausnehmen (das mittlere ist verschraubt) und auch den Kabelkanal am besten abschrauben.



Dann das Kabel im vorhandenen Kabelkanal nach unten führen. Unten kommt man durch vorhandene Aussparungen ohne Bohren in den Toilettenschacht.

Jetzt geht es im Toilettenschacht von außen weiter. Dafür am besten die WC-Kassette rausnehmen. Ich habe unter dem "Dach" des Schachtes in der Ecke zwischen Außenwandinnenseite und "Dach" einen braunen Kabelkanal (siehe Foto) montiert. Am hinteren Ende (Richtung Heck) wieder ein 12er Loch durch die Wand. Dann landet man im Kleiderschrank unter dem Bett auf der Beifahrerseite.



So, jetzt sind wir im Kleiderschrank unter dem Bett auf der Beifahrerseite:



Auch hier wieder Kabelkanäle (der weiße Kanal ist selbstklebend):





Von hier kommt man ohne zu Bohren durch eine Aussparung in die Trittstufe zwischen den Betten weiter. An dieser Trittstufe ist ein Alulüftungsgitter, dass man einfach abziehen kann. Es ist nur gesteckt, nicht verklebt oder verschraubt:





Jetzt muss man im Kleiderschrank auf der Fahrerseite wieder ein Loch im Boden bohren und das Kabel von der Mitte (Trittstufe) rüber "friemeln". Das ging dank langer Arme nach einiger Mühe irgendwann durch. War aber nicht leicht!!!!



Jetzt sind wir schon im Kleiderschrank!

Dort habe ich auch einen Kabelkanal am Rand der Türöffnung innen geklebt um das Kabel sauber zu verlegen:



Das Truma Verlängerungskabel (6 Meter) reicht bei dieser Verlegung gerade bis hier hin und hat noch ein wenig Spiel.

Das vorhandene Kabel on der Truma Heizung zur alten manuelle Steuerung habe ich abgezogen und die Kabelklemmen kurz gelöst um dieses alte Kabel ca. 20 cm freizulegen. Jetzt können beide Kabel mit dem Verbindungsstecker verbunden werden. Evtl. noch mit Kabelbinder im Schrank fixieren.



Ich habe bewusst die alte Steuerung belassen und die beiden Kabel (alt und neu) an dieser Stelle verbunden. Sollte einmal die CP Plus ausfallen, könnte ich das alte Kabel schnell und ohne Basteln und ohne das Fahrzeug zu verlassen wieder abziehen und an die alte Steuerung anschließen.

Arbeitszeit insgesamt 3 Stunden. So sieht es fertig aus und es funktioniert einwandfrei!



Liebe Grüße an alle WoMo Fans!

Achim

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

ronjawutz am 09 Mär 2018 20:28:44

Nach dem Einstellen des Beitrags sehe ich gerade, dass mehrere Bilder um 90 Grad gekippt sind. Sorry dafür, in der Vorschau sah alles korrekt aus, kann leider nicht sagen woran das liegt.

Trotzdem viel Spaß mit dem Beitrag!

Achim

Rockerbox am 09 Mär 2018 20:29:58

Saubere Arbeit, dafür gibts ein Plus!

Aber warum bis du vom Toilettenfach mit dem neuen Kabel nicht entlang der schon vorhandenen über den Radkasten in den Beifahrer-Kleiderschrank gegangen? Dann hättest du dir den „schrägen“ Kabelkanal im Kleiderschrank erspart.

JackSchmidt am 09 Mär 2018 22:56:33

Hallo Achim,

sehr gut dokumentiert! Dafür ein dickes Plus von mir :daumen2:

ronjawutz am 09 Mär 2018 23:50:14

Rockerbox hat geschrieben:Aber warum bis du vom Toilettenfach mit dem neuen Kabel nicht entlang der schon vorhandenen über den Radkasten in den Beifahrer-Kleiderschrank gegangen? Dann hättest du dir den „schrägen“ Kabelkanal im Kleiderschrank erspart.


Da hast du recht, aber es wäre bei dem von mir gekauften 6m Kabel verdammt knapp geworden. Das Kabel reichte gerade bis genau an die Stelle an der ich es haben wollte und hat noch 5 cm Freiheit.

Gruß

Achim

Rockerbox am 10 Mär 2018 10:41:58

Hallo Achim,

diese Kabel kosten ja auch nicht die Welt in längerer Ausführung und dann hättest du auch zb von der Stufe gleich direkt an die Heizung gehen können und hättest dir den Weg durch den zweiten Kleiderschrank auch erspart, aber viele Wege führen nach Rom und du hast es sauber gelöst!

ronjawutz am 10 Mär 2018 13:26:58

Rockerbox hat geschrieben:
dann hättest du auch zb von der Stufe gleich direkt an die Heizung gehen können und hättest dir den Weg durch den zweiten Kleiderschrank auch erspart,


Wegen der Kabellänge hast du recht, preislich ist das egal. Ich wollte aber bewusst nicht direkt an die Heizung, sondern die Option des Rückbaus einfach halten.

Gruß um Wochenende - leider nicht on Tour :|

Achim

Rockerbox am 10 Mär 2018 18:03:33

Hallo Achim,

der Rückbau wäre auch problemlos möglich gewesen (wie bei mir), weil das original Kabel am alten Bedienteil geblieben wäre und nur an der Heizung gegen den neuen Stecker getauscht worden wäre :ja:

Aber wie gesagt, eine Aufgabe, mehrere Lösungen :D

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Füllen von nur halb entleerten grauen Flaschen Raum Kiel
Thermosicherung bei der Alde 3020 HE
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt