Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Frühlingshaftes Griechenland 2018 1, 2, 3, 4


RichyG am 25 Mai 2018 19:57:45

Am nächsten 1. sind es noch 26 Monate (brutto!!!!!) :ja: :razz:

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Inselmann am 26 Mai 2018 23:00:40

Habe sehr interessiert mitgelesen. Wir sind mittlerweile auch schon unterwegs, morgen Schweiz, dann noch ein kurzer Stopp in Frankreich um Freunde zu besuchen (Brides-les-Baines) und dann nach Italien mit kurzem Stopp in Florenz bevor es auf die Fähre nach Igoumenitsa geht.
Musste noch ein paar "Kleinigkeiten" wie Klimaanlage neu befüllen und Kühlschrankbrenner säubern unterwegs ausmerzen, aber sonst ist alles im grünen Bereich :)

RichyG am 27 Mai 2018 06:11:13

Kleiner Tipp:
So oft es geht weg vom Touristenstrom und ab in die Gebirge. Hier findet man noch genügend einsame Dörfer, Strecken und Brunnen mit bestem Trinkwasser!
Nur Kurven in jeder Form und Steigung muss man mögen. Davon gibt es nämlich Tausende! Die Küste ist meist austauschbar mit denen anderer Länder. Aber das Innenland ist wirklich einzigartig.

Inselmann am 10 Jun 2018 08:11:19

RichyG hat geschrieben:Schluchtenwanderung Lousiosschlucht:



Hally Richy, da wollen wir diese Woche auch noch hin. Zuerst Olympia und dann weiter zur Schlucht. Ich habe mal Google bemüht konnte aber keinen Platz finden, wo hattet ihr denn euer "Basislager" für die Schluchtenwanderung? Wir wollen uns genug Zeit nehmen dafür. Danke fürs "füttern" :D

RichyG am 10 Jun 2018 21:12:29

Es gibt da einen kleinen Parkplatz am Anfang der Schlucht. Da endet auch die Straße. Ist nur noch eine kleine schmale Fußgängerbrücke über den Fluß. Dort beginnt auch der gutausgeschilderte Wanderweg. Melde Dich, wenn Du noch mehr Infos benötigst, dann suche ich Dir über GoogleEarth die Koordinaten des Parkplatzes heraus. Er ist sehr ruhig und sehr einsam.

Inselmann am 11 Jun 2018 07:19:45

RichyG hat geschrieben: Melde Dich, wenn Du noch mehr Infos benötigst, dann suche ich Dir über GoogleEarth die Koordinaten des Parkplatzes heraus. Er ist sehr ruhig und sehr einsam.


Danke Richy, das Ende der Strasse habe ich auf Google maps schon gesehen. War mir nur nicht sicher ob das alles ist. Wir versuchen auch Sachen alleine zu finden, sonst ist es ja zu einfach. :D

Wären gerne 1-2 Tage dort geblieben um das ganze zu Fuss ausreichend zu geniessen, aber sieht wohl nicht danach aus.

Zuerst gehts aber erst mal nach Olympia.

Viele Grüsse vom Peloponnes!

volki am 11 Jun 2018 09:33:43

Inselmann hat geschrieben: Zuerst gehts aber erst mal nach Olympia.

Bevor du den genauen Tag für Olympia planst, schaue zuerst im Marinetraffic nach, wie viele Kreuzfahrt-Riesen in Katakolon (Hafen bei Olympia) sind.
--> Link

Ich habe schon 5 der Riesen dort gesehen , dann teilst u.U. Olympia mit x-tausend Schiffstouris :mrgreen:
.

Inselmann am 11 Jun 2018 15:15:23

Zu spät, wir sind schon vor Ort. Und es ist ziemlich ruhig. Bisher..... :D

Halt gemacht haben wir bei Camping Diana zwiemlich mitten in der Stadt. Gehr aber alles zu Fuss von hier. Der Zahn der Zeit nagt an allen Ecken auf diesem Platz. Uns aber egal, wir haben ja alles im Wohnmobil.

An solchen Orten muss man halt auch mit vielen Menschen rechnen. Obs uns gefällt oder nicht :D

Inselmann am 12 Jun 2018 13:23:59

Olympia haben wir heute morgen verlassen. Ein Tag is genug dafür.
Alleine der Weg zur Schlucht ist ja schon ein kleines Abenteuer
. 1000 und eine Kurve. Wir haben erst mal gestopt für ein Käffchen bei 940m Höhe.

RichyG am 12 Jun 2018 20:06:30

Viel Spaß bei dieser schönen Wanderung!

Inselmann am 13 Jun 2018 21:11:39

RichyG hat geschrieben:Viel Spaß bei dieser schönen Wanderung!

Was für ne Wanderung! Wir haben in Demitsana geparkt für die Nacht. Da ist ne Taverne mit ca. 6 Stellplätzen, kostenlos. Kleine Warnung, wer von da aus durch die Schlucht gebt braucht gute Füsse! Ca 8km bis zu den beiden Klöstern und teilweise sehr schmale "Wanderwege". Das eine Kloster war leider schon geschlossen als wir ankamen. Zwischen 1 und 5 ist da zu.

Dann weiter Richtung Sparta. Wieder 1000 und 1 Kurve. Aber geht alles wenn man genug Gelassenheit mitbringt.

Bolko am 14 Jun 2018 16:40:23

Hallo Richy,

es ist ein sehr schöner Bericht deiner Griechenland Reise mit tollen Bildern. Vielen Dank. Ich bin ja auch seit 40 Jahren begeisterter Griechenland Fan und fahre am Wochenende (natürlich mit meiner Frau Anette) los über Österreich, Slowenien, Kroatien, Serbien, Mazedonien nach Keramoti und von dort in meine zweite Heimat, auf die Insel Thassos. Allerdings noch mit dem PKW. Mein/Unser zukünftiges Wohnmobil ist noch nicht gekauft und ich warte da erst noch auf meine Rente in knapp 2 Jahren. Wenn ich deinen Bericht so lese, kribbelt es mir schon in den Fingern doch früher das Wohnmobil zu kaufen. Mal sehen.
Vielen Dank jedenfalls für die schönen Eindrücke die du uns hier übermittelt hast.

Bolko

Inselmann am 14 Jun 2018 16:54:01

Ist es eigentlich immer so winding auf dem Peloponnes oder nur zur Zeit?

RichyG am 14 Jun 2018 17:32:41

Wir hatten im Mai/Juni wenig Wind erlebt. Hängt sicher auch von der Jahreszeit und den Temperaturen ab.

RichyG am 14 Jun 2018 17:35:11

Danke für die Rückmeldung Bolko! Leider fehlt die zweite Hälfte des Berichtes noch. Komm noch nicht dazu, die Bilder auszusortieren. Kommt aber noch!

Inselmann am 16 Jun 2018 13:43:45

RichyG hat geschrieben:Wir hatten im Mai/Juni wenig Wind erlebt. Hängt sicher auch von der Jahreszeit und den Temperaturen ab.


Laut den Einheimischen hier ist es mehr windig als üblich weils auch wärmer sein soll als sonst um diese Jahreszeit.

Den Windsurfern passts prima :D

matzi am 18 Jun 2018 20:31:07

RichyG hat geschrieben:Es gibt da einen kleinen Parkplatz am Anfang der Schlucht. Da endet auch die Straße. Ist nur noch eine kleine schmale Fußgängerbrücke über den Fluß. Dort beginnt auch der gutausgeschilderte Wanderweg.

Für Leute, die kein Navi haben, so wie ich, die Strasse zu dem Parkplatz geht in Elliniko rechts (von Stemnitsa kommend) ab, direkt an der kleinen Platia. Einfach der Ausschilderung "Gortys" folgen. Dies ist eine antike Badeanstalt, die ihr beim Parkplatz direkt hinter der Brücke findet. Vor der Brücke links runter gibt es einen lauschigen Badeplatz, wo ihr euch nach der Wanderung im Lousios abkühlen könnt. Aber Vorsicht, das Wasser ist a...kalt. Übrigens kann man auf dem Parkplatz auch übernachten. Ich habe da noch nie Probleme gehabt.

LG matzi

Inselmann am 19 Jun 2018 23:05:10

So, gestern waren wir in Monemvasia. Toller Ort, war echt gut.

Parken über Nacht scheint wohl nur noch im Hafen möglich zu sein. Wir fuhren über die Strasse um am Fuss des Berges zu parken und ich hatte gerade mal den Schlüssel aus dem Zündschloss, da kam schon die Polizei um uns zu vertreiben in den Yachthafen.

Die Nacht im Yachthafen war überhaupt nicht angenehm. Bis um 1Uhr haben sich die Youngsters schreiend im Hafen rumgetrieben, bei uns ans Wohnmobil geklopft und an Ruhe war auch dann nicht zu denken.

Die Cops haben wirklich alle Wohnmobile aus der Stadt in den Yachthafen getrieben, selbst ein VW T4 mit Hochdach wurde noch um 22 Uhr von ner Seitenstrasse verscheucht.

campari am 25 Jun 2018 12:13:59

Betr. Monemvassia:

Oh da haben wir aber Glück gehabt.
Laut Womoreiseführer durch Peloponnes ist nur am Damm ein Stehen über Nacht möglich.
Wir und vier weitere Mobile standen dort (gegenüber der Tankstelle / Restaurant) am 08.06.
Gegenüber sahen wir im Hafen 3 Mobile stehen.

LG Daniela

campari am 25 Jun 2018 12:18:52

Inselmann hat geschrieben:Halt gemacht haben wir bei Camping Diana zwiemlich mitten in der Stadt. Gehr aber alles zu Fuss von hier. Der Zahn der Zeit nagt an allen Ecken auf diesem Platz. Uns aber egal, wir haben ja alles im Wohnmobil.

An solchen Orten muss man halt auch mit vielen Menschen rechnen. Obs uns gefällt oder nicht :D


Wir haben Olympia als Stippvisite abgehakt und standen anschließend im Hafen von Katakolo, direkt bei den Yachten.
Sehr imposant mit den Kreuzfahrtlinern nebenan. Im Hafen hängt auch ein Ausdruck aus, wann welche Schiffe vor Ort sind.
Wir haben Queen Elizabeth, Norwegian Spirit und MSC Poesia sehen können.

LG Daniela

Inselmann am 26 Jun 2018 20:38:09

Mittlerweile sind wir in Chalkidiki gelandet, hier geht grade die Welt unter! Regen was das Zeug hält, in Nikitis hats die Hauptstrasse überflutet, Autos mitgerissen usw.

Das soll noch weitere zwei Tage so weitergehen. Wir hoffen das wir nicht eingesclossen werden von den Erdrutschen.

Kein schönes Ende von einem bisher wirklich tollem Urlaub, Griechenland ist wirklich ein schönes Urlaubsland.

PS grade ballerts wieder draussen, ich habe noch nie so dicke Blitze gesehen !!!! Und vor allem nicht so nahe :eek:

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Ersatzteile in Griechenland, Dachhaube
Die Deutschen und ihre Handtücher, von wegen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt