CampingWagner
hubstuetzen

Mit 7,40 m Länge über den Bealach na Ba Pass möglich??


Rockerbox am 04 Mai 2018 12:32:34

Hallo Schottland-Spezialisten,

wir fahren am 12.5. für 3 Wochen nach Schottland und wollen unter anderem auch auf die Insel Skye. In meiner Routenplanung habe ich dabei auch den Bealach na Ba Pass nach Applecross, allerdings frage ich mich, ob das mit 7,40 m Länge ein sinnvolles Unterfangen ist.
Bergfahren an und für sich ist für mich (als Ösi) kein Problem, andererseits habe ich Urlaub und muss mir nicht jeden Stress antun.

Auf youtube gibt es zahlreiche Videos, aber die meisten sind von PKW's oder Motorräder.

Vielen Dank für gute Hinweise oder eigene Erfahrungen!

Anzeige vom Forum


jokerFG am 04 Mai 2018 13:37:56

Guck doch einfach mal über Street View in GoogleMaps. Ist eine Singleway Straße und die Kurven gehen auch. So ähnlich ginge es auch über den Glengesh Pass bei 54.720141, -8.483856. Gefahren mit einem 7,45m Knaus Sun MEG :ja: und ohne Probleme :)

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Lancelot am 04 Mai 2018 13:46:35

Rockerbox hat geschrieben: Bergfahren an und für sich ist für mich (als Ösi) kein Problem, ...

Dann paß auf, daß Du die Paßhöhe dort auch mitbekommst ... :D
Ja - es ist einspurig, teils auch mal steil ... aber keine superengen Kehren oder steilen ausgesetzten Abgründen oder sowas, wie in den Alpen !
Reichlich Ausweichstellen.
Das blödeste was passieren kann, ist mal ein paar Meter zurück fahren zu müssen ... aber sonst .. :nixweiss:

(ich hab den berüchtigten "devils elbow" am Cairnwell Paß erst beim zweiten Mal überhaupt wahrgenommen :? Für schottische Verhältnisse mag das spektakulär sein ... für "Alpini" sicher nicht :) )

Anzeige vom Forum


willi_chic am 04 Mai 2018 15:41:14

geht,

wir sind mit 7,9m und 7t drüber, ist nur doof wenn einer entgegenkommt

grüße klaus

Rockerbox am 04 Mai 2018 21:52:25

Danke euch allen für die Kommentare, dann werden wir es auch wagen :D

Rockerbox am 05 Jun 2018 20:06:59

An alle Tipgeber und an die, die es noch interessiert:

Die Überfahrt war tatsächlich überhaupt kein Problem, natürlich muss man aufpassen, es ist eine stellenweise sehr schmale Single Track Road, aber mit genug Ausweichstellen. Die Steigung ist locker zu bewältigen und die wenigen Kehren vor der Passhöhe können ohne Schwierigkeiten in einem Zug durchfahren werden.

Wir hatten prachtvolles Wetter und es daher riskiert, am (relativ großen) Parkplatz ganz oben zu übernachten. Ab dem frühen Abend waren wir alleine ..... leider haben wir die Rechnung ohne dem heftigen Wind gemacht :eek: wir dachten, er wird sich nach Sonnenuntergang legen, das war ein Irrtum! Es hat die ganze Nacht gestürmt, dass an Schlaf kaum zu denken war ......

Aber die Aussicht auf Skye und die anderen Inseln war grandios :lach: :lach: :lach:

Die Abfahrt auf der Applecross-Seite ist übrigens harmloser ......

Trashy am 31 Jul 2018 19:21:30

Gut, dass du diesen Fred hier aufgemacht hast.
Ich bin erst dadurch auf den Cattle Pass aufmerksam geworden.
Er ist wirklich ein Erlebnis sich dort hochzukurbeln.
Auch wir haben die Nacht dort oben verbracht und sind in die Hügel gekraxelt um den Sonnenuntergang über Applecross zu erleben.
Superklasse.

Wir waren allerdings nicht alleine. Allen sind die Idioten aus Deutschland aufgefallen, die neben uns standen. Kurzer Rundumblick, dann die Sitze drehen, Antenne hoch, Glotze an und Bier raus.

Es waren tolle vier Wochen in denen ich mich mal über alle Verkehrsregeln hinwegsetzen konnte.
Dauernd links fahren, rechts überholen...herrlich.....

kastenfreund am 31 Jul 2018 19:31:07

moin zusammen,

wenn ich mich richtig erinnere, steht da ein straßenschild, das sagt, dass man nur mit kleinen lkw's da hoch darf.
mit 8m durch so schmale straßen zu fahren und mit steigungen, finde ich es als tourist nicht so gut.

wenn ihr so große gefährte rumfahrt, dann müsst ihr euch auch darauf einstellen, dass man damit nicht überall hinkommt.

alles andere finde ich respektlos gegenüber den anderen pkw's die da teilweilse rumfahren müssen, weil sie dort wohnen.

Lancelot am 31 Jul 2018 19:47:42

kastenfreund hat geschrieben: alles andere finde ich respektlos gegenüber den anderen pkw's die da teilweilse rumfahren müssen, weil sie dort wohnen.

Zum Glück :!: geht´s im Straßenverkehr nicht (nur) um "Respekt", sondern um die STVO/oder wie das lokal auch heißen mag !
Solange eine Straße nicht gesperrt ist für bestimmte Fahrzeuge, darf man .. :roll:

"Meist" könnte man ja auch noch, wenn´s gesperrt ist - aber das soll ein anderes Thema sein.

speedvogt am 31 Jul 2018 20:19:58

Wir waren allerdings nicht alleine. Allen sind die Idioten aus Deutschland aufgefallen, die neben uns standen. Kurzer Rundumblick, dann die Sitze drehen, Antenne hoch, Glotze an und Bier raus.
Ende Zitat.

Hallo,
Ich würde sagen etwas übers Ziel hinausgeschossen, jeder so wie er mag und spiel dich hier nicht als Moralapostel auf

Gruß Micha

Trashy am 31 Jul 2018 22:49:32

speedvogt hat geschrieben:Ich würde sagen etwas übers Ziel hinausgeschossen, jeder so wie er mag und spiel dich hier nicht als Moralapostel auf

Gruß Micha


Was hat das mit Moral zu tun??
Und schlag mal ne andere Tonart an.

Trashy am 31 Jul 2018 22:56:53

kastenfreud hat geschrieben:moin zusammen,
wenn ich mich richtig erinnere, steht da ein straßenschild, das sagt, dass man nur mit kleinen lkw's da hoch darf.
mit 8m durch so schmale straßen zu fahren und mit steigungen, finde ich es als tourist nicht so gut.
alles andere finde ich respektlos gegenüber den anderen pkw's die da teilweilse rumfahren müssen, weil sie dort wohnen.


Ja, da steht so ein Schild.
Das Schild steht da um Leute zu warnen die mit ihrem Gefährt nicht umgehen können - es verbietet überhaupt nichts.
Was das dann mit Respekt zu tun haben soll erschließt sich mir auch nicht wirklich.
Mir ist nur bewusst, das ich seit gestern wieder im Land der Berufsmeckerer und Bedenkenträger gelandet bin.

Den Verkehr in GB habe ich stehts als sehr respektvoll erlebt. Stehts höflich und respektvoll, keine Klapskallis wie auf unseren Straßen. Mit Bitte und Danke kommt man dort stehts entspannt zum Ziel. Niemand kuckt dich schräg an oder meckert weil du irgendwo lang fährst - ganz im Gegenteil - sowas ist wahrscheinlich uns Deutschen vorbehalten.

elinor am 01 Aug 2018 12:20:45

Schild an der Zufahrt zum Pass:

--> Link
--> Link

speedvogt am 01 Aug 2018 18:31:12

Moderation:Bitte nutze die Zitatfunktion, wenn Du Mitglieder zitieren willst - dies macht es den anderen Nutzern leichter, Deine Texte von den Zitatinhalten zu unterscheiden. Das unvollständige Zitat wurde entfernt.



Hallo,

Wer tituliert hier andere als Idioten

Gruß Micha

Rockerbox am 01 Aug 2018 19:32:29

kastenfreund hat geschrieben:moin zusammen,

wenn ich mich richtig erinnere, steht da ein straßenschild, das sagt, dass man nur mit kleinen lkw's da hoch darf.

alles andere finde ich respektlos gegenüber den anderen pkw's die da teilweilse rumfahren müssen, weil sie dort wohnen.


Es ist keine Rede davon, dass man mit 7,4 m WoMo nicht hochfahren darf. Ich bin schon andere Pässe gefahren. Die Steigung auf den Cattle Pass ist keine Herausforderung.

Was an meiner Überfahrt respektlos sein soll musst du mir erst erklären. Wer vorausschauend fahren kann und die Ausweichbuchten nutzt ist alles andere als respektlos.

Trashy am 01 Aug 2018 20:07:34

Davon kann auch keine Rede sein.
Die Strecke wird von LKW befahren wie dem 12 Tonner der dicht hinter mir war und TK Ware nach Applecross brachte.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Dover - Schottland und zurück
England Schottland 2018
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt