aqua
luftfederung

Super B Epsilon als Starter und Aufbaubaterie alleine


hammer am 05 Mai 2018 14:33:42

Meine stareter Baterie ist kaputt und die Aufbaua AGM Baterie wird nicht mehr lange halten weil die 4 Jahre alt ist.
Meine Idee ist : nur eine B Epsilon Lithium einbauen und beide anderen rausschmeißen,.
Was sagt ihr dazu ? ist es möglich ?
Danke für eure Antworten

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Tinduck am 05 Mai 2018 15:03:27

Hm.

Müsste zumindest ein bisschen was drumrum, damit beim Startvorgang die anderen Verbraucher nicht wegen Unterspannung abgeworfen werden vom EBL. Also bräuchtest Du zumindest ne kleine Pufferbatterie für den Aufbau.

Wo soll die Batterie denn dann residieren? Muss wegen der Ströme beim Starten eigentlich in den Motorraum. Platzproblem?

Ich weiss nicht. Was ist denn Zweck der Übung? Gewichtsersparnis?

Ich sags mal so, wenn das ohne Probleme möglich wäre, hätten es die Billighersteller längst umgesetzt. Zwar nicht mit LiFePo, aber dennoch, ginge dann ja prinzipiell auch mit AGM.

bis denn,

Uwe

hammer am 05 Mai 2018 15:24:38

Danke Uwe.
Ich denke nur das eine 90AH Super B Epsilon so viel Leistung bringt wie meine Starter Batterie und Aufbau Batterie zusammen.
Franz

MountainBiker am 05 Mai 2018 17:05:22

Hallo,

ich denke, dass das BMS für die Kaltsartvorgänge eines 2,3l Diesel nicht leistungsfähig genug ist.Die Belastung liegt oberhalb der Belastungsgrenze für das integrierte Trennrelais:

Datenblatt:
Dauerleistung 200A
Spitzenleistung (30s) 350A
BMS integriert
Schutzüberwachung intern
...

Außerdem könnte bei einer OVP-Abschaltung der Starterbatterie im Ladebetrieb dazu führen, dass Du größere Probleme mit der Bordelektronik bekommst!

lisunenergy am 05 Mai 2018 19:19:15

Ich rate davon sehr ab ! Das ist sehr gefährlich wenn der Akku wegen Kälte abschaltet!

WomoTechnikService am 05 Mai 2018 19:28:21

Ich würde auch wegen 100€ für eine Starterbatterie nicht den Lithiumakku riskieren:

1. der hohe Strom beim Starten
2. OVP / UVP und die Fahrzeugelektronik
3. die Temperatur beim Laden

LG Peter

Stocki333 am 06 Mai 2018 06:57:10

Hallo Franz
Die Idee ist verführerisch, ich weiss das aus eigener Erfahrung.
Zu den 3 Punkten von Peter kommen noch weiter hinzu.
1: was machst du wenn der Accu leer ist.
2.Wenn die Sicherheitsschaltung des Accus anspricht hängt der Laderegler (LM) in der Luft.
Spannungen von mehr als 50 Volt werden entstehen. Frag mal nach was dir die Steuergeräte und Radio des Basisfzg. kosten.
3. Wenn du mit Teilentladener Batterie gestartest hast, gehen die vollen Ampere der LM in den Accu . Welche Leistung liefert dir deine LM ???
4. Ich bin der Meinung das 90 Ah zu gering sind für diese Art der Anwendung
5. Ich habe mir mal die die Daten der B Epsilon Lithium kurz angeschaut.

Bei -10°C darf die Batterie schon mit max. 0,20C geladen werden (ca. 32A. bei der 160Ah Batterie)
Im Optimalbereich zwischen 10° und 45° ist die Ladung mit 1C zulässig.

Du überschreitest die technischen Daten der B Epsilon Lithium durch deine LM ohne jetzt deine LM-Daten zu kennen.
Lg Franz

hammer am 07 Mai 2018 07:19:06

Danke liebe Leute.
Ich kaufe mir eine neue Starter Batterie.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Warnung vor Nachbauten im Namen von Lisunenergy
Super B Epsilon - Ladungseinschränkungen oder nicht
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt