Dometic
hubstuetzen

Ladewandler Votronic VCC 1212-30


trepiuuno am 16 Apr 2018 11:00:32

Hallo an Alle im Forum,

ich möchte einen Ladebooster einbauen, nun bin ich auf den neuen Votronic VCC 1212-30
gestoßen.


Sowohl der Preis (ca. 160€) als auch die Größe ist interessant, was mich aber stutzig macht im Vergleich zum VCC 1212-25 oder 1212-40 ist der enorme Preisunterschied.
Wo ist der Haken? Ich kann keinen finden.
Geladen werden soll eine 230 Ah AGM Batterie.
Aktuell habe ich zwei Solarpaneele gesamt 180 Watt mit Votronic MPP 350 Regler,
Schaudt 208S EBL.

Interessieren würde mir auch an welchen Pin-Stecker (1 - 6) von EBL 208S der Booster angeschlossen wird.

Vielen Dank für eure Hilfe

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

IchBinsWieder am 16 Apr 2018 11:51:58

Als erstes fällt auf, dass die Sense-Leitungen zur Starter- und Aufbaubatterie fehlen.
Das wird nun über die sogenannte "Ladekabel‐Kompensation: Spannungsverluste auf den Ladekabeln werden automatisch ausgemergelt." kompensiert. Dies haben auch die Solarregler von votronic so.

Ein weitere Unterschied ist der Rückladezweig für 12 V-STARTER-Batterie.
Die Anleitung dazu schreibt: "Im Gerät befindet sich ein Ladezweig, der für die Stützladung und Ladeerhaltung der 12 V-STARTER-Batterie bei langen Standzeiten sorgen kann. Er aktiviert sich automatisch bei genügend Ladung der BORD-Batterie z.B. durch ein Netz- Ladegerät (s. Technische Daten „Rückladezweig“). Es wird ein kleiner Teil des Ladegerätestromes (ca. 0 - 1 A) von der BORD- für die STARTER-Batterie abgezweigt. Ladespannung und -Strom sind reduziert, so dass eine Überladung der STARTER-Batterie ausgeschlossen ist."
Das ist meines Wissens bei den größeren nicht der Fall, aber interessant für diejenigen, die einen Solarregler ohne Starter-Ausgang haben.

Der Verpolungsschutz scheint zu fehlen.

trepiuuno am 19 Apr 2018 06:42:18

Danke Charly,

noch jemand ne Idee/Rat/Kommentar?

Bodimobil am 19 Apr 2018 09:56:12

Tja, der VCC 1212-30 ist ganz neu, da gibt es anscheinend noch keine Erfahrungswerte.
Ich habe mir die technischen Daten mal angesehen und finde das Teil gar nicht so schlecht. Da hat Votronic einen weitgehend abgespeckten B2B Lader mit nur dem allernötigsten gemacht der aber für 99% der Wohnmobilfahrer völlig ausreichend ist. Ich habe den VCC1212-45 der ja jetzt offensichtlich durch den VCC1212-50 abgelöst wurde. Ich habe z.B. die Sense Leitung gar nicht angeschlossen. Benötigt man in den meisten Fällen auch gar nicht. Mein Booster hat mehrere verschiedene Einstellungen für LiPo - die von mir benutzte (14,4V) entspricht aber der des kleinen 30er. Mein Booster kann mit einem 2. Booster zusammengeschlossen werden - wer brauch das im normalen Womo Betrieb? Man merkt, dass Votronik aus dem professionellen Bereich (Einsatzfahrzeuge) kommt.
Großes Alugehäuse muss man auch nicht unbedigt haben. Die Größe war für mich jetzt kein Problem aber die meisten werden für die kleinere Bauform dankbar sein.
Ich hätte mit dem kleinen VCC1212-30 keine Probleme. Für mich wäre lediglich die Ladeleistung etwas schwach. Für mehr muss man noch auf die teurere Bauform ausweichen. Aber mal sehen was es nächstes Jahr gibt.

Gruß Andreas

Solarcomputer am 23 Feb 2019 16:40:14

Spannend finde ich bei den neuen VCC Ladeboostern (Baumform Typ A und B), dass diese einen Display Ausgang besitzen. Ich habe mir das mal genauer angesehen und inzwischen kann ich die Daten für Ladestrom, Eingangs- und Ausgangspannung dort abgreifen. Soweit ist das ganze ganz ähnlich wie bei den Solarladereglern. Damit kann ich also jetzt auch die Daten des Boosters auf das Smartphone bringen und vorne beim Fahren das dann betrachten. Der erste Prototyp läuft bereits, jetzt fehlt es noch an einer angepassten App, damit die Daten auch alle so schön wie bei BlueSolar D1 und BlueBattery D1 angezeigt werden 8)

☀️Kai

Prototyp Ladeboosteranzeige VCC 1212-30
Bild

egocogito am 23 Feb 2019 19:15:39

Hallo Kai, aber ist es nicht so, dass die Daten des B2B sowieso schon über die App des BB in realer Zeit abgefragt und angezeigt werden können? Es ist zwar richtig, dass bei parallel geschaltetem Solarregler dieser in der Anzeige mitspielt, aber man muss halt nur die Leistung des Solarreglers abziehen und man hat die momentane Leistung des Boosters - die Spannung sowieso.

Solarcomputer am 23 Feb 2019 19:48:18

Ja, außer die Spannung Starterbatterieseite bei abgeschaltetem Motor hat BlueBattery (BB) das auch.

Ziel wäre eine einfache Anzeige auf dem Smartphone nur für den Booster, also für jemanden der kein BB hat oder will. Der (nachträgliche) Einbau wäre äußerst einfach, nur ein Telefonkabel in die Display Buchse des Boosters und fertig ist die Laube.

☀️Kai

WomoTechnikService am 23 Feb 2019 21:05:16

Sollte doch mit der neuen Votronic-Bluetooth-Box funktionieren... --> Link

LG Peter

Solarcomputer am 23 Feb 2019 21:23:01

WomoTechnikService hat geschrieben:Sollte doch mit der neuen Votronic-Bluetooth-Box funktionieren...

Hallo Peter,

das ist nicht der Fall, Zitat von der Produktseite dort:
"... kompatibel zu folgenden Geräten:
- VOTRONIC Solar-Laderegler in SR- und MPP-Technologie ab 2013 (Serien-Nummer 13Vxx.xxxxx)
- Battery Charger vom Typ VBCS-Triple
- LCD Batterie Computer S mit Smart-Shunt (alle Ausführungen)
- VPC Jupiter mit Smart-Shunt (alle Ausführungen)"

Daher denke ich ist es für VCC Ladebooster Besitzer interessant eine solcher Verbindung zu nutzen.

☀️Kai

Bodimobil am 23 Feb 2019 21:25:12

WomoTechnikService hat geschrieben:Sollte doch mit der neuen Votronic-Bluetooth-Box funktionieren... --> Link

LG Peter


Jain - Ich sehe mit der Votronic-Bluetooth-Box das gleiche was ich mit dem Votronic Batteriecomputer und dem Solarcomputer sehe.
Also z.B. mit wie viel Strom gerade die Batterie geladen wird. Ziehe ich von der Summe das ab was von Solar kommt habe ich den Wert der von dem Booster kommt mit der Ungenauigkeit von sonstigen Verbrauchern.
Mit der Votronic-Bluetooth-Box sieht man also nur indirekt was vom Booster kommt da der Booster nicht selber an der Votronic-Bluetooth-Box angeschlossen wird.
Andererseits sollte das für 99% der Anwender ausreichen.
Bei dem Triple ist das evtl. etwas anders - der kann direkt an der Bluetooth Box angeschlossen werden. Ob dann aber auch die Werte des integrierten Boosters oder nur die des Solar-Teils übertragen werden entzieht sich meiner Kenntnis.

Lange rede ... Peter ich gebe dir recht: Wer bereits die Votronic Bluetooth Box besitzt für den ist (wäre) das Teil obsolet.

Gruß Andreas

WomoTechnikService am 23 Feb 2019 21:27:44

Bodimobil hat geschrieben:...da der Booster nicht selber an der Votronic-Bluetooth-Box angeschlossen wird.


... Hab mich noch nicht mit dem Teil befasst... geht technisch nicht, oder warum?

LG Peter

Bodimobil am 23 Feb 2019 21:35:31

Solarcomputer hat geschrieben:Daher denke ich ist es für VCC Ladebooster Besitzer interessant eine solcher Verbindung zu nutzen.


Hier zur Anschauung noch einmal ein Beispiel zu dem was ich oben geschrieben habe:

Ich lese auf meinem Handy während der Fahrt ab:
Solar: 7Ampere
Batterieladung: 50 Ampere
Ich erechne leicht: 50-7 = 42 Also 43 Ampere kommen vom Booster.
Aber mein Booster soll doch 45 Ampere leisten. Das liegt wahrscheinlich an den 2 Ampere sonstiger Verbraucher.
Möchte ich interesse halber den Wert genauer haben, schalte ich den Booster einfach mal kurz aus.

Solar: 7Ampere
Batterieladung: 5 Ampere
Aha! Ich habe also 2 Ampere Verbrauch! Damit hat der Booster seine vollen 45 Ampere geschaft.

Das macht man nicht ständig sondern nur wenn es einen mal genau interessiert.
Und dann kann man auch mal die 3 Zahlen subtrahieren.

Gruß Andreas

Bodimobil am 23 Feb 2019 21:38:41

Bodimobil hat geschrieben:...da der Booster nicht selber an der Votronic-Bluetooth-Box angeschlossen wird.


WomoTechnikService hat geschrieben:... Hab mich noch nicht mit dem Teil befasst... geht technisch nicht, oder warum?

LG Peter


Die "reinen" Booster gehören nicht zu den Geräten die an der Bluetooth Box angeschlossen werden können.
Aber da soll ja noch was kommen ... Zumindest ein weiteres Teil das mind. 3 Solarregler zulässt. Vielleicht kann das dann auch Booster?

Andreas

Solarcomputer am 23 Feb 2019 21:40:20

Bodimobil hat geschrieben:Bei dem Triple ist das evtl. etwas anders - der kann direkt an der Bluetooth Box angeschlossen werden. Ob dann aber auch die Werte des integrierten Boosters oder nur die des Solar-Teils übertragen werden entzieht sich meiner Kenntnis.

In der Datenexport Tabelle der Votronic App und den Anzeigen sind keine Werte für den Booster-Teil des Triple vorgesehen. Von daher gehe ich davon aus, dass dies auch nicht der Fall ist. Zusätzlich müsstest du beim Fahren dann zwischen den beiden Anzeigen Solar/Batterie umschalten... das fände ich nicht besonders nutzerfreundlich.

Das Ziel ist es eine Anzeige für den Booster zu schaffen, da sicherlich viele ohne Batteriecomputer, Solarcomputer unterwegs sind.

Bodimobil hat geschrieben:Lange rede ... Peter ich gebe dir recht: Wer bereits die Votronic Bluetooth Box besitzt für den ist (wäre) das Teil obsolet.


Ergänzend dazu, wie oben geschrieben, lässt sich das auch mit BlueBattery D1 darstellen. Hier wird Solar- und Batteriestrom auf einer Seite dargestellt, zusätzlich der zeitliche Verlauf der verschiedenen Ströme (auch des Batteriestromes).

☀️Kai

Solarcomputer am 23 Feb 2019 21:44:42

WomoTechnikService hat geschrieben:... Hab mich noch nicht mit dem Teil befasst... geht technisch nicht, oder warum?


Physikalisch passt die Schnittstelle, es fehlt an der passenden Firmware und der Smartphone App. Das sind allerdings die grössten Kosten bei der Entwicklung. Ich benutze derzeit den BlueSolar D1 zur Entwicklung für die Boosteranzeige - daher kann ich das auch mit Gewissheit sagen.

☀️Kai

Bodimobil am 23 Feb 2019 21:55:52

Solarcomputer hat geschrieben:In der Datenexport Tabelle der Votronic App und den Anzeigen sind keine Werte für den Booster-Teil des Triple vorgesehen. Von daher gehe ich davon aus, dass dies auch nicht der Fall ist.

Das ist ja interessant - aber gleichzeitig bestätigt es meine Vermutung. Der Triple sind ja eigentlich 3 Geräte in einem. Und genau wie bei den Einzelgeräten wird auch hier nur der Solarcomputer ausgelesen. Man bräuchte also mindestens noch einen Batteriecomputer dazu um die wichtigsten Daten zu haben.

Solarcomputer hat geschrieben:Zusätzlich müsstest du beim Fahren dann zwischen den beiden Anzeigen Solar/Batterie umschalten... das fände ich nicht besonders nutzerfreundlich.

Theoretisch hast du recht - praktisch aber kein Problem da es ein Tip auf ein relativ großes Symbol ist. Ich habe es 3 Wochen lang auf der Spanientour öfters praktiziert - immer wenn es auf der leeren Autobahn langweilig wurde :-)

Solarcomputer hat geschrieben:Das Ziel ist es eine Anzeige für den Booster zu schaffen, da sicherlich viele ohne Batteriecomputer, Solarcomputer unterwegs sind.

Das will ich ja gar nicht bestreiten. Wer bisher keinerlei Votronic Anzeigeinstrumente hat und auch nicht anschaffen möchte, aber Votronic Solarregler und Booster besitzt, für den kann das eine Alternative sein!

Gruß Andreas

Wolfram01 am 24 Feb 2019 01:04:41

Moin Moin,
ich möchte ja nicht den Teufel an die Wand malen.
Aber --> Link hier wurde nicht gerade positives zu LB geschrieben.
Vielleicht noch mal überlegen ob der wirklich was ist.

Gruß
Wolfram

WomoTechnikService am 24 Feb 2019 10:23:58

Die anfänglichen Probleme sollen leut Votronic behoben sein... die haben ja genug Teiel zum Üben zurückbekommen...

LG Peter

Wolfram01 am 24 Feb 2019 14:09:14

Moin Peter,
das kann man nur hoffen. Ich wollte genau den gleichen kaufen hab aber dann darauf verzichtet.
Ich habe bis jetzt nur gute Erfahrung mit votronic gemacht.
Von daher kann ich es nicht verstehen warum die anscheinend so einen Lader auf den Markt bringen und die Kunden dann den test auf Stabilität machen lassen.
Muss doch wirklich nicht sein.

Gruß
Wolfram

WomoTechnikService am 24 Feb 2019 16:50:39

WomoTechnikService hat geschrieben:Die anfänglichen Probleme sollen leut Votronic behoben sein... die haben ja genug Teiel zum Üben zurückbekommen...LG Peter


...was so rauskommt, wenn man unterwegs auf dem Handy schreibt... :wall:

Ich denke, Votronic´s Problem war der Schaudt-Booster... vorher gab es Booster von Votronic, Büttner und Sterling, von denen Votronic noch die preiswertesten waren, auf einmal taucht eine unerwartete Konkurrenz auf mit Schaudt, ein Booster, der weniger als die Hälfte des vergleichbaren Votronic kostet, aufgrund der Bekanntheit des Namens in der Wohnmobilbranche und der von vielen namhaften Herstellern verbauten Schaudt-EBL, zu denen der Schaudt-Booster ja ideal passt, erobert dieser auch ganz schnell den Markt, Schaudt kam ja Anfangs gar nicht nach mit der Produktion... Votronic musste reagieren und hat krampfhaft versucht, ein preislich vergleichbares Produkt zu bringen, mit den anfänglichen Problemen...

LG Peter

geralds am 01 Apr 2019 13:18:18

WomoTechnikService hat geschrieben:Die anfänglichen Probleme sollen leut Votronic behoben sein... die haben ja genug Teiel zum Üben zurückbekommen...

LG Peter


Hallo Peter,
woher hast Du die Info?
Und wie kann ich beim Kauf erkennen ob ich noch einen alten, "nicht zuverlässigen" oder schon ein überarbeitetes Gerät bekommen habe?

Gruß Gerald

P.s. Bei einem Schaudt Gerät fehlt mir leider die Mitladefunktion der Starterbatterie.

mk40 am 05 Apr 2019 22:37:20

Mein VCC1212-30 habe ich seid 2018 in Betrieb. Er funktioniert von Anfang an bestens . Mich nervt nur , das er selbst nach anderthalb Stunden Fahrt immer noch mit der max Ladeschlussspannung , hier bei mir AGM ( BK 2x65Ah), mit14,8 Volt in die Batterie fährt. Der Akku nimmt dabei weniger als 1A auf. Denn er war bei Start der Tour heute Dank Solar rammelt voll.
Ich hab ihn per D+ gesteuert. Werde dort erst mal einen Schalter einsetzen und den VCC1212-30 nur zuschalten , wenn's auch nötig ist.
Ach ja , nein es waren hinter dem VCC1212-30 keine weitere Verbraucher an.
Der VCC1212-30 sitzt in einem Carado T334 vor dem EBL .



Der Screenshot entstand heute nach anderthalb Stunden Fahrt . Vor dieser Fahrt gab es zwei Stunden Aufenthalt . Wovor ich wiederum anderthalb Stunden eine Tour fuhr. Der BC zeigte dabei gleiche Werte .

Screenshot von der anderhalb Stunden Hinfahrt.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

leere Motorbatterie wiederbeleben
Knaus sky ti 650MG Aufbaubatterie
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt