Zusatzluftfeder
luftfederung

Lithium Akku Rapido 883


siemueller am 22 Mär 2018 10:21:35

Hallo !
Befasse mich gerade mit dem Kauf u. Einbau eines LiFe(Y)PO4 Akkus v. Victron. Auf der Seite v. Ammumot habe ich folg. entdeckt:
Zitat:Update 2018

Neue Datenblätter der Lithium Batterien von Victron Energy lassen nun darauf schließen, dass nun doch LiFePO4 Zellen verbaut werden und nicht mehr garantiert werden kann, dass sich Winston Thundersky LiFeYPO4 Zellen in Akkus befinden. Ich kenne die Hintergründe für die Entscheidung nicht, aber finde es sehr schade. Eigentlich ist es sogar ein Rückschritt, was sich sicher auch in den Absatzzahlen in der Wohnmobilbranche bemerkbare machen wird.


Was bedeutet dies für den Winterbetrieb bzw. die Ladeerhaltung ( ca. 70%) im Winter. Bin kein Fachmann, habe aber schon hier im Forum einiges gelesen. Irgendwann macht man dann "dicht", da scheinbar nur noch Fachleute diskutieren. Weiterhin empfiehlt Ammumot, die Batt. nicht immer voll zu laden. Wie läuft das mit der Solarenergie im Sommer oder mit meinem Büttner-Booster, 45 Ah ? Kann bzw. möchte nicht jeden Tag nachsehen, ob der Akku permanent voll geladen wird um dann irgendwelche Sicherung zu ziehen ! Ich hoffe ich habe mich einigermassen verständlich ausgedrückt.
Für eure Antworten danke ich vielmals im voraus !

Gruss

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Nögel am 22 Mär 2018 20:21:46

Hallo siemueller,

Bei uns im Nordwesten war zwar knackig kalt im WoMo war nur paar Grad minus laut Bluebattery.
Machst Du Winterurlaub. Wenn ja hältst Du das Auto schon wegen dem Wasser auf 8°.
Der Akku ohne Y hat wie ich gelesen habe nur unter 0° keine Leistung und sollte nur schwach geladen werden.

Solarenergie oder mit Büttner-Booster, 45 Ah, kannst Du die Ladespannung einstellen und so ein vollladen verhindern.
Musst aber die Balancer Spannung hin und wieder erreichen, um ein abdriften der Zellen zu verhindern.

Mein LiFeYPO4 Akku wird einmal am Tag auf den Balancer Spannung (14,4V) geladen, in den 4 Jahren hat es den Akku nicht geschadet.

lisunenergy am 22 Mär 2018 20:25:31

Wenn man die richtige Technik verbaut hat, kann ich aus Erfahrung sagen, ist es kein Problem alles so zu lassen !
Die Regler schalten auf Fload. Man kann ja auch nicht bei einer Solarinselanlage solche Aktionen starten.
Das mit Victron habe ich auch schon mitbekommen! Ich denke wenn es mehrerer Hersteller gibt ist man flexibel.
Auch was die Verhandlungen der Einkäufer betrifft :mrgreen:

siemueller am 28 Mär 2018 12:22:01

Hallo und erstmal ein Danke für eure Antworten !
Gruss

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Smartfuse oder Philippi TSA265 als Hauptschalter
Ladegerät Für Lifeypo OK ?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt