Zusatzluftfeder
luftfederung

Freisprechanlage im Womo nachrüsten


landmesser am 12 Mär 2018 00:13:10

Moin allerseits,

nächste Woche kriegt mein Carado ein Jehnert-Soundsystem und ist dafür in einer Car-Hifi-Werkstatt.

Stellt sich die Frage, ob ich gleichzeitig etwas für die Freisprechfähigkeit tun kann. Ich habe zwar prinzipiell die Möglichkeit, funktioniert aber wegen Nebengeräuschen nur bei stehendem Wagen.

In einem Golf funktioniert so was ohne Probleme. Gibt's da auch was fürs Wohnmobil?

Viele Grüße
landmesser

Moderation:Bei der Erstellung Deines Themas wurde Dir der Hinweis angezeigt, welche Informationen im Titel des Themas anzugeben sind. Bitte mache Dich unter --> Link mit unseren Regeln vertraut und vergib zukünftig einen aussagekräftigen Thementitel. Dein Beitrag wurde ggf. geändert.



Trashy am 12 Mär 2018 08:15:36

Hi,
wohl eher nichts komfortables. Die Trecker sind halt laut.
Ich würde eher ein Headset empfehlen welches man schnell aufsetzen kann.
Ansonsten evtl. ein Umbau auf ein Schwanenhalsmikrophon welches z.B. von der Ablage über der Frontscheibe kommen kann - so wie früher in den Bussen. Die Lautsprecher dürften nicht das Problem sein.

Tinduck am 12 Mär 2018 08:29:01

Wir haben ein Pioneer-Radio mit Freisprecheinrichtung und externem Richtmikrofon, dass auf dem Armaturenbrett installiert ist und direkt Richtung Fahrer zeigt. Bisher hat beim Telefonieren noch keiner über Verständigungsprobleme geklagt, obwohl unser Iveco bei Reisetempo wahrlich nicht leise ist.
Neben dem RFK-Monitor fällt das Mikro auch kaum auf.

Es kommt wahrscheinlich nicht nur auf eine effiziente Rauschunterdrückung an, sondern auch auf das Mikrofon und Montageort desselben.

bis denn,

Uwe

Anzeige vom Forum


jochen-muc am 12 Mär 2018 08:37:55

Ich habe westenlich bessere Werte mit so einer guten Sonnenblendenfreisprecheinrichtung

--> Link

als mit den Festverbauten.

Beim Pumpklin war bei mit die Qualität unter aller Sau, beim Zenec ist es deutlich besser aber die Jabra ist immer noch die beste Option

hampshire am 12 Mär 2018 23:28:03

Freisprechanlage mit Kenwood ab Werk eingebaut. Funktioniert anstandslos. Probiere es mit dem HiFi System.

fattony am 13 Mär 2018 08:06:20

Ich wollte ebenfalls eine Freisprecheinrichtung haben und in diesem Zuge auch gleich auf DAB+ aufrüsten.

Habe mich dann für das Kennwood KDC-BT73DAB --> Link entschieden und es bisher nicht bereut. Dank dem separaten Mikro funktioniert die Verständigung im relativ lauten Ducato bisher sehr gut :top:

Dazu habe ich mir dann noch eine passende aktive Brodit-Halterung bestellt und diese am hinteren USB-Eingang des Radios angeschlossen, damit das Ladekabel nicht immer vorn im Radio stecken muss.

Bilder kann ich gern noch nachreichen.

mercurius46 am 13 Mär 2018 08:59:38

Mobiltelefon im Wohnmobil? Ich mach's noch einfacher, denn ich nehme beim Fahren keine Gespräche an. Wenn der Anruf wirklich wichtig ist, dann muss man eine Nachricht auf der Mailbox hinterlassen...

fattony am 13 Mär 2018 09:11:34

mercurius46 hat geschrieben:Mobiltelefon im Wohnmobil? Ich mach's noch einfacher, denn ich nehme beim Fahren keine Gespräche an.

Das ist in etwa so wie wenn jemand nach Winterreifen fragt, man selbst die Anschaffung aber für überflüssig hält weil man nur im Sommer fährt... :wink:

Es ist nunmal nicht jeder im Ruhestand. Ich bin z.B. auch selbstständig und muss auch im Urlaub ständig erreichbar sein, ob mir das gefällt oder nicht.

Ganzalleinunterhalter am 13 Mär 2018 14:36:00

Hier hatte ein User mal beschrieben, wie das mit einer an der Sonnenblende aufgesteckten Freisprechanlage klappt --> Link


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

ACSI APP Bezahlen
iPhone X 10 und iPhone 6Plus
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt