Caravan
hubstuetzen

Einbau einer Solaranlage 390W auf Sprinter W906


Sprintertraum am 19 Apr 2018 18:54:06

Hallo

Inspiriert durch Trashy sein Beitrag zum Bau seiner Solaranlage, möchte ich nun auch meine vorstellen.
Sie ist erst seit einer Woche fertig und funzt super. :mrgreen:

Entgegen den Dächern von Wohnmobilen, schön glatt, breit und lang, ist das Dach eines Sprinter eher krumm und schief. :lol: Das Dach eines Sprinter ist der Länge und der Breite nach, nach oben gewölbt.
Die Planung und die Konstruktion der Halterung, die Suche nach passenden Solarpanele hat mich gut ein Jahr gekostet.



Auf die beiden vorhandenen C Schienen habe ich Alu Grundträger verbaut. Auf die Grundträger habe ich dann die passenden Solarpanele 130 Wp mit kleinen Alu T Träger verbaut und befestigt. Zwischen Panel 1 und 2 habe ich dann die Kabel der Panele zusammen geführt um die Länge der Kabel so kurz wie möglich zu halten.
Vorne befindet sich die Dachdurchführung, schön mit Sika verklebt. Auch da habe ich die Kabel so kurz wie möglich gehalten. Die Zentral Elektronik befindet sicch direkt da drunter in der Zwischen Ablage.





Ein kleiner dezenter Alu Riffel Blech Spoiler rundet das kantige Profil der Panele ab.



Als Solarregler hab ich nach langem Suchen und Dank dem User " Ganzalleinunterhalter " mich für einen MPPT Regler von PreVent entschieden.
Das Preis Leistungsverhältnis für 85 € war für mich OK. Er ist nicht für LiPo geeignet, kommt auch erstmal für mich nicht in Frage.





Beim ersten Versuch letztes Wochenende schaffte die Anlage bei leicht bewölkten Himmel rund 18 Ah bei 14,7 Volt.

So, das soll es erstmal gewesen sein, Danke für`s lesen.


Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Pius05 am 19 Apr 2018 22:52:47

Hallo Sprintertraum
Danke schön, sehr gut gemacht.
Welche Module hast du verbaut?
Für welchen Akku in welcher Stärke hast du dich entschieden?
Wie bekommstst du so einen hohen Ladestrom zustande, war die Batterie so weit runter, oder hast du beide Pole kurz geschlossen?
Hat der Laderegler einen Ausgang oder zwei um gleichzeitig die Fahrzeugbatterie zu laden.
Allerbesten Dank Edgar

Sprintertraum am 20 Apr 2018 07:08:11

Pius05 hat geschrieben: Welche Module hast du verbaut?
Für welchen Akku in welcher Stärke hast du dich entschieden?
Wie bekommstst du so einen hohen Ladestrom zustande, war die Batterie so weit runter, oder hast du beide Pole kurz geschlossen?
Hat der laderegler einen Ausgang oder zwei um gleichzeitig die Fahrzeugbatterie zu laden.


Moin Pius05

Nein, die Batterien waren bei ca. 78 %, am Abend waren sie voll :mrgreen:

Als neue Batterien habe ich 3 x 100 Ah AGM Batterien gewählt. Alle aus einer Charge, von der gleichen Palette ( hab ich hier im Forum gelernt ) .



Die Solarmodule sind von Bau tech, nähe Rostock




Was für die Leistung entscheidend ist, ist ein guter MPPT Solarregler. Wie bereits erwähnt, ein PreVent ... --> Link
Nein, der Solarregler hat keinen zweiten Ausgang. Wobei ich daran arbeite, vielleicht den Lastausgang dafür zu nutzen. Bin noch am recherchieren.

Ich habe auch großen Wert und mir viel Mühe bei der Auswahl und Verschaltung der Kabel vom Solarpanel bis zu den Batterien gemacht. Alle Übergänge mit Ohm Meter gemessen usw. entsprechende Kabel Querschnitte

Pius05 am 20 Apr 2018 08:11:06

Hi Sprinter
Danke schön, mit 3x100 Ah hast du bestimmt genug Energie für viele Regentage.
Viel Spaß mit deiner Anlage.
Der zweite Ausgang zum Starterbatterie laden ist wirklich beruhigend.
Ich wünsche dir viel Sonne und Zeit die Energie zu nutzen.
Edgar

pubale am 20 Apr 2018 08:19:19

HI Sprintertraum
sehr sehr schön gemacht! WOW!
ich habe den gleichen Sprinter und überlege auch schon lange rum wie ich die Befestigung "einfach" auf dem Dach realisieren kann.
Verklebte Flex Module kamen für dich nicht in Frage?

Gruß
Pubale

Sprintertraum am 20 Apr 2018 10:50:49

pubale hat geschrieben: Verklebte Flex Module kamen für dich nicht in Frage?


Hallo pupale
Nein, noch nie. Und selbst wenn, wo willst du sie kleben, auf dem Dach zwischen den Beulen ?? :mrgreen:
Mit einen Alu Hilfsrahmen zwischen den C Schienen wäre es möglich aber der Preisvorteil der Alu Rahmen Solarpanele überwiegt. :wink: ;D

Gruss

P.S. Bald ist Sprintertreffen .... :wink:

thordon am 01 Aug 2019 22:04:16

Sieht gut aus.
Wie breit sind denn die Panele, daß die genau zwischen die Schienen passen ?

Danke, viele Grüße
martin

Spiritofharley am 02 Aug 2019 06:32:00

Servus
der „Spoiler“ aus Aluriffelblech ist ja der Hammer und die Lösung mit den Schienen gefällt mir auch gut. Eine Dachluke ist für dich keine Option? In Städten wo man Tür an Tür steht und alle Fensterläden zu sind finde ich es recht angenehm wenn von oben noch Licht und Luft ins Fahrzeug kann.
Gruß Rainer

Sprintertraum am 02 Aug 2019 07:08:35

thordon hat geschrieben:Sieht gut aus.
Wie breit sind denn die Panele, daß die genau zwischen die Schienen passen ?

Moin
Die Panele haben die Länge von 1285 mm und gibt es bei Fa. BauTech im Bunthaus oder vor Ort bei Rostock.
Die Alu Grundträger gab es mal bei OBI oder auch bei Hornbach Baumärkte.
Gruß

Sprintertraum am 02 Aug 2019 07:14:05

Spiritofharley hat geschrieben:Servus
der „Spoiler“ aus Aluriffelblech ist ja der Hammer und die Lösung mit den Schienen gefällt mir auch gut. Eine Dachluke ist für dich keine Option?

Moin
Danke für die Blumen.
Eigentlich wollte ich mir erst eine Dachluke einbauen und dann drum herum die Solarpanele.
Mittlerweile sind mir die Panele wichtiger, zur Not kann ich Fenster und Türen öffnen. Ich kann auch die große Seitenscheibe öffnen.
In Städten stehe ich wieso nicht, ich bin mehr der überzeugte Freisteher. :mrgreen:
Gruß

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Stecker für VE-Direct Verbindung an Victron Laderregler
Eine Frage zu Laderegler Victron MPPT 75 15
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt