Dometic
hubstuetzen

Elektrische Stufe NB Flair 6700 TA fährt nicht rein


ODIN8 am 25 Mär 2018 21:22:26

Hallo zum Saisonstart.
ich habe heute unseren Flair aus seinem Winterlager befreit. Zu Hause angekommen, Stufe ausgefahren und mit den Saisonvorbereitungen begonnen. Zum Feierabend wollte ich die Treppe wieder reinfahren, aber bis auf das Summen des Trittstufenmotors gab es keine Reaktion der Treppe :( Das gewohnte "Klack" der Entriegelung war nicht zu hören und sie fährt nicht mehr rein. Doof, denn wir haben am Dienstag TÜV-Termin. Wer hat dazu eine Idee?

Flair, 6700 TA

* Modelbezeichnung der Stufe finden - erfolglos
* WD-40 auf alle groben, beweglichen Teile sprühen - erfolglos
* Hin- und herrütteln - erfolglos
* Batterien geladen und neu, Stufenmotor reagiert auf Drücken des Schalters

Hilfe....

LG, Todo und Bibi

Kajakus am 26 Mär 2018 10:44:12

Moin Odin 8,
Du kannst ja einmal den Antriebsstrang vom Motor zu trennen, dazu den Splint ziehen und aushängen.
Dann bewegst Du den Tritt von Hand und kannst den Motorlauf testen.
Schöne Grüße,
Kajakus.

PittiC am 26 Mär 2018 14:18:12

Würde der Tüv wirklich darauf achten ?

Laika57 am 26 Mär 2018 14:51:23

Zunächst würde ich hier mal ein Foto der Trittstufe einstellen.Dann wird sicher jemand der erfahrenen Mobilisten hier ein Tip abgeben können.
V.G.Egbert

Roman am 26 Mär 2018 15:06:10

Ein Foto wäre sicher hilfreich. Denn es gibt ja unterschiedliche Stufen.

Da findet man echte mehrstufige Treppen, die einklappen aber auch nur einfach Sufen wie die von Omnistor, die ein und ausfahren.
Wenn es sich um letztere handelt, kann du zumindest mal prüfen, ob sich die Stufe bewegt, wenn du mit der Hand etwas nachhilfst, natürlich bei gedrückter Taste. Dann weißt du, dass sie "nur" schwergängig ist.

Dann hilft u.U. ein säubern rundum mit dem Hochdruckreiniger. WD40 ist nicht sehr hilfreich als Schmierstoff, da sich an dem Ölfilm Staub und Dreck erst recht festsetzen.

Da würde ich eher Teflonspray empfehlen, z.B. von Nirgin oder Balistol:

--> Link

Gruß
Roman

andwein am 26 Mär 2018 18:28:38

ODIN8 hat geschrieben:...Zu Hause angekommen, Stufe ausgefahren und mit den Saisonvorbereitungen begonnen. Zum Feierabend wollte ich die Treppe wieder reinfahren, aber bis auf das Summen des Trittstufenmotors gab es keine Reaktion der Treppe
LG, Todo und Bibi

Das hört sich nach Getrieberitzel oder abgebrochener Antriebswelle an, je nach Modell der Treppe. Beides gibt es als ET-Kit. Für den TÜV: Einzug laufen lassen und dagegen drücken bis sie drin ist und dann abklemmen dass sie nicht mehr rauskommt.
Mein Tipp, Gruß Andreas

taps am 26 Mär 2018 18:38:54

ODIN8 hat geschrieben:* WD-40 auf alle groben, beweglichen Teile sprühen - erfolglos

Hi Todo und Bibi,
hatte das Problem auch versucht, mit WD40 zu lösen.
Ergebnis:
Treppe auseinanderbauen, alles saubermachen und mit Silikonspray wieder gangbar machen.
WD40 ist ja für seine guten Kriecheigenschaften bekannt.
Kriecht in jede Ecke, verbindet sich mit dem Dreck, das war es dann.
Klebt wie Honig.
evtl. hilft noch Druckluft und dann Silikonspray, da brauchst Du vlt. nicht auseinanderbauen...
Gruß
Andreas

ODIN8 am 26 Mär 2018 20:03:53

Danke für die Hinweise!! Ich hab's nun durch Zufall repariert bekommen.

1. Beim Versuch diesen Ring-Splint (welcher Führung und Treppe sichert) raus zu bekommen ist mir die Führung auf der anderen Seite, direkt am Motor abgesprungen. Danach war die Treppe frei. Bei näherer Betrachtung habe ich festgestellt, dass das Loch der Führungsstange und die Motorachse viereckig sind. Die Führung ist also "nur" von der Motorachse gerutscht :) Wieder drauf gesteckt und alles läuft wieder… Reicht mir erst mal die kommenden Tage, aber ich muss noch rausfinden wieso das so locker sitzt und abrutschen kann.

2. Natürlich ist die Treppe kein TÜV-Kriterium, aber mit ausgefahrener Treppe durch die Gegend fahren kommt bestimmt nicht so gut an :)

Nun kann's losgehen. Sollten die Wetteraussichten sich etwas freundlicher gestalten werden wir Ostern endlich einmal das Südseecamp besuchen.

Frohe Ostern Euch!

Kajakus am 27 Mär 2018 11:15:35

Hallo Odin,
schön, daß Du eine erfolgreiche Rückmeldung abgibst, das ist hier leider selten.
Bei meinem Flair suche ich gerade nach einem Elektrik Fehler bei den Blinkern.
Schöne Grüße,
Kajakus.

schnecke0815 am 27 Mär 2018 12:19:18

Beschreibe doch mal den Fehler.

Bei mir war z.B. die rechte Seite der Begrenzungsleuchten und, glaube ich, auch die Blinker betroffen. Rechts funktionierte nur noch die hintere Begrenzungsleuchte.
Den Fehler habe ich aber oben links in der Begrenzungsleuchte gefunden. Dort war die Stromzufuhr nicht mehr ok.
Scheinbar dient diese serienmäßige Schaltung dazu, das zumindest teilweise die Umrisse des Fahrzeuges noch beleuchtet sind.

Kajakus am 27 Mär 2018 13:21:02

Moin moin zusammen,
man kann ja so schön suchen ! Warum fängt man nicht andersherum an ? Es war ein Kabel abgerottet, hinter der Gummidichtung, alles voll Wasser, und natürlich in der letzen kontrollierten Lampe.
Schöne Grüße,
Kajakus.

andwein am 29 Mär 2018 16:14:52

Kajakus hat geschrieben:....man kann ja so schön suchen ! Warum fängt man nicht andersherum an ?Kajakus.

Ich bin inzwischen so weit. Manchmal stehe ich vor so einem Problem, denke "dann fange ich da mal an" überlege und entscheide mich fürs andere Ende. Meine Erfahrung: egal wo du anfängst, es ist immer das falsche Ende!
Frohe Ostern, Andreas

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Fast ausgerissene Schrauben Scharniere Empfehlung Kleber?
Dachfenster reinigen, KNAUS Sport TI 600 MG
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt