Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Chausson Modell 2017 TI Probleme Panoramafenster 1, 2


steuertantegabi am 07 Mai 2018 10:11:32

Guten Morgen,

ich fahre einen Chausson 610 Modelljahr 2017.
Das Panoramadach macht leider seit geraumer Zeit Ärger. Hier --> Link
hatte ich bereits davon berichtet.
Leider haben verschiedene Reparaturversuche immer noch keine Verbesserung gebracht.
Nach dem ersten größeren Problemen im Frühsommer 2017 habe ich eine neue Scheibe erhalten, der Rahmen wurde komplett aus- und eingebaut und anderes mehr.

Die Scheibe liegt beim Fahren (ab ca. 80 km/h) an den Längsseiten, parallel zur Fahrtrichtung, nicht mehr auf der Dichtung an. Mal mehr, mal weniger, gestern ca. 20 cm. Die Scheibe vibriert und das Fahrgeräusch ist auch erheblich.
Mein Händler ist der Meinung, dass das der derzeitige Stand der Technik ist, andere dieses Problem auch haben und keine weitere Verbesserung möglich ist. :(

Das will ich so natürlich nicht akzeptieren.

Daher meine Frage an andere Chausson/Challanger-Fahrer:

Habt Ihr dieses Problem auch? Das Fenster wird ja in verschiedenen Modellen verbaut.

Bei den Vorjahresmodellen gab es auch Probleme, die durch Umbausätze oder Spoiler behoben werden sollten. --> Link

Hat das Abhilfe geschaffen?

Leider habe ich von der Fahrt kein Foto, aber von dem ursprünglichen Schaden mit der ersten Scheibe. Jetzt sieht es genauso aus:



Vielen Dank schon mal an alle.

Gabi

danron am 08 Mai 2018 13:53:42

Hallo Gabi,

auch wir hatten das Problem bei einem 2014er Challenger mit dem gleichen Panoramafenster.

Nachdem diverse Reparaturversuche (Dichtungs- und Fenstertausch) unseres Händlers nicht den gewünschten Erfolg gebracht haben, wurde mit einer kleinen Kostenbeteiligung von uns, das Panoramafenster der höherwertigen Mageo-Ausstattung eingebaut (mit Spoiler). Seit diesem Einbau haben wir absolut keine Auffälligkeiten mehr - und ruhiger ist es auch geworden.

Gruß
Ronald

steuertantegabi am 08 Mai 2018 14:27:22

Hallo Ronald,

erst mal willkommen im Forum und danke für Deine Antwort.

Hast Du vielleicht ein Foto für mich? Das wäre super.

Danke schon Mal.

Gabi

JTLorsch am 08 Mai 2018 14:54:29

Wir haben auch ein Modell 2017, TI 747 und haben dieses Problem nicht. Ich hätte auch wahnsinniges Muffensausen, dass mir das Ding während der Fahrt abfliegt, wo du ja von 20cm gesprochen hast.
Ich hoffe, ihr findet eine Lösung.

steuertantegabi am 08 Mai 2018 15:07:24

Ich glaube, das es auch witterungsabhängig ist.

Je wärmer, desto mehr Probleme. Den Winter über war kaum etwas zu merken.

Mir geht es auch darum, Argumente für mein x-tes Gespräch mit meinem Händler zu sammeln.
Seiner Aussage nach, haben ja alle Chausson/Challenger dieses Problem. Wenn dem so wäre, hätte ich hier schon mehr Antworten und es würde schon andere Berichte geben.

Ich bleibe dran und werde berichten.

Gabi

steuertantegabi am 08 Mai 2018 18:08:14

Ich habe gerade gesehen, das ich “Panoramadach“ statt “Panoramafenster“ im Titel geschrieben habe.

Liebe Mod's könntet ihr das bitte ändern?

Danke

wolfherm am 08 Mai 2018 18:19:29

Erledigt. :D

steuertantegabi am 09 Mai 2018 16:12:17

Ich habe gerade mit meinem Händler telefoniert, ich bekomme ein neues Fenster.

Mit etwas Glück hat er noch eins im Lager. Wenn nicht, könnte es etwas länger dauern, in Frankreich drohen die Werksferien :(

Meine Aussage "das ist Stand der Technik" muss ich revidieren, dass bezog sich lt. meinem Händler auf das Auseinanderziehen der beiden Scheiben bei Hitze. Ein bekanntes Problem, wenn man die Verdunkelungsrollos ganz schließt, kommt es zum Hitzestau. Kenne ich noch aus meinem Dethleff`s.

Drückt mir die Daumen, dass alles klappt, am 13.06. geht`s zur Lavendelblüte in die Provence :)

Danke an Alle

Gabi

bigmacblau am 06 Jun 2018 21:53:40

Hallo Gabi,
Wie ich ja schon in dem anderen von Dir verlinkten Fred schrieb habe ich den 260er Mageo. Welches ist das Panoramafenster? Das über der Küche oder über dem Fahrerhaus?
Bei dem über dem Fahrerhaus habe ich auch so meine Bedenken da es mMn ziemlich lose auf der Dichtung liegt,mit dem Finger komme ich spielend leicht zwischen Dichtung und Fenster durch. Ein Verbiegen wie von Dir geschildert konnte ich allerding noch nicht feststellen.
Ich werde aber mal darauf achten.
Was ist aus Deinem geworden? Jetzt OK?
Gruß Wolfgang

steuertantegabi am 07 Jun 2018 08:25:48

Guten Morgen Wolfgang,

es ist das große Fenster über dem Fahrerhaus.

Bei Wärme ist es einfach "weicher" und biegsamer.

Mein Wagen ist noch in der Werkstatt. Da ich die Verdunkelung nie ganz zu hatte, kann es bei nicht am Hitzestau liegen. Die Scheibe hat sich nämlich Pfingsten durch aufbähen endgültig verabschiedet. :cry:

Verdacht jetzt: Es liegt an der Hutze. Daher wird mein Wagen jetzt komplett vermessen.

Heute erfahre ich hoffentlich mehr.

Ich halte euch auf dem Laufenden.

Gabi

bigmacblau am 09 Jun 2018 20:00:59

Hallo Gabi,
Von Dir aufmerksam gemacht habe ich das Fenster genau untersucht. Wenn die sonne drauf scheint habe ich einen ca. 15 cm breiten "schlitz" auf beiden Seiten wo sich das Fester von der Dichtung abhebt. Ich habe natürlich sofort meinen Händler angerufen, das erste was der sagt "Hitzestau durch geschlossenes Rollo". Das habe ich natürlich verneint. Jetzt bringe ich das WoMo auch wegen ander Sachen hin, mal sehen was draus wird.
Gruß Wolfgang

steuertantegabi am 09 Jun 2018 22:36:54

Hallo Wolfgang,
ich habe eine neue Scheibe bekommen und der Rahmen wurde nachgearbeitet.
Bei der Probefahrt durch den Händler soll sich die Scheibe erst ab ca 120 km/h minimal von der Dichtung gelöst haben. Ich war nicht dabei.

Achte mal beim fahren auf die Scheibe. Die alte, verbogene begann bereits bei 80 km/h mit dem Theater.

Anscheinend ist es doch ein Materialproblem der Scheibe: zu groß, zu weich und zu windanfällig.

Ich fahre Donnerstag in den Urlaub nach Südfrankreich. Das wird die Bewährungsprobe für die neue Scheibe.

Du kannst deinem Händler gerne sagen, dass das Problem nicht nur bei deinem Wagen auftritt.
Meiner meldet es als Garantiefall, nach dem Urlaub frage ich ihn mal was daraus geworden ist.

Welches Baujahr ist dein Wagen?

Viel Erfolg.

Gabi

bigmacblau am 10 Jun 2018 10:34:56

Hallo Gabi,
Erst mal wünsche ich dir einen schönen Urlaub. Frankreich steht bei uns nächstes Jahr an.
Der Mageo ist Bj. 2018.
Heute ist es kälter, und Scheibe liegt wieder an der Dichtung an . Ist also definitiv von der Sonneneinstrahlung abhängig.
Gottseidank habe ich Fotos gemacht und dem Händler gesandt.
Gruss Wolfgang

steuertantegabi am 10 Jun 2018 13:14:43

Bei mir würde es besonders “lustig“ bei hohen Temperaturen auf der Autobahn. Da lag nix mehr an in den oberen Ecken.
Lass deinen Händler auf alle Fälle eine Probefahrt machen.

Kannst du bei höheren Temperaturen noch die Verdunkelung bewegen? Meine alte Scheibe hat sich so weit auseinander gedeht, dass das nicht mehr möglich war. Und das schon zum zweiten Mal.

Die Probleme mit dem nicht mehr Anliegen auf der Dichtung traten aber schon vorher auf.

Meinen Händler muss ich aber loben, er hat jetzt schon zum zweiten Mal eine Scheibe aus einem Neufahrzeug ausgebaut, damit ich in den Urlaub fahren kann.
Eine Ersatzlieferung hätte vor dem Urlaub nicht mehr geklappt.

Viel Erfolg beim reklamieren.

Gabi

SvenZ am 10 Jun 2018 14:44:48

Im letzten Jahr hatte ich (noch) keine Probleme mit dem Panodach.
Aber seit Pfingsten habe ich auch ein leichtes Flattern der oberen Ecken währen der Fahrt bemerkt.

Habe jetzt folgenden Versuch gestartet:
Ich verriegle (wenn ich nicht unterwegs bin) nur die beiden unten Riegel in Lüftungsstellung (mittlere Stellung) und lasse die beiden oberen ganz unverriegelt. Dadurch macht das Fenster jetzt durch das Eigengewicht einen ganz leichten Bogen (Bauch nach oben).
Meine Hoffnung ist, dass ich damit dem Problem entgegenwirken kann.
Bei der nächsten Ausfahrt werde ich beobachten ob das etwas gebracht hat.

Gruß,
Sven

Wolfgang1954 am 14 Jul 2018 17:28:00

Hallo, hatte mit dem Welcome 514 Baujahr 2015 ähnliche Propleme mit dem Panoramafenster.
Nach einigen Werkstatt aufenthalte habe ich mich selber an das Werk gemacht und siehe da,
keine Geräusche und keinerlei bewegungen mehr.
Habe die Befestigungen geändert, nachdem ich die gesamte Hutze ,, entkernt" habe.
Bei der Verarbeitung im Vorfeld wurde erheblich gepfuscht, wodurch ein passgenaues
einfügen der einzelnen Elemente nicht möglich war.
Es war zwar einige Zeit nötig, aber der Erfolg spricht für sich.
Nun nach 3 Jahren und 52000 km, können wir in unserem Wohnmobil die Fahrten geniessen.
Heute kann ich nur jedem Käufer raten, bei einem Mangel das Womo auf dem Händlergelände stehen zu lassen.
Vollmundige versprechen wie, es wird alles gemacht, laufen ins Leere.

Gruß

Wolfgang1954

steuertantegabi am 15 Jul 2018 12:26:39

Ich bin zurück aus der heißen Provence und das Fenster hat gehalten.
Keine Probleme trotz 35° im Schatten. Ich hoffe, das bleibt so.

Bei ca. 120km/h zieht sich die Scheibe leicht aus den Ecken. Damit kann ich leben.


In der Werkstatt wurde das Fenster komplett ausgebaut, neu eingedichtet und eingepasst.

Gegen meinen Händler kann ich nichts sagen. Nicht jeder benutzt seine Ausstellungsfahrzeuge als Ersatzteillager.

Alle meine Reklamationen und Sonderwünsche wurden ernst genommen und erledigt.

Allen einen sonnigen Sonntag.

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub, frei nach Sepp Herberger.

Gabi

steuertantegabi am 15 Jul 2018 12:27:58

Wolfgang, was ist eigentlich bei dir draus geworden?

bigmacblau am 19 Jul 2018 12:04:46

Hallo Gabi,
kann ich noch nichts zu sagen da der Mageo noch beim Händler steht da ja auch noch andere Dinge zu machen sind.
Ich zähl mal auf:
Panorama Dach
Abdeckung vom Heki fällt runter
Aufbautür geht nicht mit der FB abzuschließen
Aufbau Batt lose( gefährlich)
Fehlende Abdichtung Frischwasser Tank nach unten
Fahrer Remi zu kurz geschnitten.
Ich bin alles in allem mit dem Händler/Werkstatt extrem unzufrieden, der Mageo wurde Ende April abgeholt, 1 Woche später die Mängel reklamiert. Seitdem warte ich auf die Beseitigung. Nachdem bis Anfang Juli immer noch nichts von der Werkstatt kam hab ich Ihm das Ding auf den Hof gestellt.
Ich überlege ob ich auf Google eine Bewertung posten soll.
Gruß
Wolfgang

bigmacblau am 20 Jul 2018 08:53:52

Als ob er hier mitliest ;-) Bekam gerade den Anruf das ein neues Panorama Fenster bestellt werden muss. Lieferzeit ca. 8 Wochen. Der Rest soll erledigt sein. Bin mal gespannt.
Gruß
Wolfgang

steuertantegabi am 20 Jul 2018 09:52:33

Guten Morgen Wolfgang,

da habe ich mit meinem Händler, Reisemobile von Bredow in Vellmar, richtig Glück. Ich habe ja jetzt die dritte Scheibe im Panoramafenster. Beide Austauschscheiben hat man aus Ausstellungsfahrzeugen genommen. Ist ja nicht selbstverständlich.

Ich hatte auch einige Probleme am Anfang, z.B. defekter Kühlschrank und undichtes Küchenfenster. Wurde aber alles in Ordnung gebracht.

Ich behalte mein Fenster auf alle Fälle im Auge.

Was ist den am Frischwassertank nicht in Ordnung? Abdichtung nach unten?
Da ich keine Lust hatte, zum Tank entleeren unter das Auto zu krabbeln, habe ich mir ein elektrisches Ventil einbauen lassen, dass ich von der Küche aus schalten kann.

Für die Händler allgemein muss ich mal eine Lanze brechen:
Durch die hohen Produktionszahlen leidet mit Sicherheit die Qualität.
Anscheinend gibt es bei einigen Herstellern keine Endkontrolle mehr, die Händler müssen es dann ausbügeln und bekommen den berechtigten Unmut der Käufer zu spüren.
Der eine geht damit dann besser um als der andere.

Was die Lieferfrist deines Fensters betrifft, wäre ich skeptisch. In Frankreich sind Ferien :(

Viel Erfolg und halt uns auf dem Laufenden.

Gabi

bigmacblau am 20 Jul 2018 11:50:46

Hallo Gabi,
zwei Dinge am Frischwassertank. 1) Wir haben einen Hebel auf dem Steht ,oben=Min-Level, unten =max Level. Bei der Übergabe erzählte uns der Mitarbeiter das dient dazu den Tank mit einer Reisefüllung sprich ca. 30L Frischwasser (Gewicht) zu versehen. Beim ersten Füllen zu Hause auf min Level gestellt, drückt die Pumpe das gesamte Wasser aus dem Tank???? Anfrage bei Challenger , das gehört so, Missverständliche Beschriftung usw.soll zum leeren des Tanks dienen. Ich frage mich wozu denn noch ein separater Entleerungsanschluss vorhanden ist? Egal, ist nicht wichtig, man kann den Wasserstand sehen.
2) Die besagten Ablaufschläuche sind durch den Unterboden geführt, und nicht vollständig abgedichtet.
Ich werde in nächster Zeit mal einen Test des besagten WoMo´s hier schreiben, einen eigenen Fred aufmachen. Da werde ich auch über die Denkwürdige Übergabe der Fa. CarWo Mülheim berichten. :(
Nicht das man mich falsch versteht, mit dem WoMo sind wir sehr zufrieden. :razz:
Gruß
Wolfgang

hacmac am 21 Jul 2018 16:41:46

Hallo zusammen

bisher war mein Panoramadachfenster unauffällig... werde es aber nun genauer beobachten und was dazu sagen...
----> Gabi: sind bei dir am Chausson auch schon Teile abgefallen ? Aussen ?

Gruß hacmac

Wolfgang1954 am 21 Jul 2018 18:11:05

Hallo, ich frage mich bezüglich ihrer Aussage, das ihr Händler bei einem Problem auf Neufahrzeuge zurückgreift und diese als ,,Organspender" benutzt, um ihr Fahrzeug wieder schnell auf die Straße zubringen.
Es mag zwar für sie von Vorteil sein, einen solchen flexibelnen Händler auf ihrer Seite zu haben, aber ich habe bezüglich der einzelnen Leichtbauelemente meine Zweifel, das diese wieder in einem Neufahrzeug so passgenau eingebaut werden können, wie vom Werk geliefert.
Zumal durch die Leichtbauweise die Verbindungselemente und Bohrlöcher ausleiern.
Den schwarzen Peter hat dann wahrscheinlich der andere Käufer, Geräuschentwicklung oder dergleichen.
Vielleicht wäre etwas Wartezeit auf Ersatz sinnvoller.

Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang1954

steuertantegabi am 21 Jul 2018 21:30:14

Natürlich hat der Händler keine fest verbauten Aufbauteile entnommen, sondern nur die Scheibe.
Also gar kein Problem.

Teile habe ich keine verloren. Allerdings sind bei mir die Rahmen aller Klappenschlösser gebrochen. Die neuen liegen schon beim Händler und wenn ich im September zur Gasprüfung muss, eingebaut.

Was hast du verloren?

Gabi

Wolfgang1954 am 21 Jul 2018 21:52:20

Hallo Gabi, verloren habe ich nur den Glauben an Hersteller und Händler.
Wolfgang1954

teuchmc am 22 Jul 2018 04:45:45

Wolfgang1954 hat geschrieben:Hallo Gabi, verloren habe ich nur den Glauben an Hersteller und Händler.
Wolfgang1954

Warum?Weshalb?Wieso? ;D
Sonnigen weiterhin. Uwe

Wolfgang1954 am 22 Jul 2018 10:18:57

Hallo Uwe, einfach mal auf YouTube Welcome 514 eingeben, so zog es sich durch den gesamten Aufbau.
Aufbautür,Schubladen, Schranktüren,Fender, Remis, Nasszelle, Dachhutze, Panoramafenster usw..
Gruß Wolfgang1954

steuertantegabi am 22 Jul 2018 12:05:37

Da hast du ja wirklich ein Montagsauto erwischt, oh Mann.

Ich hatte zwar auch einige Mängel, aber gegen die Möbelverarbeitung usw. kann ich nichts sagen.

Gravierende Mängel waren bei mir hauptsächlich das Panoramafenster, ein undichtes Küchenfenster und der defekte Kühlschrank. Der funktionierte von Anfang an nicht und wurde getauscht.

Ich hoffe, dass jetzt alle Mängel beseitigt sind.

Noch mal kurz zur Scheibe aus einem Ausstellungsfahrzeug: Wenn der Händler die Scheibe erst bestellt hätte, wäre mein Jahresurlaub definitiv geplatzt. Ich bin noch voll berufstätig und kann meinen Urlaub nicht einfach verschieben.

Einen schönen Sonntag.

Gabi

Wolfgang1954 am 22 Jul 2018 13:09:57

Hallo Gabi, ich stehe auch noch im Berufsleben.
Nach einigen Reparaturversuchen die in Vandalismus ausarteten,
hatte ich mir auch einen Rechtsanwalt genommen, um diese Mängel abzustellen,Ergebnislos.
Wie vom Händler ausgesagt, ,,es gibt keinen Cent" bin ich auf meinen Kosten sitzengeblieben.
Sowie meine Zeit und die entstandenen Fahrtkosten wurden zum größten Teil von mir beglichen ( sollte der Händler mitlesen, kann er sich den Bauch reiben ).
Selbst nach drei Jahren und einer vom Werk (Trigano) noch grösseren Werkstatt konnte dieses Problem mit dem Quietschen nicht beheben.
Erst, als mir diese Werkstatt grünes Licht gegeben hatte (wegen der Garantie), es selber zu versuchen, habe ich die gesamte Hutze entkernt und den Pfusch nach besten Möglichkeiten beseitigt.

Jetzt fahren wir wie in einem PKW und erleben unsere Fahrten in Ruhe.
Da wir dieses Fahrzeug täglich nutzen, war es sehr Nervenaufreibend.

Wenn es meine Zeit erlaubt, werde ich den gesamten Schriftverkehr mit Händler, Hersteller, Sachverständigen und Anwalt ins Netz setzen.
Dadurch meine Aussage: Bei einem Mangel, die Kiste stehen zulassen.

Wir waren Anfänger, leider.

Wolfgang1954

steuertantegabi am 22 Jul 2018 19:30:43

Naja, sang und klanglos gings bei mir auch nicht, wie ich eingangs geschrieben habe.
Ich hatte mit einem Mitarbeiter zu tun, bei dem ich den Eindruck hatte, das er mich nicht ernst nimmt.
Als die Scheibe dann endgültig das Zeitliche gesegnet hatte und ich mal wieder anrief, hatte ich den Chef am Telefon. Der war ganz erstaunt, das ich immer noch Probleme mit dem Fenster hatte. Dann ging es ganz schnell: Probefahrt mit Chef und Monteur, Termin für die Reparatur und das Auto war sogar früher fertig, als angekündigt.

Ich habe leider nicht die Möglichkeit, selbst zu reparieren.
Ich gehöre zur Liga der Theoretiker.

Hier noch mal meinen Dank an Alle: Ich konnte mir hier vieles aneignen, von dem ich keine Ahnung hatte.
In Nachhinein muss ich aber auch sagen, dass ich mit meinen beiden Wohnmobilen Glück hatte. Das erste, ein Dethleffs A5431 hatte ich von einem älteren Pärchen, die nach 19.000 Kilometern gemerkt haben, das ein Wohnmobil nix für sie ist. Der Wagen war wie neu innen und aussen. Den habe ich ganz blauäugig gekauft, zwar viel Campingerfahrung, aber null von Wohnmobilen.

Tja, der Chausson sollte eigentlich ein Wasserhahn werden :-) Aber das passiert, wenn man “nur mal gucken“ will.
Gabi

Wolfgang1954 am 26 Jul 2018 16:47:02

Hallo Gabi, nur zur Info habe ich noch ein paar Bilder auf Twitter gestellt, unter Wuff01

Es geht einfach nicht an, daß der Kunde für ein mangelfreies Produkt derart kämpfen muß.
Laut meines Rechtsanwalt habe ich, selbst wo der Händler geschrieben hat, das Fahrzeug muß ins Werk zurück, keinerlei Ansprüche auf Schadenersatz.
Dieses muß ich jetzt so hinnehmen nach 3 Jahren.
Aber es steht mir jetzt frei, nachdem ich diese ,, Quietscheente" selber ruhig gestellt habe, meinem Unmut freien Lauf zu lassen.
Auch wird der Händler und Trigano mit mir, und allen Unterlagen in Düsseldorf vor dem Messestand rechnen müssen.
Da ich in absehbarer Zeit meine Renterlaufbahn beginne, werde ich, wann immer es mir die Zeit erlaubt, irgendwo auf der Matte stehen.
Ich habe soviel Zeit, Nerven und Geld investiert, da möchte ich dieses auch der breiten Masse zukommen lassen.
Daher auch meine Aussage, bei einem Mangel, sofort die Finger weg und stehen lassen.
Was das Werk und sein Produkt anbelangt, ist einfach nur Armselig, wie ein solches Fahrzeug an einen Kunden kommt.
Auch den Händler aus Leidenschaft, wie kann ich jemanden ein solches Fahrzeug, mit gravierenten Mängelen ausliefern, die ich nicht einmal
selber beheben kann.
Was sich der Gesetzgeber bei solchen Gesetzentwürfen ausdenkt, Freizeitmobil wird anders gesehen, keine Ansprüche.....unverständlich.
Für mich ist es ein neues Produkt, also ein Sachwert, welches ich auch in einem mangelfreiem Zustand ausgeliefert bekomme.
Da ich dieses Fahrzeug täglich nutze und die Aussage, es wird alles gemacht, strichen die Tage dahin.
Mal in die Werkstatt fahren um Mängel in Angriff zu nehmen, schiefe Klappe in der Küchenzeile, die dann in Vantalismus und nicht mit Sachverstand ausgeführt wurden.
Selbsteinzug der Schubladen durch schiefen Einbau immer noch ,,gehemmt" usw. demnächst etwas mehr.

Als Handwerker habe ich mehr Berufsehre an den Tag gelegt.

Ansonsten ist dieser Welcome 514 von der Aufteilung und Ausstattung, so genau unseren Wünschen.
Wir haben auch schon etliche Reisen unternommen, die wir mit Sicherheit in sehr schöner Erinnerung behalten werden.



Gruß Wolfgang1954

Wolfgang1954 am 26 Jul 2018 20:43:55

Sorry, der Fehlerteufel war am Werk.
Ansonsten ist dieser Welcome 514 von der Aufteilung und Ausstattung, so genau unseren Wünschen entsprechend.
Und Vandalismus, nicht Vantalismus.


Gruß Wolfgang1954

spechtinator am 26 Jul 2018 22:03:34

Hallo zusammen,

wir haben unseren Chausson 627GA nach 6 Monaten als Mietfahrzeug ohne jeglichen Mangel übernommen. Was in dieser Zeit bereits getauscht wurde weiß ich natürlich nicht.

Bei der ersten Dichtheitsprüfung wurde Feuchtigkeit an der Toilettenklappe festgestellt. Das war im März 2017. Das Ersatzteil kam dann im Oktober 2017 und wurde im März 2018 eingebaut (Saisonkennzeichen 03-10). Im Oktober 2017 war die obere Schraube des großen Panoramafensterrollos ausgeleiert und das Rollo hing halb herunter. Beim Nachsehen wie lang die Ersatzschraube sein darf stellte ich 2 Risse an der Hutze rechts und links vom Panoramafenster fest. Ich habe Fotos zum Händler geschickt. Der hat eine Garantieabfrage gemacht und eine neue Hutze bestellt. Diese wurde dann im März 2018 geliefert und eingebaut. Gleichzeit wurde ein Serviceklappenschloss wegen gebrochenem Rahmen getauscht. Leider wurde der falsche Aufkleber für die Hutze mitgeliefert. Der Händler hat das Dekor erneut bestellt. Darauf warten wir leider immer noch und fahren mit einer nackigen weißen Hutze :( Seit dem Hutzentausch quietscht und knarzt es irgendwo in der Hutze über dem Fahrersitz. 2x habe ich bereits alles demontiert und mit ganz viel Filz ummantelt. Es ist zwar schon ruhiger geworden, aber irgendwo ist noch was. Das nervt mich am meisten.

Sonst hatten wir noch keinerlei Probleme - bis auf anfängliches Quietschen und Knarzen aus dem Aufbau, was wir aber mit Filzstreifen wunderbar in den Griff bekommen haben.

Ich würde das Fahrzeug trotzdem jederzeit wieder kaufen.

Bye Christian

Hauserer am 29 Jul 2018 11:52:05

steuertantegabi hat geschrieben:Guten Morgen,

ich fahre einen Chausson 610 Modelljahr 2017.
Das Panoramadach macht leider seit geraumer Zeit Ärger. Hier --> Link
hatte ich bereits davon berichtet.
Leider haben verschiedene Reparaturversuche immer noch keine Verbesserung gebracht.
Nach dem ersten größeren Problemen im Frühsommer 2017 habe ich eine neue Scheibe erhalten, der Rahmen wurde komplett aus- und eingebaut und anderes mehr.

Die Scheibe liegt beim Fahren (ab ca. 80 km/h) an den Längsseiten, parallel zur Fahrtrichtung, nicht mehr auf der Dichtung an. Mal mehr, mal weniger, gestern ca. 20 cm. Die Scheibe vibriert und das Fahrgeräusch ist auch erheblich.
Mein Händler ist der Meinung, dass das der derzeitige Stand der Technik ist, andere dieses Problem auch haben und keine weitere Verbesserung möglich ist. :(

Das will ich so natürlich nicht akzeptieren.

Daher meine Frage an andere Chausson/Challanger-Fahrer:

Habt Ihr dieses Problem auch? Das Fenster wird ja in verschiedenen Modellen verbaut.

Bei den Vorjahresmodellen gab es auch Probleme, die durch Umbausätze oder Spoiler behoben werden sollten. --> Link

Hat das Abhilfe geschaffen?

Leider habe ich von der Fahrt kein Foto, aber von dem ursprünglichen Schaden mit der ersten Scheibe. Jetzt sieht es genauso aus:



Vielen Dank schon mal an alle.

Gabi

Habe seid 4 Wochen einen neuen chausson eb628 Special Edition bei der Firma braun gekauft
War alles super
Nach ca 40 Kilometer hat es den Halter vom Panorama Dach herausgerissen
Bin dan zu ihm hingefahren hat er dan proforma rep.
Dan hab ich das wohnmobiel für einen Trip nach Portugal vermietet
Hatte 500 Kilometer als er bei mir wegfuhr ist dann bis kurz vor Madrid gekommen dann blieb es stehen seid 21.07 .2018 steht es da unten bei einer Ford Werkstatt
Und es kümmert sich keiner drum
Weder die Firma braun noch chausson oder Ford
Nicht mal ein Ersatz Auto wurde zur Verfügung gestellt
Jetzt will Allianz das Auto nach Deutschland schleppen aber es will keine Ford Werkstatt rep
Soviel zum Service Firma braun chausson und Ford

babenhausen am 29 Jul 2018 12:31:32

Für das kaputte Dach ist auch Ford nicht zuständig sondern die Fa. Braun.
Mit der FA. musst du dich wegen den Kosten für das Dach einigen, es gilt auch zu klären wer für das liegenbleiben haftbar gemacht werden kann.
Aber als Vermieter kennst du dich sicher aus.
Nur Pech für deine Mieter aber das werden sie sicher mit Zahlungen von dir versüssen lassen.

steuertantegabi am 30 Jul 2018 09:18:54

Guten Morgen,

Hatte 500 Kilometer als er bei mir wegfuhr ist dann bis kurz vor Madrid gekommen dann blieb es stehen seid 21.07 .2018 steht es da unten bei einer Ford Werkstatt


Ist der Ford stehen geblieben oder ist das Panoramadach endgültig kaputt gegangen?

Wenn es die Basis ist: Warum will Ford nicht reparieren? Die müssen doch etwas zum Schaden gesagt haben.

Gabi

steuertantegabi am 30 Jul 2018 09:26:54

Habe gerade den anderen Beitrag gelesen, hat sich erledigt.

Wolfgang1954 am 30 Jul 2018 11:06:57

Hallo Gabi, habe einmal beim Händler der Leidenschaft vorbeigeschaut.
Habe wieder einmal neue Erkenntnise erworben.
Gruß Wolfgang

Wolfgang1954 am 30 Jul 2018 11:24:33

(Erkenntnisse, sorry)
Die Finger wieder schneller, als der Kopf schaltet.

Isarcamper am 30 Jul 2018 11:51:02

Bin jetzt ein wenig irritiert .

Ich beabsichtige in Düsseldorf sofern das Angebot gut ist einen Challanger/Chousson 287/627 zu bestellen .

Jetzt muss ich hier lesen das obwohl 5 Jahre Garantie auf den Ford sind es keiner reparieren mag ?

Wie soll ich das jetzt verstehen was soll das dann für eine Garantie sein.

Abgesehen davon hätte ich alles versucht das Womo wieder nach D zu holen und hier wenn dann alles richten zu lassen .

Gruß Isar

Wolfgang1954 am 30 Jul 2018 12:24:21

Hallo Isar,
Trigano tut sich was Garantie betrifft etwas schwer.
Habe 3 Jahre hinter mir mit Rechtsanwalt und keinen Erfolg.
Auf YouTube unter Welcome 514 ein paar Eindrücke eingestellt.
Gruß Wolfgang1954

kapewo am 30 Jul 2018 12:51:57

Für Probleme am Fahrgestell, in diesem Fall Ford, ist der Fahrgestellhersteller verantwortlich. Für Probleme am Aufbau der Aufbauhersteller, in diesem Fall Trigano.

steuertantegabi am 30 Jul 2018 12:57:52

Hallo Isar,

guck mal hier --> Link

Da gibt's noch einen zweiten Strang.
Was genaues weiß man nicht. Keine Ahnung warum der Ford stehen geblieben ist und warum Ford in Spanien nicht reparieren will.

Ich kann dir nur einen Rat geben: Kauf bei einem Händler in deiner Nähe. Bei Reklamationen hast du es dann wesentlich einfacher. Auch wenn der etwas teurer ist.

Gabi

bigmacblau am 30 Jul 2018 16:40:12

Hallo Gabi,
der Beitrag von Hauserer ist etwas verwirrend da er nicht auf Fragen antwortet (siehe anderes Post von Ihm) was den nun eigentlich defekt ist. Außerdem beantwortet er nicht ob er nun Privatmann oder Händler ist und warum Ford nicht repariert.
Bevor das nicht beantwortet ist würde dazu nichts mehr schreiben.
Gruß
Wolfgang

PS: morgen hole ich meinen Mageo260 ab. Bin mal gespannt.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Torfstechen hinten Links, mein Wasserschaden im Bürstner
Unterbodenschutz 2 unterschiedliche Angebote
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt