Caravan
motorradtraeger

Problem mit den Glühkerzen Duc 250


olimoli am 17 Apr 2018 08:11:27

Moinsen,
bekomme seit einiger Zeit die Meldung, daß ich meine Glühkerzen überprüfen muss. Die erste Werkstatt traute sich nicht wirklich ran, die jetzige versucht es,sagt auch, daß eine defekt ist.
Die Biester sitzen natürlich fest. Er ist echt bemüht, fährt den Motor warm, sprüht ein, aber das Ding will nicht raus.
Nun überlege ich, ob er nicht abbrechen soll. Der Wagen springt ja an, gerade im Sommer ohne Probleme. Im Winter etwas mühsam.
Was kann denn passieren, wenn ich die defekte Kerze drinlasse?

Grüße
Ole

Anzeige vom Forum


rena am 17 Apr 2018 09:29:43

War bei unserem Duc letztes Jahr auch. - Fehlermeldung im Display.

Die Werkstatt hat sich redlich bemüht, aber leider ging der Austausch der einen defekten Kerze nicht so easy wie angenommen.
Eine saß fest, brach ab und die Werkstatt hat es dann mit Ausbohren irgendwie hin gekriegt und die Kerze wechseln können.
An die anderen aber haben sie sich nicht getraut.

Fazit: 850 Euro für eine Glühkerze!!!!!

Bei einer evtl. nächsten Fehlermeldung lassen wir die defekte Kerze drin.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Pius05 am 17 Apr 2018 14:15:31

Hallo Ole
Ich kenne dein Auto nicht, wenn ich du wäre, würde ich 14 Tage lang jeden Tag wd40 oder ähnliches an die Glühkerzen spritzen, dann warm oder sogar heiß machen und nochmal probieren.
Vielleicht kannst du auch fühlen, welche Glühkerze nicht mehr warm wird.
Viel Glück Edgar

Anzeige vom Forum


Pius05 am 17 Apr 2018 14:21:52

Hallo Ole
Zu deiner Frage, ob etwas passieren kann, wenn die Kerze nur durchgebrannt ist, passiert nichts, wenn sie einen Kurzschluss fabriziert, könnte eine Sicherung durchbrennen.
Viel Glück Edgar

olimoli am 17 Apr 2018 14:30:27

Hallo,
das macht der Werkstattmensch ja schon seit 14 Tagen, solange steht das Womo schon in der Werkstatt.

Gast am 17 Apr 2018 15:22:16

Hallo Ole, ich hatte das gleiche Problem bei einem Ducato 250 (Baujahr 2012) und daher meine intensive Beschäftigung mit dieser Problematik. Mit viel Glück und mehrfachem Einsprühen ließen sich die Glühkerzen schließlich lösen. Das Problem entsteht offenbar auch durch die konstruktiv bedingten Wassereintritte in den Motorraum des Ducato. Diese Ärgernisse füllen etliche Internetseiten. Das eingetretene Wasser gelangt an die Einspritzdüsen und die Glühkerzen. Es vergammelt und verrostet und sitzt dann fest.
Ein zusätzliche Schwierigkeit ist der Umstand, daß "mal eben vorher mit WD 40 einsprühen" nicht geht, weil recht viele Teile demontiert werden müssen, um überhaupt in die Nähe der Glühkerzen zu kommen. Ich möchte jedenfalls kein Fahrzeug mehr, bei dem das Regenwasser direkt in den Motorraum läuft und die zweigeteilte Regenrinne im Übergang mit Schaumstoff "abgedichtet" ist und die Wasserabläufe so klein sind, daß sie regelmäßig verstopfen. Einfach mal nach dem Regen in den Motorraum fassen! Grandiose Konstruktionsleistung!
Bevor also eine Kerze abreißt immer wieder alles demontieren und einsprühen! Ansonsten bleibt nach dem Abreißen nur das Ausbohren oder die Zylinderkopfdemonatage. Am besten eine Fiat-Werkstatt aufsuchen, die das kann und das Spezialwerkzeug besitzt. In den Foren wurde immer wieder eine Werkstatt genannt, die ein "Händchen" für diese schwierige Aufgabe hat.
Viel Erfolg und Glück. Es bei der Fehlermeldung zu belassen wird nicht funktionieren, weil der TÜV-Onkel oder die TÜV-Tante diesen Fehler im Display lesen und "die gefährlichen Abgaswerte" beim Startvorgang bemängeln oder der Käufer beim Besichtigungstermin nörgeln wird.
Gruß Holger

olimoli am 17 Apr 2018 16:56:31

Hab eben mit dem Schrauber telefoniert.
Er bekommt sie nicht raus. Also Abbruch.

gespeert am 17 Apr 2018 17:32:38

Es gibt ein spezielles Spray zum Kerzenloesen.

Zum Ausdrehen der Kerzen benutzt man einen speziellen Schlagschrauber.
Dieser vibriert und hat einstellbare Drehmomentwerte.

peter1130 am 17 Apr 2018 17:38:10

Aber auch das garantiert nicht das die rausgeht ohne abzureißen.

gespeert am 17 Apr 2018 19:49:38

die Wahrscheinlichkeit dafuer sinkt, wenn ich mit 10 Nm anfange und schrittweise mehr Druck machen kann.

siemueller am 18 Apr 2018 09:30:07

Ruf mal bei Mario Wendt an ! Der ist FIAT Fachmann und hier im Forum bestens empfohlen !
Gruss

olimoli am 17 Feb 2019 15:50:22

Hallo,

hab die Kerzen letzte Woche bei einem Motorenfachbetrieb tauschen lassen.
2 sind abgerissen und mussten ausgebohrt werden, die anderen beiden gingen so raus.
Insgesamt hat die ganze Aktion 900 Euronen gekostet, davon waren 720 Euro Arbeitszeit.

ellapinella am 23 Feb 2020 00:28:12

Hallo,

also zu meinem Duc 250 Dethleffs Alpa 6820-2 kommt seit Frühjahr diese Anzeige gelbe Wendel " Glühkerzen kontrollieren ".

Ich rief damals die IVECO & Fiat Werkstatt in meiner Nähe an, die meinten, wenn der Duc normal startet, dann soll ich mir mal keine Sorgen machen, das tat ich bis heute und hatte zwischendurch auch die HU und TÜV im Sommer 07.2019 alles bestanden ohne Fehler.

Nachdem ich mir echt bis heute gar keine Sorgen machte, eben weil der Duc auch normal und gut startet wie immer, brachte ich meinen Duc vorgestern zu meinem Womohändler in WL wo ich immer die gr. Durchsicht machen lasse.
Immerhin fahre ich mit dieser Fehleranzeige nun schon seit April 2019 herum ohne negative Einschränkungen.

Die Werkstatt aber lasen nur den Fehlercode aus und auf der Rechnung stand nur dazu " Feedbackfehler " ... das war es, ich begreife nicht was das heißt?!
Der Meister sagte noch, das diese Glühkerzen u.U. sehr fest sitzen und evt. ausgebohrt werden müssen und diese auch sehr verbaut sind und die Werkstatt unternahm nichts dazu.
Sonst alles i.O, und ich bin etwas verwirrt deshalb.

So nun eben suchte ich im Netz und fand diesen Strang hier und nun wird mir so einiges klarer. Also Feuchtigkeit drang schon öfter mal ein, dank dieser blöden zweigeteilten Abdeckung, in wie weit das diese Glühkerzen beeinträchtigt oder nicht ???

Am kommenden Mittwoche habe ich bei mir in der Nähe beim IVECO & Fiat Service einen Termin gemacht, gerade wegen dem " Glühkerzen kontrollieren " Problem.

Ich staune nicht schlecht, wenn ich die Summe bei Euch lese, was ihr bezahlt habt über 800 - 900€ ja das darf doch nicht sein....

Nach meinem Wissen gibt es ja für jede Arbeit AW eine Zeit und Summenvorgabe, die nicht wegen Mehrarbeit überschritten werden darf, auch wenn sie geleistet wurde. Oder ist das nicht so? bin ich da fehlinformiert?

Na gut, nun weiß ich wie ich mit der Werkstatt erstmal regen muß, aber um ein Problem kommt man ja nicht rum.

ellapinella am 23 Feb 2020 01:17:38

also ich habe mal gegooglet und gefunden....

tatsächlich sollte man eine Rechnung mit zu viel abgerechneter Mehrarbeit nur "unter Vorbehalt" zahlen und das dann überprüfen lassen und ggf. das zu viel gezahlte Geld zurück verlangen.
Klaro, dass man dann auch diese Werkstatt los ist.

Ich fand folgenden Link und Erklärung von Auto Bild, das die Autokonzerne die AW festlegen für bestimmte Arbeitsschritte und die Mehrarbeit nur zu Lasten der
auszuführenden Werkstatt geht, wenn sie korrekt abrechnet. --> Link

Jetzt wird mir aber auch klar, warum meine Womowerkstatt, die schon selber die Erfahrung machte von viel zu viel Arbeit bezüglich der Glühkerzen, ausbohren usw, einfach die Arbeit nicht ausführte und mir dem Kunden einfach erklärt, das es zu sehr aufwendig ist und die Glühkerzen sehr verbaut sind.

Kurz und gut, der Kunde ist natürlich der angears..te, und nun empfinde ich das als sehr unfair.

Ich weiß um was es geht und muß mich als Kunde wieder einmal durchbeißen.

meier923 am 23 Feb 2020 08:38:45

Hallo in die Runde

1. Einsprühen der Glühkerzen mit WD 40 und allem was löst könnt Ihr machen bis ein Ölfleck unterm Auto erscheint , es nutzt nichts , denn wenn es so wäre, würde es sich ins Gewinde "fressen" und die Glühkerze würde sich lösen .
2. Ja es gibt pulsierende Schrauber womit es unter Umständen gelingt.
3. abreissen wenn es sich nicht löst und Ausbohren ist oft die einzige Möglichkeit , daher lieber zum Schrauber oder teuer in der Fachwerkstatt
3. Ja es gibt Rchtlinien zur Arbeitszeit ->Kein Fiat Dienstleister wird bei diesem Problem eine Endgültigen Voranschlag erstellen ,weil es bekannt ist und berechnet nach tatsächlichen Aufwand ..wird auf dem Voranschlag hingewiesen .
4 - Eigentlich keine große Sache , das Problem dabei ist nur das der Motor nicht auf einem Tisch vor einem liegt und dadurch nicht so Handlich ist beim ausbohren .
5 - Es gibt Bohrer den den Span und Bohrreste nicht ins Loch fallen lassen ....denn es muss auch Pinibel gearbeitet werden , sonst hat man gleich den nächsten Ärger.
6- Bequem ist oft angenehmer wie vernünftige Arbeit ....... musste sein ->weil ich das jeden Tag erlebe -> Auftrag abgelehnt weil grad der Kaffe aufgesetzt war oder zu aufwendig und die Auftragslage eh grad gut ist --- leider oft Realität ! (auch bei Stammkunden )..

VOBILU am 23 Feb 2020 10:34:14

Also wer noch nie selber seine Glühkerzen gewechselt hat sollte sich über die Preise nicht auslassen und die Arbeitseinheiten in Frage stellen.
Je nach Motor ist das eine der übelsten Strafarbeiten, selbst wenn die GK eigentlich zugänglich sind und sich lösen lassen.
Bei den heutigen Motoren muss leider allerlei Gerümpel abgebaut werden, in einer schönen rundgelutschten Front steckt das Triebwerk recht tief drinnen.
Bei ´nem 639er-Vito ist mir mal nichts anders über geblieben als den Kopf auf den Tisch zu legen und dort zu operieren.
In einer Werkstatt wäre dies wohl ein wirtschaftlicher Totalschaden gewesen.
So ein Kerzenstummel findet auch gerne den Weg nach innen, eine defekte GK würde ich also nicht grundsätzlich ignorieren.
Zumal alle vermutlich gleich alt sind und die gleiche Arbeit verrichten ist der Ausfall einer weiteren zu erwarten.
Mal ne handvoll € zu investieren und vorsorglicher Austauschen hat auch noch nie geschadet, was sich bewegt geht nicht fest...

andreasnagel am 23 Feb 2020 10:56:03

Moin.

Ich hatte im letzten Frühjahr auch die gelbe Warnleuchte für die Glühkerzen, obwohl der Motor gut ansprang und gut lief. Das Problem ist wohl, dass die Glühkerzen auch benötigt werden um das Abgasverhalten des kalten Motors zu verbessern. Daher kann (bzw. soll) die HU verweigert werden, wenn dieser Fehler bei der HU-Prüfung ausgelesen wird.

Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, die betroffene Glühkerze tauschen zu lassen und es kam, wie es kommen musste: Abgerissen, ausgebohrt, hohe Werkstattrechnung.

Das nächste Mal lasse ich es drauf ankommen und die Glühkerze wird erst dann ausgetauscht, wenn mir die HU-Plakette verweigert wird.

Viele Grüße,
Andreas

ellapinella am 23 Feb 2020 11:36:43

Danke es ist interessant diese Angelegenheit aus verschiedenen Erfahrungen zu lesen.

Ich werde am Mittwoch zur Fachwerkstatt IVECO & Fiat fahren und mit dem Meister reden, habe Termin. Auf jeden Fall bin ich dafür den ganzen Satz GK tauschen zu lassen, denn Womo wird 7 Jahre im Sommer. Es stand bis Nov. 2019 permanent draußen, ab Nov. 2019 trocken in einer Halle, abgesehen von den Touren. Wir möchten es noch eine Weile fahren, ich werde es nicht an der Tatsache "defekte GK" scheitern lassen, werde berichten was ich erlebe und was das kosten wird.

MotoGrino am 23 Feb 2020 22:15:38

Mein Fehlerspeicher zeigte mir den DTC P0683. Damit hätte ich im Mai keinen TÜV bekommen. Außer die Glühkerzen zu tauschen, habe ich auch das Ansaugsystem gereinigt. Vor der Reparatur habe ich die Glühkerzen über mehrere Tage mit WD40 geflutet.








ellapinella am 24 Feb 2020 17:58:44

VOBILU hat geschrieben: Mal ne handvoll € zu investieren und vorsorglicher Austauschen hat auch noch nie geschadet, was sich bewegt geht nicht fest...


Sorry, dieser Satz ist zu überzogen: die meisten fahren regelmäßig seit Anfang an zu den Inspektionen zu Fachwerkstätten, also alle zwei Jahre spätestens wird alles durchgecheckt und Filter gewechselt oder was nur geht repariert.
Wenn mir eine Fachwerkstatt nicht sagt, die Glühkerzen müßten mal getauscht werden, ist es auch nicht nötig, denn normal halten diese Dinger viel länger.

Da käme also ein Laie nie im Leben drauf " vorsorglich " etwas zu verlangen, oder gar selber zu tauschen damit sie sich noch drehen, wenn kein Fehler vorliegt!

Wozu sollte man also " vorsorglich " etwas tauschen, wenn man noch nicht mal erahnen kann ob es jemals nötig ist?

Mein Rat dazu: Man sollte dann doch lieber erst gar kein Womo kaufen, weil man " vorsorglich " denkt, es könnte ja mal irgend wann etwas kaputt gehen. :lol: :lach:

Wir werden alles überleben 8)

ellapinella am 24 Feb 2020 18:06:22

MotoGrino hat geschrieben:Mein Fehlerspeicher zeigte mir den DTC P0683. Vor der Reparatur habe ich die Glühkerzen über mehrere Tage mit WD40 geflutet.


Danke für die beeindruckenden Fotos, sehe soetwas langes schmales das erste Mal.

Während der Eine o. Andere schreibt, dass diese über Tage mit WD40 geflutet hat und weiter oben wird geschrieben nutzt nix.

Bleibe ich als Frau doch lieber ganz auf den Fachmann angewiesen und hoffe auf eine nicht all zu teure Rechnung. Bis denne :)

VOBILU am 24 Feb 2020 20:00:14

Zitat:
"Sorry, dieser Satz ist zu überzogen: die meisten fahren regelmäßig seit Anfang an zu den Inspektionen zu Fachwerkstätten, also alle zwei Jahre spätestens wird alles durchgecheckt und Filter gewechselt oder was nur geht repariert.
Wenn mir eine Fachwerkstatt nicht sagt, die Glühkerzen müßten mal getauscht werden, ist es auch nicht nötig, denn normal halten diese Dinger viel länger."

Halten tut die Kerze ja, und wie fest sogar, und das ist ja das Problem.

Meine persönliche Meinung ist nun:
Mechaniker sind sehr selten geworden.
Meist gibt es nur noch Teiletauscher.
Fehler auslesen, die besagte Baugruppe wird gewechselt.
Es können auch immer weniger Geräusche und Ereignisse zuordnen.
Mal nur so ganz allgemein in den Raum gestellt.

Es soll ja auch Menschen geben, die drücken spätestens alle 2 Jahre die Kolben aus dem Sattel,
reinigen und bauen mit neuen Manschetten wieder ein,
Bremsflüssigkeitswechsel jährlich.
Und dann ist die Verwunderung doch nicht so groß wenn die Bremse nach 35 Jahren und + 500.000Km noch tut wie sie soll....
Ich bekenne mich, ich verwende mehr Kupferpaste als Politur,
ist ja schließlich auch ein Fahrzeug und kein Glänzzeug, ich will fahren und nicht kucken...
;-)

ellapinella am 24 Feb 2020 20:28:00

VOBILU hat geschrieben:Meine persönliche Meinung ist nun:
Mechaniker sind sehr selten geworden.
Fehler auslesen, die besagte Baugruppe wird gewechselt.
Es können auch immer weniger Geräusche und Ereignisse zuordnen.


Das kann ich auch bestätigen, leider.
Nach vier Womos habe ich die Erfahrung gesammelt, jede Serie hat seine Macken.

Das erste alte Womo Bj. 1994 konnte ich zu einem Schrauber aus dem Dorf geben, die Kosten blieben sehr überschaubar

Dann wohnt man sich hoch, immer jüngere, etwas größere Womos.
Die Fehler wurden Andere und die Kosten wurden mehr

Nun hat man zur Rente endlich sein Traummobil, aber das passt nicht bei dem Dorfschrauber rein, zu hoch, die Macken sind wieder Andere, aber nun 3x teurer.

ellapinella am 27 Feb 2020 19:29:25

also zu meinem Duc 250 Dethleffs Alpa 6820-2 kommt seit Frühjahr diese Anzeige gelbe Wendel " Glühkerzen kontrollieren ".
Ich rief damals die IVECO & Fiat Werkstatt in meiner Nähe an, die meinten, wenn der Duc normal startet, dann soll ich mir mal keine Sorgen machen

Das war im Frühjahr 2019, danach bekam ich im Sommer AU/HU alles bestanden ohne Fehler. Die Fehleranzeige im Display erschien mal ja mal nein.

MotoGrino hat geschrieben:Mein Fehlerspeicher zeigte mir den DTC P0683. Damit hätte ich im Mai keinen TÜV bekommen.


Hi, so nun brachte ich gestern früh mein Womo zur Fachwerkstatt Nr. 2, die in meiner Nähe ist,
wo man das Womo gestern früh annahm, mit nur dem " Auftrag Fehler auslesen und löschen ", mündlich folgte noch die Einigung, man solle mich anrufen, wenn was gefunden wird und ich ging nur von den " Vorglühkerzen kontrollieren " aus und erstmal Bescheid sagen.

Nun bin ich ja ein wenig ungeduldig und fragte mal heute Nachmittag höflich nach: der Mechaniker sagte am Telefon: " es scheint etwas Größeres zu sein, die Glühkerzen wurden kontrolliert und sind in Ordnung, aber der Fehler wird immer wieder angezeigt, also auch im Display. Es wurde etwas weiter gesucht und man bekam eine Vermutung. "
Er sagte: Vermutung Ursache Kabelbaum! Morgen kommt ein kompetender Mitarbeiter zurück, der sich mit Wohnmobilen auskennt und der immer alle Wohnmobile in dieser Werkstatt macht.

Nun deckt sich das ein kleinwenig mit der letzten Womohändler Werkstatt Nr. 1, in Winsen Luhe, wo man quasi nichts unternahm, aber dort hätten wir auch nicht über Tage lang warten können, dann stand nur direkt auf die Rechnung zum angezeigten Fehler Vorglühkerzen kontrollieren: " ohne Fehlercode Angabe : Feedbackfehler !"
mit der Erklärung des Mitarbeiters am Counter, konnte ich wenig anfangen.
Ich dachte nur die wimmeln mich ab in Womowerkstatt Nr. 1. Alles andere die Jahres Durchsicht, kompletter Motorcheck wurde zu meiner vollsten Zufriedenheit erledigt.

Jetzt ist ja noch gar nichts klar, ich habe lust morgen zur Werkstatt Nr. 2 hin zu fahren im laufe des Tages und werde mich auf keinen Fall am Telefon zu irgendeiner Zusage hinreißen lassen, ich möchte das vor Ort sehen und angucken, damit ich Frau das auch nachvollziehen kann.

Gerne lese ich Eure Meinungen.... wer möchte, ich bin da ja vollkommen ohne Kenntnisse.

topolino666 am 27 Feb 2020 20:55:10

Hallo Ella!

Auch wir haben schon "Parallelkabel" liegen --> Link - als motorischer Linkshänder habe ich aber sonst keine konkretere Info! :-)

ellapinella am 27 Feb 2020 22:25:54

Interessanter Link bzw. Thread.
Habe alles gelesen.

Bin jetzt nicht ganz so schlimm dran, geht nur um die gelbe Wendel Anzeige Glühkerzen kontrollieren,obwohl diese o.k. sind, aber fange an zu überlegen, ob eine neuer Kabelbaum o. ein neues Steuergerät teurer wäre???

Ein separates Kabel ist ne gute Alternative, heißt das nicht auch ein Bypass legen?

Na gut ich merke mir das alles vorerst und taste mich ran, nach den Aussagen der Werkstatt Nr. 2, wir werden sehen.
Danke für den Link

meier923 am 29 Feb 2020 08:15:17

ellapinella hat geschrieben:................
Während der Eine o. Andere schreibt, dass diese über Tage mit WD40 geflutet hat und weiter oben wird geschrieben nutzt nix.

Bleibe ich als Frau doch lieber ganz auf den Fachmann angewiesen und hoffe auf eine nicht all zu teure Rechnung. Bis denne :)

Gut So :ja:
Mit WD 40 hatte ich keinen Erfolg andere anscheinend doch aber kommt natürlich auf verschiedene Gegebenheiten an .....

peter1130 am 29 Feb 2020 12:54:01

Es gibt spezielle Mittel zum lösen der Glühkerzen. WD40 ist eh nicht so dolle.

Warum ein Austausch der Glühkerzen so teuer sein kann kann man hier am Beispiel eines Ford Transit sehen.

--> Link

Aus diesem Grund ist es logisch das keine seriöse Werkstatt dafür einen Kostenvoranschlag macht. Bei neueren Fahrzeugen kann dieser Fehler auch Abgasrelevant sein. Dann geht die gelbe Motorlampe an und es gibt keinen Tüv mehr.

ellapinella am 03 Mär 2020 13:34:00

peter1130 hat geschrieben: Aus diesem Grund ist es logisch das keine seriöse Werkstatt dafür einen Kostenvoranschlag macht. Bei neueren Fahrzeugen kann dieser Fehler auch Abgasrelevant sein. Dann geht die gelbe Motorlampe an und es gibt keinen Tüv mehr.


Danke für den Link, ich habe in Folge gleich 2 Videos mit diesem Ford angeschaut. Bin ehrlich gesagt total geschockt, was das für Folgen haben kann. Und auch bei mir kommt es schlimmer als je erwartet.

War gestern mit meinem Mann in der Werkstatt nach meinem Womo schauen, und dann kam der Meister und erklärte mir den "Worst Case" den ich nun tatsächlich erlebe.

Es sind 3 Glühkerzen abgerissen, d.H. Kopf muß raus und alles passiert so wie ich sah im Video. Motor raus die gesamte Mimik also eine Herz OP sage ich, auch die Kette muß raus. Wenn dann der Kopf raus ist, wird dieser einer spezial Motorenwerkstatt übergeben, die das instand setzen und wieder zurückliefern an meine Werkstatt. Erst wenn das alles wieder eingebaut wird ... wann steht in den Sternen, unsere Frühjahrstour kann ich abhaken. Ich hatte noch Glück gegen Ende Februar überhaupt in die Werkstatt aufgenommen zu werden. Denn die haben alle Bühnen voll sozusagen.
Mir wurde fast schlecht, als ich diese Nachricht bekam und es wirklich ab 3500€ kosten könnte oder mehr.
Bei allen schlechten Nachrichten ringsum, noch diese hinzu, ich muß den Gedanken aus dem Kopf verbannen, um meine Nerven stabil zu halten.

Es ist auch ein sehr großer Unterschied emotional, ob man sich einen Luxus gönnt den für z.B. 5000€ einbauen läßt, oder eine Reparatur bezahlen muß, die nicht hätte sein müssen in ähnlicher Höhe !!!
Grob gesagt, da kriegt Frau das blanke :ooo: sorry aber wahr.

P.S. Ach ja, und wenn schon, sollten immer ALLE Glühkerzen ausgetauscht werden, sonst könnten weitere böse Überraschungen folgen.

goldfinger am 03 Mär 2020 13:55:08

ellapinella hat geschrieben:....P.S. Ach ja, und wenn schon, sollten immer ALLE Glühkerzen ausgetauscht werden, sonst könnten weitere böse Überraschungen folgen.


Gibt es dafür einen rationalen Grund?
Angenommen die defekte Glühkerze lässt sich wechseln, dann lasse ich doch die Finger von den anderen.

Bei mir leuchtet bei etwa jedem 10ten Start das Glühkerzensybol mit dem Hinweis die Kerzen kontrollieren zu lassen. Das geht nun schon 4 Jahre so, aber der Motor läuft einwandfrei. Freiwillig mache ich da nichts dran.


Andreas

ellapinella am 03 Mär 2020 19:19:32

goldfinger hat geschrieben:Angenommen die defekte Glühkerze lässt sich wechseln, dann lasse ich doch die Finger von den anderen. Bei mir leuchtet bei etwa jedem 10ten Start das Glühkerzensybol mit dem Hinweis die Kerzen kontrollieren zu lassen. Das geht nun schon 4 Jahre so, aber der Motor läuft einwandfrei. Freiwillig mache ich da nichts dran. Andreas


Gegenfragen: woher weißt Du welche Glühkerze defekt ist?
und bist Du der Beweis, dass man auch nach 4 Jahren Fehleranzeige trotzdem TÜV bekommt?
und riskierst Du evt. auf einer schönen Tour vielleicht noch im Ausland, dass nix mehr geht und alle nicht zünden, dann abschleppen lassen, dann Zwangsaufenthalt in einem fremden Land o. in einer unbekannten Werkstatt?

Bei mir lief der Motor auch einwandfrei, und wer nicht selber Schrauber ist und über das Wissen und Werkzeug verfügt, könnte sich da total zu 100% in die Nesseln setzen.
Nein das wäre nicht mein Ding.

Ansonsten gibt es bei mir Neuigkeiten, welche schreibe ich morgen ...

goldfinger am 03 Mär 2020 19:45:28

ellapinella hat geschrieben:...Gegenfragen: woher weißt Du welche Glühkerze defekt ist?....

Das weiß ich nicht. Aber angenommen Du drehst die erste raus und sie ist defekt, drehst Du dann auch noch die anderen raus?

ellapinella hat geschrieben:... und bist Du der Beweis, dass man auch nach 4 Jahren Fehleranzeige trotzdem TÜV bekommt?
und riskierst Du evt. auf einer schönen Tour vielleicht noch im Ausland, dass nix mehr geht und alle nicht zünden, dann abschleppen lassen, dann Zwangsaufenthalt in einem fremden Land o. in einer unbekannten Werkstatt?....

Wie gesagt es passiert nur etwa jedes 10te Mal, dass die Warnung kommt. Apropos, dieses Jahr ist Tüv. Über den Riss in der Frontscheibe mache ich mir da viel mehr Sorgen. :D

Mit einem Motorschaden im Ausland liegen bleiben habe ich schon 2x gehabt (mit einem Neufahrzeug). Im Nachhinein muss ich sagen, ein Unfall wäre vermutlich schlimmer gewesen. Es ist ja niemand verletzt worden. Nebei haben wir tolle Menschen kennengelernt. Solche Pannen sind manchmal das Salz in der Suppe.


Andreas

ellapinella am 03 Mär 2020 20:08:44

goldfinger hat geschrieben:Das weiß ich nicht. Aber angenommen Du drehst die erste raus und sie ist defekt, drehst Du dann auch noch die anderen raus?


Ah du hast nicht richtig gelesen, oder nicht das Video geschaut? weiter oben wurde ein Link dazu eingestellt. Sehr interessant ... und so einfache Gedanken hatte ich vor wenigen Tagen auch noch. 8)
Also erstens zeigt der Fehlerspeicher selbst bei der Fachwerkstatt nix an. Und zweitens, wie willst Du eine Glühkerze rausdrehen, wenn man kaum ran kommt und selbst wenn man ran kommt die Glühkerzen fest sitzen.

Da gibt es nix mit einfach mal rausdrehen !!! So und dann kommt das noch dazu, wenn sie überhaupt raus gehen, reißt das Gewinde ab.

Ich habe auch dazugelernt, wenn das so einfach wäre, würde es nicht zum teuren Problem werden. Ich habe Fotos von meinen vier Glühkerzen gemacht und was sonst noch alles zu Fehlern mutieren kann.

Ich melde mich mit weiteren Neuigkeiten und Erkenntnissen in den nächsten Tagen dazu, war heute wieder in der Werkstatt, weil man mich dort hin gerufen hat. Bis denne

goldfinger am 03 Mär 2020 20:17:41

Von "einfach" habe ich nichts geschrieben, aber ich merke Du bist im Stress.
Viel Glück bei Deiner Reparatur und dass es nicht so teuer wird. :)


Andreas

andreasnagel am 03 Mär 2020 21:32:51

Moin.

ellapinella hat geschrieben:Gegenfragen: woher weißt Du welche Glühkerze defekt ist?


Das kann man sehr einfach heraus finden: Im Ducato Motorraum befindet sich in der Nähe des in Fahrtrichtung linken Scheinwerfers die Steuerbox für die Glühkerzen. Die kann man abschrauben, aufmachen und dann die vier Kabel, welche zu den einzelnen Glühkerzen führen, mit einem Messgerät gegen Masse testen.

Das Kabel, das keine Verbindung zu Masse hat, kann man dann noch von der Glühkerze abziehen und separat messen um ein defektes auszuschließen.

ellapinella hat geschrieben:dass nix mehr geht und alle nicht zünden


Glühkerzen glühen und Zündkerzen zünden. Zumindest dann, wenn sie intakt sind. Im Gegensatz zu Zündkerzen beim Benzinmotor läuft ein Dieselmotor auch ohne Glühkerzen. Diese werden nur beim kalten Motor zum Starten benötigt. Im Sommer reicht es, wenn lediglich eine Glühkerze funktioniert, um den Motor starten zu können.

Allerdings sind bei defekten Glühkerzen die Abgaswerte des Motors schlecht und deswegen wird bei der HU darauf geachtet.

Viele Grüße,
Andreas

meier923 am 03 Mär 2020 21:57:11

peter1130 hat geschrieben:Es gibt spezielle Mittel zum lösen der Glühkerzen. WD40 ist eh nicht so dolle.

..
Aus diesem Grund ist es logisch das keine seriöse Werkstatt dafür einen Kostenvoranschlag macht. Bei neueren Fahrzeugen kann dieser Fehler auch Abgasrelevant sein. Dann geht die gelbe Motorlampe an und es gibt keinen Tüv mehr.

:daumen2: genau so ist es ..

ellapinella am 07 Mär 2020 16:24:18

andreasnagel hat geschrieben:Im Gegensatz zu Zündkerzen beim Benzinmotor läuft ein Dieselmotor auch ohne Glühkerzen. Diese werden nur beim kalten Motor zum Starten benötigt. Im Sommer reicht es, wenn lediglich eine Glühkerze funktioniert, um den Motor starten zu können.


Hi Andreas ich meinte immer Glühkerzen, auch wenn ich aus versehen Zündkerzen schrieb sorry :) Der zweite Satz ist für mich dennoch eine Erkenntnis ... danke. ;D

Hallo alle zusammen,

ja richtig erkannt ich war wirklich im Streß, zumindest auch die Tage, als mir so viel davon erzählt wurde. puh

Also ich mach es kurz, am folgenden Tag nachdem man mir den Horror erzählte was alles noch kommen könnte mit Motorblock rausziehen und Kopf ausbauen zum Motorfachmann bringen und Kette soll runter und und und
klingelte das Telefon, dass ich mein Womo abholen darf.

Ich war wie benommen und wir fuhren hin, ein Mitarbeiter zeigte mir dann auch die Teile die defekt waren, festgefressen usw. einmal ein Kabelbaum samt Stecker fest, eine Kontaktverbindung davon war wie zerknabbert und wurde getauscht. Daher auch der totale Feedbackfehler und keine Fehler Auslesung möglich zuerst.
Von vier Glühkerzen saßen drei total fest und mußten ausgebohrt werden. Mir wurde ja mitgeteilt, dass auch das nicht immer gelingt, daher die düsteren Prognosen im Vorfeld.

Dem einen Mitarbeiter gelang es aber mit echter Frickelei die drei festsitzenden Glühkerzen vorsichtig auszubohren und herauszuziehen, nachdem sie alle drei abgerissen waren und die einzige vierte ging normal raus.
Diese Werkstatt hat neue Glühkerzen eingesetzt, solche Kupfer-Paste zwischen die Metalle geschmiert, ( was sich wohl nach Bau der Fahrzeuge die Hersteller ersparen sagter er ) und es kann bei allen Dieseltypen vorkommen, dass dann die Glühkerzen total fest sitzen.

Egal !!! diese Werkstatt hat das hinbekommen, ich durfte mein Womo direkt wieder mitnehmen, ich war überglücklich.

Aber auf die Rechnung warte ich noch, die hatten so viel zu tun, dass die Rechnung bestimmt erst nächste Woche folgt. Egal ich bin froh, dass es nicht noch schlimmer kam, dass ich bei dem hohen Andrang in dieser Werkstatt so schnell abgefertigt wurde.

versuche mal ein Foto von diesen abgerissenen, aufgebohrten, zerwürgten Glühkerzen hochzuladen, auf diese Rechnung bin ich gespannt.

ellapinella am 07 Mär 2020 16:48:26

2 Bilder die ich so nach dem Eingriff zu sehen bekam von den defekten Teilen vom Ducato 250

Kabelbaum defekt, Stecker fest




Glühkerzen, drei festsitzende, abgerissen, aufgebohrt und rausgezogen, eine konnte normal rausgedreht werden, alle vier mit neuen Glühkerzen ersetzt




Fazit, ich bin froh, dass mir das Spektakel, welches ca. 5 Tage Werkstatt und ein WE bedeutete nicht irgendwo im Ausland passierte.
Denn zu meiner Home-Werkstatt habe ich vertrauen und es ist in der Nähe sowie haben die doch das geeignete Werkzeug und Wissen.

ellapinella am 19 Mär 2020 13:26:51

so die Rechnung kam auch gestern und ich hatte ja schon mit einem Horrorpreis gerechnet, es ist auch nicht billig, aber dennoch akzeptabel inkl. Arbeitslohn 1203,00 EURONEN
Wir sind nur drei Tage herumgefahren, ist ja zur Zeit zwar super Wetter, aber wegen Corona werden ganze Stellplätze gesperrt, aber mein Womo fährt sich soooo gut und hat alles was wir wollten, ich liebe es einfach :lol:
Kommt gut durch diese Zeit und vor allem virenfrei !!!

hapewa am 19 Mär 2020 14:40:37

Hallo Ducato und AlPa-Fans,

auch unser 3,0 Liter 250iger hat seit gesten (18.03.2020) 4 neue Glühkerzen. Das nach fast 7 Jahren und ca. 60000 km. Alle 4 mußten rausgebohrt werden. Ca. 6 Stunden Arbeitszeit. Außer der Warnmeldung ab und zu hat sich beim Starten und Fahren zuvor nichts negatives bemerkbar gemacht.
Das auwendigste war den Vorbau und den Ansaugkrümmer ab und wieder einzubauen. Das ausbohren wird mit einem Spezialgerät durchgeführt. Um dieses richtig ansetzen zu können sind die aufwendigen Vorarbeiten notwendig. Anderfalls könnte der Zylinderkopf beschädigt werden. Die Arbeit war an einem Arbeittag durchgeführt worden.

Die Kosten dafür waren dafür angemessen:
Arbeitszeit für Glühkerzen Aus- und Einbau 116,64 Euro
Arbeitszeit für Vorbau und Ansaugkrümmer Aus und Einbau 528,66 Euro
Material:
4 Glühkerzen 116,64 Euro
neuer Kabelstrang 41,79 Euro
Dichtung entweder 5,50 oder 37,43 Euro
Gesammtbetrag ohne Mehrwertsteuer 841,16 Euro
Nebenbei wurde noch der Motorraum und das Fahrerhaus innen und außen gereinigt.

Diese Arbeiten wurden vom Fiat Autohaus LINDNER in Illertissen ausgeführt. Wir sind mit dem Service dort sehr zufrieden, obwohl 25 km
entfernt von unserem Wohnort. Wir können diese Werkstatt ausdrücklich weiterempfehlen.

ellapinella am 19 Mär 2020 15:42:14

hapewa hat geschrieben:Nebenbei wurde noch der Motorraum gereinigt.


ja das kann sich sehen lassen, noch ca. 200€ im Endpreis günstiger inkl. MwSt., aber es klingt alles ähnlich wie bei uns, stimmt unser Motorraum ist auch mega sauber. :top:

andreasnagel am 19 Mär 2020 16:04:09

Moin.

Das nächste mal fahre ich wegen der Glühkerzen zu
hapewa hat geschrieben:Fiat Autohaus LINDNER in Illertissen

Das sind zwar fast 700 km einfache Strecke, aber immer noch günstiger als unsere Fiat Professional Werkstatt in Delmenhorst.

Viele Grüße,
Andreas




  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Qualität und Zuverlässigkeit der RV´s (Monaco und Triple E)
Ducato 2,3 Multijet 180 Comfort Matic Flüssigkeit einfüllen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt