Caravan
hubstuetzen

Kaufberatung Eura Integra 840 EB


perpedesnein am 12 Apr 2018 13:25:56

Hallo zusammen,
ich möchte mich kurz Vorstellen da ich ganz Neu hier bin. Ich heiße Pedo(Peter) und komme aus dem (naja)schönen NRW nahe der Niederländischen Grenze.
Wir (meine Frau und ich)möchten uns in sehr naher Zukunft ein eigenes Wohnmobil zulegen.
Ins Auge gefasst haben wir einen EURA Integra 840 EB. Leider habe ich im Internet nicht sehr viel über dieses Fahrzeug finden können. Deshalb meine Frage ob hier jemand seine Erfahrungen mit diesem Fahrzeug mit mir Teilen möchte. Worauf muss ich vor dem Kauf achten?? Es handelt sich um einen 2009er mit 3,0 Motor und Handschaltung. Ich hätte ja lieber Automatik gehabt, aber einige der Fahrten mit einem Leihmobil mit Fiat Automatik(oder was Fiat dafür hält) endete auf dem ADAC Lkw. Immer machte die Automatik Ärger. Leider hatte mein Händler kaum noch was anderes.
Nun ich hoffe ihr könnt mir meine Entscheidung für oder gegen so ein Fahrzeug etwas erleichtern.
Danke
pedo

WERNER1953 am 12 Apr 2018 16:04:40

zu dem Eura Integra kann ich nichts sagen; außer das ein solcher Dreiachser schön zum Wohnen, zum Fahren aber unhandlich ist. Du solltest aber gedenken, dass der Ducato Euro 4 und damit eine Schadstoffproblematik hat. Weiterhin federt nach meiner Erfahrung jeder Ducato mit Hubbett im Serienzustand schlecht mit der Vorderachse. Wir hatten einen LMC Explorer. Der hatte ab Werk eine Keilform, war also vorne tiefer. Auf der Autobahn bei 100- 110 km/h schlug er bei Querrillen, Schlaglöchern mit der Vorderachse durch. Wir haben für knapp 1.000 € vorne andere Federn bei Sawiko einbauen lassen. Ab da schlug die VA nicht mehr durch. Natürlich kann man auch eine Luftfederung einbauen lassen. Die ist aber wesentlich teurer. Obgleich meine PKW`s immer Automatik haben, hatte auch ich einen Ducato mit Schaltgetriebe neu gekauft. Wie Du richtig erkannt hast, kommt das automatisierte Schaltgetriebe von Fiat nicht an eine Wandlerautomatik heran.

Übrigens habe ich den vollintegrierten LMC Explorer im Herbst 2017 verkauft und fahre jetzt einen Hymer TI auf MB Sprinter mit schönen Wandlerautomatik und besserem Federungskomfort.

KTM525 am 13 Apr 2018 19:49:11

Ich habe einen 740 EB mit Hubbett EZ 11/2010.
Fand die Innenaufteilund durch die Winkelküche schöner und er hat hinten zwischen den Einzelbetten einen Gang, dies ist nicht bei allen 840 igern so.
Ist aber vorne an der Sitzgruppe 65 cm kürzer.
Der 3Liter Motor mit 158 PS braucht keine Automatic, Kassler Berge nur auf den 5. Gang runter und trotzdem 100.
Windgeräusche währen der Fahrt fast nichts, Unterhaltung vorne problemlos möglich.
Meine Vorderachse ist verstärkt von Goldschmitt und knallt nirgends.
An die Größe gewöhnt man sich und alles in allen was der Kauf für uns die richtige Entscheidung.

Überigends der neu Eura Integra hat nur noch 30 mm Wandstärke und 19 cm Doppelboden.
Der Terrestra hat 32 mm.
Die Integra Line haben den Abwassertank unterm Fahrzeug ?
Früher waren alle Eura wirklich winterfest dank Doppelboden und hatten einzigartigen Möbelbau.

perpedesnein am 13 Apr 2018 20:55:00

hallo,
danke für die infos,ich kann dir sagen das das von uns ins auge gefasste modell schon verstärkte federn vorne eingebaut hat. und kein hubbett. da wir nur zu zweit sind aber wir ja sehr lange unterwegs sind, brauchen wir stauraum und kein zusätzliches bett. ja euro 4 ist richtig.doch euro 5 ist genauso"schlecht" ,und die momentan verkauften fahrzeuge mit euro6 sind auch nicht besser! für die zukunft gesehen auch nicht(und leider auch außehalb unseres geldbeutels). und euro 6b/temp ist ja noch gar nicht verfügbar.Und wohl auch nicht finanzierbar. Da wir uns aber sehr viel in ländern aufhalten in denen die euro norm keine rolle spielt, ist das nicht so wichtig.
schade das hier keiner mehr zum fahrzeug sagen kann.
trotzdem danke
gruß pedo

KTM525 am 14 Apr 2018 08:49:38

Wenn’s so ist dann schlag zu und kaufe das Fahrzeug.
Da jeder seine eigeben Ansprüche und Empfindungn hat kann so ein Fahrzeug halt nicht allen gefallen.
Du wirst damit jedenfalls viel Spaß und Platz haben.

perpedesnein am 16 Apr 2018 17:05:21

Ja danke.
Ich habe in den nächsten Tagen einen Besichtigungstermin. Ich hoffe das gute Stück wird nicht vorher Verkauft.....
Da ich lange Sattelzug/LKW gefahren bin,denke ich das ich mit der größe zurecht kommen werde....
Ob bei diesem Eura die Tanks im (Doppel) boden verlegt sind, kann ich noch nicht sagen. Ich hoffe doch?!
Da wir im Winter immer nach Marokko gefahren sind, ist eine Absolute Winter festigkeit nicht ganz soooo Wichtig.
Danke für die Antworten.
gruß Pedo

AntonCoeln am 16 Apr 2018 18:06:04

Wenn das Bj stimmt dann wird das Fahrzeug die 40mm Wände haben und den 50cm hohen Doppelboden in welchem auch die Tanks sind. Aber er gehört mit zu der Gruppe die 240cm breit sind

Nordkap711021 am 16 Apr 2018 21:11:51

Hallo,

wir fahren einen Integra 730 HB mit 3l 158PS und Schaltgetriebe. Auf der Vorderachse sind die bereits erwähnten Goldschmidt Dämpfer und Federn, die das Fahrzeug vorn etwas anheben und somit mehr Bodenfreiheit geben.
Der 3-Achser braucht hinten auch keine Luftfederung. Reifendruck entsprechend justieren und gut ist. Der 3-Achser hat einen hammergenialen Geradeauslauf und vor allem in Kurven neigt sich das Mobil kaum!

Lass Dir die Dichtigkeitsprüfungen sowie das jährliche Abschmieren der Tandemachse zeigen. Die Gummies vom Endtopf sind nach 2-3 Jahren immer durch - also schauen!
Guckt auf das Alter der Reifen beim Gebrauchten. Wenn er noch die aus der Auslieferung hat sollten sie nach 8-9 Jahren getauscht werden. Hat er Allwetter-Reifen? Falls nein brauchst Du ggf. Winterreifen (je nach Nutzung).

Guck Dir auch die Scheibenwischer-Gestänge und den Motor an. Lass es laufen ob da was instabil wird. Bei den 2009er/2010ern gab es eine kostenlose Nachrüstung auf eine verstärkte LKW-Variante.

Die Scheinwerfergläser vorn sollten auf jeden Fall klar und ohne Risse sein. Das Auswechseln von Birnen ist ein Albtraum!

Schau ob an der Tandemachse im hinteren Radkasten Schmutzlappen sind. Bei einigen Auslieferungen wurden die vergessen.

Die Duschwanne auch besonders gut ansehen ob diese Risse oder Spuren/Beschädigungen durch Lagerung vom Vorbesitzer hat.

Sofern die Dometic Toilette mit Keramiktopf verbaut ist geht in der Toilettenkassette gerne der Taster/Schwimmer für die Füllstandsanzeige kaputt und bricht ab. Dann wird kein Füllstand/Warnlampe im Bedienteil angezeigt.

Schaut in der Heckgarage in die 3 im Boden eingelassenen Batteriefächer. Reingucken ob alle Batt die gleichen sind und ob ein Datumsaufkleber drauf ist? Dies sollten nicht älter als ca. 6 Jahre sein (sonst einen Austausch in absehbarer Zeit planen).


Das sind die Punkte, die mir einfallen und ggf. wichtig sind!

Viele Grüsse
Christian

PS: Der Abwassertank im Integra ist im Doppelboden und somit beheizt!

perpedesnein am 19 Apr 2018 09:13:31

Hallo Christian,
ja das ist doch mal eine auflistung Relevanter Punkte!! Herzlichen Dank dafür. Das werde ich aufjedenfall nachsehen!!
Was ich aber gar nicht weiß bzw abschätzen kann, ist die Ersatzteile Frage? Muss das alles bei Eura direkt Bestellt werden,oder gibts da auch was im Internet?Oder generell nur über irgendeinen Händler??Irgendwas geht ja immer mal kaputt.
Ich habe hier bei mir in der Nähe keinen Eura Händler. Kenne zumindest keinen.
Gruß Pedo

macagi am 19 Apr 2018 09:56:31

Nordkap711021 hat geschrieben:Schau ob an der Tandemachse im hinteren Radkasten Schmutzlappen sind. Bei einigen Auslieferungen wurden die vergessen.


Wir haben zwar den kleineren 665, aber der war beim Kauf mit Schmutzlappen hinten ausgerüstet. Und just dort hinten hatte sich eine dicke Lage feuchter Schmutz angesammelt der offensichtlich nicht abtrocknen konnte. Das hat sich dann dem Holzboden mitgeteilt, der an dieser Stelle dann auch feucht, aber glücklicherweise noch nicht weich war.

Ich habe die Schmutzlappen dann entfernt, und das Ganze konnte abtrocknen und gut isses nun.

Auch bei uns sind die Tanks alle im Doppelboden.

perpedesnein am 19 Apr 2018 10:33:44

Ok auch ein Argument diese weg zu lassen....
Vielleicht hat Eura diese deswegen da schon "Vergessen"?

Nordkap711021 am 22 Apr 2018 13:43:12

Hi Pedo,

alles was wirklich Standard ist bekommst Du im Camping-Zubehör.
Eura-spezifische Teile leider nur beim Eura Händler. Selbst die Schrank-Schnapper auf der Innenseite sind nur bei Eura zu bekommen. Standard-Teile haben die oft auch sofort da.

Hast Du zugeschlagen?

Viele Grüsse
Christian

perpedesnein am 23 Apr 2018 11:04:02

hallo christian,
danke für die infos. nein noch habe ich das fahrzeug nur von bildern her gesehen.am kommenden WE fahre ich hn und sehe es mir in natura an. bin schon sehr gespannt!
pedo

KTM525 am 16 Dez 2018 20:19:07

Was ist bei der Besichtigung rausgekommen ?

womo-45 am 17 Dez 2018 01:17:45

Hallo perpedesnein,
hat es nun geklappt mit dem Fahrzeug?
Fahre selbst einen Integra 740-EB-3; BJ 2009; aufgelastet auf 5,5 t; in 3 Jahren ca. 45.000 km; Diesel-Verbrauch so ca. 13-13,5 L/100 km bei max. 100 km/h. Ist ein schönes, geräumiges u. winterfestes Fahrzeug mit sehr viel Stauraum. Man muss aber mit der Größe klar kommen. Möchte auch empfehlen die "üppige" Halogeninnenbeleuchtung auf LED umzurüsten. Das spart deutlich Batteriekapazität. Auch die Alde-Warmwasserheizung sollte regelmäßig gewartet werden und mit dem neuen Frostschutzzusatz aufgefüllt sein.

Viel Freude und schöne Urlaubsfahrten

KTM525 am 03 Jan 2019 00:29:00

WoMo-45
Hast du hinten eine Luftfederung ?

Ich überlege mir hydraulische Stützen von SHR montieren zu lassen.
Habe aber nur 5,3 Tonnen.

womo-45 am 19 Feb 2019 20:02:47

Sorry KTM525,
habe die Frage bisher übersehen. Ja Achse 2 u. 3 haben zusätzlich zu der Original-Drehstabfederung insgesamt 4 Stk 8"Kegelbalg-Zusatzluftfedern (GS; waren Voraussetzung für die Auflastung) die nach Herstellerangaben mit mind. 3 bar gefahren werden sollen. Federn bei dem Druck aber dann schon sehr hart. Hatte vor 3 Jahren auf der linken Seite mal in Portugal einen Totalausfall. Der Balg auf der 2. Achse hatte sich irgendwie durchgescheuert. Habe dann beide auf der Seite geweschelt und habe den "übriggebliebenen" jetzt immer für den Fall der Fälle als Reserve mit.
Habe mit Zusatzluftfederungen bei allen drei Fahrzeugen (davor Laika ecovip 5L u. Knaus Sky Wave 650 MG) nur gute Erfahrungen gemacht. Der Heckdurchhang kann beseitigt werden und die Fahrstabilität bei starkem Seitenwind war bei mir immer besser.
Zum Ausnivellieren benutze ich die Balgen (da nur hinten) kaum. Man muss sich also entscheiden - Verbesserung des Federungskomfort oder Erleichterung der Ausnivellierung beim Abstellen.
Bild

KTM525 am 19 Feb 2019 20:56:17

Meine Hubstützen sind jetzt montiert.
Bin sehr zufrieden damit.
Ein Spezi von mir hat auch einen 840 ger mit Volluftfederung und dafür die 5,5 Tonnen.
Aber bei ihm war auch schon mal ein Balg durchgescheuert.
Daher habe ich mich für die SHR Stützen entschieden und das wackeln ist damit auch weg.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Welcher ist leiser? KW oder TI?
Knaus Sun Ti 700 mx
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt