Dometic
motorradtraeger

MPPT 350 Duo Regler, für Transit mit Aufbau und Fahrzeugbat


carado464 am 20 Apr 2018 11:41:24

Hab da mal eine Frage zum Laden der Fahrzeugbatterien beim Ford Transit mit 2,4TDCI über MPPT 350 DUO Regler.
Ich habe den Regler mit der Aufbaubatterie verbunden.
Dann habe ich über den DUO Ausgang die Starterbatterie verbunden, aber der Transit hat unter dem Fahrersitz
ja noch eine zweite Batterie für die Fahrzeugelektronik. Beide Batterien haben jeweils 60AH.
Kann ich über den DUO Ausgang ein zweites Kabel mit einer Verbindung zum Pluspol der Starterbatterie und zum
Pluspol der Fahrzeugelektronik Batterie anschließen?
Die beiden Batterien sind zwar über Plus verbunden, aber wirken nur zusammen beim starten, daher wird jeweils nur eine
Batterie über den Regler mit ca.1AH geladen.

Danke für Eure Antworten
Hermann

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

andwein am 20 Apr 2018 14:47:44

Nein, das solltest du nicht tun. Beide Batterien sind ohne Zündung getrennt. Du würdest also im Stand beide Batterien miteinander verbinden. Das ist von Ford so nicht gedacht!
Schließe den 2. Solarreglerausgang an die nicht startrelevante Batterie an und lege über einen Umschalter eine Leitung an die startrelevante Batterie. Den Schalter kannst du in der Sitzkonsole einbauen. So habe ich zumindest dieses Thema gelöst.
Wenn du den Schalter richtig einbaust (knebel nach vorn zur vorderen Batt, Knebel nach hinten für die hintere Batt. weißt du auch welche gerade angeschlossen ist.
Gruß Andreas

Pius05 am 20 Apr 2018 14:51:19

Hallo Herrmann
Ich habe den kleineren Bruder deines Reglers. Ich denke, es ist wie bei mir, es sind zwei Batterien die mit den Minuspolen miteinander verbunden sind.einmal Starter- und Aufbaubatterie. Sobald der Motor läuft werden beide Batterien geladen durch die Lichtmaschine. Die Hauptausgänge Plus und Minus des Ladereglers kommen an die Aufbaubatterie. Auf der Klemmleiste rechts daneben ist noch ein weiterer Ausgang für die Starterbatterie, allerdings nur für den Pluspol. Minus bekommt sie durch das andere Kabel. Diese Ausgang liefert auch nur Max. 1 Ampere, quasi zur Erhaltung.
Ich hoffe, du kannst das verstehen, was ich geschrieben habe.
Viel Erfolg Edgar

carado464 am 20 Apr 2018 17:50:48

Hallo Edgar,
Genau so habe ich das ageschlossen.

Hallo Andreas,
Danke für den Tipp, werde es wohl auch so machen.

Gruß Hermann

Stefan.1 am 20 Apr 2018 20:33:53

carado464 hat geschrieben:Dann habe ich über den DUO Ausgang die Starterbatterie verbunden,


Moins,
ich habe das genauso gemacht, sollte ich das ändern ?
dachte mir, so ist die Start relevante Batterie immer voll . . .

Stefan

andwein am 21 Apr 2018 12:58:42

Stefan.1 hat geschrieben:Moins, ich habe das genauso gemacht, sollte ich das ändern ? dachte mir, so ist die Start relevante Batterie immer voll . . . Stefan

Der Gedanke ist prinzipiell richtig. Da aber das Autoradio an der "nicht startrelevanten Batterie" angeschlossen ist, habe den Umschalter eingebaut. Vom EBL wird meist bei Landstrom die "startrelevante Batterie" geladen. Aber genau weiß man das leider erst wenn man nachschaut.
Gruß Andreas

carado464 am 21 Apr 2018 13:55:57

Werde jetzt, bis ich den Umschalter einbaue, erst einmal die Batterie für die Fahrzeugelektronik anschließen, da diese ja auch immer Strom abgibt für die Fahrzeugelektronik- auch bei Nichtbenutzung z.B. Zentralverriegelung, Wegfahrsperre oder sonstige Verbraucher, die eventuell minimal Strom brauchen.
Die Relais zum Umschalten auf die Starterbatterie reagieren ja erst bei Zündung an.

Danke, für Eure Beiträge
Hermann

Stefan.1 am 21 Apr 2018 21:13:31

andwein hat geschrieben: Vom EBL wird meist bei Landstrom die "startrelevante Batterie" geladen. Aber genau weiß man das leider erst wenn man nachschaut. Gruß Andreas


. . . danke Andreas,
ich dachte bei Landstrom werden beide Fahrzeugbatterien geladen . . .
dann muß ich mir was überlegen, weil das Radio immer läuft, und mitunter stehe ich schon mal 14 Tage in einem Stück . . . wie neulich auf einem Weingut.

Stefan

andwein am 22 Apr 2018 12:11:28

Stefan.1 hat geschrieben:. . . danke Andreas,
ich dachte bei Landstrom werden beide Fahrzeugbatterien geladen . . .dann muß ich mir was überlegen, weil das Radio immer läuft, und mitunter stehe ich schon mal 14 Tage in einem Stück . . . wie neulich auf einem Weingut.Stefan

Da hängt vom Ladegerät und der Verschaltung ab. Ist es ein Schaudt, dann ja, hängt der Solarregler mit seinem Hauptausgang am Schaudt EBL, dann nein.
Deshalb nachschauen oder beschreiben, dann kann man die Frage individuell beantworten. Gruß Andreas

Stefan.1 am 22 Apr 2018 19:40:52

andwein hat geschrieben:Da hängt vom Ladegerät und der Verschaltung ab. Ist es ein Schaudt, dann ja, hängt der Solarregler mit seinem Hauptausgang am Schaudt EBL, dann nein.


. . . es ist ein Schaudt, aber welches ? komme gerade nicht dran, habe zuviel in der Garage :D

aber der Solarregler ist direkt an den 2 x 100 AH Bordbatterien dran.

Stefan

andwein am 23 Apr 2018 16:02:54

Wenn es ein Schaudt ist wird die Startbatt vom EBL bei Landstrom mit 0,7-2A erhaltungsgeladen.
Gruß Andreas

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Die erste Anlage - bautech 260 W
20 V oder besser 40 V an MPPT-Solarregler legen?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt