Caravan
luftfederung

Tempomat Waeco MS 50 in Ducato 280, nur hohe Geschwindigkeit


ellocko am 14 Mai 2018 09:59:58

Hallo Wohnmobilfreunde,

Ich habe letzte Woche den oben genannten Tempomat in meinen Ducato eingebaut. Lief eigentlich relativ problemlos. Die in der Anleitung gegebenen Tests klappten auch gut. Bei der ersten Testfahrt merkte ich auch noch keine Probleme. Bei der zweiten ist mir aber etwas aufgefallen: im unteren Geschwindigkeitsbereich funktioniert er nicht. Bei Tempo 80 oder 100 arbeitet er gut (es dauert nur kurz, bis er anfängt zu arbeiten, die Geschwindigkeit fällt also kurz und dann zieht er wieder an). Bei Tempo 50 oder 30 passiert allerdings gar nichts. Liegt das evtl. daran, dass er die Geschwindigkeit immer erst kurz fallen lässt, und sie dann schon unter die kritische Grenze fällt? Ich habe den Bowdenzug der Unterdrückt Pumpe in relativ großem Winkel durch den Motorraum geführt und mit diesem extra Gashebel befestigt. Den Bowdenzug habe ich zwischendurch nirgends befestigt. Sollte ich dies (mit Kabelbindern?) tun? Oder muss ich einfach die Einstellungen am Gashebel ändern (den Bowdenzug z.B. weiter durch ziehen o.ä.? Oder hat jemand eine ganz andere Idee, wo das Problem liegen könnte?

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

kroppie am 14 Mai 2018 20:51:51

das ist normal, bei MS50, funktioniert erst ab 80km/h steht auch in der betriebsanleitung.

jos

mowgli am 14 Mai 2018 21:12:30

Mein Tempomat, keine Ahnung welcher aber duc 280, ist Drehzahlabhängig. Funktioniert bei jeder Geschwindigkeit, aber erst ab ca 1200U/min.

Ernstll am 14 Mai 2018 21:15:21

Hallo,

ich fahre einen 230er und habe auch den MS50 im Einsatz. Bei mir funktioniert er auch bei niedrigen Geschwindigkeiten.

Vielleicht liegt es an den Magneten, wie viele hast du montiert?

Gruß aus den Alpen
Ernstl

markgraefin am 15 Mai 2018 09:57:38

Ich habe ja keine Ahnung was mein Minthy für einen Motor hat und nachgucken wil ich jetzt auch nicht, aber mein Tempomat funktioniert auch bei 30 km/h.
Das wäre auch doof, wenn er das nicht täte, weil ich ihn gerade bei solchen Geschwindigkeitsbeschränkungen als sehr hilfreich empfinde.

Gruß
Markgräfin

rodiet am 15 Mai 2018 14:49:02

In meinem 230er werkelt seit drei Jahren auch der Waeco MS50. Er funktioniert ab ca. 45 kmh sehr zuverlässig.

kroppie hat geschrieben:das ist normal, bei MS50, funktioniert erst ab 80km/h steht auch in der betriebsanleitung.
Das stimmt so nicht. Lt. BA übernimmt der MS50, wenn das Tempo bei mindestens 40-50 kmh liegt.

FWB Group am 15 Mai 2018 18:04:53

Das liegt an den Magneten.
Besser wäre es, wenn du dich um ein "elektronisches Geschwindigkeitssignal kümmerst.
Das ist viel genauer als deine Signal Auswertung der Magnetdurchläufe an der Antriebswelle.

Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten, manche aber auch nur bei neueren Autos.

Beispiel 1: Du hast einen geteilte Tachowelle, was ich nicht weis!
Also Welle 1 und Welle 2
Wenn dem so ist gibt es von MDO einen Hallgeber, den man zwischen die beiden Wellen schraubt, anstatt diese ohne Senor zu verschrauben.

Beispiel 2: Signalabnahme direkt elektronisch am Tacho

Beispiel 3: Signalabnahme mechanisch / elektronisch am Getriebe

Beispiel 4: Ausnutzung des Galasignals in der ZE ( das sorgt dafür, das dein Radio weis, ob du schnell oder langsam fährst).

mowgli am 15 Mai 2018 19:25:28

wenn ich das richtig gesehen habe hat mein Tempomat ein Signal von der Lima (W+).D.h. er ist Drehzahlabhängig und arbeitet in jedem Gang ab ca.1000-1200U/min.

FWB Group am 15 Mai 2018 20:43:41

Dazu eine ganz bescheidene Frage, wozu braucht man dann das Rechtecksignal, erzeugt vom Magneten, registriert am Hallgeber an der Antriebswelle?
D + ist nur dazu da, das dem Tempomaten gesagt wird, Motor läuft!

mowgli am 15 Mai 2018 21:29:39

Nicht D sondern W. Sind scheinbar zwei verschiedene Dinge. Bin aber kein Elektriker und kann den Unterschied nicht erklären

FWB Group am 15 Mai 2018 22:20:06

W und D + ist das gleiche, nur unterschiedliche Stromstärke

gespeert am 15 Mai 2018 23:03:20

Nein, ist nicht dasselbe!

W ist das Drehzahlsignal der Lima, D+ ist die Erregung der Lima (Ladekontrollleuchte).
In modernen Reglern sind das digitale Signale.

murksmax am 16 Mai 2018 10:17:54

gespeert hat geschrieben:Nein, ist nicht dasselbe!

W ist das Drehzahlsignal der Lima, D+ ist die Erregung der Lima (Ladekontrollleuchte).
In modernen Reglern sind das digitale Signale.


Genau,

Klemme W an der Drehstromlichtmaschine greift eine Wicklung vor der Gleichrichterdiode ab. Wird schon ewig so genutzt, um beim Dieselmotor ein sauberes Signal für den Drehzahlmesser zu erhalten.

Der Nachteil beim Einsatz für einen Tempomaten ist, dass dieses Signal im fünften/sechsten Gang recht "unempfindlich" für die Geschwindigkeitsregelung ist. Da ist der Impuls von einem oder zwei Magneten an der Antriebswelle mit einem Hallsensor weitaus genauer. Man sollte natürlich darauf achten, dass die Magnete
- genau gegenüberliegend montiert sind und
- mit einem Edelstahldraht gesichert sind, damit sie nicht wegfliegen können :wink:

Ich hatte damals einen Tempomaten in meinem Galant nachgerüstet, der hat das V-Signal auch mittels Hallgeber von der Antriebswelle geholt. Da waren zwei Magnete eine gute Lösung, funktionierte dann auch ab ca. 30 km/h und bei 180 km/h ist er noch stabil geblieben (aber auch nur auf der A29, wenn nachts nix los war :ja: ).

ellocko am 22 Mai 2018 20:26:05

Ernstll hat geschrieben:Hallo,

ich fahre einen 230er und habe auch den MS50 im Einsatz. Bei mir funktioniert er auch bei niedrigen Geschwindigkeiten.

Vielleicht liegt es an den Magneten, wie viele hast du montiert?

Gruß aus den Alpen
Ernstl


Ich habe einen montiert

FWB Group hat geschrieben:Beispiel 1: Du hast einen geteilte Tachowelle, was ich nicht weis!
Also Welle 1 und Welle 2
Beispiel 2: Signalabnahme direkt elektronisch am Tacho
Beispiel 3: Signalabnahme mechanisch / elektronisch am Getriebe
Beispiel 4: Ausnutzung des Galasignals in der ZE


1: ich habe soweit ich weis keine geteilte Welle
2: kein elektronisches Tacho
3: genau das tue ich doch oder?
4: kann mir kaum vorstellen, dass so eine alte Schachtel ein derartiges Signal hat :)

ellocko am 30 Mai 2018 12:07:27

Also soll ich es nochmal mit 2 Magneten probieren? Kommen die Magnete direkt nebeneinander oder gegenüber?

Ernstll am 30 Mai 2018 13:10:38

Servus,

Versuch ist`s wert. :)
Magnete gegenüber.

Gruß Ernstl

lachshuhn am 04 Jun 2018 14:06:16

Hallo,
Bei Dir übernimmt er ja erst ziemlich spät die Geschwindigkeit .
Du kannst die Empfindlichkeit bei deinem Gerät einstellen wie schnell er die Übernahme der Geschwindigkeit an nehmen soll.
Der Zug sollte auch fast spielfrei sein.
Ein Magnet reicht für einen Durchmesser von ca 150mm.
Ich hab es auf der Antriebswellen Innenseite.
Die hat ca 100mm.
Wenn du deinen Tempomat bei z.b. 40km/h drückst dann lass dein Gaspedal nicht sofort los sondern unterstütze es so das die Geschwindigkeit nicht abfellt, lass es dann langsam kommen dann merkst du das der Tempomat übernimmt.
Gruß Frank

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Doppelsitzbank für Hymer Camp 52 auf Citroen C25-Basis
Glühkerzen-Warnlampe blinkt
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt