Zusatzluftfeder
cw

Hymermobil B674 Bj 2006- Ladezustand Wohnraumbatterie


Mobbel1 am 13 Mai 2018 16:19:30

Hallo zusammen,

wir haben ein Hymermobil B674 Bj.2006. 2010 sind beide Wohnraumbatterien verreckt und wir haben damals aus Kostengründen und weil wir normalerweise jeden Tag fahren nur eine Batterie eingebaut, eine Exide Gel G80.

Da das nun eine Weile her ist, bin ich am überlegen ob die Batterie noch "gut" ist oder ob sie besser ausgetauscht werden sollte.

Kann ich aus dem Wert der über das Panel angezeigt wird ablesen, ob die Batterie noch "gut" ist? Zeigt 13,0V an, nachdem das Womo jetzt 1 Tag gestanden ist ohne dass der Motor an war und ohne dass ein Verbraucher eingeschaltet war.

Oder gibt es eine Faustregel, nach welcher Zeit man die Batterie sicherheitshalber austauschen sollte?

Liebe Grüße

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

gespeert am 13 Mai 2018 17:45:15

Ein Belastungstest zeigt Dir die Kapazitaet auf.

berny2 am 13 Mai 2018 18:33:55

Mobbel1 hat geschrieben:Kann ich aus dem Wert der über das Panel angezeigt wird ablesen, ob die Batterie noch "gut" ist? Zeigt 13,0V an, nachdem das Womo jetzt 1 Tag gestanden ist ohne dass der Motor an war und ohne dass ein Verbraucher eingeschaltet war.

Es wird Dir nicht gelingen, zuverlässig beide Batterien zu vergleichen. Ich würde dafür sorgen, dass die Elektrik i.O. ist und die Batterien zuverlässig angeschlossen.

Mobbel1 am 14 Mai 2018 19:28:45

gespeert hat geschrieben:Ein Belastungstest zeigt Dir die Kapazitaet auf.


Sorry, ich weiß leider nicht, was ein Belasrungstest ist. Ich kann nur raten. Solange einen Verbraucher z.B. Licht oder Heizungsgebläse einschalten bis die Batterie leer ist? Ist sie dann nicht kaputt?

berny2 am 14 Mai 2018 19:36:57

Mobbel1 hat geschrieben:Sorry, ich weiß leider nicht, was ein Belasrungstest ist. Ich kann nur raten. Solange einen Verbraucher z.B. Licht oder Heizungsgebläse einschalten bis die Batterie leer ist? Ist sie dann nicht kaputt?

Njet, sondern leer. :-o

Mobbel1 am 14 Mai 2018 19:37:39

Es wird Dir nicht gelingen, zuverlässig beide Batterien zu vergleichen. Ich würde dafür sorgen, dass die Elektrik i.O. ist und die Batterien zuverlässig angeschlossen.


Ich hab nicht verstanden was damit gemeint ist. Ich will wissen, ob meine Wohnraumbatterie noch ok ist. Es ist nur EINE. Wir haben die ursprünglichen zwei Batterien in 2010 durch EINE ersetzt.

Zuerst dachte ich man schliesst jetzt einfach noch eine zweite "als Reserve" an, aber mein Mann meint, das darf man nicht machen. Entweder eine neue oder zwei neue und die alte rausschmeissen. Oder eben irgendwie feststellen, ob die Batterie gar nicht ausgetauscht werden muss. Es wäre ja auch doof die Batterie nur so auf Verdacht wegzuwerfen.

Mobbel1 am 14 Mai 2018 19:41:03

und der angezeigte Wert mit den Volt ist also nutzlos?

gespeert am 14 Mai 2018 21:07:49

Gehe zum Boschdienst, ner Werkstatt und lasse die Batterien testen.
Oder ziehe die Batt auf 50% und lade diese auf.
Geschieht eine Ladeabscgaltung in kuerzerer Frist, kann dies auf einen Defekt hinweisen.

korikorakorinthe am 14 Mai 2018 22:46:20

Also wenn Deine Batterie Dich bisher bei Deinem Nutzungsverhalten bisher nicht im Stich gelassen hat ist das doch schonmal die halbe Miete.

Wenn Du es genauer wissen willst, folgendes:

Dein Hymer hat doch im Bediendisplay noch eine Kapazitätsanzeige (hat ein vergleichbarer neuer Hymer heute nicht mehr !!).
Also kannst Du doch einfach mal die randvoll geladene Batterie einer kontrollierten Entladung mit so ca. 2-3 A (z.B. 3 Stk. Halogenlampen mit je 10 W) unterziehen.
Das würde ich mal bis zu 30 Ah Restkapazität versuchen (also so ca. 20 Std. lang).
Wenn die Batterie nicht schon vorher aussteigt (Abschaltung wg. Unterspannung) und danach im Ruhezustand (d.h. ohne Last) noch mind. 12,0 Volt hat würde ich sagen die Batterie ist noch top brauchbar.
Aber bitte gleich wieder aufladen und das ganze nicht zu oft wiederholen (denn das ist der Lebensdauer nicht gerade förderlich).

Aber auch wenn sie die o.g. Prozedur nicht mehr schafft wäre für mich an Deiner Stelle das Wichtigste dass die Batterie meinen individuellen Anforderungen noch standhält. Solange Sie das schafft würde ich keinen Gedanken an einen Austausch verschwenden.

Gruß
Stefan

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Batterie-Ladeverhalten okay?
Rapido 7066f CBE 516 mit DS 520 - Problem 12V-Versorgung
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt