Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Frischwasser aus Überlauf, NiBi Arto 69G Bj 2001


Popp am 29 Apr 2018 13:51:54

Hallo ihr Lieben,

hier ist unser Problem:

Niesmann + Bischoff Arto 69G BJ 2001

Der Wassertank ist zu 3/4 gefüllt. Die beiden Hähne zum Entwässern

(Bild B)
sind quer, also geschlossen. Der rote Knopf an der Truma ist gezogen, also auf Betrieb.

Wenn Wasser, egal an welcher Entnahmestelle (Spüle, Waschbecken, Dusche, Toilette), kalt oder warm, angestellt wird, kommt eine schwache Menge aus dem Hahn

(Bild D),
in den Leitungen gluckert es und nach ein paar Sekunden kommt klares Wasser aus dem Überlaufschlauch

(Bild A),
und zwar mehr als aus dem Hahn

(Bild C).
Nach Schließen des Hahns läuft für ein paar Sekunden Wasser aus dem Überlaufschlauch nach.

Ich habe sowohl den Ablassknopf der Truma als auch die Ablasshähne geöffnet und eine Menge Wasser zum Durchspülen laufen lassen (und danach alles wieder geschlossen). Die Pumpe kann es nicht sein, sie pumpt ja einwandfrei. Ein Leck in den Leitungen kann es nicht sein, innen und im Unterboden ist alles trocken.

Jetzt fällt mir nichts mehr ein.

Hat irgendwer einen Tipp für mich?

Grüße
Roland

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

gespeert am 29 Apr 2018 15:10:40

da muss man ans Geraet.

Popp am 29 Apr 2018 15:17:47

gespeert hat geschrieben:da muss man ans Geraet.


ist das für mich oder einen anderen Beitrag? Ich verstehe es nicht ...

Anzeige vom Forum


Krossi am 05 Aug 2018 18:21:18

Hallo Roland, habe mich gerade angemeldet, da du das exakt selbe Problem beschreibst, was ich bei meinem 69G seit zwei Wochen habe. Hast du inzwischen eine Lösung gefunden? Ich habe alles von links auf rechts gedreht, aber alles beim Alten. VG

kapewo am 05 Aug 2018 18:47:25

Hast du mal versucht wie es sich verhält wenn der Revisionsdeckel oder der Einfüllstutzen vom Frischwassertanks offen ist? Bleibt es trotzdem bei den Symptomen?

Krossi am 05 Aug 2018 18:59:47

Hatte ich auch schon probiert! Alle beim Alten!

kapewo am 05 Aug 2018 19:00:37

... und bist du sicher, dass es der Tanküberlauf ist und nicht der Schlauch vom Frostwächter/Boiler oder einem Ablassschieber?

Krossi am 05 Aug 2018 22:21:28

Der gleiche Schlauch, den Roland beschrieb und fotografierte. Ansonsten bin ich mit nichts mehr sicher. Boiler kann ich eigentlich ausschließen, weil die Warmwasseraufbereitung funktioniert.

Rutsch am 09 Aug 2018 18:14:17

Hallo Krossi,
ich hatte das gleiche Problem, das Wasser lief bei laufender Pumpe unter dem Mobil weg. Ich stellte fest, dass der Schlauch aus einem Ventil seitlich am Boiler kam, das Ventil sollte nur öffnen, wenn der Frostwächter das Wasser aus dem Boiler laufen lässt, damit Luft in den Boiler kann und kein Unterdruck entsteht. Ist das Ventil defekt, ist es dauernd geöffnet und das Wasser aus dem Boiler läuft heraus. Du musst das Ventil erneuern und den Schlauch abklemmen (dann funktioniert der Frostwächter aber nicht mehr). Viel Erfolg!

Rutsch

Krossi am 09 Aug 2018 18:29:45

Hi Rutsch,

Vielen Dank für die Info, ich probiere es morgen und berichte nach. Kurze Frage noch, hast du auch einen Arto? Viele Grüße

brauwe am 09 Aug 2018 18:48:29

Moin,

mein NiBi Flair (ist gerade verkauft) hatte drei Ablaufhähne.

Eventuell hat dein Arto auch drei. Wenn der dritte offen ist, wird das Wasser dort raus gepumpt, dies würde auch erklären, warum der Strahl dort stärker ist wie an den Kränen.

Gruß
Uwe

Rutsch am 10 Aug 2018 13:11:27

Hallo Krossi,
ich habe zwar einen Phoenix, ist aber unerheblich, wenn eine Truma-Heizung mit Boiler verbaut ist. Sieh seitlich am Boiler nach, da sitzt ein Ventil mit einem Schlauch nach oben und einem nach unten, schau nach, ob bei eingeschalteter Pumpe das Wasser aus dem oberen Schlauch nach unten abläuft,--Ventil defekt,

Gruß
Rutsch

Krossi am 10 Aug 2018 14:57:28

So das Wasser läuft wieder, es war wirklich das Ventil am Boiler. Hab das Ventil abgeklemmt, keinen Frostwächter, aber who cares! Danke für eure Mithilfe, ihr habt heute Einen glücklich gemacht!

kapewo am 10 Aug 2018 15:00:32

So soll es sein. Schön, dass das WoMo nun wieder kontinent ist.

Heimdall am 10 Aug 2018 15:17:03

Krossi hat geschrieben:So das Wasser läuft wieder, es war wirklich das Ventil am Boiler. Hab das Ventil abgeklemmt, keinen Frostwächter, aber who cares! Danke für eure Mithilfe, ihr habt heute Einen glücklich gemacht!

So nette Rückmeldungen würde man sich öfter wünschen. :daumen2: Sehr oft bekommt man nicht mal ein Muuuuh und man fühlt sich verarscht.




  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Wohnmobil Bürstner Nexxo G690T Wasserstandanzeige
Wasserpumpe reparieren wechseln - Wo in Berlin?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt