Dometic
PaulCamper

Ganzjahresreifen mit Alpine-Zeichen - Empfehlung? 1, 2


j-b-l am 23 Mär 2018 13:55:44

Hallo
Laut Hersteller Detleffs darf ich mit meinem Ducato X250, 3,5 t, Bj. 2011, außer den Standard-Reifen 215/70 R 15 C/CP LI 109Q mit Unbedenklichkeitsbescheiniung auch die folgenden Reifen aufziehen:
225/70 R 15 C/CP LI 112Q
Wer kann eine Empfehlung für Ganzjahresreifen mit dem Alpinzeichen (dreigezacktes Bergpiktogramm mit der Schneeflocke), wie seit Januar d.J. für neue (Winter-)Reifen vorgeschrieben, empfehlen?
Gruß
Johannes

wolfherm am 23 Mär 2018 14:01:15

Hast du die Suche schon mal bemüht? --> Link

Da ist reichlich Lesematerial.

volki am 23 Mär 2018 14:45:48

j-b-l hat geschrieben: 225/70 R 15 C/CP LI 112Q
Wer kann eine Empfehlung für Ganzjahresreifen mit dem Alpinzeichen (dreigezacktes Bergpiktogramm mit der Schneeflocke), wie seit Januar d.J. für neue (Winter-)Reifen vorgeschrieben, empfehlen?
Gruß Johannes

Nimm Michelin Agilis CAMPING in dieser Grösse. Da haben die sog. "Sommerreifen" auch das M+S Zeichen auf der Seitenwand

Ausser du brauchst wirklich echte Winterreifen :cry:

j-b-l am 23 Mär 2018 15:15:15

Ich suche ganz gezielt nach Ganzjahresreifen mit dem neuen "Winterreifensymbol" (dreigezacktes Bergpiktogramm mit der Schneeflocke).
Johannes

icegun am 23 Mär 2018 16:08:12

Ich habe jetzt die Pirelli Carrier All Season bestellt, kann aber noch kein Urteil dazu abgeben. :D

Die haben jedenfalls das entsprechende Zeichen. :snowman:

j-b-l am 23 Mär 2018 16:44:49

Wo bestellt. Auf der Homepage von Pirelli finde ich sie nicht.

Petri40 am 23 Mär 2018 16:55:24

Vielleicht hier;

--> Link

j-b-l am 23 Mär 2018 16:58:02

Danke

j-b-l am 23 Mär 2018 17:09:35

Doch noch eine Frage:
Was bedeutet der zweite Wert beim Lastenindex? 112/110 S
Ich benötige 112 Q. Weshalb der zweite Wert 110?

rolfwam am 23 Mär 2018 17:12:52

--> Link
:roll:

JoFoe am 23 Mär 2018 17:18:06

j-b-l hat geschrieben:Doch noch eine Frage:
Was bedeutet der zweite Wert beim Lastenindex? 112/110 S
Ich benötige 112 Q. Weshalb der zweite Wert 110?


Moin,
der erste Wert steht für Einzelbereifung der zweite für Doppelbereifung . Steht aber leider in dem Link nicht drin. :eek:

icegun am 23 Mär 2018 17:21:12

j-b-l hat geschrieben:Wo bestellt. Auf der Homepage von Pirelli finde ich sie nicht.


Bei ATU waren die letztens im Angebot für 94€

j-b-l am 23 Mär 2018 17:22:47

So, jetzt bin ich schlauer. Nochmals danke.

bachi am 23 Mär 2018 17:45:40

Bei meinem Fahrzeug dürfen auf den 225 er Reifen keine Schneeketten gefahren werden!
Sollte vielleicht bei der Reifenwahl bedacht werden.

Gruß Bachi

Inselmann am 23 Mär 2018 18:36:50

volki hat geschrieben:Nimm Michelin Agilis CAMPING in dieser Grösse. Da haben die sog. "Sommerreifen" auch das M+S Zeichen auf der Seite:


Ich habe mir die gekauft wegen des M+S drauf und würde die nicht mehr kaufen. Wenn ich auf ne Wiese parke im Sommer und nur nen Eimer Wasser nebendran stelle komm ich schon nicht mehr vorärts :D Würde heute einen richtigen Ganzjahresreifen vorziehen.

Wickinger am 23 Mär 2018 18:52:15

Conti Ganzjahresreifen sind nicht schlecht in der Größte aber auch ein bisschen teuer. Ich habe Komp mit aufziehen 500€ bezahlt. Bie mit sind die gleiche Reifen in der COC eingetragen.

Roman am 23 Mär 2018 20:20:07

Ich werde mir beim nächsten Wechsel auf jeden Fall diesen neuen Reifen von "Grabber" anschauen:

--> Link

Gibt es sogar für 18 Zöller von ORC. Dann kosten sie zwar richtig Geld, aber wenn man bedenkt, dass man sie 5-6 Jahre fährt, fällt das wirklich nicht ins Gewicht.

Gruß
Roman

Wickinger am 24 Mär 2018 09:14:34

Offroader sind nicht für den Winter geeignet.

phoenix am 24 Mär 2018 09:49:13

Wickinger hat geschrieben:Offroader sind nicht für den Winter geeignet.


Und ziemlich laut und unkultiviert. Der Bremsweg ist auch nicht der kürzeste.

marvin42 am 24 Mär 2018 09:59:30

Ich habe seit 1 Jahr Conti4Season mit Alpin-Zeichen auf meinem Renault.
Da ich selten bis nie in die Berge fahre, keine Probleme und (wichtig 8) ) nicht wesentlich lauter als die CP Reifen die vorher drauf waren.
Zur Traktion auf Schnee kann ich nichts sagen da bleib ich zu Hause, auf trockener Straße und bei Nässe kann ich keinen Unterschied feststellen.

Roman am 24 Mär 2018 11:19:37

Wickinger hat geschrieben:Offroader sind nicht für den Winter geeignet.


phoenix hat geschrieben:...Und ziemlich laut und unkultiviert. Der Bremsweg ist auch nicht der kürzeste.


Dann müsst ihr die "Links" auch mal aufmachen und lesen. Der Reifen hat alle Symbole die er als Ganzjahresreifen und sogar als Winterreifen benötigt.

In der "CamperVans" vom Februar ist ein VW T6 Ausbau von Werz mit dem Reifen bestückt und die Tester sind voll des Lobes ob seiner Gelände- und Wintertauglichkeit, ohne im Gegenzug übermäßig durch laute Abrollgeräusche zu nerven....

Gruß
Roman

phoenix am 24 Mär 2018 16:18:34

Hallo Roman,

deinen verlinkten Reifen kenne ich jetzt nicht speziell, er geht für mich aber eher in Richtung Geländereifen, zu den Geländereifen im Algemeinen kann ich nur sagen, das sie bei überwiegender Straßennutzung nicht meine erste Wahl wären. Ich habe in den letzten 34 Jahren sechs Mitsubishi Pajero mit jeweils 200 000 - 300 000 km überwiegend im Anhängerbetrieb, auch abseits befestigter Straßen bewegt.
In der Zeit habe ich auch zwei Geländereifensätze verschließen, mein Fazit: Bei überwiegend Off Road nicht schlecht, ansonsten nur Nachteile.
Ich habe mir im November 2017 die Michelin Agilis Alpin Winterreifen, für die Ganzjahresnutzung auf mein Wohnmobil aufziehen lassen. Mein erster Eindruck nach 16 Tagen Schweden im Januar, ich bin gut zufrieden, insbesondere auch der Fahrkomfort hat mich angenehm überrascht. Mal abwarten ob mir der Reifen im Sommerbetrieb auch gefällt. Habe nach meinem Kauf gelesen das er Schwächen im Bezug auf Haltbar- und Langlebigkeit haben soll. Falls es so ist, werde ich es berichten.

Gruß Franz-Bernd

Roman am 24 Mär 2018 17:25:14

Ja ja...was der Bauer nicht kennt... ;D

Manchmal hilft es, wenn man offen für Neues ist und mal über den Tellerrand hinaus schaut.... :wink:

Ich zitiere mal aus dem Bericht der "CamperVans":

"...General Grabber XL FR AT³ ist ein pannensicherer AT Reifen für Fernreisende. Die Hälfte seiner Gene entstammt einem Straßenpneu, die andere einem Geländereifen.Das Ergebnis: ein relaitv ruhig laufender Alltagsreifen mit guten Nass- und Kurveneigenschaften, guter Traktion auf Schotterpisten und auf losem oder rutschigem Untergrund.
Die stabile Karkasse und Felgenschutzrippen schützen die Flanken vor Attacken spitzer Steine oder schlicht scharfer Bordsteinkanten. Der Reifen hat die ersten 2000 Testkilometer bei CV absolviert. Er rollt deutlich leiser als der Cooper Discoverer ab und überzeugt mit guter Kurvenführung und solider Leistung bei Nässe und Schnee. Durch seine Kennzeichnung eignet er sich exzellent als GJ Reifen...."


Der ist bei mir, beim nächsten Wechsel zumindest in der engeren Wahl...

Gruß
Roman

Edit: Was ich von Winterreifen als GJ Reifen Ersatz halte, ist hier im Forum hinlänglich bekannt, nämlich gar nichts.

Sebastiane am 24 Mär 2018 19:28:14

Zum Thema "Geländereifen" eine pauschale Aussage zu geben ist ungefähr so wie wenn man alle Straßenreifen, ob jetzt Winter, Sommer, Transporter, etc. in einen Topf wirft.

Bei dem genannten Reifen handelt es sich um einen Reifen der Marke General Tires, das Modell heißt Grabber AT3.
Das ist ein AT, also All Terrain Reifen, auch hier gibt es große Unterschiede, bei dem Grabber AT3 handelt es sich bereits um einen Reifen welcher mehr Richtung Straße als Gelände geht, ca. 60/40%.

Ein AT Reifen ist vorwiegend für Schotterpisten konzipiert und hat eine entsprechend harte Gummimischung und steife Flanke als Schutz vor Beschädigung, bei den Reifen für den EU Markt wurde die Gummimischung genau so viel verändert um das Schneeflockensymbol gerade so zu schaffen...denn was im Winter gut ist, ist im Gelände schlecht und anders rum.
AT Reifen und gute Wintereigenschaften schließen sich gegenseitig aus (auch trotz Schneeflocke immer noch kein Winterreifen).

Ich selbst fahre AT Reifen der eher Straßenorientierten Sorte auf meinem Wohnmobil im Sommer (bin aber auch auf entsprechenden Strecken unterwegs) und auf meinem Geländewagen den Grabber AT3, im Vergleich zu Ganzjahresreifen würde ich sagen:

-Grip im Gelände sehr sehr viel besser
-Grip auf Trockener Straße gleich gut bis besser
-Grip auf nasser Straße schlechter
-Grip im Winter deutlich schlechter
-Lautstärke auf Fahrzeugen wie Geländewagen oder Wohnmobil nicht merkbar lauter

kampino am 25 Mär 2018 14:41:44

Hi !
Ich habe diesen Winter den Conti Vanco 4 Season gefahren. Mit M+S Kennzeichnung, ohne Alpin Symbol. Fand den nicht schlecht. Mein A3 mit Conti Winterreifen kommt schlechter den verschneiten Berg hoch. Aber das ist ein anderes Thema.
Für Dich wäre der Vanco 4 Season 2 eine Alternative. Ich weiß aber nicht ob´s den in deiner Größe gibt. Der hat dann auch ein Alpin Symbol und wird nicht schlechter im Winter sein.

Gruß
Michael

Wickinger am 25 Mär 2018 19:46:51

--> Link
Schau mal hier

fotoLux am 19 Mai 2018 20:03:49

Habe bei meinen neuen VancoFourSeason Reifen, Produktionsjahr 2018, eben festgestellt, dass diese zwar ein Schneeflockensymbol, nicht aber das Alpine-Symbol mit den Bergzacken aufweisen. Habe bei der Bestellung ausdrücklich auf das erforderliche Schneeflockensymbol hingewiesen, bei der Montage dann aber nicht mehr drauf geachtet. Werde am Montag den Reifenhändler kontaktieren. Kann mir Euch jemand sagen, was es mit dem Schneeflockensymbol ohne Bergzacken auf sich hat?

brainless am 19 Mai 2018 20:33:22

Wickinger hat geschrieben:Offroader sind nicht für den Winter geeignet.



Da geht es doch gar nicht drum,

wichtig ist die Optik! Dazu noch die 18 Zöller Leichtmetallräder und fertig ist das Abenteuermobil.
Was meinste, wie das kommt, so vor der Eisdiele!
Junge, Junge, das macht mich neidisch,


Volker :lol:

christiancastro am 20 Mai 2018 00:04:18

brainless hat geschrieben:
Da geht es doch gar nicht drum,

wichtig ist die Optik! Dazu noch die 18 Zöller Leichtmetallräder und fertig ist das Abenteuermobil.
Was meinste, wie das kommt, so vor der Eisdiele!
Junge, Junge, das macht mich neidisch,
Volker :lol:


Und mich erst, das optische ist doch das Wichtiste, die Vorteile von Fahrkomfort und Sicherheit sind doch völlig irrelevant. :D

j-b-l am 29 Mai 2018 17:06:06

Icegun:
Schon Erfahrungen mit den neuen Pirelli Carrier All Season gesammelt?
Grzuß
Johannes

kamikaze am 29 Mai 2018 17:51:22

Ich habe vor kurzem auf Maxxis AL2 - 225/75/R16 121R - C/B/73dB - Ganzjahresreifen Transporter gewechselt. Die gibt es bestimmt auch in anderen Größen. Wintererfahrungen habe ich keine, ich habe aber einen besseren Abrollkomfort als bei den Agilis, die zuvor drauf waren.
Die Labels C und B sind nicht so oft bei Ganzjahresreifen zu finden, auch nicht bei Premiumherstellern.
Sowohl M+S als auch der Berg mit der Schneeflocke sind auf dem Reifen bei DOT 51/17, also auch schon im letzten Jahr. Seit 1.1. darf sich ja nur Ganzjahresreifen nennen, wenn der Berg drauf ist. Ganzjahresreifen wurden den Winterreifen gleichgestellt.

Günter

pasca80 am 23 Okt 2018 13:16:50

Gibt es denn auch echte CP Reifen? Die meisten sind ja C-Reifen für Transporter.

Tinduck am 23 Okt 2018 17:32:36

Roman hat geschrieben:Ich werde mir beim nächsten Wechsel auf jeden Fall diesen neuen Reifen von "Grabber" anschauen:

--> Link

Gibt es sogar für 18 Zöller von ORC. Dann kosten sie zwar richtig Geld, aber wenn man bedenkt, dass man sie 5-6 Jahre fährt, fällt das wirklich nicht ins Gewicht.

Gruß
Roman


Ganz ehrlich, von den Fotos her haben meine ollen Cargo Vectors ein aggressiveres Profil....

Mit denen bin ich übrigens sehr zufrieden (Alpenwinter incl. Neuschnee ohne Probleme), ist aber ein Auslaufmodell und hat auch kein Alpinsymbol, darf aber noch bis 2022 oder so runtergefahren werden, weil M+S-Kennung.

Der Nachfolger (Cargo Vector 2) geht mehr in Richtung Lamellen-Winterreifen, was ich für den Sommer und die nasse Wiese eher doof finde.

bis denn,

Uwe

kamikaze am 23 Okt 2018 19:29:36

Gibt es denn auch echte CP Reifen? Die meisten sind ja C-Reifen für Transporter.


Hältst du C-Reifen für schlechter als CPs?
Meine haben bei gefordertem Lastindex von 110 VA und 99 HAs einen Index von 121. Da bin ich genauso auf der sicheren Seite als wenn ich die durchaus teueren Cps kaufe.

...und hat auch kein Alpinsymbol, darf aber noch bis 2022 oder so runtergefahren werden,...


oder so geht genau bis 31.10.2024 :)

Günter

Cherryflyer am 10 Mär 2019 15:05:57

Nun habe ich vor einer Woche den PPIRELLI All Season 225/70 R15 aufziehen lassen. Dieser Pneu ist ein C-Reifen und hat eine höhere Traglast als der Michelin. Außerdem trägt er das Schneeflockensymbol....
Empfohlener Reifendruck von Pirell 3,75 / 4,0 Bar. Damit fährt der Reifen sehr komfortabel und ruhig. Um Welten besser als der Michelin 215/70 R15.
Leider leuchtete das RDKS Warnlicht ständig. Der FIAT professional Händler konnte aber über die OBD Schnittstelle den Schwellwert verändern und zwar bis runter auf 4,0 bar. Nun fahre ich diesen Druck vorne und hinten und die Warnung ist weg.
Zum Kraftstoffverbrauch und Laufleistung kann ich noch nichts sagen. Werde es aber hier posten....
Angenehmer Nebeneffekt: die Tachovoreilung hat sich halbiert und liegt bei 100 km/h bei ca. 5 km/h

proff56 am 10 Mär 2019 16:20:46

Wir haben seit 1Monat den Ganzjahresreifen Maxxis Vansmart 225/70 R15-112R, selbstverständlich mit Schneeflockensymbol. Vorher hatten wir den Vorgänger als 215/70R15. Nach 1000km können wir ebenfalls bestätigen, das Komfort und Lautstärke spürbar besser sind, und die geringere Tachoabweichung angenehm ist. Einen anderen Spritverbrauch konnten wir bisher nicht feststellen. Wir fahren mit 4,5bar an Hinterachse (bei 2240kg Achslast)

wolfherm am 10 Mär 2019 16:58:01

Nur die Schneeflocke oder auch das Alpin-Symbol?

kamikaze am 10 Mär 2019 17:17:46

wolfherm hat geschrieben:Nur die Schneeflocke oder auch das Alpin-Symbol?


kommt auf die DOT an.
Wenn sie nicht höher als xx18 ist, dann reicht die Schneeflocke, um als Ganzjahresreifen bis zum 31.10.2024 zu gelten. Ich nehme an, so lange werden die nicht halten.
Ist die DOT eine xx19, dann hat proff65 leider nur Sommerreifen drauf, wenn kein Alpin-Symbol zu sehen ist.

Gruß
Günter

Jutta51 am 10 Mär 2019 17:45:32

Moin
Das ist Quatsch, Richtig ist !
Das Alpine-Zeichen ist das "Bergpiktogramm mit der Schneeflocke" ! Das alte Zeichen ist das M+S Symbol !
Bis Ende 2024 dürfen die alten bis ende 2018 gefertigten Reifen mit M+S Symbol auch bei Winterlichen Verhältnissen gefahren werden !
Danach nur noch mit Alpine-Zeichen !

wolfherm am 10 Mär 2019 18:10:01

Bitte auf den Ton achten. Vielen Dank.

Außerdem ist die Aussage doch korrekt.

proff56 am 10 Mär 2019 18:26:20

Jutta51 hat geschrieben: Das Alpine-Zeichen ist das "Bergpiktogramm mit der Schneeflocke" ! Das alte Zeichen ist das M+S Symbol ! ..

Na, logisch ist es ein Allwetter mit konformer Kennzeichnung "Bergpiktogramm mit der Schneeflocke", ich wusste nicht, dass es so ausführlich geschrieben werden muss :mrgreen: :lol:

volki am 10 Mär 2019 18:31:55

Jutta51 hat geschrieben: Das ist Quatsch, :mrgreen: Bis Ende 2024 dürfen die alten bis ende 2018 gefertigten Reifen mit M+S Symbol auch bei Winterlichen Verhältnissen gefahren werden !Danach nur noch mit Alpine-Zeichen !

Entschuldige, das ich aber auch "Quatsch"

WER schreibt das den vor? :?:
Weder in Oesterreich noch in der der Schweiz sind Winterreifen "VORGESCHRIEBEN".
Quote" In Österreich herrscht keine generelle Winterreifenpflicht, denn Sie könnten auch mit Sommerreifen an Ihrem Auto durch den Winter kommen, ohne gegen geltendes Recht zu verstoßen.

Du darft nur nicht wegen mangelhafter Winterausrüstung hängen bleiben, oder die Strasse sperren oder einen Unfall bauen. :cry:
Das dicke Ende kommt erst dann. Da interessiert dann kein M+S oder "Alpin"-Zeichen :mrgreen:
.

pit02 am 10 Mär 2019 20:23:31

Das ist natürlich sicher richtig.... aber wie immer im Leben gibt es Gesetze, die es gar nicht direkt geben muss, um als ein Straftäter abgestempelt zu werden....
Mindestens die Versicherungen finden immer irgend einen kleinen Umstand, um beweisen zu können, dass der Wagen noch diesen einen halben Centimeter früher hätte halten können, wenn andere Bereifung drauf gewesen wäre.

Ganz hart und brutal sind die Schweizer... es muss eine dem Wetter angepasste Bereifung sichergestellt werden. Nun das kann an jedem Tag etwas anderes bedeuten, nicht? Da ist mir ein einfaches Symbol lieber... und fetisch.

Tinduck am 11 Mär 2019 09:12:19

volki hat geschrieben:Entschuldige, das ich aber auch "Quatsch"

WER schreibt das den vor? :?:
Weder in Oesterreich noch in der der Schweiz sind Winterreifen "VORGESCHRIEBEN".
Quote" In Österreich herrscht keine generelle Winterreifenpflicht, denn Sie könnten auch mit Sommerreifen an Ihrem Auto durch den Winter kommen, ohne gegen geltendes Recht zu verstoßen.


Hier --> Link ist es mal (zumindest für Österreich, Deutschland und Italien) korrekt beschrieben, ist nämlich auch noch nach unter und über 3,5 Tonnen getrennt geregelt...

bis denn,

Uwe

fotoLux am 11 Mär 2019 09:44:32

marvin42 hat geschrieben:Ich habe seit 1 Jahr Conti4Season mit Alpin-Zeichen auf meinem...

Wir fahren auch diesen Conti4Season. Unter allen Bedingungen, also auch Schnee und Pisten. Ist belastbar und ein echter Allrounder.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Erfahrungen mit Fahrradträger für die AHK - J5 HC55
Differential Sperre für 230 244, wer will eine?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt