Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Euramobil Profila 670 Trennrelais, Batterie lädt nicht


Parity am 18 Mär 2018 11:02:47

Hallo Zusammen,

in unserem Profila 670 wird die Batterie während der Fahrt nicht geladen. Auch der Kühlschrank schaltet nicht auf 12V um bei laufendem Motor.
In der Anleitung finde ich zu dem Problem den Hinweis, dass das Trennrelais defekt wäre, was auch Sinn macht.

Ich habe versucht das Trennrelais zu finden um es zu prüfen und ggf. zu ersetzen. Im Profila ist allerdings die Ladetechnik incl. Ladegerät so blöd unter dem Beifahrersitz verbaut, dass man den kompletten Sitz demontieren muss, um da ran zu kommen und ich würde ungern alles abmontieren um dann zu merken, dass das Relais da nicht sitzt.

Weiß jemand wo genau im Profila das Trennrelais sitzt, oder ist es sogar direkt im Ladegerät verbaut?

Viele Grüße
Tim

Gast am 18 Mär 2018 11:32:32

Schau erst mal nach der Sicherung für das D+ Signal.

Hast du keine Dokumentation mit Schaltplan?

Grüße, Alf

tliner am 18 Mär 2018 11:38:18

Guten Morgen,
In den meisten Fällen sitzt das Trennrelais mit auf der Platine der Aufbausicherungen.
Einfach bei Google
Wohnmobil Trennrelais Platine
eingeben und auf Bilder umschalten dann siehst Du genug Beispiele.
Meins war auch schon kaputt.
Viel Erfolg,
Ralph

helmi9 am 18 Mär 2018 14:55:11

Hallo,
ich hatte das Problem auch schon, bei mir war es nur eine Sicherung. Im Motorraum findest du einen Sicherungsträger in dem eine große 50 A Sicherung und zwei kleinere (ich denke, es waren 2A bin mir aber nicht sicher). Diese alle mal prüfen nicht nur auf Sicht, sondern wirklich mal messen.
Gruß Daniel

Parity am 19 Mär 2018 13:22:37

Vielen Dank schonmal für die Tips.

Leider habe ich keinen Schaltplan, nur das Bordbuch, und das gibt nicht wirklich viele Informationen her.

Das mit den Sicherungen werde ich mal testen, bisher habe ich nur visuell die Sicherungen im Innenraum begutachtet, von den Sicherungen im Motorrraum wusste ich bisher nichts.

Die werde ich nachher mal messen.

Parity am 20 Mär 2018 13:55:37

Ich habe nun mal die Sicherungskästen durchsucht, aber so richtig fündig bin ich nicht geworden.
Im Motorraum gibt es keine 2A Sicherungen, da geht es bei 7,5 A los.

Es gibt nur eine einzige freihängende 2A Sicherung im Innenraum Sicherungskasten, diese taucht auch in keiner Dokumentation auf, diese führt außerdem mit ausgeschaltetem Motor 12V, also fällt die für das D+ Signal auch aus.

Ich komme wohl nicht drum herum, den Beifahrersitz zu demontieren. :cry:

AntonCoeln am 20 Mär 2018 14:10:03

Ohne Baujahr kann Hilfe schon problematisch werden.

Die Aufbauelektronik von Eura arbeitet nicht mit d+ zusammen, je nach Bj wird ein D+ Signal Simoliert.

Parity am 20 Mär 2018 16:36:20

Das Wohnmobil ist Baujahr 2012.

AntonCoeln am 20 Mär 2018 17:56:56

In dem Fahrzeug ist eine graue Kiste, in welcher die Elektrik des Herstellers CBE zusammen gefasst ist, darauf müßte außen eine Nr. bzw. eine Bezeichnung stehen. Die Sicherung die für D+ Erzeugung notwendig ist ist die Nr. 10, rechts ganz außen.
Die Vorzeltleuchte soweit vorhanden dürfte auch nicht gehen

Parity am 20 Mär 2018 21:09:56

Ich habe nun nochmal alles inspiziert.
Den grauen Kasten den du meinst gibt es nicht, ich habe aber gesehen, dass der z.B. im EuraMobil Terrestra verbaut ist.
Statt dessen habe ich einen Elektroblock von Nordelettronika, einen NE185.
Zu diesem habe ich auch in einem anderen Forum einen Schaltplan gefunden, deshalb weiß ich auch nun schonmal, dass auf der Platine das Trennrelais sitzt, natürlich unter dem Sitz, wo ich ohne Ausbau nicht hin komme.

In dem Schaltplan (siehe Foto) ist jedoch auch noch eine 1A Sicherung eingezeichnet, die das D+ Signal (oder Simulation) absichert. Jetzt wäre interessant zu wissen, wo diese 1A Sicherung sitzt, vielleicht kennt ja jemand diesen Elektroblock.






tliner am 25 Mär 2018 10:01:28

Guten Morgen,
Habe das selbe Teil, bei mir war das Relais defekt,habe es ausgelötet und prüfen lassen. Habe eine Neue Platine bestellt.
Aber man muss dann die Nummer angeben von der alten Platine da je nach Ausstattung die Elektronik abweicht.



Gruß Ralph

Parity am 26 Mär 2018 19:11:54

Ich habe nun mal die Platine ausgebaut und mein Relais überprüft.
Das Relais schaltet sauber durch, ich kann das Relais also als Fehler ausschließen.

Auf Jumper 6 Pin 1 der Platine habe ich keine Belegung am Stecker, dass heisst das D+ muss laut der Beschreibung von Ralf über den Jumper 13 kommen.
Die Bedingung dort lautet ja Schlüssel+ an Jumper 13 Pin 3 (12V) UND D+ an Jumper 13 an Pin 2 (aktiviert). Was kann ich mir unter "aktiviert" vorstellen? Kann ich das messen?

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Batteriecomputer-die RICHTIGE Einstellung ist wichtig
AGM soll Blei-Gel ersetzen Ladeeinstellung nur Blei-Gel
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt