CampingWagner
anhaengerkupplung

Kompressor Kühlbox ohne Landstrom - Kaufempfehlung?


sonisonne am 13 Apr 2018 11:12:27

Hallo zusammen, ihr erfahrenen Camper!

Ich suche euren Rat: welche Kühlbox würdet ihr für folgende Situation empfehlen ->

Sehr spartanisch ausgebauter Kawa, 1 Person, 3 Hunde, fast immer frei stehend, kein Landstrom, kein Solar, 1 normale Autobatterie, zwei Zigarettenanzünder

Ich bräuchte eine Kühlbox, die nicht nur die Kälte hält, sondern auch runterkühlt. Bislang habe ich es mit einer Peltier-Kühlbox versucht, war aber unzufrieden. Ich muss sie ja immer vom Strom nehmen, wenn ich länger als eine Stunde stehe, sonst darf der ADAC mal wieder kommen, und dann wurde langsam immer alles warm. Einer meiner Hunde braucht gekühlte Medis, es geht also nicht nur um Luxus :-) Aber es wäre auch schön, die im Supermarkt gekauften Lebensmittel nicht immer am gleichen Tag verbrauchen zu müssen. Und ich bin gerne in Gegenden unterwegs, die nicht dicht besiedelt sind (z.B. Schottland).

Es wird wohl auf eine Kompressor hinauslaufen? Engel und Waeco scheinen hier die Vorreiter zu sein. Was meint ihr?

Bin gespannt auf eure Antworten - danke - Sonja

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

schnecke0815 am 13 Apr 2018 11:29:12

Bei deinen Vorgaben und Wünschen gibt es nur einen möglichen Rat - Trockeneis.

Ansonsten 2. Batterie, Solar und/oder Ladebooster.

mv4 am 13 Apr 2018 12:01:45

ohne ausreichend Strom kannst du das nicht betreiben.... was du brauchst wäre LiFeYPO4 ( mind. 100Ah) und günstigerweise eine Solarzelle mit mind. 200W um einigermaßen über die Runden zu kommen. die kleinste engel hat eine Lesitungsaufnahme von 32W...damit würdest du in etwa 2 Tage hinkommen (ohne Solarertrag) du wirst aber sicher auch noch andere Verbraucher haben? Wenn du jeden Tag weiterfährst würde es auch ohne Solar gehen...aber wenn du Platz hast würde ich Solar bevorzugen. Wenn du genügend Platz hast und auch keine Gewichtsprobleme bei deinen Auto geht natürlich auch Blei...da sollten es aber schon mind. 200Ah sein

Anzeige vom Forum


cbra am 13 Apr 2018 12:58:07

schnecke0815 hat geschrieben:Bei deinen Vorgaben und Wünschen gibt es nur einen möglichen Rat - Trockeneis.

Ansonsten 2. Batterie, Solar und/oder Ladebooster.


seh ich genauso

eventuell 2x täglich an der tanke ein paar kg crushed ice

und unbedingt eine box mit tiefentladeschutz

Jagstcamp-Widdern am 13 Apr 2018 15:38:45

vericht auf den kompressor, dafür eine absorberbox, die beim stehen ohne landstrom aus einer 5kg gasflasche betrieben wird.

allesbleibtgut
hartmut

gespeert am 14 Apr 2018 18:25:51

Peltier kannst Du vergessen, Absorber auch. Denn alles was fuers Kuehlen beheizt werden muss, ist unwirtschaftlich in deinem Fall.

Solar aufs Dach was die Flaeche hergibt, dazu LiYFe.
Eine Engel Box dazu. Aufgrund des Schwingkolbenkompis ist diese am Wirtschaftlichsten.

Nordkap711021 am 15 Apr 2018 07:36:19

Hallo,

wir haben eine grosse Waeco Kompressor-Box in der Heckgarage. Der Stromverbrauch ist sehr niedrig und vor allem kuehlt sie richtig gut!


Viele Gruesse
Chris

Elgeba am 15 Apr 2018 09:07:40

Ist ja alles gut und schön,aber ohne zusätzliche Batterieen und Solar nicht machbar,auch eine sparsame Box zieht die Starterbatterie leer,da muß schon Vorsorge getroffen werden.


Gruß Bernd

fattony am 15 Apr 2018 10:57:23

Ich schließe mich den Vorrednern an: Ohne Solar UND mehr Batteriekapazität nicht machbar.

Wenn ausreichend Platz und Zuladung vorhanden ist dann würde ich aber auch mal über eine separate Aufbaubatterie nachdenken und nicht zwingend direkt nach LiFe(Y)PO4 schauen. Ist ja auch immer eine Frage des vorhandenen Bugets...

Als Low-Cost-Variante fällt mir da z.B. die 230 Ah AGM von BSA für nicht mal 285€ inkl. Versand ein: --> Link
Mit 60 kg aber natürlich kein Leichtgewicht :)

Spallek am 16 Apr 2018 22:47:18

Hallo Sonja
ich denke der einfachste, günstigste und schnellste Weg ist eine Absorberkühlbox z Bsp Dometic Combicool gibt es in verschiedenen Größen und da ne Gasflas je dran und gut ist
Kühlt gut und hält die Kälte und kann schnell verstaut werden hatten wir immer mit zur DTM um Bier zu kühlen
Über Nacht vor dem Kasten stellen dann aber anschließen
Grüße Norman

sonisonne am 24 Apr 2018 10:00:30

Hallo zusammen,

ganz herzlichen Dank für eure Antworten und Ratschläge. Aus Kostengründen wird es für diesen Urlaub bei der Peltier bleiben, allerdings mit Trockeneis. Trau mich nicht an Gas ran, damit habe ich noch nie gearbeitet.

Danke nochmals! Sonja

sonisonne am 10 Okt 2018 10:43:19

Nochmals hallo ihr alle,

ich bin dann noch mal in mich gegangen, habe ein bißchen gespart und dann diese Box gekauft:

Dometic COOLFREEZE CDF 11 - Kompressor-Kühlbox I Gefrier-Box mit 12/24 Volt

Stolzer Preis, aber es hat sich so gelohnt! Ich konnte die Media und Lebensmittel problemlos kühl halten, und das auch ohne längere Strecken zu fahren. Wir waren nämlich im Juni in Südengland, und da sind es von einem Standort bis zum nächsten ja oft nur eine halbe Stunde. Das hat meistens gereicht, um die Box wieder auf 2C runter zu kühlen, von 12C oder höher. Klar, morgens war die Temperatur wieder höher, aber nie kritisch.
Mein Fassungsvermögen ist klein (10,5l), aber die Box muss ja in den Fußraum passen.
Bin sehr zufrieden, und kann allen spartanischen Wild-Campern diese Box sehr empfehlen.

DANKE nochmals für all eure Tipps und Anregungen! Sonja




  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Reparatur Absorberkühlschrank Elektrolux RM184EGI Westfalia
Electrolux - Gasflamme brennt nur bei voller Flasche
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt