Caravan
anhaengerkupplung

Oyster 85 Sat-Anlage Austausch Fernseher


bella2000 am 10 Apr 2018 19:51:18

Möchte den alten Röhrenfernseher gegen einen Flachbildfernseher tauschen.
Den Receiver möchte ich behalten. Verfüge aber nur über einen Scat-Anschluss vom Receiver zum Fernseher.
Kann mir ebenfalls jemand einen Tipp geben, wie ich den Flachbildschirm am besten in dem Fernsehschränkchen befestige (Hymer B 654)?
Für eure vielen Tipps bedanke ich mich schon jetzt.
Grüße Bella

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Irmie am 10 Apr 2018 20:13:35

Hallo Bella,

es gibt auch Flachbildfernseher mit Scart - Anschluss. Ansonsten noch dieser Hinweis: --> Link
Im Handel gibt es die passenden Halterungen (VESA). --> Link
Falls aber schon eine Halterung für den Röhrenfernseher vorhanden ist, die ist ja meistens wie eine Schublade, kann man einfach durch den Standfuß des TV zwei Löcher bohren und das Gerät dann auf dieser Schublade festschrauben.

Irmie

volker030 am 10 Apr 2018 20:28:55

Boh, Reciever mit Scart auf neuen LED mit Scart? Hab ich selber mal ausprobiert.
Die Bildqualität war bei mir wie von 1970 ...

bella2000 am 10 Apr 2018 22:07:30

Vielen Dank für für eure Vorschläge, damit versuche ich es einmal.
Grüße Bella

bella2000 am 10 Apr 2018 22:29:09

Hallo Volker,
wie hast du das Qualitätsproblem denn gelöst?
Grüße Bella

lastrami am 11 Apr 2018 10:09:19

Hallo bella2000, warum keinen neuen TV mit eingebautem Receiver und HD - Qualität? Ist doch schon Standart. Spar dir den externen Receiver mit Scart, Bildqualität technisch bedingt, miserabel. Gruss, S.

ChiliFFM am 11 Apr 2018 10:29:18

Den externen Receiver braucht er, weil da die Schüssel-Steuerung mit drin steckt.
Aber man kann das Sat-Signal durchschleifen vom Oyster-Receiver zum TV-internen Sat-Receiver. So haben wir es auch.

lastrami am 11 Apr 2018 11:09:37

Hallo, ja natürlich! Bin nur davon ausgegangen, weil er von "Receiver" schreibt. Hab nicht weiter gedacht. :oops: Gruss, S.

bella2000 am 11 Apr 2018 12:58:51

Vielen Dank an euch für die Hinweise. Ich habe einen Oyster Digital CI Receiver.
Hallo Hans, wie hast du das mit dem Durchschleifen gemacht? Was muss ich von dem Oyster-Receiver für ein Kabel zum neuen Fernseher (inkl. Receiver) legen? Und in welche Buchs am Receiver kommt das Kabel?
Vielen Dank!

ChiliFFM am 11 Apr 2018 13:19:09

bella2000 hat geschrieben:Hallo Hans, wie hast du das mit dem Durchschleifen gemacht? Was muss ich von dem Oyster-Receiver für ein Kabel zum neuen Fernseher (inkl. Receiver) legen? Und in welche Buchs am Receiver kommt das Kabel?

Kuck mal auf die Anschlüsse deines ten Haaft Receivers. Da steckt das Sat-Kabel von der Schüssel/vom LNB dran = "SAT in".
Direkt darunter ist eine zweite identische Buchse = "SAT out".
Von dort geht ein Sat-Kabel zum TV. Die Stecker heissen "F-Stecker", die Kabel gibt's fertig in jedem Baumarkt, Real oder was weiss ich: --> Link

bella2000 am 11 Apr 2018 13:35:09

Vielen Dank Hans für deine Antwort, dass hilft mir weiter.
LG Bella

Senior61 am 13 Apr 2018 22:28:22

Hei,
wir besitzen das gleiche Fahrzeug! Ich habe das so gelöst:
1.) Alter TV raus
2.) Schwenkarm eingebaut
3.) 24 zoll TV inkl. DVD-Player montiert (braucht nur 4 A)
4.) eine Vorrang-Weiche (SAT-Prioritätsschalter, 2x Receiver an ein SAT-Kabel anschließen) an das Oyster-SAT-Kabel angeschlossen
5.) Master-Port A an alten Receiver
6.) Slave-Port B an neuen TV

Zum Fernsehen den alten Receiver/Schüssel einschalten und TV einschalten (erst mal kein Bild). Wenn Schüssel ausgerichtet und still steht, dann nur den alten SAT-Receiver ausschalten, nicht die SAT-Maus (sonst fährt die Schüssel wieder runter). Nun läuft der TV mit dem eingebauten Receiver - und ggfs. mit HD-Karte, sofern die im TV steckt. Das ist die low-cost-Lösung. Läuft absolut prima. Die Weiche kostet ca. 15 €.

Gerne schicke ich die Fotos. VG

Irmie am 13 Apr 2018 22:50:26

Hallo Bella,

TV - Geräte mit eingebautem Sat -Tuner sind nicht wesentlich teurer als ohne. Bei den bekannten Märkten gibt es die für teilweise für unter 200€.
Wenn es denn riesig sein muss: --> Link
Der Preis ist jedenfalls gering.

Irmie

Senior61 am 13 Apr 2018 22:56:09

Einen DYON 24 zoll (inkl. DVD-Player) haben wir auch - kann ich nur empfehlen. Hat sogar 12 V.

mauimeyer am 14 Apr 2018 08:36:20

Hab die gleiche Anlage und gestern umgerüstet.

Ich habe einen 22" Gelhard-Fernseher mit integriertem Sat-Tuner (und auch DVBT und Kabel) und DVD-Laufwerk für 209,- Euro gekauft.
Das Kabel von der Antenne bleibt wie gehabt am Steuergerät, welches ja gleichzeitig auch der alte Receiver ist, angeschlossen. Vom Steuergerät geht ein neues Kabel vom Sat-Loop-Anschluss (F-Buchse für Sat) zum Fernseher.

Steuergerät wie gehabt einschalten und Antenne suchen lassen. Dann direkt am Steuergerät den Kippschalter auf "Aus" schalten. Nun wird der LNB über den Fernseher gesteuert und man kann wunderbar in HD schauen (sofern der Sender HD übertragen wird natürlich).

Also, genauso, wie schon weiter oben beschrieben.

Gast am 14 Apr 2018 08:50:48

Das Caro digital Steuergerät am Kippschalter ausschalten hat den Nachteil, dass die Injtialisierung der Steuerung verloren geht.

Besser ist, auf AV umzuschalten. Dann ist der Sat In direkt auf den Ausgang durchgeschaltet und die Speisung des LNB erfolgt durch den neuen HD Receiver.

Grüße, Alf

bella2000 am 14 Apr 2018 11:34:55

Euch allen vielen Dank für die guten Ratschläge.
Senior 61,
wenn du so nett wärest mir deine Fotos zu zuschicken, würde mir das sehr helfen.
Vielen Dank dafür.
VG Bella

ChiliFFM am 16 Apr 2018 11:23:09

KudlWackerl hat geschrieben:Das Caro digital Steuergerät am Kippschalter ausschalten hat den Nachteil, dass die Injtialisierung der Steuerung verloren geht.

Was soll das sein, die "Initialisierung der Steuerung"??

Wir schalten unseren Ten Haaft Receiver (Modell S8) auch immer hart am Schalter aus.
Der einzige Nachteil ist, dass das Einfahren mit dem Zündungssignal mit ausgeschaltetem "Steuer-Receiver" dann nicht mehr klappt.

Senior61 am 18 Apr 2018 21:17:30

Schau mal hier:
24238

24239

24240

VG

bella2000 am 19 Apr 2018 13:08:20

Hallo Hans,
vielen Dank für deine Fotos, die du mir geschickt hast. Ich versuche das um zusetzten.
Eine Frage hätte ich noch? Dás schwarze "Teil", was aussieht wie eine Maus (Foto 24238),
wofür braucht man dies?
Wir waren ein verlängertes Wochenende an der Mosel in Reil! Kann man sehr empfehlen.
Nochmals vielen Dank an alle!
VG
Bella

ChiliFFM am 19 Apr 2018 14:14:01

Diese "schwarze Maus" ist ein einfaches Netzteil.
Steht auch drauf.
Wozu? Keine Ahnung...
Warum der Ten-Haaft Receiver nicht direkt mit 12Volt aus dem Fahrzeug betrieben wird, das weiss nur der Errichter der Anlage.
Auch diese externe Antennenweiche würde ich nicht empfehlen.
Genau genommen ist die völlig überflüssig. Denn das Koax-Kabel kann von der Sat-Schüssel kommend direkt an den Receiver-Eingang angeschlossen werden. Und das Sat-Kabel zum TV kann an den Sat-Ausgang des Receivers, wenn man den möchte.

Senior61 am 19 Apr 2018 22:19:56

...das wurde extra so gemacht, damit der eine oder andere Nörgler aus der Deckung kommt und uns mit seinem Wissen beeindruckt ;-)

Z. B. ist die Weiche dafür da, dass der Oyster SAT-Receiver ausgeschaltet werden kann und nicht mit dem TV mitläuft und unnötig Strom verbraucht.

womo2007 am 20 Apr 2018 11:59:49

Das "Durchschlaufen" durch den Receiver funktioniert auch wenn dieser ausgeschaltet oder im "Standby Modus" ist. Insofern kein unnötiger Stromverbrauch auch ohne die Weiche. Mache ich schon seit Jahren so.
Grüße aus der sonnigen Eifel,
Frank

ChiliFFM am 23 Apr 2018 09:31:41

So ist es.
Auch wir schalten den Receiver hart aus, der TV bekommt trotzdem das durchgeschleifte Signal.

mauimeyer am 23 Apr 2018 10:39:05

Auch von mir nochmal die Bestätigung, auch mit hart ausgeschaltetem Oyster-Receiver funktioniert es und er verliert auch keine Initialisierungen. Wandert beim näöchsten mal auf die letzte Position, sucht den gleichen Sat usw.

Kurz, wenig Aufwand, bestes Ergebnis.

Gast am 23 Apr 2018 11:41:01

Vielleicht haben wir ja unterschiedliche Anlagen oder unterschiedliche Softwarestände.

Bei meiner Caro digital von vor 2008 gibt es die Funktion AV = Aktiviert die Singnaldurchschleifung für Sat- und Videosignal.

Schalte ich den Raceiver am Hauptschalter Aus/EIn aus, beginnt die Anlage beim ersten Wieder-Einschalten die Ausseneinheit zu suchen. Dazu fährt die Anlage mechanisch auf die Endschalter. Das vermeide ich nach Möglichkeit.

Grüße, Alf

ChiliFFM am 23 Apr 2018 13:38:40

Die Anleitung und auch die Receiver sind für Oyster, Cosmo und Caro identisch.
KudlWackerl hat geschrieben:Bei meiner Caro digital von vor 2008 gibt es die Funktion AV = Aktiviert die Singnaldurchschleifung für Sat- und Videosignal.

Das ist bei uns "Oysterern" auch so.
Wobei das Durchschleifen IMMER geht, nur die volle Kontrolle über die Polarisationsebenen/Frequenzen (LH, LV, HH, HV) gibt der Ten Haaft Receiver im "AV"-Modus (oder ausgeschaltet) an den externen TV-Sat-Receiver ab.
Ohne "AV"-Modus kann der TV sonst nur Programme der gleichenen Ebene wie der Ten-Haaft Receiver empfangen.

KudlWackerl hat geschrieben:Schalte ich den Raceiver am Hauptschalter Aus/EIn aus, beginnt die Anlage beim ersten Wieder-Einschalten die Ausseneinheit zu suchen. Dazu fährt die Anlage mechanisch auf die Endschalter.

Das tut meine Oyster definitiv nicht. Die Ausseneinheit macht von selbst keinen Mucks beim "harten" Einschalten.
Die Ausseneinheit rührt sich erst, wenn man aktiv die "Power"-Taste an der Fernbedienung drückt für den StandBy-Modus (sowohl zum Aus- als auch zum Einfahren).

HollandSued am 01 Apr 2019 10:39:54

mauimeyer hat geschrieben:...Kabel..der Antenne bleibt...am Steuergerät...angeschlossen. Vom Steuergerät...neues Kabel vom Sat-Loop...zum Fernseher.
Steuergerät...einschalten und Antenne suchen...direkt am Steuergerät..."Aus" schalten. Nun...LNB über..Fernseher...man kann ...schauen...



Fragestellung zum obigen Thema:
Sofern ich den Receiver wie beschrieben NICHT ausschalte; kann ich damit dann gleichzeitig einen 2. TV mit Sendern der gleichen Polarität betreiben?!
Also "einfach" den einen über Receiver/Oyster Digital CI mit Bild/Ton versorgen (über 3x cinch) und den 2. über das durchgeschleifte Signal?
Oder bedarf es dazu dann NACH dem Receiver am durchgeschleiften Signal einer SAT Prio-Weiche?


Unterstützung benötigt:

Ausgangssituation:
Oyster Digital CI; 2x TV im WoMo; 1xTV direkt an Receiver; 1xTV Bild direkt und Ton über Radio.
Dazu alle Ports mit Weichen "verdoppelt".
Also hinten alles OK; vorne Bild und Ton nach einschalten des Radios.
Standardinstallation vom Hersteller (Frankia) seit 2010 - lief bis vor dem Winter zufriedenstellend.

ISTsituation:
TV hinten = ok, Bild und Ton
TV vorne = nok; Bild ok - kein Ton über Radio. (etwas gaaanz leichtes Brummen zu vernehmen)

Test
Hinteren TV abgeklemmt und vorne angeschlossen - gleiche Situation; Bild da, kein Ton: Ergo TV-Gerät vorne ok.

TV Signal gelassen über Weiche am Receiver; Ton direkt ohne Weiche auf die "6" und "7" / Audio R+L gelegt: Ton aber kein Bild bzw nur gröbste Raster / ca 16-20 Quadrate in abgestuften Farben auf dem TV.
Wieder zurückverkabelt auf Original und erstmal so belassen - zu spät und zu verwirrt = beste Basis für den Einbau zusätzlicher Fehler ;-)


Ideen für diese Woche:
1. Alle cinch-Kabel raus, Kontaktflächen prüfen ggf "anschleifen"
2. beide TV einzeln direkt an "14", "6" und "7" gelegt - prüfen
3. beide TV zusammen mit Weiche wie 2. prüfen
4. wie 2. und 3. - jedoch mit Radio an "18" und "19"
5. TV hinten über Receiver und TV vorne mit Koax/F-Stecker (siehe Frage ganz oben zur Machbarkeit)
6. Cinch Kabel zum Radio "durchklingeln"
7.
8.


SO; nun bin ich mit meinem Latein am Ende - was habe ich übersehen - sofern ich das Radio nicht unbedingt wieder mit wenig Aufwand einbinden kann, kann ich auch notfalls mit dem "durchschleifen" des Signals leben, wenn ich damit beide TV betreiben kann.
Mit "richtigen Ton" vorne ist das natürlich schon ein Stückchen angenehmer.....

WER HILFT mit Fachwissen aus der Patsche?!

DANKE VORAB








HollandSued am 01 Apr 2019 11:15:41

...also wenn da steht "Weiche" dann meine ich wohl Y-Stecker....
Soeben wieder was gelernt :-)

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Erfahrungen zu ATBB 5010,01
Günstiges Fahrrad-Navi
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt