aqua
hubstuetzen

Abwasser Tank im Mercedes Sprinter


Spallek am 19 Apr 2018 21:50:06

Hallo in die Runde

wie schon geschrieben habe ich mir ein neues Projekt zugelegt es handelt sich hierbei um einen Mercedes Sprinter Maxi L3H2 jetzt habe ich beim Ausbau folgendes Problem wo in Gottes Namen kann ich an diesem Fahrzeug einen Abwassertank einbauen Durch die Kardanwelle bleibt direkt mittig unter dem Auto kein Platz die einzige Möglichkeit die ich gefunden habe wäre da wo das Reserverad Montiert ist wäre vom Platz her kein Problem da der Kofferraum zur Unterbringung vom Reserverad groß genug wäre der Abwassertank soll jedenfalls nicht im Fahrzeuginneren sein wer hat so ein Fahrzeug und das gleiche Problem?
Grüße aus Berlin
Norman

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

pepe20 am 19 Apr 2018 22:36:01

Sorry für OT, aber ich möchte dich gerne darauf aufmerksam machen, dass ein paar eingestreute Satzzeichen (Komma, Punkt) echt helfen würden, deinen Text zu lesen 8)

pubale am 20 Apr 2018 08:25:10

Hallo,
bei meinem Sprinter (CDI 2003) wurde der Abwassertank im Prinzip direkt unter der Schiebetüre zwischen Schweller und Auspuff verbaut.
Es ist ein länglicher Tank, nicht sonderlich groß aber für mich völlig ausreichend.

Viele Grüße

Tinduck am 20 Apr 2018 08:42:20

Warum nicht im Innenraum? Dann ist er wenigstens winterfest.

bis denn,

Uwe

Flatus am 20 Apr 2018 09:05:53

Tinduck hat geschrieben:Warum nicht im Innenraum? Dann ist er wenigstens winterfest.

... wegen dem Überschwemmungsrisiko?

Wir haben unseren Tank seitlich links. Da liegt er direkt unter der Küche und der Dusche, also kurze Leitungen und gut zu entleeren.

Gruss Flatus
.

AndreasS am 20 Apr 2018 09:32:36

Hatte beim alten Sprinter den Abwassertank auch unter der Schiebetür, fasste ca. 60 Liter. Den gleichen gibt's auch für die andere Seite.
War völlig ok.

Tinduck am 20 Apr 2018 12:07:52

Flatus hat geschrieben:... wegen dem Überschwemmungsrisiko?

Wir haben unseren Tank seitlich links. Da liegt er direkt unter der Küche und der Dusche, also kurze Leitungen und gut zu entleeren.

Gruss Flatus
.


Ja klar, alle Mobile mit innenliegenden Tanks (meistens die etwas hochwertigeren) werden quasi permanent überschwemmt. Aber immer nur aus dem Abwassertank, nie vom Frischwasser (immer innenliegend), da geht das aus physikalischen Gründen nicht.

Oder wie?

Wer Ironie oder Sarkasmus findet, darf beides weiterverwenden.

bis denn,

Uwe

Flatus am 20 Apr 2018 13:32:08

Tinduck hat geschrieben:Ja klar, alle Mobile mit innenliegenden Tanks (meistens die etwas hochwertigeren) werden quasi permanent überschwemmt. Aber immer nur aus dem Abwassertank, nie vom Frischwasser (immer innenliegend), da geht das aus physikalischen Gründen nicht.

Oder wie?

Als Direktbetroffener kann ich berichten, dass sich Trinkwasser angenehmer aufwischen lässt wie Abwasser. Aus dem selben Grund habe ich auch den Dieseltank draussen. Aber vermutlich sind auch hier die Geschmäcker verschieden? :mrgreen:
(Gehört mein Möbelwagen mit 160'000 Euro Neupreis zu den hochwertigeren oder zu den billigen?)

Zudem fliesst Abwasser lieber bergab als bergauf. Schon deswegen scheint mir die Anordnung am tiefsten Punkt (also unterhalb des Fahrzeugbodens) recht vorteilhaft zu sein.

Gruss Flatus
.

Dethleff 1 am 20 Apr 2018 14:22:45

:top:

Spallek am 20 Apr 2018 16:06:39

Moderation:Bitte nutze die Zitatfunktion, wenn Du Mitglieder zitieren willst - dies macht es den anderen Nutzern leichter, Deine Texte von den Zitatinhalten zu unterscheiden. Das unvollständige Zitat wurde entfernt.



Ist eben ein langer Satz ;0)

Ich gelobe Besserung!

Spallek am 20 Apr 2018 16:19:57

Hallo
Vorab vielen Dank für die vielen Antworten.
Den Tank wollte ich nicht nach innen nehmen falls der anfängt zu stinken. Platz wäre nur im Kofferraum und darüber ist das Bett.
Undichtigkeiten da hätte ich jetzt nicht die Angst aber wie auch schon geschrieben Frischwasser wischen ist angenehmer wie Abwasser wischen.
Und das Abwasser muss ja eh nach außen also warum den Tank nicht gleich dahin legen?
Vielleicht kommen ja noch ein paar Ideen zusammen
Grüße Norman

Tinduck am 21 Apr 2018 07:37:24

Flatus hat geschrieben:(Gehört mein Möbelwagen mit 160'000 Euro Neupreis zu den hochwertigeren oder zu den billigen?)

Gruss Flatus
.


Schade, dass dein tolles 160.000 Euro Mobil dann noch nicht mal fürs Wintercamping taugt. Ordentliche Mobile in der Preisklasse haben einen Doppelboden und innenliegende Tanks. Aber Marketing wirkt ja Wunder bei der Kundenakzeptanz.

Der Vergleich mit dem Dieseltank war ja wohl nicht ganz ernst gemeint. (Winter)Diesel friert in unseren Breiten nicht ein, deshalb ist der Tank aussen gut aufgehoben.

Aber macht mal. Wer im Winter nicht fährt, ist mit nem Aussentank gut bedient, und wer es dann doch macht, wählt die innovative Eimer-Lösung. Da kann man sich den Tank eigentlich gleich sparen, wie bei den meisten Wohnwagen?

bis denn,

Uwe

Spallek am 24 Apr 2018 21:22:24

Also hier der aktuelle Stand,

das Reserverad bleibt wo es ist, hinten unter dem Fahrzeug. Habe jetzt einen Tank bestellt und der soll auf der linken Seite unter dem Fahrzeug eingebaut werden. Platz ist dort neben dem Tank.
Wir Campen nur im Sommer daher muss er nicht nach innen gelegt werden um Frostschäden vorzubeugen.
So bleibt auch noch etwas mehr Platz für den Kofferraum.

Grüße Norman

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

ADRIA Compact , Schlechter Wassserablauf in Küche und Waschr
Duschschlauch mit Stecktülle Aussendusche gesucht
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt