Dometic
cw

Fahrradträger für AHK abkippbar?


PaulKal am 23 Mär 2018 12:42:43

Hallo,
wenn man eine AHK am Ducato oder baugleiche verbaut hat, kann man da bei einem abkippbaren AHK- Fahrradträger (2 Räder) dann noch die Hecktüren öffnen?
Oder muß man den gesamten Fahrradträger abnehmen?
Hat jemand hier so eine Konstellation in Gebrauch und kann berichten?
Gruß Paule

rtiker am 23 Mär 2018 13:25:28

Vielleicht kann dir hier --> Link geholfen werden

Rainers1869 am 23 Mär 2018 13:56:08

Ich hatte einen Kastenwagen mit Atera DL 3
bei mir ging es gut mit 2 Fahrrädern.

ducato666 am 23 Mär 2018 14:09:47

Rainers1869 hat geschrieben:Ich hatte einen Kastenwagen mit Atera DL 3


+1
Niedrige Kupplung + Atera Strada DL3

Mit 2 Fahrrädern + kleines 1 Kinderrad (16") geht mit abgeklappten Träger die Hecktür auf.
Ein zweites größeres Kinderrad kann bei Bedarf noch auf die optionale Erweiterungsschiene.

Vorsicht bei steilen Rampen, der Rampenwinkel hinten leidet durch die lange Fuhre.

PaulKal am 23 Mär 2018 14:24:18

Vielen Dank für eure schnellen Antworten, auch für den Link. Hat mir sehr geholfen.

Tatsächlich scheint der Atera DL3 die einzige Möglichkeit zu sein, die AHK für den Fahrradtransport zu nutzen,
ohne gleich in Preisregionen jenseits von gut und böse zu kommen.

Was ist denn mit "niedriger AHK" gemeint?
Gibt es da Unterschiede?

Ein Fahrradträger an der Hecktüre wäre für zwei Pedelecs (je ca. 25kg ohne Akku) wohl zu viel an Belastung?
Und könnte man dann die Hecktüre gewichtsmäßig noch öffnen?

Gruß, Paule

Gast am 23 Mär 2018 14:34:40

Den Atera habe ich auch. Sollte es mit dem Abklappen zu knapp sein, so kann man den Träger mit etwas List dennoch so verstellen, dass eine Flügeltür aufgeht. Dazu löst man den Klemmmechanismus, dann den Träger erst nach links drehen -> Tür rechts lässt sich öffnen. Nun den Träger nach rechts drehen -> Tür links lässt sich öffnen. Falls Ihr in der Nähe von Berlin wohnt, könnt Ihr auch meinen Träger haben. Ich habe ihn nur einmal benutzt und seitdem die Fahrräder im Fahrzeug.

Gast am 23 Mär 2018 14:36:55

P.S. der DL2 von Atera hat 47 kg Zuladung. Vielleicht wiegen die E Bikes ohne Akku gar keine 50 kg zusammen.

Gast am 23 Mär 2018 14:42:25

Habe mich vertan ... ist, glaube ich, der M2 von Atera. Meiner hat nämlich keinen ausfahrbaren Schlitten. Dafür aber eine Zuladung von 60 kg.

PaulKal am 23 Mär 2018 15:01:51

Junio hat geschrieben:P.S. der DL2 von Atera hat 47 kg Zuladung. Vielleicht wiegen die E Bikes ohne Akku gar keine 50 kg zusammen.


Ich hatte mal die Akkus rausgenommen und die Räder einzeln gewogen.
Weiß nicht mehr genau, aber zusammen werden die wohl an die 45kg wiegen.
Das Damenrad ist ein elektrifiziertes, selber umgebautes Leichtrad, das Herrenrad ist ein Fertig- Pedelec.
Ist auch etwas schwerer.
Die Akkus würde ich rausnehmen, das sollte für den Träger dann reichen.
Gruß Paule

schneggenhaus am 23 Mär 2018 15:27:16

wir haben einen Uebler den man abkippen kann, vor allem praktisch beim PKW wegen dem Kofferraum .... im Wohnmobil müssen wir den nicht runterkippen und ist auch für E-Bikes geeignet für 60 kg. Die Akkus nehmen wir immer ins Fahrzeug, egal welches. Preisklasse natürlich gehobene Liga ...... wir konnten diesen für 350 Euro einem Bekannten abkaufen, 1x gebraucht und sind sehr zufrieden damit.

mit lieben Grüssen Schneggenhaus

PaulKal am 23 Mär 2018 17:24:39

schneggenhaus hat geschrieben: .... im Wohnmobil müssen wir den nicht runterkippen ??? und ist auch für E-Bikes geeignet für 60 kg.


Was meinst du mit "im Wohnmobil müssen wir den nicht runterkippen?" Braucht ihr nicht an die Hecktüren oder habt gar keine?
Wie ist das gemeint?

Ich habe jetzt auch mal einen niederländischen Träger für das Chassis gefunden, zur Seite wegklappbar.
Ist aber kein Preis dabei und sicher auch sehr teuer.
Muß mal sehen, der DL3 gefällt mir ganz gut.
Gruß Paule

ducato666 am 23 Mär 2018 21:49:23

PaulKal hat geschrieben:Was ist denn mit "niedriger AHK" gemeint?
Gibt es da Unterschiede?


Ja, die gibts.
Ich habe eine 4-Loch Aufnahmeplatte und eine 2-Loch Kupplung in der unteren Position. So in etwa:

Damit passts.

Westfalia abnehmbar + Atera DL3 geht angeblich auch, aber ohne Gewähr.
Junio hat geschrieben:P.S. der DL2 von Atera hat 47 kg Zuladung. Vielleicht wiegen die E Bikes ohne Akku gar keine 50 kg zusammen.

Der DL2 geht nicht mit zwei Rädern!
Auf dem DL3 muss die erste Schiene frei bleiben, max. ein kleines Kinderrad auf die erste Schiene, damit die Tür noch aufgeht.

Viele Grüße
Ducato666

Alex Wittig am 23 Mär 2018 21:52:57

Hallo,

wir haben einen Malibu Van 640 und haben eine Westfalia AHK und einen Altera Strada DL 3 "verbaut". Mit 2 Rädern (abgekippt) können wir die Hecktüren problemlos öffnen.

VG
Alex

Alex Wittig am 23 Mär 2018 21:54:49

AHK von Westfalia (abnehmbar) :lach:

buddytours am 23 Mär 2018 22:16:43

Anbei ein Video: Altera Strada DL 3

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=jSNm_EClioo[/youtube]

PaulKal am 24 Mär 2018 13:34:18

Super!
Vielen Dank euch allen, das hat mir sehr geholfen und wird wohl meine Lösung sein.
Das Video zeigte deutlich den Gebrauch des DL3, auch daß die beiden Räder auf die äußeren Schienen gesetzt werden müssen, um die Türen noch öffnen zu können.

Einzig die Stabilität oder besser die Steifheit der Verbindung Träger- AHK scheint wie bei allen AHK- Trägern nicht so ganz toll zu sein, denn die Räder wackeln noch ganz schön herum.
Ich selber habe schon einmal Räder samt Träger von der AHK wegfliegen sehen, bei einer Kurve in einer Auffahrt. Aber das lag wohl eher an der fahrlässigen Befestigung auf der AHK.

Als Alternative habe ich einen normalen Fahrradträger im Sinn, den ich unten zur hinteren Stoßstange zusätzlich abstützen würde.
Der Nachteil liegt hier aber auf der Hand: Man kann die Türe ggf. gar nicht öffnen oder nur unter Abnahme der Räder.
Zudem sind die Standschienen sehr hoch, so daß man die Räder mit erheblichem Kraftaufwand erst hochheben muß.
Da bietet der DL3 doch schon Vorteile.

Dank euch noch einmal, das war sehr erhellend.

Gast am 24 Mär 2018 13:44:45

Hallo Paul,

füll mal dein Profil aus, damit man sehen kann aus welcher Region du kommst.

Ich habe hier einen Thule bis 60 k, liegen, abkippbar und verschliessbar. Wenn du aus der Nähe bist, (NW) einfach vorbeischauen und ausprobieren.

Grüße, Alf

PaulKal am 24 Mär 2018 14:42:03

KudlWackerl hat geschrieben:Hallo Paul,

füll mal dein Profil aus, damit man sehen kann aus welcher Region du kommst.

Ich habe hier einen Thule bis 60 k, liegen, abkippbar und verschliessbar. Wenn du aus der Nähe bist, (NW) einfach vorbeischauen und ausprobieren.

Grüße, Alf


Danke für das Angebot, aber ich habe derzeit noch keinen Kastenwagen, will ihn mir aber zulegen.
Wird aber wohl noch Herbst, bis der kommt.
Die Zeit bis dahin nutze ich für das Sammeln von Hinweisen und Tipps, die ich als Neuling gut gebrauchen kann.
Ansonsten gern...

Hendy07 am 26 Mär 2018 15:04:26

Haben auch den Atera Strada DL 3 auf einer abnehmbaren Westfalia AHK (von Fiedler verbaut). Funktioniert perfekt mit 2 Ebikes, lässt sich mit beiden Rädern drauf abklappen und beide Hecktüren unseres Ducato (Globecar Campscout) gehen auf.
Wir sind sehr zufrieden damit.

Gruß
Hendy07

buddytours am 26 Mär 2018 20:48:19

Hendy07 hat geschrieben:Haben auch den Atera Strada DL 3 auf einer abnehmbaren Westfalia AHK (von Fiedler verbaut). Funktioniert perfekt mit 2 Ebikes, lässt sich mit beiden Rädern drauf abklappen und beide Hecktüren unseres Ducato (Globecar Campscout) gehen auf.
Wir sind sehr zufrieden damit.

Gruß
Hendy07

Hallo, hast du ein Wackeln während der Fahrt gemerkt oder ein Verrutschen des Trägers auf der Kupplung? Ist der tatsächlich so stabil auf der AHK?

Hendy07 am 27 Mär 2018 10:08:09

buddytours hat geschrieben:Hallo, hast du ein Wackeln während der Fahrt gemerkt oder ein Verrutschen des Trägers auf der Kupplung? Ist der tatsächlich so stabil auf der AHK?


Bombenfest, und das seit nunmehr 3 Jahren - quer durch Europa.

Gruß
Hendy07

klopfer am 01 Apr 2018 15:54:03

Servus,

habe auch den DL3 - Da wackelt nix - auch mit 3 Rädern.
Wenn der Bügel zu ist - macht es KLICK und die grüne Markierung ist zu sehen und alles ist gut.

Jetzt nur nicht das Warntäfelchen im Ausland vergessen :-)

schneggenhaus am 01 Apr 2018 17:06:30

Hallo paulkal

wir haben keine Türen hinten am Wohnmobil !!!

liebe Grüsse und frohe Ostern !!!

DorianMagus am 12 Okt 2018 16:47:42

klopfer hat geschrieben:Servus,

habe auch den DL3 - Da wackelt nix - auch mit 3 Rädern.
Wenn der Bügel zu ist - macht es KLICK und die grüne Markierung ist zu sehen und alles ist gut.

Jetzt nur nicht das Warntäfelchen im Ausland vergessen :-)


Ich denke, er meint die Räder selber ob die wackeln.
Ich habe den Träger auch und die Räder wackeln sehr stark, merke richtig das Schwanken beim Fahren - und ich habe kein E-Bikes drauf. Der Träger selber sitzt auf der Kupplung bombenfest, aber die Schiebekonstruktion ist nicht besonders wackelfrei. Ich denke nicht das etwas passiert, trotzdem haben meine Frau und ich entschieden den Träger wieder zur verkaufen.

buddytours am 12 Okt 2018 17:54:40

DorianMagus hat geschrieben:Ich denke nicht das etwas passiert, trotzdem haben meine Frau und ich entschieden den Träger wieder zur verkaufen.


Danke für die Info, aber habt ihr jetzt eine andere Lösung?
Gruß

DorianMagus am 12 Okt 2018 21:10:49

Wir werden wohl wieder auf den Träger an der Tür zurückgreifen.

Grüße

BerboBaggins am 23 Okt 2018 06:51:25

Habe an einem Boxstar eine AHK von Westfalia und auch einen Träger von Westfalia. Traglast 60 kg. Modell 2013. Zusammenklappbar.

Im abgeklappten Zustand kann man die Türen leider nicht ganz öffnen, aber immerhin soweit, dass ich an den Gaskasten komme. War für mich wichtig. Mit einer kompletten Öffnung habe ich nicht gerechnet.

plotti am 01 Nov 2018 14:13:51

Ich bin total neu hie. Steige vom Wohnwagen auf einen Chausson Kastenwagen um. Bis jetzt hatte ich einen Alu Heckträger am Tiguan. Konnte ihn natürlich mit E-Bikes nicht belasten. Musste auch immer vor dem Öffnen der Klappe die Räder abmontieren. Jetzt beim Kastenwagen verwende ich einen Thule Träger, von der Zuladung ausreichend für meine E-Mountainbikes. Was ist denn schon dabei, wenn ich die Hecktüren öffnen möchte und vorher die Räder entfernen muss. Ob sich die Heckfenster öffnen lassen, wird sich zeigen, bekommen das neue Gefährt erst im Frühjahr. Ich finde es ist eine kostengünstige Variante und der Schwerpunkt wandert nicht zu weit nach hinten. Der Tiguan kommt mit den Rädern hinten auch gut zurecht. Mir ist jedoch auf gefallen, dass alle nur mit Türenheckträgern unterwegs sind. Noch ein Vorteil, das Beladen ist wesentlich einfacher, muss ich doch die 22 kg nicht sehr hoch hieven.

Matia am 13 Nov 2018 10:06:53

Ich möchte mich auch hier anschliessen mit zwei Fragen:
- Ist das Träger/Kupplungskonstrukt tiefer, als der Überhang sonst wäre?
- Hat jemand Erfahrungen mit Fähren/Rampen etc? Ist die Einschränkung gross? Habt ihr mal Probleme gehabt?

Würde mir natürlich ein DL3 kaufen, aber ich denke, die Fragen gelten für alle AHK Fahrradträger.

udob am 13 Nov 2018 10:19:47

Der Träger sitzt auf der Kugel, jedoch können Teile davon noch in Höhe der Unterkante der Hängerkupplung sein.
Durch die Verlängerung des Überhanges muss man auf die Bodenfreiheit achten.
Bei meinem Thule kann ich die Neigung des Trägers einstellen, d.h. wenn ich ihn nach vorne neige, dann hängt er hinten am Ende höher.
Das geht natürlich nur so weit, bis die Lenker der Fahrräder nicht an der Heckwand ankommen.

kurzvorschluss am 13 Nov 2018 11:13:28

Das Fixieren/Klemmen des Atera DL3 auf der Kugel der Anhängekupplung ist doch variabel. Man kann in etwas nach rechts, links oder nach oben geneigt festklemmen. Letzteres würde dazu führen, dass die Bodenfreiheit unter dem Träger größer wird.
LG

Matia am 13 Nov 2018 15:03:34

Womit man natürlich das öffnen der Türe verliert, aber für eine Fähre oder ähnliches wäre das natürlich ein guter Kompromiss.

PaulKal am 18 Nov 2018 21:07:35

kurzvorschluss hat geschrieben:Das Fixieren/Klemmen des Atera DL3 auf der Kugel der Anhängekupplung ist doch variabel. Man kann in etwas nach rechts, links oder nach oben geneigt festklemmen. Letzteres würde dazu führen, dass die Bodenfreiheit unter dem Träger größer wird.
LG


Das kann doch eigentlich nicht sein.
Der Träger trägt mit der Kugel als auch dem Stück Hals, auf dem die Kugel sitzt.
Und den Hals kann man nicht verstellen. Klemmt man den Träger etwas höher auf die Kugel, geht er bei Belastung
garantiert wieder runter, bis er auf dem Hals aufliegt.
Die Kombination von Hals mit Kugel bringt erst die Festigkeit.
Man könnte vorn am Hals etwas unterlegen... aber ob das zulässig ist?

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Knaus Boxstar 540 - erster eigener
Fahrzeug im Winter - abdecken oder unterstellen?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt