Dometic
anhaengerkupplung

Nach Griechenland ohne Maut geht das????


daya11 am 01 Mai 2018 16:38:49

Hallo Griechenlandfahrer,
wir beabsichtigen nächstes Jahr eine Balkantour zu machen. Hauptziel (und Zeit) soll Griechenland werden. Folgende Strecke ist in etwa geplant: Münsterland - Wien - Budapest - Belgrad - Mazedonien - Griechenland (Thessaloniki - dann im Uhrzeigersinn einmal um das ganze Land + Abstecher zu den Sehenswürdigkeiten) -Albanien - Montenegro - Bosnien Herzegowina - Kroatien- Slowenien - Österreich - Münsterland. Wir fahren einen Bürstner Nexxo t728, 3,5 to, Wenn es machbar ist möchten wir so weit wie möglich mautfrei fahren. Ist der Gedanke utopisch oder machbar?? Wir möchten Anfang April losfahren, die Zeit spielt dann eigentlich keine Rolle. Wir denken so etwa 4-5 Monate. Hat das schon mal jemand gemacht? Sind für jeden Tipp dankbar.

Gruß Werner

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Berndhaller am 01 Mai 2018 16:48:34

Hallo Werner,
ich fahre überall hin ohne Maut.

Gruß

Flatus am 02 Mai 2018 07:38:09

ja selbstverständlich geht das.
Einzig im Unterlauf der Donau gibt es gebührenpflichtige Brücken, aber da musst du ja nicht drüber; und in Ungarn und Serbien sind die Donaubrücken kostenlos...

Gruss Flatus
.

volki am 02 Mai 2018 13:34:36

daya11 hat geschrieben:wir beabsichtigen nächstes Jahr eine Balkantour zu machen. Hauptziel (und Zeit) soll Griechenland werden. Folgende Strecke ist in etwa geplant: Münsterland - Wien - Budapest - Belgrad - Mazedonien - Griechenland (Thessaloniki - dann im Uhrzeigersinn einmal um das ganze Land + -

Ich würde eine andere Route wählen
Deutschland bis Grenze Österreich (ist Vignette für 8.90 € drin?), sonst Kiefersfelden Mittersil, Felbertauertunnel (11 €) Lienz, Oberdrauburg, Geilbergsattel, Mautern, Arnoldstein, Tarviso (I), jetzt entweder auf der SS-13 (mautfrei) bis Udine, dann nach Triest bis Basovizza, dann über Kozina auf der Landstrasse bis Rupa (HR) dann E-61 (2 €) bis nach Rijeka, dann alles auf der mautfreinen Adria-Magistrale = D-8 bis nach Montenegro und Albanien hinunter, Strassen in Albanien und Montenegro sind mautfrei .
Wenn du in Albanien die SH-4 nimmst, von Fier nach Gjrokaster, kommst du nach Ioaninna (GR)
Wenn du in Fier die SH-8 nimmst, kommst du am Schluss nach Igoumenitsa (GR).

Sicher ist die Route entlang der Adria schöner, als Inland auf Landstrasse durch Serbien und Mazedonien :mrgreen:

Flatus am 02 Mai 2018 13:57:04

volki hat geschrieben:... Sicher ist die Route entlang der Adria schöner, als Inland auf Landstrasse durch Serbien und Mazedonien ...

Das ist eindeutig so!
Oder zumindest ein kleiner Umweg über Rumänien und Bulgarien...

Gruss Flatus
.

daya11 am 03 Mai 2018 18:31:19

Besten Dank für die Beiträge bis jetzt.
ättvolki: Auf dem Hinweg ist Wien und Budapest ein MUSS. Von da aus bietet sich die Fahrt über Belgrad gradewegs an. Oder über Rumänien u Bulgarien?? Aber für den Rückweg von Griechenland werden wir bestimmt die von Dir vorgeschlagene Strecke anvisieren. Danke für die Empfehlung.

Gruß Werner

volki am 04 Mai 2018 09:25:43

daya11 hat geschrieben:ättvolki: Auf dem Hinweg ist Wien und Budapest ein MUSS. Von da aus bietet sich die Fahrt über Belgrad gradewegs an. Oder über Rumänien u Bulgarien?? Aber für den Rückweg von Griechenland werden wir bestimmt die von Dir vorgeschlagene Strecke anvisieren. Danke für die Empfehlung.

Bedenken hätte ich wohl, wenn ich mir vorstelle, dass ich von Wien/Budapest aus, alles auf Landstrassen, bis nach Griechenland fahren müsste.
Man hört da so Horror-Storys, von diesen "Strassen, die auch bessere Feldwege sein können.
Vielleicht müsstest du, zur Schonung des WoMo's, über den eigenen Schatten springen :D und immer mal wieder gewisse Zwischenstücke auf den gut ausgebauten Autobahnen fahren?
-------------------
Diese Landstrassen "kenne" ich einigermassen, insofern du von Ungarn nach Zagreb fahren willst 8)
Kroatien:
von Zagreb aus, auf der alten 1, der früheren Hauptstrasse nach Dalmatien, die geht übrigens an den Plitvizer Seen vorbei, bin ich einen Teil gefahren, der ist noch, von früher her, einigermassen gut aus-gebaut
Serbien:
zB die Maut endet ein Stück vor Belgrad und beginnt erst wieder ein Stück unterhalb, dann müsstest du nicht durch die Stadt
zB an der Nord-Süd-Verbindung, der A-1 in SRB, im Tal der Morava (A-1) ist die Autobahn noch im Bau da gibt es keine Maut, da geht's ganz gut.
Mazedonien
da gibt es Ersten im ganzen Land den günstigsten Diesel weit und breit. Da Teile der Nord-Süd-Autobahn immer noch im Bau sind, gibt es auch (noch) mautfreie Stücke. In vergangenen Jahren, waren diese Teile aber durch die schweren LKW in teils furchtbarem Zustand, bis zu 10 cm tiefe Spurrillen und die Überholerei, auch von LKW aus der Gegenrichtung, :mrgreen: , usw.

Wir verlassen diese NS-Verbindung dann immer in Valadova und fahren über Landstrasse zum Dojran-See, entlang dieses Sees zur GR-Grenze. Ab da auf einer meist 4 spurigen, mautfreien Strasse , die hinter Thessaloniki in die mautplichtige A-2 mündet
.

daya11 am 08 Mai 2018 21:32:13

Haben uns entschieden......Es soll so aussehen Hin Wien - Budapest - serbische Grenze, durch Serbien Autobahn, dann bis Thessaloniki, einmal um Griechenland. Zurück: immer an der Adria-Küste entlang. Dank an alle die mir Ihr Wissen kundgetan haben. Freu mich schon auf die Fahrt.


Gruß Werner

fotoLux am 14 Mär 2019 22:43:39

Ist eigentlich auch die Adriastrecke nach Igoumenitsa (ab Triest) grossmehrheitlich mautfrei machbar? Dass Albanien mautfrei ist, weiss ich.

Solofahrer am 15 Mär 2019 00:50:13

Bislang hatte ich keine Probleme, irgendwo mautfrei zu fahren, wenn ich das entsprechend in meinem (natürlich "upgedateten") Garmin-Navi eingegeben hatte. Bin so 2017 mautfrei durch Polen gefahren, weil ich aus Litauen kommend mit meinem Gespann (ca. 5 Tonnen Zug-Gesamtgewicht) an bzw. hinter der Grenze keine Ausgabestelle für diese blöde Box fand. Daher würde ich mir, wenn ich genügend Zeit hätte, auf der Fahrt nach GR gar keinen Kopf machen und es wieder so machen. Man sieht so landschaftlich besonders schöne Gegenden, an denen man ansonsten einfach vorbei gefahren wäre.

RichyG am 15 Mär 2019 08:25:55

fotoLux hat geschrieben:Ist eigentlich auch die Adriastrecke nach Igoumenitsa (ab Triest) grossmehrheitlich mautfrei machbar? Dass Albanien mautfrei ist, weiss ich.

Die gesamte sogenannte "Jadranska Magistrale" (also die Küstenstraße HR/ BIH/MNE) ist mautfrei.
Braucht halt ihre Zeit um sie zu befahren. Wer sie hat: Wunderschön!!!!!!

Flatus am 15 Mär 2019 08:31:19

RichyG hat geschrieben:... Die gesamte sogenannte "Jadranska Magistrale" (also die Küstenstraße HR/ BIH/MNE) ist mautfrei.
Braucht halt ihre Zeit um sie zu befahren. Wer sie hat: Wunderschön!!!!!!

Aber noch schöner als die "Jadranska Magistrale" (E65) ist die Strasse DIREKT an der Küste entlang. :idea:

Gruss Flatus

fotoLux am 15 Mär 2019 09:10:54

Okay, danke!

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Thassos zu Ostern 2019
Reisebericht - Griechenland Herbst 2018 Peloponnes und
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt