Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Ablasshahn Frischwassertank undicht


Gast am 24 Apr 2018 20:04:11

Bei meinem Dethleffs A5881 von 2001 tropft im geschlossenen Zustand der Ablasshahn des Frischwassertanks. So alle 3Sek. ein blip!. Das klingt nicht nach viel, aber es sind unterm Strich wohl doch 5 bis 10l Wasser, was ich so täglich verliere. Im Forum hab ich dazu 2 Beiträge von 2015 und 2016 gefunden mit dem gleichen Problem. --> Link und --> Link auch mit Bildern vom Hahn.

Gizmo hatte damals geschrieben:
Gizmo hat geschrieben:..der Ablasshahn sollte bei einem Dethleffs-Vertragshändler unter der Art.-Nr. 3300047 noch erhältlich sein.

Dem ist leider nicht so. Zumindest gibt es zu dieser Nr. keinen Treffer im Netz.

Es tropft bei mir auch nicht aus einer der Verschraubungen. Der Absperrhahn tropft über den Ablass-Schlauch in ZU-Stellung. Der Hahn ist offenbar nicht zerlegbar. Vielleicht hat jemand hier einen Tip, wo man den Hahn noch bekommen oder wie man ihn evtl. doch reparieren könnte?

LG Thomas

ALPAFAN am 24 Apr 2018 20:18:11

SchwarzerKrauser hat geschrieben:Bei meinem Dethleffs A5881 von 2001 tropft im geschlossenen Zustand der Ablasshahn des Frischwassertanks. So alle 3Sek. ein blip!. Das klingt nicht nach viel, aber es sind unterm Strich wohl doch 5 bis 10l Wasser, was ich so täglich verliere. Im.....

LG Thomas

Das hilft Dir bei deinem Problem nicht unbedingt weiter, aber bei 1 Tropfen/3 Sek. können das am Tag unmöglich 5-10, eher wohl 1,5-2 L sein.
Bei der Größe gängiger Tanks mag das ja vielleicht ärgerlich sein, aber für die Lösung deines Problems hast du damit bei der Verfügbarkeit von Frischwasser zumindest in Mitteleuropa ein wenig Zeit gewonnen.
--> Link
Aber wenn der Anschluss an deinem Tank wirklich so wie in den Links aussieht sollte es sich doch wirklich um ein gewöhnliches Zoll-Gewinde handeln. Dafür wird Dir doch ein Klempner was passendes finden können!

hampshire am 24 Apr 2018 20:20:31

Den gefundenen Link kann ich aufgrund der Forumsregeln offenbar nicht posten, da deren Name wohl nicht genannt werden darf. Die, die nicht genannt werden dürfen klingen tragen den Begriff Ventil im Namen - lediglich ergänzt durch ein schnödes „o“. Frag mal da nach. Viel Glück!

Gast am 24 Apr 2018 20:34:54

Hallo J & H..

Ein anderer Rechner bestätigt eher meine Beobachtung: --> Link Wenn Du dort 1x pro 3Sek. eingibst, sind es 7,2l/Tag.

Hallo Max.. Das exakt gleiche Ventil finde ich dort nicht. Es braucht halt 3 Anschlüsse: Einmal am Tank und jeweils einen zum Ablassschlauch und zum Entlüftungsschlauch.. Jeweils mit richtigem Durchmesser/Verschraubung.

Trotzdem Danke für Eure Antworten.

LG Thomas

kroppie am 24 Apr 2018 20:44:15

so etwas

--> Link

jos

ALPAFAN am 24 Apr 2018 20:46:33

SchwarzerKrauser hat geschrieben:Hallo J & H..

Ein anderer Rechner bestätigt eher meine Beobachtung: --> Link Wenn Du dort 1x pro 3Sek. eingibst, sind es 7,2l/Tag.

....
Trotzdem Danke für Eure Antworten.

LG Thomas

Oh mein Gott!
Tausende von Patienten mussten sicherlich in den letzten 100 Jahren sterben weil in der Medizin anders gezählt wird, und damit Infusionen bis zu 5-6 mal zu schnell einliefen.
Nein, es bleibt dabei: für wässrige Lösungen gilt 20 Tropfen = 1 ml.
[url]https://de.wikipedia.org/wiki/Tropfenzähler[/url]
Frag mal bei Gelegenheit eine Schwester/Pfleger wie sie das in der Praxis machen, erwarte aber nicht das das jeder Arzt weiss :mrgreen:

PS: warum funktioniert hier nicht das einpassen des Links???

Gast am 24 Apr 2018 22:06:41

ALPAFAN hat geschrieben:Oh mein Gott! Tausende von Patienten mussten sicherlich in den letzten 100 Jahren sterben weil in der Medizin anders gezählt wird,

:D Ich kann mir das ja eigentlich auch nicht vorstellen, daß das 3Sek.-Tropfen zu so einem hohen Verlust führt.. Aber praktisch: Ich bin letzte Woche zu einem 1-Tagestrip aufgebrochen.. Tank zu ca.3/4 gefüllt(75l) und hab max. 25l verbraucht.(nicht geduscht :D ) 4..5Tage später nur noch Restwasser drin(Pumpe saugt Luft). Vielleicht hats auch zwischenzeitlich mal stärker getropft? Ich stand ja nicht die ganze Zeit dabei und hab Tropfen gezählt..

Ich bin davon ausgegangen, daß die Tropfengrösse rel. konstant aus Oberflächenspannung und Schwerkraft resultiert und man somit aus Tropfgeschwindigkeit einigermaßen den Verlust berechnen kann. :?:

BTW: Ein Tip, wo ich so nen Hahn bekommen könnte, wär immer noch nett.. :)

LG Thomas

ALPAFAN am 24 Apr 2018 22:15:16

SchwarzerKrauser hat geschrieben:....
BTW: Ein Tip, wo ich so nen Hahn bekommen könnte, wär immer noch nett.. :)

LG Thomas

Ich wollte/will Dich ja nicht ärgern, aber was hältst du (weiterhin) von dem Vorschlag ein Foto von Hahn/Gewinde einem Klempner zu zeigen?
Mal vorher die Schieblehre anzulegen kann auch nicht schaden. Habe ich seit Jahren im Wagen und sie nie gebraucht, bin mir aber sicher: das kommt noch!

soul am 24 Apr 2018 22:17:43

vielleicht stellst mal ein foto ein? nicht jeder hat dein fahrzeug, aber viele die gleich dinge eingebaut, weil es eh immer die selben hersteller sind.

Gast am 24 Apr 2018 22:44:11

Nee, Du ärgerst mich nicht.. :)
Die Anschlüsse sind doch dicht! Aber diesen speziellen, damals in Dethleffs-Modellen verbauten Kunststoff-Hahn(dieser schliesst nicht mehr ganz!) kennt wohl kein Klempner. Deshalb frag ich ja im Wohnmobilforum..

at soul.. In den beiden Links im ersten Beitrag siehst Du exakt den Hahn, der bei mir verbaut ist. :roll: Aber ich hab auch noch ein eigenes Bild für Dich:

Grün die Überwurfmutter am Tank(dicht), Gelb der Anschluss Entlüftungsschlauch und Rot der Schlauch zum Ablassen unters Mobil, aus dem's unten tropft..

LG Thomas

soul am 25 Apr 2018 00:47:52

mach mal ein bild von dem verschluss und von dem auslass ohne verschraubung. da muss ja am sitz unten eine dichtung sein. wenn du aufdrehst, entleerst du den tank. also neue bodendichtung.

Tinduck am 25 Apr 2018 08:03:57

Bevor ich Hinmel und Hölle in Bewegung setze auf der Suche nach so nem exotischen Hahn, würde ich mir die Durchmesser der Verschraubung und der Schlauchanschlüsse notieren und mal im Gasteobedarf (z. B. Gastrotiger.de) schauen, was die da so haben. Hat bei mir prima geklappt. Meinen Hahn gab es zwar noch, aber so‘n billigen Sch.... wollte ich nicht wieder da drin haben.

bis denn,

Uwe

joelf am 25 Apr 2018 12:40:29

traue mich ja fast nicht zu fragen. Sicher das das Wasser über den Ablasshahn abgeht und nicht eventuell über den Frostschutz?

Gast am 25 Apr 2018 14:27:59

Ja, da bin ich mir schon sicher! :ja: Das Frostschutzventil am Boiler ist ca.3m weiter hinten.. :)

At Uwe.. Ja, ich war mir auch schon fast sicher, daß ich da selber was basteln muss. Doch jetzt hab ichs heute auf gut Glück bei der Firma Glück/Der Freistaat in Sulzemoos probiert. Der Mann in der Ersatzteilabteilung wusste sofort, welchen Hahn ich meine und hat ihn mir genau beschrieben. Der wollte nur das Alter des Deth. wissen, keine Fahrzeug-Ident.Nr. o.ä. Die haben den Hahn auf Lager und schicken ihn mir zu. :wink: Klasse!

Jetzt kann ich nur hoffen, daß es auch wirklich der Richtige ist..

LG Thomas

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Abwasser Tank im Mercedes Sprinter
Duschschlauch mit Stecktülle Aussendusche gesucht
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt