Dometic
hubstuetzen

Frühlingshaftes Griechenland 2018 1, 2, 3, 4


RichyG am 25 Apr 2018 20:31:41

Ich kann mich nicht sattsehen an diesen Farben:

Vorbildlich - Regenerativer Antrieb:

Traumplatz für eine Nacht - völlig ungestört an der Nordostseite der Pilionhalbinsel

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

RichyG am 25 Apr 2018 20:45:58

Nachts nur das Meeresrauschen (Lambinou):

Weiter Richtung Süden auf der Pilionhalbinsel:.

Trikeri: Am untersten Ende des Pilion hört alles auf - auch die Straße. Dafür taucht ein toller Stellplatz auf:

Zu Fuß in den Ort. Hier gibt es vor allem eines - Ruhe:

Trikeri ist ein kleiner Fischerort. Früher nur per Schiff zu erreichen:

Einer fährt noch raus:

Antarena am 25 Apr 2018 20:53:51

Wunderschöne Bilder *träum*

RichyG am 25 Apr 2018 21:10:50

Danke - es geht weiter:
Am nächsten Morgen Richtung Norden der Pilionhalbinsel über Milina - Afetes nach Kato Gatzea.
Da isser wieder - der Mohn:

Vor lauter Motiven komme ich nicht weiter:


Der Mensch braucht nicht nur Retsina - nein auch bestes Quellwasser gibt es in den Bergdörfern:

Hannezz am 25 Apr 2018 21:16:41

RIchy,

ich sage nur 4 Buchstaben: N E I D

Und ich muss hier im Frankenland die Stellung halten.. :nixweiss:

Gruss, Hans

RichyG am 25 Apr 2018 21:31:15

Camping Apollon in Kato Gatzea:


Sanitäranlagen 1a für 15,-€ incl.

Postkarten-Griechenland:

Leider auch typisch:

Man hat noch Zeit:

Auch zum Fotografieren benötigt man Zeit und Geduld - eine Smararagteidechse:

Keine Ahnung was dies für ein Modell ist:

RichyG am 25 Apr 2018 21:32:32

Hallo Hans,
in vier Wochen muss ich auch schon wieder zurück :( :( :(

RichyG am 25 Apr 2018 21:37:04

Ach ja, mein Abendessen wollte ich euch natürlich nicht vorenthalten :mrgreen:

RichyG am 25 Apr 2018 22:05:13

Ja, und dann ging es auch schon weiter nach Delphi:
Über Volos nach Lamia:

In der Ebene zieht ein Sandsturm durch:

Tachostand 30.000 km mit höchster Zufriedenheit erreicht:

Dann hoch zu den Thermophylen. Eine Serpentine atemberaubender als die andere:



RichyG am 25 Apr 2018 22:26:56

Ankunft in Delphi und erstmal Abendessen!


Blick vom Stellplatz des CP Delphi:

Tägliche Abendarbeit:

Der nächste Morgen:
Baldiges Aufstehen, denn ich möchte als einer der Ersten bei den Sehenswürdigkeiten sein.

Ich habe es mir schon imposant vorgestellt. Dann war ich aber geradezu überwältigt von den Bauten und deren einmaliger Lage.
Das Schatzhaus der Athener:


Der Tempel:

Das Theater:

RichyG am 25 Apr 2018 22:33:35

Was wird man in 2500 Jahren von unserer Kultur vorfinden? Haben wir unvergängliches geleistet?

Die Kampfbahn:


Das soll für heute genügen um Euch einen Eindruck meiner bisherigen Reise zu geben. Ich möchte keine Stunde missen!!!
Gute Nacht!

volki am 26 Apr 2018 07:43:45

RichyG hat geschrieben: Die Kampfbahn: !

so grün habe ich diese Arena in meinem ganzen Leben noch nie gesehen.
War immer trocken, "verbrannt" und Staubig :cry:

19grisu63 am 26 Apr 2018 07:49:29

RichyG hat geschrieben:Ach ja, mein Abendessen wollte ich euch natürlich nicht vorenthalten :mrgreen:
RichyG hat geschrieben:Ankunft in Delphi und erstmal Abendessen!


Sag mal Richy, Du bist ja nur am Essen. Das tut nicht gut für Deine Figur :lol: Gib wenigstens was ab :mrgreen:

Ich wünsche Dir weiterhin eine schöne Reise und uns schöne Bilder :ja:

pipo am 26 Apr 2018 07:55:24

Tolle Eindrücke.. Schönen Urlaub!!

Micha1958 am 26 Apr 2018 08:39:06

Richy, Du schießt mal wieder den Vogel ab !
Tolle Bilder, tolle Beschreibung, tolle Athmosphäre.

Was ein Glück daß ich (virtuell) mitfahren darf.

Schöne Weiterfahrt.

Gruß Micha

RichyG am 26 Apr 2018 12:24:45

19grisu63 hat geschrieben:Sag mal Richy, Du bist ja nur am Essen. Das tut nicht gut für Deine Figur :lol: Gib wenigstens was ab :mrgreen:
Ich wünsche Dir weiterhin eine schöne Reise und uns schöne Bilder :ja:

Lieber Steffen,
welche "Figur" meinst Du :eek: Und mit abgeben ist es inzwischen vorbei! Ich bin ja nun unter Kontrolle. Da ist Schluß mit der Völlerei :cry: :wink:
Ich danke Euch für die guten Wünsche!
Und ja, Griechenland im Frühjahr ist wirklich wunderschön. Ganz viel Grün und ganz viele Blumen. Die Infrastruktur ist allerdings eher durchwachsen. Aber das macht auch das besondere Flair aus. Schön ist vor allem die großartige Zeitressource, die wir diesmal haben. Ohne Hetze reisen und ohne schlechtes Gewissen auch mal einen reisefreien Relaxtag einlegen. Auf unseren großen Reisen war das bisher ja immer eher die Ausnahme. Denn die weite, oder zum Teil auch sehr weite, Anreise sollte sich ja lohnen. Schon zwei Wochen unterwegs und noch immer vier Wochen in "Reserve".Das ist nicht nur äußerst beruhigend sondern fühlt sich super gut an. Die unter euch, die schon im Ruhestand sind, wissen was ich meine. Für mich ist das neu.
Ihr hört weiter von mir!
PS: Leider ist das Internet oft so schlecht und langsam, dass das Forum kaum funktioniert und wir nur Mails schreiben können. Vom Hochladen der Bilder ganz zu schweigen. Ist dies der Fall, bitte ich schon mal für die nächsten Wochen um Nachsicht :oops:

tosys am 26 Apr 2018 18:38:02

Hallo Richy
Danke für den tollen Bericht und die schönen Bilder.
Das weckt die Vorfreude bei mir.In 5 Wochen gehts auch los nach Griechenland.Wir können kaum abwarten. :klatschen:

RichyG am 26 Apr 2018 20:50:19

Danke nochmals für eure Rückmeldungen:
Es geht weiter!
Am Samstag also in Athen eingetroffen. Interesse daran aber nur soweit, als eben meine Frau am Montag dort mit dem Flugzeug eintrifft.
Ich weiß natürlich von früheren Besuchen, dass Athen wirklich viel zu bieten hat. Das meiste kenne ich aber bereits und ich mich streßt der Athener Verkehr und die Betriebsamkeit sehr.
Also Zeit überbrücken und am Sonntag etwas in die Stadt. Bus hält vor dem Tor, und so geht es ziemlich schnell in die Stadt:
Parlament:

Wachsoldat:




RichyG am 26 Apr 2018 21:11:22

Sorry, keine Ahnung wer den Wachsoldaten flachgelegt hat :mrgreen:
Aber es geht weiter nach Epidavros
CP in Archaia Epidavros. Wir sind wirklich die einzigen Gäste:

Archaia Epidavros:


RichyG am 26 Apr 2018 21:48:12

Hier haben wir uns eingedeckt mit Oliven, Öl und Honig:

Wachsen wie bei uns die Kirschen:

Mispel:

Am Abend direkt vor unserer Türe:

Antikes Theater Epidauros. Fasste mal 14.000 Menschen:

pipo am 27 Apr 2018 08:31:04

Ich würde SOFORT mit Dir tauschen.. Neidische Grüße.. :lach:

knutschkugel am 27 Apr 2018 09:24:11

Klasse Bericht und tolle Bilder!

udob am 27 Apr 2018 09:53:33

''Ich bin erst jetzt auf deine Bericht gestoßen, aber vom Fiber schon wieder gepackt.
Hab diese Strecke 1982 und 1990 mit dem Wohnwagen gemacht.
19982, auch Platamon, Delphi Athen.......
1990 Platamon, Meteora, Olympia, Camping bei Tolon, Drepano.....

Muss dringend mal die 400 Dias vom ersten Urlaub Scannen und ansehen, ich denke ich habe ähnliche Motive damals fotografiert.

wir haben Athen von einem Campingplatz aus wieder südöstlich von Athen gemacht und sind mit dem PKW direkt in die Stadt gefahren. Damals waren Parkplätze am Nationalmuseum und an der Akropolis kein Problem, das fahre mit dem Pkw/Wohnwagengespann auch nicht.
Bitt weiter berichten, ich muss meine Frau dringend überzeugen die nächste Reise zu planen.

19grisu63 am 27 Apr 2018 10:01:16

Ich finde es ja unverschämt, der arbeitenden Bevölkerung hier so eine lange Nase zu drehen :evil: Du solltest Dich was schämen, Richy :!:

Genug geschämt, jetzt darfst Du weiter berichten :mrgreen:

TiborF am 27 Apr 2018 10:24:16

Boah Richy - man könnte wirklich neidisch werden, wie gut ihr es gerade habt.
Aber wir gönnen es euch ja von ganzem Herzen. So schöne Fotos, hoffe Du kannst bald wieder neue Fotos reinstellen.

campari am 27 Apr 2018 13:49:42

Oh ja, das sind wirklich tolle Fotos.
:freude:
Da komme ich ja richtig in Vorbereitungsstimmung.
Vielen Dank Richy, ich freue mich schon auf weitere Berichte und auch über Stellplatzinfos :D

LG aus der Pfalz
Daniela

RichyG am 27 Apr 2018 18:32:53

Hallo liebe Forist/Innen,
vor drei Std. in den Plaka angekommen. Kommt dem Paradies mal wieder ziemlich nahe. Bilder versuche ich später.
Liebe Grüße!!!!

volki am 28 Apr 2018 08:39:29

Richy,
erlaubst du mir, dass ich in DEINEM Thread auch ein Bild einstelle? es lohnt sich nicht einen eigenen Thread zu eröffnen.

Ich möchte die "Sehnsucht" auch noch anheizen!
.

volki am 30 Apr 2018 13:46:57

Heute, 30. April, Nord-Ostseite des Golf v. Korinth

Es regnet

Zwar nur leicht, aber immer wieder ein paar Spritzer. Tsw. reicht es um die Strassen zu benetzen

Noch VOR dem Regen :!:

Jobelix am 30 Apr 2018 17:27:53

Toll!
Auch deshalb bereisen wir nach 2016 auch wieder dieses schöne Land - allerdings gehts erst Pfingsten los :cry:
Nach viel Kultur beim letzten Mal, wollen wir auf dieser Reise hauptsächlich entspannen und entdecken.
Vielleicht sieht man sich :D

RichyG am 04 Mai 2018 13:47:28

Kein Problem Volki.
Ich hoffe, ich kann bald nachliefern. das Internet ist hier in Githio sehr schlecht.

volki am 04 Mai 2018 14:38:06

in Ag. Nikolaos hatte ich sogar nur 2G, manchmal innert Minuten, nicht mal das. Das sep. Telefon, ein altes Nokia, zeigt überhaupt keine Netz-Stärke an.
---------------
Jetzt sind wir bereits in Nord-Ost-Evia.
Eigentlich scheint die Sonne, aber über Mittag hat es sogar einmal ein paar Tropfen geregnet. Wirklich nur ein paar Tropfen auf die Markise, dann schien die Sonne wieder.

noch gute Weiterreise
.

volki am 06 Mai 2018 08:32:04

volki hat geschrieben:jetzt sind wir bereits in Nord-Ost-Evia.
Eigentlich scheint die Sonne, aber über Mittag hat es sogar einmal ein paar Tropfen geregnet. Wirklich nur ein paar Tropfen auf die Markise, dann schien die Sonne wieder..

Gestern Samstag hat es auch auf Evia geregnet, wohl kaum soviel wie die Erde brauchen könnte, aber immer hin. Heute Sonntag-Morgen ist der Himmel dunkel und es ist bedeckt, auch heute könnte es nochmals Regnen.

Aber es eigentlich dabei ganz warm :lol:
.

RichyG am 13 Mai 2018 14:13:38

Hallo miteinander,
ja wie leben noch 8) Leider ist das mit dem Internet, zumindest auf dem Peloponnes, grausam. Deshalb gibt es erst nach meiner Rückkehr einen kompletten Reisebericht mit vielen Bildern. Hatte hier schon viele Internetabstürze erlebt nach fertigem Bericht. Frustrierend!
Wir sind im Augenblick in Delphi. Hier war ich zwar schon auf der Fahrt Richtung Süden, aber ich hatte meiner Frau so davon vorgeschwärmt, dass sie es selbst sehen wollte.
Morgen soll es weiter Richtung Norden gehen. Meteora ist die nächste Station. Am Freitag geht es dann auf die lange Heimfahrt via Mazedonien, Serbien mit Stopp in Belgrad, Kroatien und Slowenien mit Stopp in Bled. Am Sonntag wollen wir gegen Abend dann in Nürnberg eintreffen. Bisher ist alles super verlaufen. Ich möchte keinen Kilometer missen. Auch keine der, gefühlt, eine Million Kurven die wir bisher gefahren sind. Der einzige Verlust ist ein defektes Schloß der Kühlschranktüre. Dometic sage ich nur :evil: . Nach einer kleinen Bastelei, hält sie nun aber auch im Fahrbetrieb ohne Panzerband :ja:
Bis bald!

RichyG am 13 Mai 2018 14:31:20

Einige Kostproben:




Zwei Nächte, weitab von Menschen:



Lancelot am 13 Mai 2018 14:36:32

Traumhaft :!:
Schön vorsichtig beim heimfahren ... :)

Micha1958 am 13 Mai 2018 14:42:30

Freu mich schon sehr auf Deinen Bericht.

Kommt gesund nach Hause, Richy.

Gruß Micha

axel1964 am 13 Mai 2018 14:43:51

Gute Heimfahrt Richie und ein positiv von mir!!!

RichyG am 13 Mai 2018 14:45:03

Südpeloponnes:


Mani:


Vathia:

Mistras:

volki am 13 Mai 2018 15:06:39

Richy,
da ja dein Titel "Frühlinghaftes Griechenland", so hervorragen passt, gebe jetzt meine Senf auch noch dazu:
zu deinen Internet-Problemen:
ich verwende einen Huawei-MiFi-Router(nur 3G) mit einer Three-UK-Sim (12GB/Jahr),
Die voreingestellte, automatische Netzsuche war nicht immer optimal, daher habe ich alles auf "manuell" gestellt. dH die verfügbaren Netze werden mir "angeboten, zum Auswählen.
Meist war C-OTE ab Besten, meist 3G oder auch 1-2 mal nur 2G.
Ein einziges Mal war TIM am Besten. Aber, ich hatte NIE einen Ausfall :mrgreen:

jetzt aber zurück zum Titel.
Seit vorletztem Samstag regnet es sehr viel, und zwar von Evia bis oberhalb von Thessaloniki. Eher gewitterhaft, gegen Abend und in der Nacht. Tws. sogar intensiv. Gut für die Landwirtschaft :!:
Tagsüber scheint tws. die Sonne, aber so richtig warm ist es eigentlich nicht. Seit wir jetzt nord-östlich von Thessaloniki sind, bläst auch tagsüber ein eher starker, kalter Wind, der nicht zum Draussensitzen animiert.

Wir stellen fest, dass seit letztem Herbst, gerade für uns WoMo-Fahrer, die Mautpreise angezogen haben:
Unterwassertunnel in Preveza: von 5 auf 7.5€
Autobahn A-1 Sourpi-P.Ofrineou
(Sourpi ist, wenn man von der Evia-Fähre bei Glyfa kommt, und P. Ofrineu ist ein paar Kilometer nach Asprovalta)
1.Zahlstelle vor Larissa = 9.90
2.Zahlstelle nach Larissa =6.30
3.Zahlstelle nach Platamos = 7.90
4.Zahlstelle nach Katerini = 5.40
5.Zahlstelle kurz vor Thessaloniki 3€
6 Zahlstelle oberhalb Koriano-See 6 €
also 38.50 € für die rund 330 km
--------------------
Auch wir begeben uns morgen Montag, in Etappen auf den Rückweg. Mir sind die beiden Aufbau-Gel-Batterien, allerdings waren die jetzt schon 13 oder 14 Jahre alt, quasi ausgestiegen. dh sie speichern den zugeführten Strom, von Lichtmaschine oder Solarpanel nicht mehr richtig. Die will ich dann im München noch ersetzen, bevor die Firma Betriebsferien macht..

Wir werden daher von P. Ofrineou zum Dojran-See in MAK fahren und dann den Autoput bis Gradiska in BiH, dann quer durch Bosnien, nach Senj, Rijeka, Triest und Udine, usw.

Gute und unfallfrei Heimfahrt wünschen wir dir (auch)
.

RichyG am 13 Mai 2018 15:12:24

Zum vorläufigen Schluß:
Tausendundeins Kurven



Methoni:

Zum Thema "Frühlingshaftes Griechenland":

Schluchtenwanderung Lousiosschlucht:


Und natürlich geht hier auch die Sonne spektakulär unter :wink: :


RichyG am 13 Mai 2018 15:14:57

Volki,
vielen Dank für Deine Tipps und gute und unfallfreie Heimreise!
Und allen herzlichen Dank für die guten Wünsche!

Julia10 am 25 Mai 2018 19:18:38

Gut zu Hause angekommen Richy :?: :?: :?: :?:

Soooo weit ist der Weg zurück ja nun nicht, oder :?: ;D ;D ;D

RichyG am 25 Mai 2018 19:38:26

Servus Julia!
Servus miteinander!
Ja, wir sind wieder gut zurück. War eine lange und sehr schöne Reise. Über 6000 Kilometer gefahren, aber auch jede Menge schöne Relaxstunden, Unternehmungen und Wanderungen. Griechenland hat mich nach langer Zeit der Abwesenheit wieder infiziert. Die Reisezeit war gut gewählt, denn es war noch nicht so heiß, aber gut warm. Außerdem waren anfangs kaum Touris unterwegs.
Allerdings hat sich durch das hohe Fähraufkommen auch der Typ Reisender in den letzten dreißig/vierzig Jahren verändert, wie ich festgestellt habe. Ist halt inzwischen sehr einfach geworden, Griechenland zu erreichen. Das war zu "Autoput-Zeiten" doch noch etwas anders. Jedoch waren abseits der großen und guten Straßen, also da wo wir oft unterwegs waren, kaum andere Reisende unterwegs. Oft ist uns stundenlang kein anderes Auto in den Gebirgen begegnet.
Bilder gibt es demnächst nachgereicht, wenn wir hier wieder ganz im Lot sind. Es sind einige Veränderungen/Optimierungen am WoMo durchzuführen und natürlich warten auch die KollegInnen schon sehnsüchtig auf meine Rückkehr. Es geht gleich mit Nachtdienst los
Aber es ist ja alles inzwischen übersichtlich, was das Ende meiner Dienstzeit angeht.
Also allen erstmal ein schönes Woende!!!

Julia10 am 25 Mai 2018 19:51:40

Freut mich, das Ihr gut zu Hause angekommen seit. Bin schon sehr gespannt auf Deinen "nachgereichten" Reisebericht.

Wie lange darfst Du noch Deine Kollegen entlasten? :)

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Ersatzteile in Griechenland, Dachhaube
Die Deutschen und ihre Handtücher, von wegen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt