Dometic
campofactum

noch eine Frage zum Anhänger Sawiko Wheely


Garmin1234 am 03 Mai 2018 07:22:09

Guten Morgen,
da es hier ein paar Wheely Besitzer gibt, hätte ich eine Frage (probiere es ein zweites Mal mit genaueren Angaben). Kann mir jemand von euch sagen wie breit die Deichsel hinten am Anfang der Plattform ist? Ich hab den Hänger bestellt und er wird auch bald geliefert, mir wurde aber gerade privat eine gebrauchte Alukiste angeboten und ich bin beim Überlegen ob sich das auf der Deichsel ausgeht. Habt ihr bei euren Wheelys auf der Deichsel eine Box montiert und wenn welche. Könnt ihr mir da ev. wieder einen Tipps zu Marke und Größe geben.
Die originale incl. Halter ist mir definitiv zu teuer. Mir stellt sich jetzt die Frage was kann ich in der Breite montieren, ohne ein Problem mit dem Lenkwinkel zu bekommen weil die Box vorsteht. Zum Verständnis was ich meine, hab ich ein überspitzt gezeichnetes Beispiel hochgeladen. Die Größe der originalen Ultrabox hab ich gefunden, die der originalen Alu- oder Plastikbox aber nicht. Wobei eine normale viereckige Pritschen- oder Deichselkiste leichter und günstiger zu finden wäre. Die angebotene Kiste hätte das Maß (LxBxH in mm) 1022x519x517, die Frage die mich beschäftigt ist jetzt "geht sich das aus". Probieren wäre natürlich am einfachsten, aber der Hänger kommt erst nächste Woche und bei der Kiste hab ich nur bis Freitag Zeit mich zu entscheiden. Am liebsten wäre mir eine Box wo die Auffahrtsschiene Platz hat, die ist aber geklappt 115 cm lang und damit vermutlich zu groß für eine Box. Führt ihr die wie am Bild vom Wheely auf der Homepage hinten niedergezurrt am Hänger mit, oder gibt's da andere Ideen außer die Schiene in die Heckgarage legen



Und bitte keine Kommentare dass der Hänger ist nichts ist und ich soll mir einen Baumarkthänger kaufen. Das löst mein Problem nicht, da ich den Wheely bereits bestellt habe nach sehr langen und reiflichen Überlegungen und ein "langer" Baumarkthänger aus diversen Gründen für uns nicht möglich ist.

Anzeige vom Forum


Stockfisch am 03 Mai 2018 14:11:07

Hallo Robert,

Deicheslinnenmaß ist 80 cm.
Ich hab eine Eigenbaubox verbaut, steige aber um auf die orginale von Sawiko.
Schiene ist vorne am Bügel verzurrt.

Gruss Jörn

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Stockfisch am 03 Mai 2018 14:15:57

Such dir eine Box, die mit der Deichsel abschließt. Alles was du oben drauf baust ändert deinen Einschlagwinkel beim Rückwärtsfahren am Zugfahrzeug.
Die Auffahrschiene ist zu groß für eine Box.
Auf der Plattform vom Wheely ist doch genug Platz.
Gruss Jörn

Anzeige vom Forum


svenhedin1 am 03 Mai 2018 15:40:27

Hi
Ich habe den Wheely auch, sogar mit der hohen Plane - ist alles extrem teuer, aber auch mehr wie solide und gut und ich bin nach wie vor voll überzeugt von dem Gerät.

Deine Frage ist jedoch so pauschal nicht zu beantworten, weil Du an diesem genialen Gerät unabhängig von dem Aufbau in Normalbauweise genau für soche Anbauten vorne auf der Deichsel/Boxen undoder Radträger (und auch hinten Verlängerung herausziehbare Stossstange/Plattform undund) eine variable Wahl der Deichsellänge hast aufgrund mehrerer dafür alternativ wählbarer an den Seitenwangen bereist vorgesehenen Anflansch-Lochvarianten der Deichselendbefestigung dort. (an den vertikalen Seitenträgernwangen der Platform) - d.h. Du kannst Dir die Deichsel kürzen oder verlängern um ca 50 cm. Geht alles aus der beiligenden Betriebsanleitung hervor.

Mit einem Hänger mit so sich für die genannten Gründe realisierten Langdeichsel lässt sich auch viel entspannter zurück fahren - knickt nicht so giering schnell seitlich ab undund. Aber wie alles hat auch das einen Haken. Je länger die Deichsel, um so höher ist der Strömungswindabriss des Windschattens von Deinem Mobil: >sprich der Spritverbrauch (und das Fahrgefühl) kann enorm ansteigen von Kurzdeichsel: Hänger kaum zu merken bis Deichsel lang = Bremsfallschirm dran.

Übringes kann ich Dir jedoch zu der Original-Box Alu raten, vorne AUF der Deichsel. Ist Klasse solide, sein Geld wert, für schweres Werkzeug undund - und da alles eh schon sau teuer, kommts da auch nicht mehr drauf an. (Darunter UNTER der Deichsel habe ich Hängerreserverad im Original-Ersatzradhalter und mein Mobil-Reserverad (225/70 x 16) habe ich aus dem Mobil entfernt und unter die Hängerplattform hängend waagerecht über die (etwas mit Flansche um cm höher gesetzte) Achse befestigt.

Und auf der Verlängerung hinten habe ich eine 500 L-Ultrabox von Fiamma für Campinggedöns. Geht alles, wenn man unbedingt aus Platzmangel bei Nichtnutzung einen zerlegbaren und in der PLW-Garage hochkant an die Wand stellbaren Hänger benötigt.
Grüsse

Garmin1234 am 03 Mai 2018 16:01:01

Danke für die Info, das mit dem Einschlagwinkel ist ja genau der Punkt warum ich noch gezögert habe. Aber wenn das Maß innen 80 cm hat, müsste auch diese Box eigentlich ziemlich genau passen.


Der Preis wäre ung. die Hälfte von der originalen plus Halter (muss mir die Qualität aber erst ansehen). Da wir sicher keine Räder auf der Deichsel führen werden, stört mich die Höhe nicht und eine Verlängerung nach hinten ist (momentan) auch nicht angedacht da wir sowohl genug Platz als auch noch Zuladungsreserven haben. Nur der Roller hat eben keinen Platz im Womo mehr (deswegen der Hänger)
Aber damit kann ich jetzt warten bis der Hänger da ist und ich das genau vermessen kann. Den Stress hatte ich ja nur bei der anderen weil die am Freitag weg ist. Und irgendeinen versperrbaren Halter für die Schiene werde ich mir dann auch noch einfallen lassen. Einfach auf der Plattform verzurren widerstrebt mir irgendwie aus jetziger Sicht.
Ich werde es einmal mit der längst möglichen Deichselvariante probieren, weil dann gehen sich im Fall des Falles die beiden Räder auf dem Radträger hinten am Wohnmobilauch noch aus. Wenn das Fahrgefühl wirklich zu sehr leidet, kann ich das ja noch ändern. Das mit den Reserverädern klingt auch interessant, wäre es vermessen wenn ich dich um ein oder zwei Fotos bitten würde?

Stockfisch am 03 Mai 2018 16:23:34

Hallo ,

Fotos wären natürlich toll, ich kann mir das nicht so ganz vorstellen wie das aussieht. Unter der Box der Reserveradhalter ? Ich suche auch noch einen Platz für das Reserverad......
Danke und Gruß

Lefreck am 04 Mai 2020 14:53:09

Auch wenn es schon 2 Jahre her sind: Ich würde mich auch über ein Foto freuen, da ich mir vor ein paar Wochen einen gebrauchten Wheely zugelegt habe, der momentan noch nicht meinen benötigten Transportbedürfnissen entspricht. Besten Dank!

LG
Thierry

audiquattro20v am 04 Mai 2020 17:11:28

Bei mir habe ich eine leichtere Kiste angebaut . war ein EBay Kleinanzeigen Fund



kein Problem beim Rangieren auch . notfalls kurz Abhängen und schieben , aber bisher musste das nie sein.

Holger

Garmin1234 am 04 Mai 2020 17:30:36

inzwischen hab ich schon die für uns perfekte Kiste gefunden, den Griller oben musst du halt wegdenken weil ich auf die Schnelle nichts anderes gefunden habe


Stockfisch am 04 Mai 2020 18:00:19

Hallo Garmin Da hast ne schöne Kiste......viel Platz.

So schauts bei mir aus:

Ich habe die orginal Box verbaut und bin sehr zufrieden.

Lefreck am 04 Mai 2020 18:01:03

Hallo Robert,
Das mit dem Grill ist ja mal 'ne tolle Idee :lach: Passt der in die Kiste? Ohne den habe ich deinen Wheely hier schon gesehen. Ich bin auf der Suche nach Fotos von der Plane, weil die offiziell nicht mehr erhältlich ist und ich mir ev. eine "nachbauen" lassen will. Hast Du ein Ersatzrad unter deiner Kiste?

Holger:
Passen in die Kiste ev. Campingstühle? Ist auf dem Foto schwer abzuschätzen.

LG und besten Dank für eure Antworten!
Thierry

Anzeige vom Forum


audiquattro20v am 04 Mai 2020 21:25:38

Lefreck hat geschrieben:
Holger:
Passen in die Kiste ev. Campingstühle? Ist auf dem Foto schwer abzuschätzen.



In der Kiste sind 2 Zusammengeschraubte klappbare Auffahrtampen drin. Außerdem würde wohl noch 1 Stuhl und diverse Kleinigkeiten rein passen.
(Auf dem Bild war die Kiste noch nicht Montiert )



Wegen des 3Rades brauche ich ja 2 Rampen.

Die Kiste war Ursprünglich gedacht für den Versand eines e bikes . Hab ich bei Ebay erstanden. Hat mir besonders wegen des Niedrigen Eigengewichtes gefallen. Roller wiegt ja schon 240Kg . So hab ich noch Luft für Getränke per andere schwere Sachen die ich nicht im Wohnmobil mit führen muss.

Holger

Garmin1234 am 05 Mai 2020 09:53:07

Lefreck hat geschrieben:Hallo Robert,
Das mit dem Grill ist ja mal 'ne tolle Idee :lach: Passt der in die Kiste? Ohne den habe ich deinen Wheely hier schon gesehen. Ich bin auf der Suche nach Fotos von der Plane, weil die offiziell nicht mehr erhältlich ist und ich mir ev. eine "nachbauen" lassen will. Hast Du ein Ersatzrad unter deiner Kiste?
Thierry


Mein Grillwagen :-) Der Grill würde reinpassen,fährt aber in der Heckgarage mit weil der Hänger nicht immer mit ist, der Grill aber schon. In der Kiste ist Werkzeug, die Gurten, diverses Zeugs vom Roller und meistens eine Lage Bierdosen :-)
Ersatzrad hab ich noch keines, denke aber darüber nach.
Welche Plane meinst du?

Garmin1234 am 05 Mai 2020 09:56:06

Stockfisch hat geschrieben:Hallo Garmin Da hast ne schöne Kiste......viel Platz.
So schauts bei mir aus:
[/url]


Die war günstiger und größer als die originale.
Eine Bitte, ich hab gesehen dass du die Auffahrtsrampe am Bügel vorne montiert hast, oder täuscht das am Foto? Kannst du mir von dem noch ein paar Fotos schicken? Wir überlegen das auch weil wir den ausziehbaren Lichthalter für 2 Räder bestellt haben und dann die Rampe hinten im Weg wäre. Ich möchte auch das Gewicht nach vorne kriegen.

MountainBiker am 05 Mai 2020 10:19:52

Hallo,

eine Frage an die Runde hier, welcher Mehrverbrauch Diesel ist mit dem Anhängerbetrieb/Sawiko Wheely oder ähnliche bis 750kg gegenüber Solobetrieb verbunden?

Ein 3,5t Ducato X290 hat bei 90-100 km/h so ca. 8,5-9l Diesel auf der Strecke, mit was muß man rechnen +1l?

Garmin1234 am 05 Mai 2020 12:20:40

MountainBiker hat geschrieben:Hallo,

eine Frage an die Runde hier, welcher Mehrverbrauch Diesel ist mit dem Anhängerbetrieb/Sawiko Wheely oder ähnliche bis 750kg gegenüber Solobetrieb verbunden?

Ein 3,5t Ducato X290 hat bei 90-100 km/h so ca. 8,5-9l Diesel auf der Strecke, mit was muß man rechnen +1l?


Ich kann nur von meinen Erfahrungen (3,5 to und 150 PS) sprechen und da ist es so gut wie nichts. Mit dem Womo alleine sind wir mit einer Reisegeschwindigkeit (Autobahn) von ca. 120 kmh unterwegs, mit dem Hänger je nach Land zwischen 90 und 110 kmh. Durch das geringere Tempo und dass wir uns in Italien (80kmh :-( ) dann bei einem flotten LKW der so um die 90 kmh fährt anhängen, ist der Unterschied recht wenig. Wenn es aber nur Bundesstraßen und Berge sind, brauchen wir ein wenig mehr. In Summe hebt sich aber der Hänger und das Herumbummeln fast auf bei uns. Man muss nur bei Steigungen früher und öfter schalten, aber der Mehrverbrauch an Diesel ist eher niedrig. Der Mehrverbrauch an den Mautstellen und Fähren fällt da viel mehr ins Gewicht.

MountainBiker am 05 Mai 2020 12:34:39

Hallo Robert,

schon mal Danke für die Info - aufgrund Deiner Angaben gehe ich aber davon aus, dass Du vorher schon mit so ca. 10-11l/100km unterwegs warst (Reisegeschwindigkeit 120km/h) oder irre ich mich da?

Garmin1234 am 05 Mai 2020 12:36:16

MountainBiker hat geschrieben: ca. 10-11l/100km


Das trifft es genau, wobei die 120 am Tacho etwas weniger in echt oder am Navi sind

Stockfisch am 05 Mai 2020 21:04:37

Hallo Robert,

die beiden Träger, auf der meine Auffahrschiene liegt ist der orginal Träger von den Fahrradschienen.


Garmin1234 am 06 Mai 2020 07:46:35

Stockfisch hat geschrieben:Hallo Robert,
die beiden Träger, auf der meine Auffahrschiene liegt ist der orginal Träger von den Fahrradschienen.


Schade für mich aber trotzdem Danke

tgessner am 07 Mai 2020 14:38:35

Lefreck hat geschrieben:Ich bin auf der Suche nach Fotos von der Plane, weil die offiziell nicht mehr erhältlich ist und ich mir ev. eine "nachbauen" lassen will.


Hallo Thierry,

hilft Dir das hier?


Lefreck am 09 Mai 2020 17:54:39

Hallo,
Besten Dank, tgessener. Das ist die Plane, die ich meine, ja. Von dem Fahrzeug gibt es noch 2 weitere Fotos mit dem Wheely. Dabei ist eines besonders interessant, da dort das Gestänge im oberen Bereich teilweise nach hinten abgekippt ist um das Moped besser verladen zu können. Auf den Sawiko-Fotos sieht man das nicht, auch ist die Plane dort immer unifarben. Eventuell ist das auf dem Foto hier ja auch eine Eigenkonstruktion. EDIT: Ups, habe nach dem Absenden erst realisiert, dass es sich dabei um Dein Gespann handelt. Ist das die Originalplane?

Robert, bei mir ist die Rampe für einen MP3 vorne auf dem Bügel montiert. Dabei stehen die "Einhängebolzen" nach vorne raus. Sag Bescheid, wenn Du ein Foto davon willst. Ich befürchte, mit deiner Kiste auf der Deichsel ist das nicht kompatibel. Die ausziehbare Stossstange für den Fahhradtransport habe ich auch schon in Erwägung gezogen. Weisst Du wie schwer man darauf transportieren darf? Und wie werden die Fahrräder am Rahmen befestigt? Der Bügel vorne ist ja zu weit weg und praktisch wäre das auch nicht.

Wenn wir zu Zweit mit unserem Kastenwagen unterwegs sind, brauchen wir den Wheely im Prinzip nicht. Dann kommen die 2 E-Bikes auf den AHK-Träger, auch wenn die hinteren Türen dann nicht mehr gut zu öffnen sind (war übrigens überrascht, dass mit dem Wheely auch nur die rechte Tür aufgeht). Der Wheely soll mit wenn wir zu dritt oder viert Mal losfahren. Dann sollen die Sitzmöbel und die Fahrräder ausgelagert werden. Meinen Scooter werde ich eher nicht in den Camperurlaub mitnehmen, da bei uns auch immer die Hunde dabei sind. Trotzdem soll der Wheely auch für den Transport des Mopeds "umrüstbar" sein, falls das mal nötig wäre.

Beim Kauf war das MP3-Rüstset sowie der Fahrradträger über der Deichsel vorhanden. Eigentlich wollte ich die Ultrabox (oder was Ähnliches) vorne über der Deichsel haben (Möbeltransport), auf der Plattform den 4-fachen Radträger, samt Plane, und ev. die ausziehbare Stossstange, wenn der Scooter doch mal mit sollte.


LG
Thierry
der sich freut wenn die Grenze zu euch mal wieder offen sein wird :?

Garmin1234 am 10 Mai 2020 23:13:09

Lefreck hat geschrieben:Sag Bescheid, wenn Du ein Foto davon willst. Ich befürchte, mit deiner Kiste auf der Deichsel ist das nicht kompatibel.

Das Angebot mit dem Foto würde ich gerne annehmen. Zur ausziehbaren Stoßstange hab ich leider auch noch nicht mehr Infos, aber ich bin dran und sobald ich mehr weiß schreib ich hier

Lefreck am 10 Mai 2020 23:20:46

Na dann probier ich das mal:


Lefreck am 11 Mai 2020 14:16:40

Robert,
Hast Du die Kiste anfertigen lassen oder gab es die fertig zu kaufen?

LG
Thierry

Garmin1234 am 11 Mai 2020 14:27:37

Lefreck hat geschrieben:Robert,
Hast Du die Kiste anfertigen lassen oder gab es die fertig zu kaufen?
LG
Thierry


Die hab ich damals bei Amz um 164,90 € + 8,90 € Versand nach Österreich bestellt. Es gibt sie noch, aber jetzt um knapp 200 €. Such einfach im Google oder bei Amz nach "ALU DEICHSELBOX VT 120"

Garmin1234 am 11 Mai 2020 15:11:48

Inzwischen hab ich auch schon eine recht konkrete Idee wie ich das mit der Auffahrtsrampe machen kann. Ich lasse mir ein ein Alu Riffelblech L förmig abkanten welches genau in den oberen Teil vom Bügel passt. 25 cm hoch, unten 3 cm um die Rampe aufzulegen (und etwas Steifigkeit zu gewinnen) und so breit wie der Abstand der Bügel. Auf Maß (die Schräge und Rundung) schneide ich selbst. Das wird am Bügel befestigt und auf dem Blech die originalen Halter von der Schiene. Mit einem Gurt spanne ich die Rampe dann fest dass sie nicht aufklappt (und auch nicht fliegen lernt falls irgendwann etwas bricht. Das sollte eigentlich funktionieren, und vor allem krieg ich auch etwas mehr Stützlast nach vorne als Ausgleich für die Räder. Die Kiste geht zwar dann nicht mehr ganz auf wenn die Rampe montiert ist, aber noch immer weit genug.

Garmin1234 am 11 Mai 2020 17:29:28

Lefreck hat geschrieben:Na dann probier ich das mal:

Ich hab im Eifer des Nachdenkens ganz vergessen danke fürs Foto zu sagen, sorry.

Lefreck am 11 Mai 2020 20:33:30

Hallo Robert,
Kein Thema! Ich bin froh, dass es hier einige gibt, mit denen man sich über den Wheely austauschen kann! Könntest Du deine Kiste denn nicht auch ein bisschen tiefer setzen? Sieht auf dem Foto aus, als könnte sie genau zwischen die Deichsel passen, also eine Montage wie bei der Original-Alubox. Bin ja wirklich gespannt wie die Fahrradrahmen an dem hinteren Träger befestigt werden.

Garmin1234 am 11 Mai 2020 21:52:36

Hallo,
das geht sich nicht aus, sie sitzt hinten tlw. auf der Deichsel auf. Ich hab sie mit 2 stabilen Aluwinkel Profilen mit dem Rahmen verschraubt und die Holzplatte ist eigentlich nur zur zusätzlichen Versteifung vom Boden weil ich auf die Schnelle keine trapezförmige Riffelblechplatte bekommen habe. Und wie es mit Professorien so ist, die halten meistens ewig :-)
Das andere Rätsel hab ich glaube ich auch gefunden. Wenn man die Werbefotos ziemlich vergrößert, sieht man den Haltearm der am Bügel vorne befestigt ist und über den Roller oder durch den Einstieg vom Roller geht. Ähnlich wie der Lenkerhalter vom Roller haltet der die Räder von oben. Aber ob es einer oder 2 sind kann ich auch nicht sagen.

Garmin1234 am 11 Mai 2020 22:15:50

hier sieht man es

Lefreck am 11 Mai 2020 23:06:51

Besten Dank, Robert! Finde ich jetzt nicht so praktisch, aber es ist wohl schwer anders zu lösen. Ich dachte da an die Lösung, wie sie bei Dachfahrradträgern manchmal betrieben wird (Rahmenhalterung an der Schiene). Aber damit würde sich die ausziehbare Leuchteneinheit wohl nicht mehr "einfahren" lassen.

LG
Thierry

Lefreck am 18 Mai 2020 16:41:48

Hallo Robert,
Ich erkenne auf deinem Foto nicht genau bis wohin deine Kiste in Richtung Ladefläche reicht. Bei EbayKleinanzeigen bietet gerade jemand seinen Wheely an, der eine schmale Riffelblechkiste zwischen Ladefläche und Deichselkiste montiert hat, in der er die Rampe transportiert. Wäre ja auch eventuell eine Möglichkeit.

LG
Thierry

Garmin1234 am 18 Mai 2020 18:40:52

Lefreck hat geschrieben:Hallo Robert,
Ich erkenne auf deinem Foto nicht genau bis wohin deine Kiste in Richtung Ladefläche reicht.


Meine Kiste steht hinten bündig bei der Ladefläche an, und zwischen ihr und Roller ist kein Platz. Aber ich glaub ich hab meine Lösung schon gefunden. Ich baue mir am (oder besser gesagt zwischen den Armen) Stützrohr vorne einen Halter (aus 2 Rechteckprofilen die links und rechts befestigt werden und einem abgekannteten Alu Riffelblech auf den Trägern) so hoch wie es mit den ganz oben am Rohr zu montierenden Fahrradhaltern geht. Die Rampe liegt dann ober der Kiste in Fahrtrichtung am Riffelblech. Dann geht die Kiste nicht mehr komplett auf mit montierter Schiene, aber noch immer weit genug.

Garmin1234 am 07 Jun 2020 19:08:33

Inzwischen hab ich den Rüstsatz für 2 Räder hinten montiert, und die Auffahrtsschienen Halterung nach vorne verlegt. Und an einem selbst gebauten Roller Trittbrettspanner bin ich noch dran aber erst auf einer Seite fertig. Ich darf nur heute keine Flex im Garten anwerfen, sonst krieg ich Ärger . Deswegen sind die Schrauben vom Halter auch noch so lang, die werden noch gekürzt :-)

url=https://www.wohnmobilforum.de]Bild[/url]








Garmin1234 am 14 Jun 2020 16:45:13

Lefreck hat geschrieben:Besten Dank, Robert! Finde ich jetzt nicht so praktisch, aber es ist wohl schwer anders zu lösen.
LG
Thierry


Inzwischen hab ich den Hänger fertig und bin auch schon eine Wochenendtour gefahren. Der Haltearm für die Räder ist gar nicht so unpraktisch und stört eigentlich nicht. Zum Verladen des Rollers einfach locker machen und senkrecht stellen, dann wieder runterklappen. Die Räder stehen bombenfest, wobei ich die Räder zusätzlich zum vorhandenen Halter auf der Schiene noch mit zwei Gurten an der Schiene befestigt habe weil es davor noch nicht stabil genug für mich war. Sogar mit unseren Mountainbikes mit ziemlich breiten Lenkern geht sich alles aus. Nur den linken vorderen Gurt vom Roller musste ich ein wenig befestigen (durch das Vorderad vom Roller) weil sonst der Spanner beim Schwingen beim Rad angeschlagen hätte. Aber da fällt mir sicher noch was ein, ev. versetze ich die Ringschraube noch.
Das Verladen vom Roller ist ein wenig schwieriger geworden, weil man durch die Schienen sobald er oben auf der Plattform ist etwas weiter weg steht. Aber bei meiner Größe (1,8 m) geht es sich trotzdem noch gut aus, kleiner sollte man aber nicht sein. Dadurch dass ich eine 24er Lage Bierdosen (natürlich nur aus Ausgleichsgewicht :-) ) und das komplette Werkzeug in die Kiste verlagert habe, passt jetzt auch die Stützlast wieder perfekt. Die nach vorne am Bügel verlagerte Auffahrtsrampe hilft auch. Ohne das müsste man die Achse vermutlich um eine Schraube nach hinten versetzen, weil er vorne zu leicht werden würde. Aber auch das wäre recht einfach und in wenigen Minuten erledigt. Hier am Foto waren noch ein wenig zu viele Gurten, das war aber nur bei der ersten Fahrt. Beim Heimfahren hab ich es schon ein wenig anders gemacht, man lernt ja dazu :-) In Summe zahlt es sich super aus und wir sind absolut zufrieden. Auch am Fahrverhalten hat sich nichts geändert.
Und die U-Bügel von der Halterung der Rampe werden noch gekürzt, die stehen nur soweit vor weil ich am Mittwoch vorm Wegfahren keine Zeit mehr hatte sie mit der Flex zu kürzen und vor Rost zu schützen.

Lefreck am 14 Jun 2020 16:55:12

Hallo Robert,
Besten Dank für deine Ausführungen. Tolle Lösung!

LG
Thierry


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Selbstausbau Sprinter verkaufen
Wie kamt ihr zum Womo?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt