Caravan
motorradtraeger

Victron LiFePo4 an CBE Verteiler


sprollonis am 13 Apr 2018 18:58:57

Hallo zusammen,

nach langer Entscheidungsphase habe ich mich entschlossen meinen Kastenwagen (LaStrada) autark zu machen und habe die Versorgung auf LiFePO4 umgestellt. Anbei das Blockschaltbild hierzu.



Erste Erfahrungen sind vielversprechend und alles funktioniert soweit einwandfrei. Die LiMa lädt die Batterie mit max. 25A bis 14,5V erreicht sind. Die Starterbatterie wird durch das DS300-LS (virtuelles D+ Signal) bei Motorstillstand über ein integriertes Trennrelais von der Aufbaubatterie getrennt. Der Multiplus ist auf 20A Ladestrom begrenzt und wird nur im Notfall zum Laden genutzt. Mit dem MultiControl-Panel kann man den Multiplus abschalten.

Zu meiner Frage: Ist der MultiPlus ausgeschaltet, funktioniert das CBE Bedienpanel nicht mehr richtig, z.B. schaltet der µC auf dem DS300 das virtuelle D+ nicht mehr und z.B. die Treppenstufe fährt beim Motorstart nicht mehr automatisch ein. Ist der Multiplus im Charge-Modus oder komplett eingeschaltet, funktioniert dann alles einwandfrei :?:

Habe ich einen Fehler bei meiner Verkabelung gemacht?

Freue mich über jedwede Meinung und eure Kommentare

Anbei noch ein Bild zur Einbausituation.



Lieben Dank

Sprollonis

lisunenergy am 14 Apr 2018 06:23:58

Wenn ich mich jetzt nicht irre ist das Schaltbild falsch gezeichnet!? Der Mittelabgriff bekommt zuerst den BMV 712. Alle Massen auf den rechten Anschluss. Am ersten Anschluss kommt nichts, wenn man nicht sicher stellen kann, das irgend eine versteckte Masse noch vorhanden ist. Normalerweise kommt dort die Masse von Lima mit Trennrelais daran. Die Sicherung bestimmt den Strom der
Lima . Besser wäre ein Booster auf dem rechten Anschluss .

sprollonis am 14 Apr 2018 10:19:57

Hallo lisunenergy,

vielen Dank für den Hinweis - du hast natürlich recht. Anbei das korrigierte Bild.



Könntest Du deinen Hinweis zum Ladebooster noch erläutern. Wenn die LiMa mit 25A lädt, sollte das doch bei 100Ah Batteriekapazität ok sein. Natürlich wären bei sehr kurzen Fahrten auch 50A oder mehr gut, ist doch aber für die Batterie nicht wirklich gut, oder?

Eine weiter Feststellung habe ich noch gemacht. Beim Laden leuchtet die Charge-Diode bes BMS 12/200 nicht - obwohl der Ladestrom fließt. Der BMV 712 zeigt ja die Stromstärke an, da kann man es ja sehen.

Wichtig ist für mich wäre es jedoch zu verstehen, warum das D+ Signal bei ausgeschaltetem MultiPlus nicht funktioniert :?:

Danke

Sprollonis

lisunenergy am 15 Apr 2018 07:46:00

Von der Ferne ist es nicht so einfach rauszubekommen.
Was würde ich jetzt mal machen ?

Zuerst würde ich mal das Bms überbrücken , denn da ist der Akku wie ein Bleiakku angeschlossen.
Jetzt schaust Du am Battmonitor ob von der Lima Strom kommt ? Sicherungen am CBE und von der Starterbatterie zum CBE prüfen.
Multiplus muss aus bleiben und alles muss funktionieren.
Treppenstufe kontrollieren.
Wurde das CBE Ladegerät deaktiviert?
Wenn alles geht sofort wieder richtig verkabeln. Geht es jetzt nicht, liegt der Fehler beim BMS .
Der Ladebooster verhindert, das bei zu leerem LiFePo4 die Eingangssicherung davon fliegt . Der Akku verträgt locker 45 A Ladestrom.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

LiFe-Akkus, Anschluss BC u Co vor bzw nach Relais?
GBS 100AH LifePO4 lässt sich nicht mehr laden
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt