Caravan
luftfederung

Süd Tirol Passaiertal Meran


Grillmaxe am 15 Mär 2018 21:01:07

Hallo. Ich will nach Saltaus im Passeiertal und wundere mich die
Ganze Zeit warum das Navi mich erst runter nach Bozen
schickt und dann etwas weiter links wieder nach oben.
Quasi einen Haken fahren. Warum nicht die Straße ab Stelzin
Nach links gleich nehmen. Hm. Das ist der Jauffenpass.
Meine Frage: Geht der mit einem 3,5 t Wohnmobil, 7 m lang, 3 m hoch?
Oder keine gute Idee? Vielen Dank für eure Hilfe!
Nicolai

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Grillmaxe am 15 Mär 2018 21:02:30

Ich komme aus Richtung München

19grisu63 am 15 Mär 2018 21:03:57

Das liegt daran, das viele Pässe noch Wintersperre haben. Deshalb schmeißt Google die raus.

Ich bin den Jaufenpass letztes Jahr gefahren mit 7,5m und >3,5t. Der ist gut befahrbar, aber eben nicht im Winter.

cbra am 15 Mär 2018 21:14:21

wir sind den jaufenpass schon öfter gefahren mit 3,5t und 6,5m lang

es geht, aber es macht keinen spass den radlern die luft zu verpesten und den mopedfahrern im weg zu stehen.

wenn es flott gehen soll und easy fahren wir (aus salzburg über den brenner kommend) die ecke über bozen.

wir fahren nur zwischen ostern und allerheiligen

hier hast du das höhenprofil ( aus einem radlerforum

Bild

teamq am 15 Mär 2018 23:56:36

Jaufenpass geht und wird versucht auch im Winter freizuhalten. Ich meine aber mal was von
Nachtsperre gelesen zu haben. Schneller ist man allerdings mit dem Haken über Bozen.

PietroMobil am 16 Mär 2018 01:07:11

cbra hat geschrieben:.. es geht, aber es macht keinen spass den radlern die luft zu verpesten und den mopedfahrern im weg zu stehen.


Na gut, ein paar Anmerkungen dazu..
- bin in meinen 45 Jahren aktiven Alpen Überquerungen bestimmt schon 50+ Male mit dem Motorrad über Brenner, Jaufen, Timmelsjoch, usw. usw. gefahren. WoMo's waren noch nie ein Problem, sind doch so einfach zu überholen..
- habe auch schon 5x mit dem Radl den Alpenhauptkamm überquert.. auch da waren WoMo's noch nie ein Problem. Sind mir 100 Mal lieber als irgendwelche Möchtegern Rennfahrer, die keine Rücksicht nehmen auf uns Biker.. WoMo's sind immer vorsichtig und passen auf einen auf!!
- jetzt, mit 60+ denke ich, ist es doch ganz legitim, weiterhin die bekannten Straßen und Pässe zu fahren, damals waren wir die schnelleren (mit den Mopeds) oder die langsameren (mit den Bikes), jetzt sind wir halt für die einen ein Hindernis und für die anderen Partner :-)

Also, immer auf, die Berge und Pässe sind einfach zu schön, um sie mit dem WoMo zu ignorieren :-)

Gast am 16 Mär 2018 06:36:03

Von München kann man auch über den Reschen fahren. Dauert von der Fahrtzeit etwas länger, da ab Garmisch Bundesstraße, dafür ist sie etwas kürzer als über Bozen. Schöner sowieso. Die Brennermaut spart man auch noch, außerdem die Vignette, wenn man in Landeck nicht den Umgehungstunnel nimmt. In Landeck kann man ein letztes Mal günstig tanken, z.B. die am östlichen Ortsrand von Landeck (Richtung Zams).

19grisu63 am 16 Mär 2018 08:47:26

Att PietroMobil: Dem kann ich so gar nichts hinzufügen, einfach nur Zustimmung :top: Auch ich bin schon unzählige Male mit dem Motorrad über viele Dolomitenpässe gefahren und habe Wohnmobile nie als störend empfunden. Heute fahre ich kein Motorrad mehr, die Dolomiten besuche ich trotzdem noch gerne. Auch in diesem Frühjahr werde ich wieder ein verlängertes Wochenende in den Dolomiten verbringen, immer schön den rückwärtigen Verkehr beobachtend ;)

Übrigens, hier -->> --> Link kann man sich einen guten Überblick über die jeweiligen Situationen der Pässe machen. Da sieht man auch, dass der Jaufenpass von 18:00 Uhr bis 8:00 Unhr gesperrt ist. Das wird der Grund sein, weshalb Google die Navigation über Bozen vorschlägt. Also einfach zur offenen Zeit noch mal bei Google eingeben, dann sollte es passen.

Ein besonderes Erlebnis ist es (für mich) auch immer, auf einem der Pässe zu übernachten. Auf dem Jaufenpass habe ich letztes Jahr z.B. übernachtet, direkt auf der Passhöhe an der Panoramahütte. Ich habe einfach den Betreiber gefragt, ob ich da stehen bleiben darf und er hatte nichts dagegen. Ab 19 Uhr ist man da i.d.R. mutterseelenallein und hat im Idealfall einen wunderschönen Sternenhimmel über sich und absolute Ruhe :top:

turbokurtla am 16 Mär 2018 09:31:44

PietroMobil hat geschrieben:Also, immer auf, die Berge und Pässe sind einfach zu schön, um sie mit dem WoMo zu ignorieren


:daumen2:

grillmaxe
Als Münchner kennst doch bestimmt die Route Fernpass oder Zirler Berg/Reschenpass.
Ich fahre aus N kommend immer so.
Gruß Kurt

cbra am 16 Mär 2018 09:39:21

19grisu63 hat geschrieben:..

Ein besonderes Erlebnis ist es (für mich) auch immer, auf einem der Pässe zu übernachten. Auf dem Jaufenpass habe ich letztes Jahr z.B. übernachtet, direkt auf der Passhöhe an der Panoramahütte. ...


klar ist das schön - aber was anderes was der TE will - nämlich nach saltaus und er fragt warum über bozen und nicht jaufenpass.

und "blick nach hinten" - gut, aber leider machen das sehr viele nicht

19grisu63 am 16 Mär 2018 14:06:39

cbra hat geschrieben:
klar ist das schön - aber was anderes was der TE will - nämlich nach saltaus und er fragt warum über bozen und nicht jaufenpass.


Auch das habe ich versucht, zu erklären (Nachtsperre).

rolf51 am 16 Mär 2018 15:53:02

Hallo Nicolai,
der Pass geht gut mit deinen Maßen. Als ich diesen das letzte Mal gefahren bin, habe ich bei der Abfahrt einige PKW's überholen lassen und dabei mir ein Metallstück in den Reifen gefahren. Bin aber trotzdem bis in das Tal gekommen wo mir dann der ACE den Reifen gewechselt hat.
Eine der schönsten Strecken nach Meran ist über Mittelwald, die alte Brennerstr., Jaufenpass, Passaiertal.

Grillmaxe am 16 Mär 2018 20:39:17

Habt vielen Vielen Dank für eure Hilfe!!!

Grillmaxe am 16 Mär 2018 21:53:22

Ich denke der reschenpass ist Mautfrei und schön zu fahren. Bei Vinschgau
Die Kirche wollt ich schon immer mal live sehen. Langsam blicke
Ich schon durch wie das alles läuft bis Süd Tirol . Abfahrt
Ca. 28.03.18. wir kommen aus dem Fichtelgebirge und werden
Wohl bei Garmisch übernachten. So ist der neue Plan

Gast am 18 Mär 2018 13:26:45

Durch den Vinschgau zu fahren, ist immer wieder schön. Wenn das Wetter mitspielt, kann man vom Reschensee wunderschön auf den Ortler sehen, die Tschengelser Hochwand und viele weitere hohe Berge. Die Fahrt die Malser Haide hinab ist sehr einfach zu fahren, auch der Rückweg hat wirklich keine Anstrengungen vorzuweisen. Man sollte sich nur nicht zu dem schnellen Fahrstil der Einheimischen verleiten lassen. Es gibt einige Kurven, die eigentlich völlig unproblematisch sind, zu schnell aber gefährlich sein können.

Als Pause zu empfehlen ist eine kurze Rast am Kirchturm im Reschensee, leider mit überteuerter Parkgebühr, außerdem die Altstadt von Glurns. Auch Schlanders, schon weiter unten im Tal, lohnt sich für eine Pause. In der Nähe von Schlanders gibt es eine kleine Seilbahn, die steil hinauf nach St. Martin führt, tolles Panorama während der Fahrt, oben sowieso(--> Link). Dort ist es im Winter oft angenehm mild, weil die Talseite von früh bis spät Sonne bekommt.

Klaus52R am 18 Mär 2018 13:34:30

Junio hat geschrieben:... kurze Rast am Kirchturm im Reschensee, leider mit überteuerter Parkgebühr,....


... und falls mehr Zeit zur Verfügung steht.......auf der gegenüberliegenden Seite gibt es einen Stellplatz....

Beschreibung:
€ 1, 00 pro Stunde - am Skilift am Lago di Reisa
Allgemeine Informationen:
Stellplatz auf gemischtem Parkplatz | Max. Anzahl Stellplätze:: 50 | Max. Reisemobil Länge: Keine Begrenzung | Max. Aufenthaltsdauer: 24 Stunden | Geöffnet von: 1/1 - 31/12

Preisinformationen:
Reisemobil (2 Personen inkl. Steuern): € 12,00 | Frischwasser: Kostenlos
Kontaktdaten:
Parcheggio della Funivia
Site-Code: 25274
SP 102, 39027 Resia, Italien
Tel.: +390473633127
GPS:
N 46.82186, E 10.50950
N 46°49'19", E 10°30'34"

Gast am 18 Mär 2018 16:16:19

Der Tipp mit dem Stellplatz ist natürlich sehr gut. An der Seilbahnstation ist es ziemlich ruhig. Die Staatsstraße ist weit genug entfernt.

Looloo am 18 Mär 2018 16:38:06

Ist sehr toll durch das Vinschgau zu fahren, und das kleine Städtchen Glurns --> Link und --> Link ist auch sehr empfehlenswert. Wohne gleich um die Ecke.

Lieben Gruß Lorenz

Looloo am 18 Mär 2018 17:34:16

Guten Tag,
diese beide hab ich noch vergessen

--> Link

--> Link

kurz hinter dem Reschenpass, ca. 7km

chrisc4 am 18 Mär 2018 21:38:12

Super, das ist das was ich gesucht habe, Glurns kenne ich seit Jahren, der Platz ist gut aber inzwischen oft überfüllt und der Platzwart ist sehr unfreundlich. Ich bin deshalb froh über die Alternativen. Ich hoffe, dass es dort auch die Vinschgaukarte gibt.
Wie weit ist es zur Vinschgaubahn in Mals und gibt's eine Busverbindung dort hin?
Gruß
Hans

Gast am 19 Mär 2018 07:01:28

chrisc4 hat geschrieben:Wie weit ist es zur Vinschgaubahn in Mals und gibt's eine Busverbindung dort hin?


Es gibt eine Busverbindung --> Link, dauert nur ein paar Minuten. Zu Fuß wäre es mir zu weit, geht aber theoretisch auch, sind gut 2 km.

cbra am 19 Apr 2018 20:34:37

wie bist du jetzt gefahren?

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Gardasee Ostern 2014, hätt ja so einfach sein können...
CP spiaggia D Oro Lazise Gardasee
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt