Dometic
luftfederung

ohne Go-Box mit 4,5 t über n Brenner - alte Brennerstrasse


barnet am 15 Mär 2018 15:18:03

Moin,
wer Bedenken hat die alte Brennerstraße zu befahren, für den ist ggf. dieses Video interessant.
Auf unserem Rückweg aus Italien machte ich das Video ab der Ortschaft Brenner, durch Matrei bis die Europa Brücke sichtbar ist.(nur in Ausschnitten, nicht komplette Fahrt)
[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=paUqMe3qsWQ[/youtube]

ossi2 am 15 Mär 2018 15:49:16

Hallo Klaus,
danke für dein Video. Bei dem schönen Wetter macht es bestimmt Spaß über die alte Brennerlandstraße zu fahren und die Landschaft zu genießen. Für uns auch nicht uninteressant, da wir (noch) keine Go-Box haben.
Kann man grob eine Abschätzung machen, wieviel Zeit man länger auf der Landstraße unterwegs ist als auf der Autobahn?

Ciao ossi

Jagstcamp-Widdern am 15 Mär 2018 15:59:52

bei geringem verkehr brauchst du 1h länger, bei starkem verkehr bist du gleich schnell wie brenner-Autobahn.

allesbleibtgut
hartmut

barnet am 15 Mär 2018 16:01:36

ossi2 hat geschrieben:Kann man grob eine Abschätzung machen, wieviel Zeit man länger auf der Landstraße unterwegs ist als auf der Autobahn?

Ciao ossi


Moin ossi,
da auch wir bisher keine Gobox haben kann ich diese Frage nicht beantworten.
(wenn wir eine hätten würden wir aber trotzdem nicht die teure Maut zahlen und weiter über die alte Str. fahren)

Sebastiane am 15 Mär 2018 16:33:59

barnet hat geschrieben:Moin ossi,
da auch wir bisher keine Gobox haben kann ich diese Frage nicht beantworten.
(wenn wir eine hätten würden wir aber trotzdem nicht die teure Maut zahlen und weiter über die alte Str. fahren)


Die Einheimischen freuen sich. Vorallem die "Durchfahrer" sind beliebt..nur mal so als Denkanstoß, ich möchte niemanden angreifen.

Das Stück Autobahn bei Kufstein ist seit kurzem nicht mehr Mautfrei, daraufhin sind alle ab Kiefersfelden abgefahren und die Landstraßen waren rund um die Uhr dicht. Daraufhin hat die Polizei kontrolliert wer denn so alles von der Autobahn abfährt. Die Österreicher wissen sich schon zu helfen mit Mautflüchtlingen.

barnet am 15 Mär 2018 17:40:30

Sebastiane hat geschrieben:... ich möchte niemanden angreifen.

Daraufhin hat die Polizei kontrolliert wer denn so alles von der Autobahn abfährt. Die Österreicher wissen sich schon zu helfen mit Mautflüchtlingen.


Kann nicht von Oberaudorf nach Kiefersfelden, weißt ja sicher das Burgtor verhindert die Durchfahrt (Höhe).
Ja, nun erklär mal was die machen wenn ich Felbertauern fahre. :nixweiss:

Heimdall am 15 Mär 2018 18:16:55

Du hast die Möglichkeit entweder die GoBox kaufen, oder
in Oberaudorf AB ab und über die Grenze nach Niederndorf/Kufstein/Felbertauern oder
in Kiefersfelden AB ab und nach Kufstein/Felbertauern.
Wer sich aber DAS antut spart keinen Cent nach Italien und muss viele Stunden mehr Fahrzeit, Stress, Treibstoff und viele Unfallgefahren (Ortsdurchfahrten) in Kauf nehmen.
Allein bis du in Kufstein durch bist wärst du auf der AB fast schon in Innsbruck
DAS steht NIE und nimmer dafür!!!!!!!
Die Rechnung GoBox oder sparen geht sich da auf gar keinen Fall aus. Da müsste man schon andere Gründe haben um sich diese Verrücktheit anzutun.

Jagstcamp-Widdern am 15 Mär 2018 18:23:17

kufstein durch geht doch ratzfazz, das musz doch nicht freitag um 12:30 Uhr sein...

aber was hat kufstein überhaupt mit der brennerstaatstrasze zu tun :?:
ich fahr dahin immer über/durch innsbruck ;D
und kurz vorher eine kleine gefällestrecke bei zirl ;D

allesbleibtgut
hartmut

barnet am 15 Mär 2018 18:34:26

Heimdall hat geschrieben:Allein bis du in Kufstein durch bist wärst du auf der AB fast schon in Innsbruck


Ich will nicht durch Kufstein!!!
Ich bleibe dort über Nacht auf dem SP!!!


und Ja ich tue mir diese Verrücktheit an und das mindestens jedes Jahr.

silverdawn am 15 Mär 2018 19:00:08

barnet hat geschrieben:
Ich will nicht durch Kufstein!!!
Ich bleibe dort über Nacht auf dem SP!!!




In Kiefersfelden kostenlos auf dem Rathausplatz übernachten und im Hotel zur Post lecker Essen gehen finde ich schon jahrelang besser ! :)

Gruß
Harald

thomas56 am 15 Mär 2018 19:12:44

Harald, verrate doch nicht mein "Geheimplatz"!

Heimdall am 15 Mär 2018 19:38:37

Na ja, ist ja nicht verboten. Die Anrainer in den 100 Dörfern an der Strecke "freuen" sich sicher darüber. :roll:
Die steigenden Blockabfertigungen und die Dosierampel in Kufstein haben schon ihre Berechtigung.

silverdawn am 15 Mär 2018 20:52:35

thomas56 hat geschrieben:
Harald, verrate doch nicht mein "Geheimplatz"!



Sorry Thomas, ich werde es nie wieder tun ! :)

Harald

Sebastiane am 15 Mär 2018 21:00:33

Heimdall hat geschrieben:Na ja, ist ja nicht verboten. Die Anrainer in den 100 Dörfern an der Strecke "freuen" sich sicher darüber. :roll:
Die steigenden Blockabfertigungen und die Dosierampel in Kufstein haben schon ihre Berechtigung.



Zu Pfingsten wird bei Kufstein wieder Blockabfertigung für LKW gemacht, 300Stk. pro Stunde. Immer an Werktagen nach Feiertagen um ein komplettes erliegen des Verkehrs zu verhindern.
Aber das hat mit dem eigentlichen Thema nun wirklich nichts zu tun darum bitte ich diese Diskussion etwas einzuschränken bevor das eigentliche Thema untergeht.
Ich denke ich mache hierzu ein eigenes Thema auf.

Heimdall am 15 Mär 2018 22:26:39

ossi2 hat geschrieben:Hallo Klaus,
danke für dein Video. Bei dem schönen Wetter macht es bestimmt Spaß über die alte Brennerlandstraße zu fahren und die Landschaft zu genießen.

Das schöne Wetter und die Landschaft verschwindet nicht wenn man die AB benützt! :mrgreen:

spessartraeuber am 15 Mär 2018 23:14:42

Hallo
Ohne Go-Box durch Österreich zu fahren ist immer mit Risiko verbunden. Es genügt eine Straßensperrung mit Umleitung .Geht die Umleitung über mautpflichtige Straßen kann man nur abwarten bis die Sperrung aufgehoben ist. Ich hole mir am Grenzübergang eine Go Box mit entsprechendem Guthaben und bei der Rückreise gebe ich Sie wieder ab. Kostenselbstbehalt ist 5 Euro.
Ich fahre wenn möglich in Österreich und auch In anderen Ländern keine Mautstrecken,da mein Dreiachser mit Schadstoffklasse 0 immer in der höchsten Stufe eingestuft wird. Für 100km gibts dann schon ein Essen frei.
Wenn ich mit dem Womo unterwegs bin , bin ich schließlich nicht auf der Flucht und auf der Autobahn sieht man in der Regel nicht allzuviel von der Landschaft.

barnet am 16 Mär 2018 08:37:04

spessartraeuber hat geschrieben: Ich hole mir am Grenzübergang eine Go Box mit entsprechendem Guthaben und bei der Rückreise gebe ich Sie wieder ab. Kostenselbstbehalt ist 5 Euro.


Moin,
genau das ist mein Plan für dieses Jahr.

spessartraeuber hat geschrieben:
da mein Dreiachser mit Schadstoffklasse 0 immer in der höchsten Stufe eingestuft wird. Für 100km gibts dann schon ein Essen frei.
Wenn ich mit dem Womo unterwegs bin , bin ich schließlich nicht auf der Flucht und auf der Autobahn sieht man in der Regel nicht allzuviel von der Landschaft.


So sehe ich das auch.

19grisu63 am 16 Mär 2018 09:07:47

spessartraeuber hat geschrieben:...Ich hole mir am Grenzübergang eine Go Box mit entsprechendem Guthaben und bei der Rückreise gebe ich Sie wieder ab.

Kann man so machen, muss man aber nicht ;) Da ich regelmäßig nach/durch Österreich fahre, habe ich meine GoBox selbstverständlich behalten und sogar auf Abbuchungsverfahren umgestellt. So kann ich jederzeit nach Österreich fahren, ohne mir Gedanken über die Box oder das Gutachten machen zu müssen.

Gast am 16 Mär 2018 09:47:35

Auf der Brennerbundesstraße zu fahren mag vielleicht die Anrainer stören, aber wer fragt mich, ob mich die vielen Auswärtigen in Berlin nicht auch stören. Man kann den Anrainern an der Bundesstraße ja auch etwas Gutes tun, indem man dort eine Pause macht, essen geht, einkaufen usw., dann hat jeder etwas davon.

Zur Reisedauer: ich bin Anfang des Jahres dort gefahren. Samstag. Auf der Bundesstraße war tote Hose, die Autobahn voll. Ich war ganz sicher nicht langsamer als jene auf der teuren Autobahn.

Wer Innsbruck umgehen möchte, kann den ersten Abschnitt der Brenner Autobahn fahren, da kostet es noch nicht die volle Maut. Meines Wissens (ohne Gewähr) muss man bei der Ausfahrt Stubaital rausfahren. Den Tarif mit goBox kenne ich nicht, aber für Pkws und Womos unter 3,5 Tonnen sind es nur 3 € statt 9,50 € bis zur Passhöhe. Vor allem die Fahrt auf dem ersten Abschnitt aus dem Inntal bis zur Ausfahrt Stubaital umgeht die dort sehr kurvenreiche Bundesstraße.

flairisti am 15 Jun 2018 21:27:02

Hallo , wir sind mitte Juni 2018 auf der Rückfahrt von Italien auf dem alten Brenner Pass 2 x von der Polizei kontrolliert worden.
(vermutlich wegen evtl. illegalen Passagieren ...)
Dabei wurde ich 1x mündlich verwart, da unser Womo 4t hat und die alte Brennerstr. allgemein nur für 3,5t zugelassen ist.
Bisher hieß es immer, die 3,5t gelten nur für LKW und nicht für Wohnmobile ???????
Hat sich da aktuell was geändert?

P.S. tolle Strecke und viel schöner als die Autobahn :lol:
Der Flairisti

Früher war alles leichter --- ich auch :razz:

19grisu63 am 15 Jun 2018 21:37:47

Da steht ein Schild mit einer Ausnahmetegel nach "Bote von Tirol". Das müsste man mal googeln. Ich bin da auch schon mehrfach gefahren, mit mehr als 3,5t

ichsehnix am 17 Jun 2018 10:30:37

Die 3,5t-Beschränkung gilt für LKW's. Wohnmobile (ohne Anhänger) sind davon nicht betroffen. Wohnmobile gehören in Österreich zum Typ "Bus".
Warst du (flairisti) bei der Verwarnung mit Anhänger unterwegs?

MountainBiker am 17 Jun 2018 10:50:42

Hallo,

Auf der Brennerbundesstraße zu fahren mag vielleicht die Anrainer stören
...
Man kann den Anrainern an der Bundesstraße ja auch etwas Gutes tun, indem man dort eine Pause macht, essen geht, einkaufen usw.


Geht's noch? Die Tiroler sind keiner Indianer aus dem vorigen Jahrhundert, die sind nicht auf Deine paar Groschen angewiesen!

Nur zur Information, am letzten Stück entlang der alten Brenner Bundesstraße zwischen Matrei und Brennerpass, läuft auch eine bekannte Radwanderroute (Römerstrasse - Brennerbahn-Radweg), d.h. im Sommer sind da auch entsprechend viel Radfahrer unterwegs (bin ich selber schon 2mal gefahren - ohne E-Bike).

barnet am 17 Jun 2018 11:00:59

siehe ADAC --> Link

schlabuster-1 am 18 Jun 2018 21:01:29

Also wir fahren immer die alte Bundesstrasse wenn wir die Brennerroute nehmen müssen um an unser Ziel zu gelangen, die Strecke ist problemlos auch mit unserer alten Möhre zu befahren.
Bei den Mautpreisen auf der Autobahn über 3,5 to und drei Achsen rechnet sich das allemal. Wir fahren meist zu den verkehrsschwachen Tageszeiten das macht das ganze nochmals entspannter.
Um nochmal auf die paar Groschen zurückzukommen, ich denke jeder Wirt freut sich wenn er Gäste bekommt die bei ihm essen und trinken bestellen davon lebt er ja schließlich :wink:

Gast am 19 Jun 2018 05:38:58

barnet hat geschrieben:siehe ADAC --> Link

Danke für den Link. Wenn das Verbot nur für den ersten, nördlichen Abschnitt gilt, gebe ich meine Meinung dazu: genau dieser Abschnitt ist auf der Autobahn einfach besser zu fahren. Ist man erst mal an der ersten Steigungsetappe vorbei, ist die Brennerstraße deutlich einfacher zu fahren. Wenn man also schon auf der Inntalautobahn unterwegs ist, kann man auch gleich dieses erste Stück Brennerautobahn nehmen, in Schönberg dann runter. Da ist man übrigens schon auf rund 1000 Meter, das heißt, bis zum Pass sind es dann nur noch rund 400 Höhenmeter, und zwar auf 25 km.

Für den Rest haben schon viele hier geschrieben, dass die Brennerautobahn nicht immer schneller zu fahren ist. Ich war vor ein paar Monaten dort. Während es sich auf der Autobahn nicht nur im Bereich der Grenze staute, war auf der Bundesstraße alles ganz locker. Unterwegs noch in einem Spar Essen für die Pause danach gekauft. Das nächste Mal werde ich die oben beschriebene erste Etappe bis Schönberg auf der Autobahn nehmen. Da zahlt man nur einen Teil der Brennermaut.

Tinduck am 19 Jun 2018 06:38:30

Wir nehmen immer die Autobahn. Gobox ist an Bord mit Abbuchungsverfahren, da kann man sich in ganz Ö frei bewegen. Und die paar Öcken sind mir ehrlich gesagt Latte, dafür sind die Autobahnen auch in erstklassigem Zustand.
Wenn wir nach Sexten unterwegs sind, müssen wir ja noch durchs ganze Pustertal, das reicht mir an Landstrasse für die Strecke.
Letztes mal sind wir zurück über die Felbertauern gefahren, das ist zwar auch ganz nett, aber zieht sich schon enorm. Machen wir nur, wenn z. B. der Fernpass komplett dicht ist.

Aber wenn wir mal Zeit haben (so in 20 Jahren...), fahren wir sicher auch mal die alte Brennerstrasse. Wenn man dann noch darf.

bis denn,

Uwe

19grisu63 am 19 Jun 2018 07:20:14

Tinduck hat geschrieben:Wir nehmen immer die Autobahn. Gobox ist an Bord mit Abbuchungsverfahren, da kann man sich in ganz Ö frei bewegen. Und die paar Öcken sind mir ehrlich gesagt Latte, dafür sind die Autobahnen auch in erstklassigem Zustand....

Ich sehe es ähnlich. Auch wir haben die Go-Box mit Abbuchungsverfahren an Bord. Das erleichtert die Angelegenheit ungemein, wenn man sich nicht erst um das Guthaben kümmern muss. Wenn ich "Strecke machen" will, also eher Zeitdruck herrscht, fahre ich gerne auf der Autobahn. Wenn ich Zeit habe, fahre ich aber auch sehr gern auf der Landstraße, mal die Brennerstraße, mal über den Reschenpass. Die Kosten spielen dabei eine untergeordnete Rolle, das sind bei meinem Fahrzeug für die komplette Strecke (einfach) nicht mal 30 Euronen

barnet am 22 Jun 2018 11:13:24

19grisu63 hat geschrieben: das sind bei meinem Fahrzeug für die komplette Strecke (einfach) nicht mal 30 Euronen


von Kiefersfelden zum Brennerpass 1x mit Familie Essen gehen oder 1x Autobahn Kiefersfelden-Brenner.
64,32€ einfache Fahrt.
Meist machen wir einen längeren Aufenthalt in dem schönen Ort Matrei am Brenner.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Wandern am Millstättersee, eine Kurzreise mit Womo u Roller
Erste Hilfe Kurs für Wanderer kostenlos
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt