Zusatzluftfeder
campofactum

Ducato X250 3,0 177PS Fehler P2562 und P2563


Gator am 17 Apr 2018 20:24:24

Damit niemand von Euch in die Fiat Turbo Falle tritt:

X250 / 3,0 L / 177 PS / Baujahr 2012 / 95000 km
Gelbe Motorwarnleuchte leuchtet plötzlich
Motor wechselt in den Notlauf
Auf der Autobahn mit Tempo 60 – 90 km/h bis zur nächsten Ausfahrt getuckert
ADAC gerufen
Diagnosegerät meldet: Turbolader Positionsgeber Fehler P2562 und P2563
(Achtung: Meldung P2563 alleine bedeutet: Luftmengenmesser defekt)
ADAC kann nicht weiterhelfen aber Weiterfahrt zur nächsten Fiat Werkstatt möglich.
Dort wurde nach dem Codeauslesen und ohne eine Alternative der Austausch des Turboladers vorgeschlagen. Begründung: Der Turbolader Positionsgeber/sensor befindet sich am Turbolader und kann nicht einzeln getauscht werden. Fiat liefert nur den gesamten Turbolader zum Preis von ca. 1800 Euro zuzüglich ca. 500 Euro Einbaukosten und Kleinteile. Diese Auskunft kostete 98 Euro.
400 km nach Hause getuckert zur freien Werkstatt meines Vertrauens.
Meinung dort, ja das stimmt, Fiat liefert nur das komplette Teil – aber:
Der Turbo wird komplett vom Zulieferer „GARRETT“ an Fiat geliefert. Dieser wiederrum erhält den Positionsgeber / sensor auch von einem Zulieferer.
Dieses Teil kann bei mehreren Händlern im Internet einzeln bestellt werden. Kosten je nach Händler zwischen 119 bis 199 Euro.
Werkstatt meines Vertrauens hat dieses Teil bestellt. Nach zwei Tagen war es im Neuzustand eingetroffen und nach ca. 30 Minuten eingebaut. Dazu musste der Alpa weder über eine Grube fahren noch wurde er angehoben. Es reichten zwei 30 cm hohe Auffahrkeile…
Inzwischen sind knapp 1000 km gefahren und keinerlei Probleme aufgetreten.

Fazit: Nicht immer nach Fiat – es gibt funktionierende Alternativen!

Hier zwei Adressen in NRW und ein Link auf einen Ebay-Kleinanzeigenhändler:

Lukas Zysk Autohandel
Wikingerstr. 68
51107 Köln
Mobil: 0157-73381005


MM Kfz-Technik
Mehmet Yildirim
Königswintererstr. 90
53227 Bonn
Mobil:0178-2390731

Oder hier z.B.: --> Link

Anzeige vom Forum


Gator am 23 Apr 2018 20:16:28

kleines Update:
Am Wochenende nochmals 950 km nach Hamburg gefahren - alles in Ordnung - wohl perfekte günstige Reparatur - ganz im Gegensatz zur Fiat Werkstatt...

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Gator am 15 Mai 2018 15:37:29

…und noch einmal ein kleines Update:
Inzwischen sind wir zusätzlich weitere 1400 km gefahren und es gab weiterhin keine Probleme.
Was nicht in Ordnung ist, ist aber die Tatsache, dass ich immer noch zwanghaft auf die gelbe Motorwarnleuchte gucken muss.
Am Sonntag ging dann die gelbe Tankreserveleuchte an – was passierte? – ich zuckte richtig zusammen…

Jetzt meine Frage: Es ist ja anscheinend wirklich alles gut repariert. Soll ich mir dennoch einen Reserve - Ersatzsensor kaufen – zumindest für unseren bevorstehenden Urlaub?

Meine Frau meint: Nein, ist doch alles in Ordnung…


Gruss der Uwe

Anzeige vom Forum


Gator am 08 Jun 2018 21:50:54

…und noch einmal ein kleines Update:
weitere problemlose 1800 km gefahren...

Gruss der Uwe

PS: Montag startet die Südfrankreichtour - voller Zuversicht...

frantep am 24 Aug 2019 10:37:42

Hallo,

​es ist zum Verzweifeln! Zum wiederholten Mal geht unsers Ducato (Bj.2012) mit 3.0 Liter Maschine in den Notlauf. Gerade gestern, direkt nach erfolgtem Neueinbau eines Turboladers erneut auf der Autobahn zu Beginn unserer Griechenlandreise. Wir sind nach Hilfe durch den ADAC direkt nach zu Hause umgekehrt.

​Zur Geschichte:
Im März des Jahres in Portugal plötzlich und ohne irgendeine Vorwarnung Motorkontrollleuchte und Notlaufprogramm!
​Wir konnten gerade noch einen Campingplatz anfahren.
​Die Fiat-Professionell Werkstatt und auch die freie Werkstatt stellten einen defekten DPF-Filter fest.
​Dieser wurde dann in der freien WErkstatt incl. eines Sensors ausgetauscht. Vorher wurde ein Reinigungsversuch unternommen der fehlschlug.

Auf der weiteren Rückfahrt über München blieben wir in München mit dem Fahrzeug liegen mit den Fehlermeldungen P2299 und P2562. Der ADAC löschte die Meldung und wie konnten weiterreisen und zu Hause die Werkstatt aufsuchen. Mit der Fehlermeldung (Ausdruck des ADAC) wurde das Fahrzeug von unserer freien Werkstatt inspiziert - es konnte aber nichts diagnostiziert werden.

​Bei einer weiteren kleinen Reise innerhalb Deutschlands trat gleicher Fehler wieder auf - dieses Mal hatte ich registriert, das die Meldung (gelbe Motorkontrollleuchte) in dem Moment kam, als ich aus dem gleichmäßigen Autobahnfahren an der Abfahrt die Geschwindigkeit verringerte.

​Die Fehlermeldung durch den ADAC ausgelesen lautete :P2562, P2563.
​Dann kamen wir mit dem Fahrzeug wieder bis zu uns nach Hause und hier das gleiche Bild :
​Mit dem Verringern der Geschwindigkeit des Fahrzeugs an der Autobahnabfahrt kam die Fehlermeldung P2563!
​(ich konnte den Fehler inzwischen durch entsprechendes Fahren und Verlangsamen auf der Autobahn nachstellen)​
​Mit dieser Meldung zur Kfz.-Werkstatt. Hier Termin für eine genaue Inaugenscheinnahme und ggf. Austausch des Turboladers - wenn dies nötig.
​Nach erfolgter Reparatur gestern das Fahrzeug übernommen und Probefahrt gemacht (30 km). Alles in Ordnung.
​Auf den ersten 100 km unserer Griechenlandreise dann wieder eine Fehlermeldung! Mit Hilfe des ADAC ausgelesen P2563 (Foto mit Detailangaben füge ich bei). Ein Versuch mit einem Dongel und dem eigenen Diagnoseprogramm per App den CanBus auszulesen schlug Fehl (Foto füge ich bei).
​Unsere Werkstatt wurde sofort informiert und das Fahrzeug wird am Montag gleich vorgestellt.
​An alle hier die Bitte, einmal Eure fachkundigen Blicke auf diesen Bericht zu werfen und ein wenig Brainstorming zu betreiben - vielleicht sogar aktive Hilfe anzubieten!



WomoToureu am 24 Aug 2019 13:21:58

Du hast doch den Thread hier gefunden, einer der u.a. die Meldung P2563 hatte und in diesem Falle bedeutete: Luftmengenmesser defekt

Auch bei 2562 und 2563 vermute ich erst einmal den Luftmengenmesser auch da dieser extrem verschmutzt wird.

74,99 € im Internet, kann man selbst montieren.

rumtreiberalbertingrid am 24 Aug 2019 13:37:06

Hallo Uwe,

habe z.Z. das gleiche Problem, ein durchchecken bei Fiat hat keine genaue Diagnose
ergeben. MKL geht immer wieder nach ca. 15 km Fahrt an. Letzendlich wird wohl der
Turbolader erneuert werden müssen. Bin zwar am Überlegen ob der Positionssensor eine Macke hat,
aber wenn nicht, werden wieder ca. 250 € in den Sand gesetzt.
Auffällig ist das Bauj 2012 - 13 immer wieder genannt werden.
Also ab da, wo Fiat die PS Zahl der Motoren durch verstellbare Schaufelräder erhöht hat.


Gruß Albert

WomoToureu am 24 Aug 2019 14:09:50

Hallo Albert, wir kennen Dein Fahrzeug leider nicht, deshalb können wir auch leider nichts dazu sagen.

rumtreiberalbertingrid am 24 Aug 2019 14:27:19

Hallo zusammen,

Mein Fahrzeug: Fiat Ducato 250, 148 PS Bauj. 2012

Gruß Albert

frantep am 24 Aug 2019 15:13:10

Moderation:Bitte nutze die Zitatfunktion, wenn Du Mitglieder zitieren willst - dies macht es den anderen Nutzern leichter, Deine Texte von den Zitatinhalten zu unterscheiden. Das unvollständige Zitat wurde entfernt.




Hallo Toureu,
werde dies bei dem Termin am Montag berücksichtigen.
Kannst Du mir sagen, wo dieser Luftmengenmesser bei meinem Motor liegt und wie man den wechseln kann?
LG
Franz

frantep am 24 Aug 2019 15:25:59

Ergänzung:

Ich muss zu meiner Schadenbeschreibung noch hinzufügen, das keinerlei Leistungsverluste oder andere Auffälligkeiten im Betrieb des Ducato auftreten und die MKL ohne jedewede Ankündigung aufleuchtet und den Motor in den Notlauf schickt.

Nach dem was ich in anderen Beiträgen lese, kann der Luftmassenmesser es wohl auch nicht sein, denn dann müsste der Motor im Vorfeld der Fehlermeldung Auffälligkeiten zeigen - oder?



Hier noch eine von mir per Dongel ausgelesene Fehlermeldung vom gestrigen Tag (nach dem Aufleuchten der Motorkontrollleuchte) bevor der ADAC die Meldung ausgelesen und gelöscht hat:

P2563

Turbolader Ladedrucksteuerung Positionssensor A - Bereich/Leistung Schaltkreis


Status des Fehlercodes

Bestätigter Fehlercode(DTC)


Motorstatus zum Zeitpunkt der Störung

Freeze Frame Fehlercode: P2563

Berechneter Lastwert: 38,4 %

Temperatur Kühlmittel: 93 °C

Luftdruck Einlasskanal: 1,05 bar

Motordrehzahl: 2230,50 U/min

Fahrzeuggeschwindigkeit: 103 km/h

Temperatur Ansaugluft: 70 °C

Luftdurchfluss: 48,02 g/s

Einsprittzdruck: 959,6 bar
-----
Bericht mit der Anwendung EOBD-Facile für iPhone/iPad erstellt

Anzeige vom Forum


WomoToureu am 24 Aug 2019 16:26:33

frantep hat geschrieben:Kannst Du mir sagen, wo dieser Luftmengenmesser bei meinem Motor liegt und wie man den wechseln kann?


Leider nein, mir wurde berichtet das der im dicken Luftschlauch zwischen Luftfilter und Turbo liegen soll und die Luftmenge des Turboladers misst und somit ein wesentliches Bauteil für das funktionieren des Turboladers ist.

Ich bin mir nicht sicher ob da auch die rückgeführten Abgase durchströmen, denn ein Kollege erzählte mal das ein Bauteil total verrust gewesen sei udn ich meine das wäre auch der Luftmengenmesser gewesen, bin mir aber nicht sicher.

Viele Kfz Techniker lassen sich von Meldungen irritieren, wenn da eine Motormeldung kommt Turboprobleme ist es nicht gesagt das es am Turbo liegt, es kann auch an vielen Bauteilen liegen die mit der korrekten Funktion des Turbos zu tun haben. Ich empfehle auch immer mal den Stecker abzuziehen und eine Sichtkontrolle zu machen, wieder aufstecken oft ist der Fehler weg ( Kontaktproblem durch Dreck, Feuchtigkeit etc.)

rumtreiberalbertingrid am 29 Aug 2019 13:07:21

Hallo Uwe,

vielen Dank für den Tipp, habe jetzt den Positionssensor eneuert, und siehe da,
die Motorkontrolleuchte bleibt aus. Fiat wollte einen neuen Turbo einbauen,
Kosten ca. 1800 €. Jetzt keine 100 €. Hoffe natürlich, das es so bleibt.

Gruß Albert

rumtreiberalbertingrid am 13 Jan 2020 19:54:43

Hallo Uwe alias Gator,

nochmals Danke schön für diesen Tipp.

Habe mitlerweile nochmals 8000 km ohne Probleme zurück gelegt.

Gruß Albert

meier923 am 13 Jan 2020 22:59:07

Von solchen Informationen lebt ein Forum .. Danke ... :daumen2: :daumen2:

wittumhalde am 10 Jun 2020 10:25:06

Hallo Albert,

konntest du denn den Positionssensor problemlos ersetzen? Musste dieser nicht angelernt werden? Falls doch, wie bist du denn da vorgegangen?

Leider kann ich dir noch keine Kurznachricht senden, da ich relativ neu in diesem Forum unterwegs bin, daher diese "öffentlichen" Fragen.

Grüße
Theo

rumtreiberalbertingrid am 10 Jun 2020 10:50:05

Hallo Theo,

Der Sensor sitzt in Fahrtrichtung rechts vorne, Lenkung ganz nach links einschlagen,
event. Fz. etwas anheben und zwischen Radkasten und Rad setzen, Der Sensor sitzt
direkt am Turbolader ist geclippt (bei mir so) Führt auch ein zweiadriges (muss abgeklemmt
werden) dieses führt zum Bordcomputer. Viel Glück

Gruß Albert

wittumhalde am 10 Jun 2020 15:56:31

Hallo Albert,

vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.

Anlernen muss man diesen Sensor nicht? Ich wollte mir nach dem Tausch des Ladedrucksensors einen als Ersatzteil in den Werkzeugkoffer legen - der Werkstattmeister hat mich aber darauf hingewiesen, dass (Ladedruck-?) Sensoren nicht einfach nur getauscht werden können, sondern auch "angelernt" werden müssten. Wie das geht, würde mich interessieren.

Grüße
Theo

rumtreiberalbertingrid am 10 Jun 2020 16:38:17

Hallo Theo,
Ladedruck und Positionssensor sind zwei verschiedene Sensoren, haben zwar die Aufgabe den
Turbolader zu Kontrollieren, sitzen aber an veschiedenen Stellenn und brauchen nicht angelernt
zu werden. Angelernt (zB. Turbolader)wird mit dem Computer über den Bordcumputer. Schnittstelle Lenkrad links unten, wo die Sicherungen sich befinden.

Gruß Albert

wittumhalde am 11 Jun 2020 09:26:12

Hallo Albert,

nochmals vielen Dank für deine Antwort.

Dass sich die Sensoren unterscheiden ist mir natürlich schon klar. Bei mir wurde - größtenteils auf Kulanz - der Turbo getauscht und nachdem die Fehlermeldungen weiterhin erschienen von einem anderen Meister auch der Ladedrucksensor geprüft. Dieser war total verschmort - er wurde mir gezeigt. Lt. Meister könnte aus dem defekten Turbo ausgetretenes Öl die Ursache hierfür gewesen sein?
Ich wolte mir nun einfach so einen Sensor - und evtl. auch einen Positionssensor - für unterwegs in den Werkzeugkoffer legen. Da der Meister aber von einem erforderlichen "Anlernen" des Sensors gesprochen hat, das ich ja ohne die erforderliche Software nicht durchführen könnte, habe ich darauf verzichtet. Ich war nun einfach überascht, dass dir ein Tausch des Positionssensors ohne "Anlernen" möglich war.

Weiterhin gute Fahrt.

Grüße
Theo

rumtreiberalbertingrid am 11 Jun 2020 10:54:08

Hallo Theo,
tatsächlich zeigt der Turbolader immer wieder Undichtigkeiten, hierdurch wird
der Positionssensensor der ja auf dem TBL. sitzt beschädigt. Dein Meister hat also vollkommen
Recht das hier die Ursache zu finden ist. Sollte bei mir nochmal der Sensor streiken, werde
ich Ihn versetzten.

Gruß Albert

wittumhalde am 11 Jun 2020 18:34:43

In 1000km weiß ich mehr - so groß waren etwa die Abstände, in denen sich die MKL gemeldet hat.

Allzeit gute Fahrt.
Theo

wittumhalde am 30 Jun 2020 10:17:28

wittumhalde hat geschrieben:In 1000km weiß ich mehr - so groß waren etwa die Abstände, in denen sich die MKL gemeldet hat.

Allzeit gute Fahrt.
Theo



Nicht nach 1000, sondern schon nach 140km leuchtete die Kontrolllampe beim rangieren auf dem Stellplatz wieder auf. Die Werkstatt sucht den Fehler :evil:

Allzeit gute Fahrt
Theo


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Multijet 130 Marderschaden an Lichtmaschine
Ducato MJ150 BJ 2012 - Fehlercode P0238
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt