Dometic
hubstuetzen

Stoßdämpfer Hinterachse der Firma Marquart 1, 2, 3


frans am 16 Feb 2019 17:35:52

Danke Guenni,
meine Daempfer sind 60 mm. Kannst du mir sachen welches artikelnummer ich bestellen muss ??
Sprinter 5.3 Tonnen 2016

Herzlichen Dank !

Guenni2 am 16 Feb 2019 17:56:06

Hallo Frans,
Best.Nr.762131
Es gibt 10% Rabatt für das Forum.
Du wirst es nicht bereuen!
Günter

Ausderasche am 16 Feb 2019 18:05:59

Guenni2 hat geschrieben:Hallo Frans,
Best.Nr.762131
Es gibt 10% Rabatt für das Forum.
Du wirst es nicht bereuen!
Günter


Achtung! Es gibt neue Stossdämpfer für den 5,3t Sprinter bei Marquart: Art.Nr.: 791131 auch mit 60er Schutzrohr. Im Zweifel bei Marquart anrufen: +49 5432 30606.

Gruß
Frank

Ossobuco am 18 Mär 2019 00:22:53

Roman hat geschrieben:Dann bleiben hinten nur noch 3 Modelle die passen könnten. Eines davon fiel sofort im Gespräch raus, die beiden anderen hat er mit zugeschickt. Das Paar das nicht passte, ging dann wieder zurück.

Gruß
Roman


Hallo Roman,
ich habe auch ein 3,5 Tonnen Fahrgestell, wenn auch mit Alkoven :? . Wobei dein Fahrzeug sicher auch um die drei Meter hoch sein sollte. Hier sind ja sonst fast nur über Fünf Tonnen Fahrer im Thread.

Für welchen der drei Ausführungen für einen 3,5 Tonner hast du dich entschieden?

Hintergrund: Bei Henning in Hannover habe ich mir auf Anraten von Herrn Henning die, bezogen auf die Druck- und Zugstufe, schwächsten Dämpfer ausgesucht.

Das ist schon mal ein riesiger Fortschritt, sehr viel weniger Wanken und nur ein kurzes Nachwippen.
Bei einer ausgedehnten Probefahrt mit nicht ganz voll beladenem Fahrzeug dachte ich mir: Da geht noch was. Ich hatte auch noch keine Kajaks auf dem Dach, die den Schwerpunkt noch einmal nach oben bringen.

Morgen werde ich noch einmal mit Herrn Henning drüber sprechen.
Ich befürchte, dass die nächst härtere Stufe das Fahrzeug unnötig härter machen, da ja sowohl Druck- als auch Zugstufe stärker sind.


Vielen Dank und Gruß
Thomas

Helmchen am 18 Mär 2019 15:18:07

Hallo Thomas,
hast Du mal versucht, den Christian Marquart selbst zu sprechen? Ich habe mich mit ihm persönlich in Düsseldorf auf der Messe am Wochnerstand getroffen und ein langes gutes Gespräch mit ihm geführt. Genau um diese verschiedenen Stufen seiner Dämpfer ging es dabei auch.

Rufe ihn einfach mal an und lasse dich von ihm beraten, kann auf jeden Fall nichts schaden.

Erniebernie am 18 Mär 2019 19:11:58

Hallo Axel und alle Sprinter Geschaukelgeschädigten.
Es gibt angeblich eine Möglichkeit, den Sprinter mit einer Vollluftfederung auszustatten und damit sogar eine Auflastung auf 6,5 bzw. 7 t zu ermöglichen. Hat da schon jemand was von gehört oder gelesen etc.

Viele Grüße
Bernhard

Roman am 18 Mär 2019 19:37:14

Ossobuco hat geschrieben:...Ich befürchte, dass die nächst härtere Stufe das Fahrzeug unnötig härter machen, da ja sowohl Druck- als auch Zugstufe stärker sind....


Hallo Thomas,

ich glaube, dass du diese Befürchtung nicht haben musst. Ich gehe davon aus, dass die Dicke der Dämpfer auch Rückschlüsse auf den Dämpfungsgrad zulässt.
Die dünnen, die du vermutlich jetzt drin hast, sollten nicht viel dicker sein, als die Originaldämpfer, aber trotzdem infolge der Zugstufe ein deutlich besseres Ergebnis bringen.
Die mittleren, die ich wohl auch drin habe, "greifen" schon deutlich, aber ich empfinde keinerlei Komfortverlust, dafür ein deutlicher Gewinn an Fahrspass.
Die dicken würden sicher vom Komfort auch noch gehen, sind aber bestimmt für > 3,5 to eher geeignet und passen wie oben erwähnt bei meinem Sprinter ohnehin nicht.

Probier einfach die, die bei Dir gerade noch rein passen.

Gruß
Roman

bl550 am 18 Mär 2019 20:37:58

Wir haben die dicken Dämpfer montiert und sind begeistert. O.K. unsere Hinterachse darf alleine schon 3,5 to tragen. Ich bin nun am Überlegen auch vorne neue Dämpfer von Marquart einzubauen, weil die jetzigen zehn Jahre auf dem Buckel haben und so langsam schwächeln. Mal schauen, was er so im Programm hat.

Ossobuco am 18 Mär 2019 21:20:59

Helmchen hat geschrieben:Hallo Thomas,
hast Du mal versucht, den Christian Marquart selbst zu sprechen?


Hallo Ralf,
vor einigen Wochen, hatte ich schon länger mit Herrn Marquart telefoniert.

Er wies mich darauf hin, dass mit jeder Steigerung der Druck- und Zugstufe auch der Komfort sinkt.

Heute habe ich noch einmal mit Herrn Henning gesprochen, von ihm kam die gleiche Aussage.

Roman hat geschrieben:Die dünnen, die du vermutlich jetzt drin hast, sollten nicht viel dicker sein, als die Originaldämpfer, aber trotzdem infolge der Zugstufe ein deutlich besseres Ergebnis bringen.

...ein deutlicher Gewinn an Fahrspass.


Hallo Roman,
auch dir vielen Dank für die prompte Antwort.

Ja, die Verstärkung der Zugstufe hat das Fahrverhalten deutlich verbessert.

Am Wochenende bin ich unterschiedliche Strecken gefahren und war dabei deutlich forscher unterwegs als sonst. Das hat mal echt Spaß gemacht. Autobahnabfahrten haben ihren Schrecken verloren.

Die Blattfedern vorne und hinten sind neuwertig. Vorne sind schon die verstärkten drin.
An der Hinterachse sind noch 400 KG Luft und an der Vorderachse 150 Kg.Technisch noch mehr, aber es sind 3,5 Tonnen eingetragen.
Im vollen Urlaubstrimm kommen maximal 100-120 KG an der Hinterachse dazu.

Die originalen vorderen Dämpfer scheinen am Ende zu sein. Ich lasse sie jetzt auch durch Marquart Dämpfer ersetzen.

Das sollte dann das endgültige Setup sein. Herr Henning riet mir von stärkeren Dämpfern hinten ab, baut sie mir zur Probe aber auch ein.

Ich werde am kommenden Wochenende dann die gleichen Strecken wieder abfahren und dann entscheiden.

Aus dem alten Transporter wird sicher keine Citroen DS und kein Kart.
Aber: die Kosten sind überschaubar und der Gewinn an Fahrfreude ist enorm.

Gruß
Thomas

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

HYMER ML-T 570 Hinterachslast zwecks Anhänger Betrieb
3D-Daten für Sprinter 2013-2018 L3H3
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt