Caravan
luftfederung

Ducato 244 2 8 JTD, ABS?


full am 03 Mai 2018 19:33:46

Hallo zusammen,

ich bin kurz davor, einen McLouis mit Ducato 244 2.8 JTD zu kaufen. Baujahr 2005. Meine Frage: Hat der Ducato ABS? Was hat der für ein Chassis? Lässt sich das leicht auf 3.85t auflasten (hat im Moment 3.5t). Im Fahrzeugschein konnte ich die beiden Achlasten sehen: vorne 1850 kg, hinten 2120 kg. Im Schein standen auch noch die Buchstabenkombination ZGVF. Konnte bisher noch nicht herausfinden, wofür die stehen.

Wäre prima, wenn mir einer helfen könnte. Danke!

Sebastiane am 03 Mai 2018 21:23:44

Bei den Achslasten müsste es sich um den Maxi handeln.
Das heißt konkret:
Bessere Bremsen, 16" Felgen und ein zulässiges Gesamtgewicht von 3850kg.
Im Moment vermutlich nur abgelastet. Lässt sich ohne Änderungen jederzeit wieder auf 3850kg auflasten.

Mit anderen Federn vorne und Luftfedern hinten, wobei nur die Luftfedern auch ausreichen, lässt er sich auch auf 4t auflasten.

Dieser sollte auch ABS haben. Sieht man beim Schlüssel drehen an der ABS Anzeige im Cockpit.

full am 04 Mai 2018 07:52:52

16" Felgen sind dran. Wie kann ich sicher herausfinden, ob das Maxichassis verbaut ist. Gibt Fiat da evtl. Auskunft?

Sebastiane am 04 Mai 2018 08:15:27

full hat geschrieben:16" Felgen sind dran. Wie kann ich sicher herausfinden, ob das Maxichassis verbaut ist. Gibt Fiat da evtl. Auskunft?


Also meines Wissens sprechen die Achslasten und 16" eindeutig für einen Maxi.

Evtl noch Lochkreis. Nur der Maxi hat 130, der Light müsste 118 habe

full am 04 Mai 2018 08:27:45

Hi Sebastiane,

leider kann ich den Lockkreis nicht herausfinden. Im Fahrzeugschein ist nur der Reifen 215/75R16C 110/108Q eingetragen. Nicht mehr.

Kann ich sonst irgendwie am Fahrzeugschein herausfinden, welches Chassis verbaut ist?!
Ist es nicht auch so, dass für das MaxiChassis zwingend ABS vorgeschrieben ist?

Ich habe mal irgendwo gelesen, dass bei > 3.5 t ABS Pflicht ist.

Sebastiane am 04 Mai 2018 08:56:14

full hat geschrieben:Ich habe mal irgendwo gelesen, dass bei > 3.5 t ABS Pflicht ist.


Das ist auch mein Wissensstand.

Also die Reifengröße 215/75 R16 kenne ich beim 244 nur beim Maxi Chassis

kurt2 am 04 Mai 2018 09:46:42

full hat geschrieben:16" Felgen sind dran. Wie kann ich sicher herausfinden, ob das Maxichassis verbaut ist. Gibt Fiat da evtl. Auskunft?


Hallo,
schau mal nach, ob du hinten Scheibenbremsen und keine Blattfedern hast. Wenn ja, handelt es sich um das Maxi- Fahrwerk von Alko.
Das "Alko - Tiefrahmenchassis" ermöglicht beim Duc ein zGG von 3,85t ohne Nachrüstung (zumeist serienmäßig). Wenn dein WoMo zur Zeit ein zGG von 3,5that, ist es vermutlich (wie bei mir) "ohne technische Veränderung" abgelastet. Du kannst das WoMo dann wieder ohne technische Veränderung und jeglichen Verwaltungskram (TÜV etc.) bei der Zulassungsstelle auf den "Auslieferungs- Normalzustand" (3,85t) auflasten.

full am 04 Mai 2018 10:24:46

Also hinten habe ich Scheibenbremsen, aber Blattfedern. Zwei übereinander. Soviel habe ich gesehen. Ist das dann das ALKO-TIefrahmenchassis? Ist es damit ausgeschlossen, dass ich das Maxi-Fahrwerk habe? Kann ich mit Blattfedern (ohne weitere Änderung) überhaupt auf 3.85t auflasten?

lastrami am 04 Mai 2018 10:39:06

Hallo, das ALKO - Fahrwerk hat eine Drehstabfederachse (ähnlich wie Einzelradaufhängung). Diese läßt sich problemlos auflasten, ohne technische Veränderung. Beim org. Fahrwerk mit Blattfedern geht das NICHT! Ob mit Nachrüstung ??? Muß beim Hersteller erfragt werden. Gruss, S.

full am 04 Mai 2018 10:55:54

Ok, danke!! D.h. Wenn Blattfedern --> dann ist bei 3.5t erstmal Schluss ?!

Sebastiane am 04 Mai 2018 10:59:10

lastrami hat geschrieben:Hallo, das ALKO - Fahrwerk hat eine Drehstabfederachse (ähnlich wie Einzelradaufhängung). Diese läßt sich problemlos auflasten, ohne technische Veränderung. Beim org. Fahrwerk mit Blattfedern geht das NICHT! Ob mit Nachrüstung ??? Muß beim Hersteller erfragt werden. Gruss, S.


Das stimmt meines Wissens so nicht. Wenn er das originale Maxi Fahrwerk hat (worauf ja alles deutet, auch die doppelte Blattfeder) so hat das Fahrzeug normal 3,85t und ist abgelastet auf 3,5t. Lässt sich also ohne Änderung wieder auf das ursprüngliche Gewicht auflasten und mit Änderungen sogar auf 4t.

Hätte er 15" Reifen und andere Achslasten so hätte er das Light Fahrwerk und deine Aussage würde zutreffen

ossi2 am 04 Mai 2018 11:00:21

Hallo full,
wir haben genau diesen Motor (allerdings Bj. 2006), wir haben auch genau diese Achslasten (1850/2120), wir haben 16 Zoll Räder und unser Knaus hat das Maxi-Fahrweg mit 3,85t.
Geh mal davon aus, dass deiner auch problemlos aufgelastet werden kann.
Ciao ossi

Sebastiane am 04 Mai 2018 11:02:45

ossi2 hat geschrieben:Hallo full,
wir haben genau diesen Motor (allerdings Bj. 2006) und wir haben auch genau diese Achslasten (1850/2120) und unser Knaus hat das Maxi-Fahrweg mit 3,85t.
Geh mal davon aus, dass deiner auch problemlos aufgelastet werden kann.
Ciao ossi


Genau so ist es eben bei mir auch. Selber Motor, BJ2005, gleiche Achslasten. Gewicht war mal 3,85t, momentan aber abgelastet auf 3,5t ohne Änderung der Achslasten. Gutachten von Goldschmitt liegt da um mit Änderungen auf 4t aufzulasten.

full am 04 Mai 2018 11:12:19

Ihr macht mich noch irre... :D :D :D

Also: 16 Zoll Reifen + Blattfeder --> doch Maxi-Chassis? Und damit dann ohne bauliche Änderung auf 3.85t auflastbar?

mv4 am 04 Mai 2018 11:16:39

ja so ist es...nur umschreiben lassen.

Sebastiane am 04 Mai 2018 11:20:14

Es gibt das Alko Fahrwerk als Light und Maxi, zu erkennen an fehlenden Blattfedern. Das hast du NICHT

Dann gibt es das "normale" oder "Euro" Chassis, auch als Light und Maxi Version.

Du hast zu 99,9% das Euro Maxi Chassis und somit ABS und ohne Änderungen (muss nur eingetragen werden) 3,85t

kurt2 am 05 Mai 2018 08:18:06

Hallo,
Sebastian hat recht.
Da du Blattfedern hast, kannst du zu 100% das "Alko"- Tiefrahmenchassis ausschließen. Da du aber Scheibenbremsen hast und 16" Felgen handelt es sich um das normale Maxi- Fahrwerk das normalerweise werkseitig ein zGG von 3,85t hat.

Wenn es mal abgelastet wurde müsste das (wie auch bei mir) in der Zulassungsbescheinigung Teil 2 unten unter Bemerkungen stehen.
Bei mir steht da: "Ablastung ohne techn. Änderung lt Gutachten DEKRA (PLZ Ort) v 20.10.07".
Dann steht auch unter F1 und F2 der Wert "003500".

Wenn v.g. zutrifft kannst du das WoMo problemlos wieder (weil abgelastet "ohne techn. Änderung") auf das ursprüngliche zGG von 3,85t auflasten.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Dauerplus Ducato x290
Ducato 250 2011 Schadstoffklasse
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt