CampingWagner
luftfederung

Nord Norwegen, Wohnmobil im Oktober


e1l52 am 22 Apr 2018 22:36:08

Hallo Womo-Gemeinde,

ich bin absoluter Womo Anfänger, zumindest in Europa. Wir waren schon mal mit dem Womo in USA unterwegs, was uns sehr gut gefallen hat, allerdings im Sommer. Jetzt steht bei uns eine 4 Wochen Rundreise bis zum Nordkap an und ich frage mich ob wir das mit Hotelübernachtungen oder mit dem Womo machen sollten ? Wie ist das mit europäischen Womos bezüglich der Heizung ? Bei unseren amerikanischen Womos gabs zwar auch eine Gasheizung, die war aber dermaßen laut dass an Schlafen nicht zu denken war. Man hatte also immer die Wahl zwischen frieren oder schlafen.

Wäre super wenn ihr ein paar Tipps für mich hättet.

Gruß Reinhold

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

gerhardo am 22 Apr 2018 22:53:40

Hallo Reinhold,

die Gasheizung (Truma Luft oder Alde Wasser) stört geräuschmäßig nicht und du brauchst eine Heizung wenn es wirklich kalt ist, sonst friert dir das Wasser ein.
Eventuell klären wie Gas beschafft werden kann, wenn verbraucht.

Gerhard

HobiTobi79 am 22 Apr 2018 23:29:41

Hallo Reinhold,
da kann ich Dir ne tolle Seite mit einem Reisebericht ans Nordkap empfehlen.
--> Link
Die waren auch Neulinge damals und sind gleich zum Nordkap.

Grüße
(Sir) Tobi

berny2 am 22 Apr 2018 23:40:58

Hallo Reinhold,
wir haben einige Microfaser-Decken an Bord und mit denen eigentlich noch nie gefroren, da Kunststoff-Microfaser fast keine Temperatur ableitet, im Gegensatz zu bspw. Baumwoll-Fasern.
Mit der serienmässigen Heizung reichte eine untere Stufe für die Temperierung der Kabine.

sujokain am 23 Apr 2018 13:54:52

Da Du vermutlich ein Wohnmobil nur ohne Winterausrüstung wirst mieten können und nur wenig Erfahrung hast, rate ich von einer WoMo Tour im Oktober Richtung Nordkapp ab.

Trashy am 23 Apr 2018 15:15:09

Warum abraten?
Im Oktober ist das noch relativ easy.
Wir hatten vor zwei Jahren einem Temperatursturz auf -18 Grad in Abisko aber das ist nicht die Regel.
Für das Mietfahrzeug gilt Ausrüstung mit Winterreifen....gibts gegen Aufpreis oder im Oktober oft schon gratis.
Genug Gas mitnehmen. Ich nehme immer 6 Buddeln mit oder z.B. in Alta nachfüllen - ist aber sehr teuer.
CDW abschliessen nicht vergessen.
Sommer und Winterklamotten einpacken und los gehts.
Auf der Strecke gibts nix was eine besondere Norderfahrung voraussetzen würde.
Viel Spass!

vaestervik am 23 Apr 2018 16:08:59

Hallo
Schneeketten müssten auch mit dabei sein.
LG Jörg aus Berlin

Trashy am 23 Apr 2018 16:21:43

Mitnehmen schadet nicht aber im Oktober hab ich noch keine gebraucht

skysegel am 23 Apr 2018 18:57:46

Trashy hat geschrieben:Wir hatten vor zwei Jahren einem Temperatursturz auf -18 Grad in Abisko aber das ist nicht die Regel.

Da herrscht aber im Gegensatz zu Nordnorwegen auch Kontinetalklima.
Ich kann nur empfehlen, sich eine norwegische 10kg Gasflasche zu kaufen. Die Kosten dafür gehen in den Gesamtkosten so eines Projekts unter und man braucht seine Reiseplanung nicht an den Nachfüllmöglichkeiten auszurichten. Gas gibt's da buchstäblich an jeder Ecke.
Ich war selbst noch nicht im Oktober da oben, beobachte aber die Wetterentwicklung. So richtig fängt der Winter erst Ende Dezember an. Was aber nicht heißt, dass es nicht kalt ist. Kalt heißt, so um Null Grad. Vielleicht einmal sich auf yr.no über den Jahresklima-Verlauf informieren.

Ulli

Trashy am 23 Apr 2018 20:18:39

Naja, der Unterschied war gravierend.
A...kalt in Abisko. Wird sind dann am Morgen nach Narvik aufgebrochen und dann Richtung Tromsö. Das war blauer Himmel und Superwetter.
Letzten Oktober bin ich in Honningsvåg im Tshirt rumgelaufen.
Das Wetter hat sich ganz schön verschoben. Noch vor 4 Wochen lag richtig hoher Schnee in Andenes, just am Golfstrom.
Gas gibts da oben immer was LPG angeht. Die Preise sind relativ hoch. An verschiedenen Stationen kann man auch Propan füllen in deutsche Flaschen. z.B. in Alta. Man muss aber zwischen 45 und 65 Eur pro Füllung rechnen.
Ich empfehle sich 4 Flaschen in die Garage zu stellen das reicht für 4 Wochen locker fürs Kochen und für die ganztägige Heizung. Wenn man wieder Gas mitbringt, macht es ja nichts.

berny2 am 23 Apr 2018 23:53:09

Trashy hat geschrieben:Ich empfehle sich 4 Flaschen in die Garage zu stellen das reicht für 4 Wochen locker fürs Kochen und für die ganztägige Heizung. Wenn man wieder Gas mitbringt, macht es ja nichts.

Tipp: Im Bett eine Microfaserdecke unterlegen, Ihr werdet staunen, wie angenehm das ist, ob mit oder ohne zu Kuscheln... :razz:

Trashy am 24 Apr 2018 07:14:52

Das ist auf jeden Fall ein guter Tipp wenn man keine beheizten Betten hat.

kamikaze am 24 Apr 2018 21:12:12

Ich empfehle sich 4 Flaschen in die Garage zu stellen das reicht für 4 Wochen locker fürs Kochen und für die ganztägige Heizung. Wenn man wieder Gas mitbringt, macht es ja nichts.


gab es, falls Fähren genutzt wurden, keine Probleme?

Günter

Trashy am 24 Apr 2018 21:59:28

Nein, absolut keine Probleme.

berny2 am 25 Apr 2018 16:36:34

Trashy hat geschrieben:Wird sind dann am Morgen nach Narvik aufgebrochen und dann Richtung ...

Da gibt's ja dann, wenn man den Pass/die Grenze überwunden hat. eine interessante neue Streckenführung mit der neuen grossen Brücke (fiel uns vor zwei Jahren auf).

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Tipps für Nord-Norwegen gesucht
Rundreise Deutschland Dänemark Norwegen Schweden Deutschland
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt