Caravan
luftfederung

Fragen zum Heckträger beim Concorde Charisma 720 ST Bj 1998


Jimrix am 10 Mai 2018 17:24:34

Hallo alle zusammen,

bei unserem Charisma 720 ST Bj. 1998 kann die Heckstoßstange abgenommen werden, bzw. aus der dafür vorgesehenen Aufnahme herausgezogen werden. So wie es aussieht, ließe sich dort stattdessen ein passender Fahrradträger einsetzen, also wenn man die gesamte Stoßstange tauschen würde. Vielleicht hat jemand von euch weitere Infos zu der Aufnahme, da im original Concorde-Handbuch keine weiteren technischen Daten oder Hinweise auf passendes Zubehör zu finden sind.

Die Rohre der Stoßstange sind sehr kurz, so dass sich keine Stellfläche ergibt zw. Stoßstange und Wand. Gibt es für die Stoßstange Verlängerungsrohre oder einen Träger, der dazwischen gesteckt werden kann? Die Kabel der Stoßstangenbeleuchtung sind jedenfalls lang genug, um etwas dazwischen stecken zu können.
Kennt jemand die Traglast der Aufnahme im Verhältnis zum verwendeten Träger (also was die Breite / Tiefe angeht)? Die Aufnahmen sind nur an der Wand befestigt, nicht am Boden der Heckgarage.

Vielen Dank

Lancelot am 10 Mai 2018 19:59:36

Du hast dorteine ausziehbare Heckstoßstange ...
Normalerweise können dort Schienen (für Bikes) oder eine Standschiene für Scooter draufgeschraubt werden.

Wir hatten das (damals) sogar kombiniert :


Jimrix am 10 Mai 2018 21:36:57

Das kenne ich auch so von anderen Charisma 720, nur sind bei mir die Rohre so kurz, dass man gleich die Stoßstange in den Händen hält, also die Rohre sind nur so lang, dass die S.stange nur im eingeschobenen Zustand fixiert warden kann.
Zudem sind die Aufnahmen nur an der Wand befestigt, somit auch nicht so belastbar, aber für zwei Fahrräder sollte es reichen.

Lancelot am 10 Mai 2018 22:44:34

Setz Dich mal mit dem Service von Concorde in Verbindung .. :idea:
Die haben sicher auch längere Einschubrohre ... oder können mindest einen Hinweis geben.
Bei uns wurde damals umgerüstet auf Stahlrohr, anstelle von Alu. Wir brauchten größere Traglast :)

murksmax am 11 Mai 2018 12:29:53

Moin zusammen,

wir haben auch den 720er. Da wir auch noch einen großen Sawiko-Träger haben, hatte uns das bislang nicht interessiert. Aber damit wird das Fahrzeug gleich immer 80 cm länger :eek: und für zwei Fahrräder ist der etwas oversized. Aus diesem Grund habe ich mich dieses Frühjahr rangemacht und einen Träger für die Stoßstangen nachgebaut.

Ich lasse mir von meinem Schlosser des Vertrauens aus dünnem VA (2 - 2,5 mm) zwei an den Schmalseiten offene Kästen bauen.

Bild

Da steht zwar noch 3 mm, aber ich bekomme sie dünner :wink:
Die Bohrungen an den Seiten sind noch nicht gemacht, die werde ich dann machen wenn ich das Teil anpasse. Oben drauf kommen zwei Alu-Rechteckprofile in Fahrtrichtung, darauf dann quer drei Alu-U-Profile. Habe die vom Metallhandel "um die Ecke" bezogen, 40 breit, damit auch Mountainbikes gut reinpassen.
Die Kästen werden über Kopf auf die Rohre gesetzt. Die waagerechten Löcher für die Befestigung werden so gebohrt, dass OK Kasten (geschlossene) bündig mit der OK Stoßstange ist. Die Längsprofile werde ich so montieren, dass das äußere U-Rofile bündig mit der Stoßstange ist.
Das ganze dann so, dass die "Kästen" nur mit Bolzen und Stiften an den Rohren gesichert sind. Damit sind sie ohne Werkzeug (de)montierbar und gelten nur als Ladung (keine TÜV-Prüfung!) :ja:

Die Stoßstange lässt sich im Original ca. 400 mm ausziehen. Als Gesamtlänge des Trägers habe ich mir dann 440 mm für die Kästen genommen plus den Überstand auf die Stoßstange. Das reicht gerade für drei Räder.

Für die Sicherung am Mobil ist bei uns ein waagerechtes Rohr an der Rückwand vorhanden, das von der Leiter auf der einen Seite zu einer Senkrechten auf der anderen geht. Dafür hab' ich von Fiamma die Original Bike-Holder gekauft, die passen da so rauf!

Das ganze Geschleuder ist auch so konzipiert, dass die Teile mit wenig Aufwand zu zerlegen sind (M6 Innensechskantschrauben VA und M6 Gewindenieten im Alu/VA) und unten in den Keller passen, da wir die am Abstellort des Mobils nicht zwischenlagern können.

Jimrix am 12 Mai 2018 18:27:51

Hallo Wolfgang, danke, Anfrage an Concorde ist raus.

Hallo Max, das wird dann also ein Fahrradträger, der auf die Rohre gesteckt wird. Was für Bolzen und Stifte nimmst du, damit Kästen und Profile fest miteinander verbunden sind und nichts klappert? Wegen der werkzeuglosen Montage meine ich.

barnet am 12 Mai 2018 20:27:48

Moin,
hier sind einige Fotos vom Fahrradträger.
Das ist der orig. Fahrradhalter.
Vom Motorradhalter kein Foto gefunden.

Bei Concorde sagten die Mitarbeiter über diese alten Fahrzeuge haben sie seit dem Umzug nach Aschbach keine Unterlagen mehr. Aber solche Rohre und Halter wurden auch später verwendet??? :nixweiss:









murksmax am 13 Mai 2018 19:42:39

Jimrix hat geschrieben:Hallo Max, das wird dann also ein Fahrradträger, der auf die Rohre gesteckt wird. Was für Bolzen und Stifte nimmst du, damit Kästen und Profile fest miteinander verbunden sind und nichts klappert? Wegen der werkzeuglosen Montage meine ich.


Moin Jimrix,

sorry, bin etwas spät dran. Aber lieber spät als nie :lach:

Die Kisten werde ich über die Rohre "stellen" und am hinteren Langloch befestigen. Ich habe das Maß jetzt nicht im Kopf, meine aber, dass es einen "Durchmesser" von 8 mm hat, ebenso der Original-Bolzen, der durch die Aufnahme und das Rohr gesteckt wird. Also werde ich das Luder auch mit einem 8 mm Bolzen und Federstift befestigen. An der Vorderseite (an der Rückwand) ist im "Trägerrohr" keine weitere Bohrung, da ist nur die zur Sicherung vor dem Rausfallen. Deshalb werde ich den Kasten mit zwei Bohrungen übereinander versehen:
  • 1 * 10 mm oben, als Auflage auf dem Trägerrohr und
  • 1 * 8 mm unten, um zu verhindern, dass die ganze Geschichte vorne abhebt.

Die U-Profile haltere ich mit jeweils zwei Bolzen M6 (VA); dafür habe ich in die Rechteckprofile Gewindenieten eingepresst. Die Rechteckprofile werde ich jeweils mit zwei Bolzen M8 (VA) nach unten auf den Kasten schrauben (durchschrauben). Das müsste reichen, um ein Ausreißen zu verhindern. :wink:

Leider warte ich ggw. noch auf die Kästen, da meine Schlosserin erkrankt ist und der Betrieb nur auf Sparflamme läuft. Für einen guten Preis muss man eben Geduld mitbringen :lach: Die obere Hälfte haben wir allerdings schon getestet. Ich habe sich etwas asymetrisch gebaut, so dass ich die Rechteckprofile jetzt genau zwischen die Rohre bekomme und später um 180° drehe, damit sie auf den Kästen liegen. Beim Test hatte ich den Träger mit zwei Spanngurten gesichert und dann die Räder drauf. Das hat schon einmal gut geklappt :hallo:

Bild

Man sieht leider nur, wie die Räder drauf stehen, vom Rest ist noch nicht viel zu sehen :nixweiss:

Jimrix am 24 Mai 2018 15:25:12

Hallo Klaus, hallo Max,

danke für eure ausführlichen Informationen und Bilder!

Laut Concorde habe ich anscheinend ein Womo erwischt, bei dem damals bei der Konfiguration kein Fahrradträger geordert wurde, da es Sonderzubehör / Option war. Auch gibt es keine weiteren technischen Daten bzgl. der Traglast, geschweige denn Zubehör für meine Heckstoßstange. So eine Verlängerung wie auf dem Bild von Wolfgang zu sehen ist oder bei Klaus (das Bild mit der EU-Flagge) wäre natürlich die Lösung für zwei Fahrräder.

Ich versuche eine Verlängerung mit passenden Alu-Rohren zu realisieren, so dass ich sie wie das Einschubrohr der Stoßstange verwenden kann und alles mit Bolzen und Splinten sichern. Dann kommt so eine Konstruktion wie bei Max zum Einsatz, also mit U-Profilen für die Räder und zur Wand hin ein Bügel (wie auf den Bildern von Klaus zu sehen ist). Wenn alles so klappt, wie ich mir das vorstelle, reiche ich natürlich ein paar Bilder nach.


Viele Grüße
Peter

andwein am 24 Mai 2018 15:41:48

Jimrix hat geschrieben: Wenn alles so klappt, wie ich mir das vorstelle, reiche ich natürlich ein paar Bilder nach. Viele Grüße Peter

Und sage uns bitte auch was der TÜV zu diesem Anbau gesagt hat, danke
Gruß Anbdreas

Jimrix am 24 Mai 2018 21:21:15

Das stimmt, ich werde mich im Vorwege umhören, wie es zumindest mit der Eigenbau-Verlängerung aussieht.

jack17de am 24 Mai 2018 21:53:41

Hi Jimrix,

ich habe zwar einen 790XR der Ständer scheint aber der selbe zu sein. Ich habe bei mir den Rollerträger verbaut.
Gerne kann ich Dir ein paar Fotos davon zukommen lassen. Bei Interesse schreib mir einfach eine kurze EMail:
Vorname(at)Nachname(punkt)de.

Grüsse
Andreas Besser

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

230V Kabel defekt - auch ohne hohe Last
Hymer Camp 52 - 3 Sitze vorne möglich?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt