aqua
anhaengerkupplung

Stoßdämpfer Hinterachse der Firma Marquart 1, 2, 3, 4


travegoactros am 13 Apr 2020 19:33:50

Nun, mir hat man (bzw Frau) leider keine Auswahl angeboten. Ich habe auch leider nicht den Herrn am Telefon gehabt sondern eine Frau. Da diese meine Wünsche , Sorgen und Nöte aufgenommen hatte habe ich dann nach dem entsprechenden Angebot die Dämpfer bestellt. Was soll ich sagen, ich muss nehmen was man mir anbietet. Vielleicht liegt es daran das ich so ein altes Auto habe und dafür nicht mehr viel angeboten wird, im Gegensatz zu euren.
Naja was soll ich sagen, Enttäuscht bin ich allemal. Vielleicht sogar etwas mehr als das, denn ausser Spesen nix gewesen.


mauimeyer am 14 Apr 2020 07:21:13

Na dann ruf dort an und schildere Dein Problem! Mehr als ein: Sorry, da können wir nichts machen, kann doch nicht bei raus kommen. Glaube ich aber nicht. Ein Versuch ist es wert.

mtrc am 14 Apr 2020 07:24:44

Bisher war das bei Marquart kein Problem, auch mehrere Dämpfer im Wechsel zu bestellen und eine Probefahrt zu machen. Wenn du eben erst deinen Dämpfer eingebaut hast und nicht zufrieden bist, warum rufst du nicht nochmal an, ob es da noch eine Alternative mit kleinerer Dämpferstufe gibt und du nochmal wechseln kannst?

Anzeige vom Forum


casahu am 19 Mai 2020 14:40:00

Hallo Zusammen,
angeregt durch die Berichte hier im Forum haben wir an unserem Hymer,BJ 2004 auf Sprinter 903 kurz vor "Corona" also vor 2 Monaten die Stoßdämpfer der Firma Marquart vor Ort verbauen lassen.
Das Wanken sollte verringert werden. Luftfederung wäre Lösung hört man auch, haben uns aber für Wechsel der Dämpfe entschieden.
Haben uns vorne wie hinten für die Stufe 2 entschieden, vorne wurden Domlager mitgewechselt.
Herr Marquart hatte uns am Telefon ausführlich informiert und beraten. Da unser Womo erst 60.000km gefahren hatte meinte Herr Marquart das die vorderen Stoßdämpfer nicht zwangsweise mitgewechselt werden müsten.
Den größten Unterschied würde man hinten merken. Hatten uns aber für den kompletten Wechsel entschieden.
Einbau klappte sehr gut, obwohl das erste Paar Dämpfer für hinten 2cm zu lang war, passende Dämpfer wurden von Herrn Marquart innerhalb 15min zur Werkstatt von gebracht.
Einziges Handycap ist der von Hymer verbaute Abwassertank. Er behindert den Ausbau der unteren Schraube am Dämpfer auf der Fahrerseite hinten, der Mechaniker wußte aber eine Lösung.
Fahrverhalten nach Austausch und den ersten 750 km:
Ein neues Fahrzeug; Aufbauwanken sehr stark reduziert wie schon oft hier zu lesen, aber mindestens genauso ist die Verbesserung vorne im Fahrverhalten.
Kein hartes "Durchschlagen" vorne an Bahnübergängen wie bisher. Die Verbesserung bringt einem ein zufriedenes Lächeln beim Fahren ins Gesicht.
Man ist deutlicher "zügiger" unterwegs in Kurven wie Kreisverkehr und Auf-Abfahrten, ein komplett neues "PKW" Fahrgefühl im Womo.
Bodenwellen werden ebenfalls deutlich angenehmer überfahren.
CU Casahu

johevri am 20 Jun 2020 17:37:27

Etwa ein halbes Jahr machten wir unseren Reisen in unserem Rapido auf Mercedesbasis 903 nur mit den Marquart Hinterstossdämpfer stufe 3. Dies alleine bedeutete für uns schon ein sagenhafter Unterschied im Handling zu den Originaldämpfern.
Warum nur die Hinterstossdämpfer: in der Beratung von Herr marquart wurde uns gesagt dass auch auswechseln der Vorderfederbeine höchsten 25% von der totalen Verbessurung bringen würden. Alles ein Frage des Budgets, denn die Vorderfederbeine und der Einbau sind am teuersten.
Gestestet wurde eigentlich in ganz Europa, erhöhte Fahrspass, wobei kurvige Fahrten in der Peloponnes und Spanien mir beinahe Motorradgefühle besorgten.
Eigentlich so zufrieden, dass wir Anfang dieser Woche bei der Partner Werkstatt von fa. Marquart bei Löningen Anfang dieser Woche die Vorderdämpfer von der Firma Marquart (stufe 1) haben stecken lassen. Auch die Domlager wurden ausgewechselt.
Die Expertise der Werkstatt Baro im auswechseln is natürlich gross. Natürlich weil die das da öfter machen als bei unserer Werkstatt in Belgien. Da sitzt jeder Griff!
Also lohnt sich die (höhere) Investierung? Für uns allemal, Vorderseite fühlt sich jetzt viel besser an, noch weniger schaukeln/ wanken in Kurven, Bahnübergänge usw. und wenn wir zurückahren wir erwarten sicherlich noch mehr Spurtreue bei Wind auf der Autobahn.

allclear am 21 Jun 2020 22:58:15

Hallo,

wir haben ein Wohnmobil auf Sprinter 313CDI Basis und mich hat das "schaukeln" beim überfahren von Längs- oder Schrägrillen gehörig genervt.
Der Meister meiner Werkstatt (auch ein guter Freund), hatte mir zu einer Federung mit Luftunterstützung geraten. Nach intensiven studieren in verschiedenen Foren hab ich mich für Stoßdämpfer von Marquart entschieden, auch dank er guten Beratung der Firma Marquart - mein Dank an dieser Stelle an Herrn Zech.
Mein Freund hat die Stoßdämpfer in seiner Werkstatt eingebaut und dann eine Probefahrt gemacht. Als ich unser WoMo dann abgeholte habe, sagte er mir, dass die neuen Stoßdämpfer wirklich eine Wucht sind.
Auf der Fahr nach Hause hatte ich dann das Gefühl ein völlig anderes Fahrzeug zu fahren, kein wackeln oder schwanken mehr, die Federung war zwar hart, aber nicht unbedingt unkomfortabel.

Mein Fazit: Viel Geld, Gewicht und Zusatzeinrichtungen gespart dank er Stoßdämpfer von Marquart. Die Stoßdämpfer sind ihren Preis wert, jederzeit wieder.

mtrc am 22 Jun 2020 12:05:37

313CDI beschreibt glaube ich nur die Motorisierung. Unseren W906 gab es auch in 313CDI, 316CDI, 319CDI. Daher nenne lieber die Mercedes W Modellnummer.
Ja, der gleiche Bericht wie bei uns. Die viel teurere Luftfederung bringt allenfalls etwas bei wechselnden Lasten. Das ist aber beim Sprinter nicht das Problem.
Ob die Luftfeder nun wirklich ein besseres Anspruchverhalten hat, im Vergleich zu Stahlfeder, darüber haben sich schon viele Biker den Kopf zerbrochen. Eine Stahlfeder ist schon recht empfindlich und lässt auch nicht-lineare Dämpfung realisieren. Die Luftfeder ist halt leichter. Aber die Luftfeder am Transporter inklusive der Pneumatik-Pumpe wird sicher nicht leichter sein. Sie lässt sich halt nur in der Härte verstellen, was eine Stahlfeder nicht kann.
Wir sind ebenfalls mit den Marquart Dämpfern mehr als zufrieden.

allclear am 22 Jun 2020 22:54:55

Hallo,

sorry, aber da wir unser Womo erst seit letztes Jahr fahren bin ich da in den Bezeichnungen noch nicht so bewandert.
Die Mercedes Modellnummer lautet W903, ich hoffe damit hab ich für Aufklärung gesorgt :-)

Im Detail ist der Aufbau von TEC Modell "Rotec 6695 TI", Erstzulassung 2005, mit dem wir übrigens sehr zufrieden sind.

allclear am 02 Aug 2020 11:41:42

Hallo,

ich wollte noch mal kurz meine ersten Erfahrungen nach unserer ersten Reise mit den Stoßdämpfern von Marquart berichten.
Das Schwanken des WoMo's ist fast vollständig weg, der Fahrkomfort ist enorm gestiegen, ich habe wirklich das Gefühl ein neues Fahrzeug zu fahren.
Das ist übrigens auch meiner Frau aufgefallen, sie bemerkte das unser WoMo viel ruhige auf der Straße liegt.

Also kann ich nur eine Empfehlung für diese Stoßdämpfer aussprechen.
(Das ist übrigens die Bezeichnung der von uns eingesetzten Dämpfer: Artikelnummer:791131 Stoßdämpfer HA Tuning St.3).


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Scheinwerfer im Bereich des Blinkers beschlagen
Neuen MB 419 von 4,1 auf 4,3 auflasten
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt