Dometic
hubstuetzen

Vom 8m Phoenix auf Burow Kastenwagen


Wohnmobilstellplatz am Deister am 12 Mai 2018 22:54:52

Hallo allerseits,
wir haben haben den Sprung vom 7,5 t Phoenix auf 3,8 t Kastenwagen vollzogen.
Am Sonntag den Phoenix inseriert, am Dienstag die erste Besichtigung und verkauft. Am Mittwoch eine Kastenwagen Burow VIP XXL angeschaut und dafür entschieden, Donnerstag unseren alten übergeben. Freitag den Burow abgeholt. Das alles mit 650 km Entfernung zwischen den Standorten. Heute alles aussortiert und den Rest im Burow eingeladen. Bis jetzt passt alles, nun freuen wir uns auf die erste Ausfahrt und die neuen Erfahrungen. Freue mich hier im Kastenwagenbereich mitzulesen.
Gruß Joachim

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

hast29 am 13 Mai 2018 08:15:27

Na dann... Herzlichen Glückwunsch zum neuen.

Ihr werdet die Entscheidung sicherlich nicht bereuen. Es eröffnen sich ganz neue "Wege".

Gibt es bald Bilder?

tztz2000 am 13 Mai 2018 08:23:27

Moin Joachim,

Glückwunsch zum neuen Fahrzeug! :)

Meine Rede.... mehr als 6 - 7 m Kasten braucht kein Mensch! :D

scubafat am 13 Mai 2018 09:06:42

Allzeit beulenfreie Fahrt! :D

Jonah am 13 Mai 2018 11:18:58

Herzlichen Glückwusch! Ja, zeig doch mal Bilder.

mabihome am 13 Mai 2018 11:53:43

Hallo Joachim,

wir sind vor einem Jahr auch von einem Phönix 7,5t Liner auf einen 5,99 Kasten umgestiegen.
Wir haben es kein Sekunde bereut, o.k. ich gebe zu, meine Frau manchmal ein wenig in verschiedenen Situationen. Aber insgesamt sind wir uns einig, dass wir nie mehr zurück wollen.
im Grunde können wir alles machen, was wir auch mit dem noch so großen Liner auch machen können. Essen, Trinken, Schlafen (und sehr sehr bequem, meine Frau sagt, die betten sind noch bequemer als im Phönix), Duschen, Kack..., TV, Kühlschrank alles da. Was ich sagen will, ist dass Du absolut nichts weniger hast als im noch so großen Liner. Halt ein wenig, in der einen oder anderen Situation ein wenig mehr wenig, beengter.

ABER:
Der Vorteil, viel enspanntere Voranzukommen, Rangieren, Abstellen, unauffällig abzustellen, ggf. mal am Straßenrand zu übernachten, Orte mit engen Gassen und an Strände und Ufern oder Pässe viel besser fahren zu können, wiegt das VOLLKOMMEN auf. Da wir ohnehin viel unterwegs sind und selten länger als 1 oder 2 Nächte stehen, ein unschätzbarer Vorteil. Bei dem Südeuropaüberwinterer, der 4 Monate im Winter in Portugal steht, mag es dann doch ein paar stärkere Gründe für einen Liner geben.

Wir freuen uns auf jeden Fall auf unseren am nächsten Sonntag anstehenden 3wöchigen Irland Urlaub, den wir mit dem Liner bestimmt nicht so entspannt fahren könnten

In dem Sinne viel Spaß mit dem Kasten.

Mabi

Micha1958 am 13 Mai 2018 12:42:50

Gratulation Joachim, wünsche Euch viel Freude damit.

Mabi,
was für ein tolles Statement für die Kästen...toll.

Ist doch einfach schön daß jeder Womo-Topf seinen passenden Deckel finden kann.

Gruß Micha

Roman am 13 Mai 2018 16:44:18

mabihome hat geschrieben:...Wir freuen uns auf jeden Fall auf unseren am nächsten Sonntag anstehenden 3wöchigen Irland Urlaub, den wir mit dem Liner bestimmt nicht so entspannt fahren könnten...


Da wünsche ich viel Spaß. Eine phantastische Insel.

Aber wäre es nicht an der Zeit das Profil anzupassen... ?.... :D

Oder baut Phoenix neuerdings einen Kastenwagen der auf den Namen "Maxiliner" hört..... ;D

Gruß
Roman

Wohnmobilstellplatz am Deister am 13 Mai 2018 16:50:57

Vielen Dank für die guten Wünsche,
hier jetzt einige Bilder, Profil wird demnächst geändert, :)
Dort sieht man die ungewöhnliche Anordung der Betten, ein größeres hinten Quer und ein Längsbett darunter, oder auch Sofa.

24524
2452624523245252452724528

Gruß Joachim

Roman am 13 Mai 2018 17:00:40

Hallo Joachim,

das sieht sehr gut aus. Der Grundriss mit den überlappenden Betten erinnert mich etwas an den alten "Rondo L" von CS-Reisemobile.....
Aber dass Burow tolle Mobile bauen kann ist ja bekannt.

Die Bemerkung mit dem "Profil" bezog sich übringens nicht auf Dich sondern auf "Mabi". Es sei denn du bist "Mabi" und schreibst parallel unter einem Pseudonym.... :D

Gruß
Roman

knallowamso am 13 Mai 2018 17:13:26

Hallöchen,

schöne Farbe, bei meinem nennt sie sich Imperialblau...
Sieht das auf dem Foto nur so aus, oder gibt es tatsächlich kein Fach über den Frontsitzen?

Gruß Ronald

Gast am 13 Mai 2018 17:46:56

Burow hatten wir auch in der näheren Auswahl. Sehr gut und clever verarbeitet. Was uns dann davon abgehalten hat war die Zulassung für 3 Personen. Es war allerdings ein anderes Modell.

Viel Spaß damit und schöne Reisen

Gast am 13 Mai 2018 17:54:39

Ich hatte letztes Jahr die Gelegenheit, den kurzen Burow bei einem anderen Wohnmobilisten zu sehen. Ich habe nicht schlecht gestaunt, was Burow auf nur 4,99 m hinbekommen hat! Die Verarbeitung der Möbel war deutlich über dem, was man sonst so zu sehen bekommt. Keine Klapperei, kein Quietschen, nix.

rabi am 13 Mai 2018 18:05:20

aber der Platz für die Klokassette im Fahrerhaus ist doch ungewöhnlich :mrgreen:

Im Ernst...schönes Auto

scubafat am 13 Mai 2018 18:15:54

Das wirkt alles sehr stabil und wertig!

Wohnmobilstellplatz am Deister am 13 Mai 2018 20:56:50

Ronald,
ja über dem Führerhaus ist keine Stauklappe, dort sind auf der anderen Seite Stautaschen angebracht.
Gruß Joachim

knallowamso am 13 Mai 2018 23:34:59

Wohnmobilstellplatz am Deister hat geschrieben:Ronald,
ja über dem Führerhaus ist keine Stauklappe, dort sind auf der anderen Seite Stautaschen angebracht.
Gruß Joachim


Danke für die Info, Joachim.

Gruß Ronald

brainless am 14 Mai 2018 00:44:20

Hinten auf dem Querbett können aber nur Kleinwüchsige bequem liegen, oder?

Der Vorbesitzer unseres 9m-Alkovenmobils hatte sich auch anschliessend einen Kasten gekauft, den er bereits vor Saisonende wieder verkaufte und sich einen Alkoven mit nur noch 8,5 m anschaffte.
Kurz ist schön........................................vor allem bei der Arbeitszeit,


Volker ;D

archie01 am 14 Mai 2018 07:50:16

brainless hat geschrieben:Hinten auf dem Querbett können aber nur Kleinwüchsige bequem liegen, oder?




Hallo
Und wesentlich mehr als 60-70kg darf man wohl auch nicht auf die Waage bringen , sonst wird es an diversen Stellen eng.
Tut mir leid , aber den umgekehrten Weg kann ich mir gut vorstellen, aber so ?
Ich vermute , du wirst deine großzügigen Platzverhältnisse schnell vermissen.

Gruß
Archie

hampshire am 14 Mai 2018 08:02:51

Glückwunsch zum gelungenen Wechsel. Wie Du schon schreibst: Die Art das Fahrzeug zu nutzen wird sich ändern. Genießt das Neue!

Zum Querbett: Darin schlafe ich mit gut über 1,80 und (leider) gut über 100 kg sehr gut ohne als „klein“ zu gelten. Für Großgewachsene kann es natürlich eng werden. Allgemein gilt:
Wer sich größer macht als er ist stößt schnell an Grenzen - eben auch im Querbett oder im Kastenwagen.

tztz2000 am 14 Mai 2018 08:12:17

brainless hat geschrieben:Der Vorbesitzer unseres 9m-Alkovenmobils hatte sich auch anschliessend einen Kasten gekauft, den er bereits vor Saisonende wieder verkaufte und sich einen Alkoven mit nur noch 8,5 m anschaffte.

Und was zeigt diese schöne Geschichte?

Der Typ war mental noch nicht reif für den Kastenwagen. Das konmt noch, irgendwann wechselt er wieder.... :D


Das "allerletzte“ Fahrzeug ist sowieso ein Kasten.... nur viel kleiner! :mrgreen:

eiger99 am 14 Mai 2018 09:32:48

Tolles Auto! Viel Spaß damit!

Das Basisfahrzeug hätte ich auch gerne gehabt. Am liebsten mit einem ordentlichen Sechszylinder.... :razz:

Aber das gab das Budget leider nicht her.

Ansonsten kann ich nur sagen, Kasten macht wirklich Spaß! Wir vermissen im Vergleich zum Teilintegrierten absolut nichts.

Ist aber wohl wirklich eine Sache der Einstellung und der Vorlieben. Manch einer fährt auch sicher gerne LKW... :wink:

Jonah am 14 Mai 2018 13:47:59

Ein toller Wagen, die Anordnung der Betten hat mich schon vor Jahren begeistert, als ich die das erste Mal im 5,40 m Burow Modell gesehen habe, vielen Dank für die Fotos.

Wohnmobilstellplatz am Deister am 14 Mai 2018 13:57:27

Hallo,
ich glaube wir haben den Wechsel gut genug überlegt und wissen das es eine ordentliche Veränderung gibt. Wir kennen aber die Situation, angefangen hatten wir mit einer Bimobil Abstzkabine auf einem Landrover Defender, ohne Nasszelle,nach 5 Jahren dann Bimobil Lb 365 auf VW Lt 4,6 Tonnen auch zum absetzen, nach 7 Jahren dann den Phoenix und nach weiteren 7 Jahren nun Kastenwagen.
Wir freuen uns erstmal riesig über die neuen Erfahrungen.
Eine Frage noch zu Türsicherungen an Kastenwagen, gibt es etwas vergleichbares nach Ölmühle?
Gruß Joachim

hampshire am 14 Mai 2018 14:13:04

Schau mal hier nach: --> Link.
Wir selbst verzichten auf zusätzliche Sicherung - wer rein will kommt auch rein - Fenster kann man beispielsweise geräuscharm und schnell öffnen (keine Anleitung anfragen!). Für Wertsachen hat das Mobil einen kleinen Tresor mit gutem „Lästigkeitsfaktor“ für Amateure. Aber es muss ja nicht jeder so fatalistisch denken und das subjektive Sicherheitsgefühl ist viel wichtiger als objektiver Schutz und Statistik. Dazu gibt es genug Threads.

haralddoerr am 14 Mai 2018 15:57:26

Sehr interessanter Beitrag.
Weniger ist mehr :-)

Maxima am 14 Mai 2018 16:21:17

Wohnmobilstellplatz am Deister hat geschrieben:Eine Frage noch zu Türsicherungen an Kastenwagen, gibt es etwas vergleichbares nach Ölmühle?


Wir hatten in unserem CS zusätzlich zur Alarmanlage Metallösen an beiden Fahrertüren und der Eingangstüre anbringen lassen, zogen dadurch eine Metallkette und sicherten diese mit einem Schloß. Das funktionierte so lange, bis mir mal in der Nacht blitzartig einfiel, wie lange wir, im Falle eines Feuers brauchen würden, um ins Freie zu gelangen. :eek:

Unser jetziges Auto hat auch eine Alarmanlage und die Fahrerhaustüren sind mit zwei Heosafe-Schlössern mit Schlüssel gesichert.

Ich kann den Wunsch nach einem kleineren Wohnmobil absolut nachvollziehen.

Glückwunsch zu diesem schönen Auto!

thatslife am 14 Mai 2018 18:55:25

Die Anordnung der Betten ist genial. Ein schöner Kasten, viel Spass damit :ja: .

thatslife

Tinduck am 14 Mai 2018 20:01:06

Glückwunsch zum neuen Mobil.

Wir sind allerdings immer noch gern grösser unterwegs. Liegt vielleicht auch an der Personenzahl.

Merke: wenn man beim Fahren mit einem grossen Mobil unentspannt ist, so liegt das primär nicht am Mobil... :D

bis denn,

Uwe

fattony am 14 Mai 2018 20:31:34

Ich bin mit meinem 5,60m-Alkoven ja auch schon klein unterwegs, aber noch kleiner wäre für mich persönlich nicht vorstellbar. Wenn noch mal ein Fahrzeugtausch, dann gehen meine Überlegungen eher in Richtung 7,50m... Umso interessanter finde ich eure Entscheidung! ich bin gespannt auf die Erfahrugnsberichte und wünsche viel Spaß mit dem neuen Gefährt :top:

Wohnmobilstellplatz am Deister am 14 Mai 2018 21:30:23

Hallo an alle,
vielen Dank für eure Wünsche und Anregungen, wahrscheinlich kommen wir über Pfingsten einmal los. Wir werden berichten.
Falls machbar werden wir später noch auf eine Trockentoilette von Tom Tur umrüsten um nicht alle zwei Tage die Kasette ausleeren zu müssen. Aber ich glaube es fehlen 4-5 cm Abstand zur Rolltür, mal schauen was uns da noch einfällt.
Gruß Joachim

MikePu am 17 Mai 2018 16:09:08

Sehr schönes Mobil. Ja die Burow Mobile müssen schon Klasse sein. Bei Fazebuch ist eine der da schon den dritten bestellt hat. Immer etwas modifizierter. Bei dem großen hat man da denn noch genug Zuladung??

Bakerman am 17 Mai 2018 21:00:43

Hallo ,
Glückwunsch zu Eurem Neuen.
Wenn ist das so sehe , könnte ich mir auch vorstellen irgendwann zu wechseln ! Jetzt ist aber erst das Große dran!
Am liebsten beide Parallel , je nach dem was man vor hat, aber wir schaffen es ja nicht mal , dass eine auszunutzen !
Bin gespannt auf Euren Bericht , nach einer Saison.
Gruß Frank

Wohnmobilstellplatz am Deister am 25 Jun 2018 14:06:05

Zuladung reicht nur da wir 3,88 Tonnen Auflastung haben.

Trockentoilette ist drin, war knapp aber hat auf den letzten Millimeter gepasst.2484024841

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Ducato 230 Luftfederung Z8 Platte auf Feder
Michelin Agilis Camper Reifen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt