Caravan
luftfederung

Erfahrung Teltonika RUT 850 Router 1, 2


kgl18 am 23 Mär 2019 15:18:14

hallo Peter,

ich bin bei der Telekom und auch bei Unitymedia.
Bei beiden bekomme ich es nicht hin.
Näher ran kann ich nicht. Alles ist auf meinem Balkon aufgebaut.

kl

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

kgl18 am 23 Mär 2019 15:23:36

Peter, ich will mich zunächst nicht einloggen,
ich will nur die Einstiegsseite sehen.

Die kommt aber nicht. Du meinst also, dasss das setup mit der Tube 2H ok. ist?

Richtantenne 19dbi > tube 2h mit fester IP > notebook.

Ich sehe in der Tube "connected", aber die Einstiegsseite kommt nicht.

kl

pipo am 23 Mär 2019 16:11:09

kgl18 hat geschrieben:ich bin bei der Telekom und auch bei Unitymedia.
Bei beiden bekomme ich es nicht hin.

Ich kann Dir sagen wie es bei Unitymedia funktioniert:
Voraussetzung ist im Unitymedia Kundencenter WifiSpot aktiviert und die Zugangsdaten eingerichtet zu haben. Zudem wird IMHO nur Windows 10 unterstützt. Natürlich auch Android und iOS :wink:
Nun Läppi anwerfen und WLAN Netz "Unitymedia WifiSpot" auswählen. Jetzt wird Dir ein Zertifikat angezeigt, welches installiert werden muss. Anschliessend noch im Zertifikat Beutzername und Kennwort eingeben und schon kannst Du auch zukünftig ohne die Prozedur den WifiSpot nutzen.
Voraussetzung ist eben auch ein ausreichender Empfang. Das scheint wohl nicht der Falls zu sein. Die Erklärung hierfür hatte ich bereits im letzten Posting geschrieben :ja:

pipo am 23 Mär 2019 16:13:44

kgl18 hat geschrieben:Ich sehe in der Tube "connected", aber die Einstiegsseite kommt nicht.

Willst Du es nicht verstehen? Connectet heisst lange nicht, dass auch Daten fliessen :roll:
Nur die Tube von David Copperfield kann bis zu 2500m WLAN empfangen UND nutzen :wink:

kgl18 am 23 Mär 2019 20:05:17

Peter,

ich bin bei unitymedia Geschäftskunde. Die kriegen das nicht.

klaus

kgl18 am 23 Mär 2019 20:24:36

bezüglich des Empfangs hatte ich nach Erfahrungen gefragt, klar muss eine bestimmte Signalstärke vorhanden sein. Keine Einstiegsseite heisst dann wohl, dass ich nicht nahe genug am Spot bin. Das ist auch eine Erkenntnis, den meine Richtantenne ist schon sehr empfindlich. siehe hier
--> Link

aber es langt wohl nicht.
kl

kgl18 am 24 Mär 2019 00:26:22

und der angepeilte wlan spot ist nicht mal 200m von mir entfernt.
Ich bin enttäuscht! Denn meine Antenne ist schon sehr "spitz", wie der Kenner sagt!

Welche Erfahrungen habt Ihr den mit Euren WLANs die Ihr so anpeilt? Mit welchen Antennen?
Welches Datenvolumen stellt denn so ein gewöhnliches Campingplatz Wlan zur Verfügung?
Auf der Messe in Bad Vilbel war einer, der stellte 500 MB zur Verfügung. Das iss ja gar nix!
Deshalb treibe ich so einen Aufwand mit Richtantenne, Teltonika Router usw.? für 500 MB?

Klaus

kgl18 am 24 Mär 2019 05:59:33

ich habe diese hier

--> Link

kl

kgl18 am 24 Mär 2019 06:05:02

im Vergleich mit der kleinen und meiner ganz großen ist diese für ca. 24 € ziemlich günstig

--> Link

pipo am 24 Mär 2019 07:50:59

kgl18 hat geschrieben:und der angepeilte wlan spot ist nicht mal 200m von mir entfernt.
Ich bin enttäuscht! Denn meine Antenne ist schon sehr "spitz", wie der Kenner sagt!

Du gehst einfach mit den falschen Erwartungen in so einen Test. Deine Antenne mag vielleicht sogar ausreichend sein, um ein WLAN zu empfangen, aber WifiSpots haben nuneinmal eine sehr geringe Sendestärke, um den Anschluss des Kunden nicht zu überlasten.

Auf der Messe in Bad Vilbel war einer, der stellte 500 MB zur Verfügung. Das iss ja gar nix!
Deshalb treibe ich so einen Aufwand mit Richtantenne, Teltonika Router usw.? für 500 MB?

Was ist denn mit 500MB gemeint? Datenvolumen, Bandbreite?

Ich habe in diesem Tröd auch schon drauf hingewiesen, dass WLAN für Reisende nicht das Mittel der Wahl ist. Wenn man in der Nähe ein gutes WLAN hat, prima, ist aber eher selten der Fall, da Hotspots immer nur eine bestimmte Bandbreite haben, aber die Anzahl der Nutzer sehr hoch ist. Kostenlose und kostenpflichtige Hotspots sind da zu unterscheiden. Bei kostenpflichtigen Hotspots wird i.d.R. eine Mindestbandbreite garantiert. So verhält es sich auch in der Mobilfunkwelt.

pipo am 24 Mär 2019 07:52:15

kgl18 hat geschrieben:ich bin bei unitymedia Geschäftskunde. Die kriegen das nicht.

Und dann wunderst Du dich, dass es nicht funktioniert, zumal es keine Loginseite gibt? :gruebel:

kgl18 am 24 Mär 2019 08:51:01

hallo Peter,

unitymedia vergessen wir mal, da müsste ich als erstes Privatkunde werden.

Ich meine die Einstiegsseite von der Telekom FON. Ich "sehe" 2 spots, aber scheinbar zu schwach für die Einstiegsseite.

kl

kgl18 am 24 Mär 2019 09:02:02

Peter,

500 MB Datenvolumen auf einem CP Wlan. Ich brauche mehr, viel mehr ...... haha ....

Also, was ist das Mittel der Wahl?

1. spots sprich Telekom FON oder unitymedia?
2. andere offene WLANs wie McDonalds usw.
3. CP WLANs
4. oder doch LTE mit irgendeinem teuren unbegrenztem Datentarif (je nach EU Land)

siehe hier
--> Link


kl

pipo am 24 Mär 2019 09:21:27

kgl18 hat geschrieben:Also, was ist das Mittel der Wahl?

--> Link -> Mein letztes Posting in diesem Tröd

Klare Nummer 1. oder doch LTE mit irgendeinem teuren unbegrenztem Datentarif (je nach EU Land)
2. CP WLANs + andere offene WLANs wie McDonalds usw.
.
.
.
3. spots sprich Telekom FON oder unitymedia?

kgl18 am 25 Mär 2019 09:38:40

wer hat noch ein solches Projekt ausser PIPO?

kl

stepidi am 13 Apr 2019 16:25:51

Hallo,

Mein RUT950 ist nun da, und ich bin bei der Einrichtung (Laptop per LAN verbunden). Aktuelle Probleme:

-WLAN-Verbindung könnte ich vorhin empfangen und auch senden. Jetzt bekomme ich aber angezeigt, dass beide Verbindungen stehen - aber „kein Internet“. Kann jemand sagen, woran da liegt?

- Die SIM-Karte wird nicht erkannt. So richtig sitzt sie auch nicht, während sie in meinem Laptop 1a sitzt. Warum?

Danke für Eure Hilfe!

MountainBiker am 13 Apr 2019 18:58:36

Hallo,

So richtig sitzt sie auch nicht


sieht aus als ist sie verdreht oder falsches Format (die SIM-Karte ist Nano-SIM oder?)!

Gerd28 am 13 Apr 2019 20:00:31

Hallo,

stepidi hat geschrieben:So richtig sitzt sie auch nicht, während sie in meinem Laptop 1a sitzt. Warum?


die Simkarte ist auf Micro Größe ausgebrochen, der Router benötigt aber eine Simkarte in Mini Größe, wie an der auf der Platine aufgedruckten Umrandung der Simkarte zu ersehen ist.

Um eine Simkarte in Mirco Größe zu verwenden ist daher ein Simkarten Adapter von Micro auf Mini erforderlich.
Dieses werden üblicherweise als dreier Set angeboten, Nano auf Micro, Nano auf Mini und Micro auf Mini, siehe z.B. bei ebay --> Link

stepidi am 17 Apr 2019 00:08:17

MountainBiker hat geschrieben:die SIM-Karte ist Nano-SIM oder

Micro

Gerd28 hat geschrieben:Um eine Simkarte in Mirco Größe zu verwenden ist daher ein Simkarten Adapter von Micro auf Mini erforderlich.

Hatte ursprünglich gedacht, die Größe sei richtig, weil Mini wesentlich größer sei - aber der Hinweis war richtig, und mit Adapter funktioniert die Karte nun. Vielen Dank!

stepidi hat geschrieben:WLAN-Verbindung könnte ich vorhin empfangen und auch senden. Jetzt bekomme ich aber angezeigt, dass beide Verbindungen stehen - aber „kein Internet“. Kann jemand sagen, woran da liegt?

Das konnte ich mittels Reset beheben. Momentan klappt alles (zuhause), Einrichtung des RUT 950 müsste abgeschlossen sein.

Ich berichte dann demnächst mal vom ersten Live-Test in freier Natur (noch ohne Dachantenne, die wird erst später montiert...).

cell0 am 27 Apr 2019 15:35:48

Halo Leute, :kette:
Ich habe den RUt950 mit einer Panorama Rundstrahlantenne verbaut.
LTE läuft ohne Probleme.

Wifi als WAN ging erst nicht - aber nun läuft es wie verrückt!

Ich konnte mich mit dem Gast W-lan meiner FRitzBox verbinden und auch die Captive Seite aufrufen.
Als ich bei eine Schnellrestaurant mit dem großen "M" war und mich in deren (Telekom)Hotspot einwählen wollte ging es nicht!

Verbindung war vorhanden ich konnte auch auf der eigene Seite (Telekom) surfen, ich erreichte aber die Captive Seite um deren Nutzungsrechte zu bestätigen nicht. Gleiches auf einem CP in der nähe...
Selbst das aufrufen über die IP Adresse des anderen Routers führte nicht zum Erfolg...

Lösung:
Ich habe in den Windoof Netzwerk Konfiguration die vom fremden Router bekommenen DNS Server (sieht man auf WAN > Info ,vom RUT950) eingetragen. Das führte mich Direkt zum Captive Portal des Hotspot.
Danach konnte ich mit allen Geräten über mein eignes W-Lan ins internet!

Gruß

stepidi am 27 Apr 2019 22:40:04

Danke für den Hinweis! Kannst Du die Schritte etwas detaillierter beschreiben (ggf. mit Screenshots)?

Bei mir lief der RUT950 (noch ohne Dachantenne) beim 1. CP-Einsatz rund, auch Einloggen hat mit Netzwerkkabel zum Laptop wunderbar geklappt. Panorama-Antenne kommt dann im Laufe des Mai dazu...

murksmax am 29 Apr 2019 12:16:50

cell0 hat geschrieben:Halo Leute, :kette:
Ich habe den RUt950 mit einer Panorama Rundstrahlantenne verbaut.
LTE läuft ohne Probleme.



Moin cell0,

das freut mich doch. Die von Dir verbaute Antenne habe ich auch auf dem Dach, allerdings nutze ich nur den LTE-Teil. Für WLAN nutze ich die mit dem Router mitgelieferten Stäbe (ist ja nur mein internes Netz). Wenn ich an ein fremdes WLAN rangehe, habe ich da meine Tube :wink:

cell0 hat geschrieben:Wifi als WAN ging erst nicht - aber nun läuft es wie verrückt!


Prima, dann ist die Frage ja auch geklärt.

Kannst Du bitte mal für die übrigen Interessierten eine kleine Anleitung verfassen, wie das Anbinden an ein fremdes WLAN funktioniert, insbesondere die Suche nach dem WLAN? Auch ob es über das interne WLAN funktioniert oder ob man ein Gerät mit Kabel am Router anschließen muss, um das zu ermöglichen?

cell0 hat geschrieben:Ich konnte mich mit dem Gast W-lan meiner FRitzBox verbinden und auch die Captive Seite aufrufen.
Als ich bei eine Schnellrestaurant mit dem großen "M" war und mich in deren (Telekom)Hotspot einwählen wollte ging es nicht!

...

cell0 hat geschrieben:Lösung:
Ich habe in den Windoof Netzwerk Konfiguration die vom fremden Router bekommenen DNS Server (sieht man auf WAN > Info ,vom RUT950) eingetragen. Das führte mich Direkt zum Captive Portal des Hotspot.
Danach konnte ich mit allen Geräten über mein eignes W-Lan ins internet!


Hm, das ist eigentlich nicht im Sinne des Erfinders. Eigentlich sollte bei der Einrichtung des fremden WLAN im Router mittels DHCP auch der DNS des fremden WLAN eingetragen werden. Wie hast Du den Router denn laufen - als Repeater oder mit NAT (eigenes WLAN mit eigener IP dahinter)? Wenn Du ein eigenes Netzwerk mit eigener IP hinter dem Router hast, dann sollte der beim DHCP sich selbst als DNS eintragen. Dann ist eigentlich eine Anpassung im Client-OS (egal ob WIN, Mac-OS, Linux, Android ...) eigentlich obsolet, da wird beim Einloggen in das eigene WLAN dann schon der richtige DNS publiziert und im Betriebssystem eingetragen - nämlich der Router selbst als DNS. Manuelle Anpassungen sind damit nicht erforderlich. Du musst höchstens nachschauen, ob der richtige DNS im Router steht - vielleicht übernimmt der nicht die korrekten Daten, die er via DHCP bekommt :?:

Solltest Du den Teltonika nur als Repeater fahren, dann könnte es zu Problemen kommen, wenn Du mehrere Geräte gleichzeitig an einem Ort (CP, SP) betreiben willst und nur einen Zugang "gekauft" hast. Das geht dann i. d. R. nicht, da wird das erste Gerät entweder rausgeworfen, wenn das zweite was will, oder es ist gar kein zweites mehr möglich, weil die Hotspots das teilweise an der MAC-Adresse festmachen :|

Die Problematik beim Aufruf der Captive-Seite kenne ich von meinem eigenen Hotspot zuhause auch, da funktioniert manchmal der Redirect nicht korrekt.

Meine Lösung: Ich habe festgestellt, dass man dann über den Aufruf von G**gle (einfach nach irgendwas suchen wollen) die Weiterleitung funktioniert. Das ist ja nur einmalig für die Anmeldung am Captive-Portal erforderlich, danach funktioniert das Netz korrekt :ja: Einfach mal bei nächster Gelegenheit testen und bitte Rückmeldung geben.

Ansonsten: gut :surf:
:lach:

ThomasRV am 01 Jun 2019 22:55:16

Hallo erstmal,

ich habe einen Teltonika RUT 955 (alte Bauform) in meinem Womo zusammen mit einer 'Panorama' Dachantenne (LTE & WLAN). LTE- und WLAN-Empfang ist soweit mehr als zufriedenstellend. Eine Suche nach WLAN-Zugangspunkten am Parkplatz ergab 53 Treffer, Handy fand 4.

Ich nutze beide WLAN-Antennen der Panorama außerhalb des Wohnmobils und habe innen einen eigenen Zugangspunkt mit einem weiteren Router. Das ist so ein Kleiner im Streichholzschatelformat.

Was mir nicht gelingt, ist das Einloggen in öffentliche WLANs, wenn zuvor eine Login-Seite bestätigt oder ein Zugangscode ausgefüllt werden muss. Ich habe das bisher so versucht, zunächst den Zugang über Handy freizuschalten und dann die MAC-Adresse des Handys beim Zugang mit dem RUT 955 zu verwenden.

Irgendwas klappt nicht. Wäre dankbar, wenn mir einer der alten Hasen/Häsinnnen helfen würde.

Beste Grüße

Thomas

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

ACSI - Reisemobilstellplätze ?
Daten im EU-Ausland nach der Roaming-Neuregelung
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt