Dometic
motorradtraeger

Gasanlage prüfen ?


Mercedes316CDI am 14 Mai 2018 17:27:26

Hallo,
bin grade diesem Forum beigetreten, da ich hoffe hier Hilfe zu finden. Habe mir ein Rimor Sailer 695 dB zugelegt. Leider mit Stress vom Vorbesitzer getrennt!
Habe ein Problem mit meiner Gasanlage. Diese besteht aus der normalen Propananlage für die Verbraucher und es ist auch eine LPG Gasanlage vorhanden, die über ein T-Stück mit der Verbraucheranlage (Kugelventil) verbunden werden kann.
Frage: wer macht im Hamburger Raum eine Prüfung, oder gibt es Probleme mit einer solchen Anlage ?
Ich würde mich über eine Hilfe freuen!!!

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Elgeba am 14 Mai 2018 17:36:40

Macht der TÜV,Dekra,usw.,einfach Termin vereinbaren und hinfahren.


Gruß Bernd

Mercedes316CDI am 14 Mai 2018 17:47:27

Hallo Bernd,
danke für die schnelle Antwort.
Das hört sich gut an.
Habe heute sämtliche Propan Prüfer abtelefoniert und immer nur Absagen bekommen. Wenn Prüfung, dann nur Propananlage.
Ich werde morgen mal beim TÜV nachfragen
Danke

andwein am 14 Mai 2018 18:37:09

Mercedes316CDI hat geschrieben: Diese besteht aus der normalen Propananlage für die Verbraucher und es ist auch eine LPG Gasanlage vorhanden, die über ein T-Stück mit der Verbraucheranlage (Kugelventil) verbunden werden kann.

Meiner Meinung nach ist das der Grund für die Absagen und wird auch ein Grund sein für ein negatives Ergebnis einer Prüfung.
Gasprüfungen machen auch die meisten Heizungs-Installationsfirmen
Aber nur meine Meinung, Gruß Andreas

gespeert am 14 Mai 2018 19:20:06

Was meinst Du mit LPG Anlage verbinden?
Fluessigphase wird auf Gasphase geschalten?
Zwei Hochdruckeingaenge?
Zeig mal Bilder!

LPG ist Propan und weitere Gase, deswegen gibt der Satz "Propananlage auf Propananlage schalten" erstmal fuer mich ueberhaupt keinen Sinn!

soul am 14 Mai 2018 19:31:42

da kannst dir einen suchen:

--> Link

Scout am 14 Mai 2018 19:33:01

Mercedes316CDI hat geschrieben: Diese besteht aus der normalen Propananlage für die Verbraucher und es ist auch eine LPG Gasanlage vorhanden, die über ein T-Stück mit der Verbraucheranlage (Kugelventil) verbunden werden kann.

Deine Beschreibung ist sehr unverständlich.
Vorschlag: Gehe zu einer Womowerkstatt, die sollen sich die Anlage mal anschauen und beurteilen.

Gruß
Scout

Mercedes316CDI am 15 Mai 2018 11:03:20

Also nun mit meinen unfachmännischen Worten erklärt.
Das Fahrzeug hat einen LPG Tank mit Befüllstutzen. Hiervon geht eine Leitung zum Flaschenkasten. Im Flaschenkasten ist ein Dreiwegehahn. Ich kann hier vom LPG Tank oder von den Propan Flaschen die Verbraucher versorgen.
Prüfung der Propananlage mit Flaschen ist kein Problem,aber in Verbindung mit LPG Tank will hier keiner prüfen.
Ich werde doch mal beim TÜV oder Dekra nachfragen

thomas56 am 15 Mai 2018 11:25:53

das ist eine ganz normale Anlage im Womo, die dir jeder Prüfer auch prüft. Wenn alles ordnungsgemäss eingebaut und eingetragen ist.
Selber hatte ich damit in 18 Jahren noch kein Problem.

lwk am 15 Mai 2018 11:33:21

Ja, manche Prüfer bekommen kalte Füße wenn da ein Gastank mit dranhängt. Habe ich auch so erlebt. Ich führe das auf mangelden Sachverstand oder fehlenden Fortbildungswillen zurück.
Meistens können die Firmen weiterhelfen, die auch Tanks einbauen.

thomas56 am 15 Mai 2018 11:39:29

lwk hat geschrieben:Ja, manche Prüfer bekommen kalte Füße wenn da ein Gastank mit dranhängt.

Da könnte was dran sein. Weil wirklich interessiert hat sich bei mir nie jemand für den Tank.....erst auf meinen Hinweis wurde er dann auch geprüft.

Scout am 15 Mai 2018 12:03:13

Der Anschluss des Tanks an die Gasanlage erfolgt hinter dem Regler der Flaschen im Gaskasten.
Der Anschluss muss nach dem Regler über ein handbetätigtes Umschaltventil erfolgen.

Beispielbild. --> Link

Die ausgebildeten Prüfer von TÜV, Dekra, usw. wissen wie man eine Gasanlage prüft, aber nicht wie sie installiert wird.
Gehe in eine Womo – Werkstatt, die Leute wissen auch wie Gasanlagen installiert sein müssen. Die können bei einer Gasprüfung auch Fehler beheben und Reparaturen durchführen. Die Prüfer beim TÜV…..dürfen nur prüfen, Fehler dürfen sie nicht beseitigen.

Gruß
Scout

Inselmann am 15 Mai 2018 12:17:46

Scout hat geschrieben:Der Anschluss des Tanks an die Gasanlage erfolgt hinter dem Regler der Flaschen im Gaskasten.
Der Anschluss muss nach dem Regler über ein handbetätigtes Umschaltventil erfolgen.

Gruß
Scout


das wuerde aber einen Regler am Tank verlangen? Das ist doch mehr oder weniger wie eine Duo Flaschen Anlage aber anstatt einer zweiten Flasche ist der Tank andgeschlossen am Change-over. Ob das nun ein Dreiwege Ventil oder ein automatischer Umschalter ist, sollte egal sein. Ein tank ist doch auch nur ein Gasbehaelter.

andwein am 15 Mai 2018 12:34:17

Inselmann hat geschrieben: Ob das nun ein Dreiwege Ventil oder ein automatischer Umschalter ist, sollte egal sein. Ein tank ist doch auch nur ein Gasbehaelter.

Das ist ja alles irgendwie richtig. Aber wir alle sehen weder Tank, noch Gaskastenanlage, noch Umschalter. Was wir denken und sagen ist eh egal, der Prüfer entscheidet. Der richtige Ratschlag kam ja schon: Ab in die Werkstatt, Auftrag: Kostenvoranschlag und LPG Anlage, Propananlage, Umschalter auf Prüfstatus bringen, gelbes Gasprüfbuch auf aktuellen Stand bringen, Gasprüfung für LPG/Propan Heizgasanlage inkl. aller Sicherheitseinrichtungen.
Wäre mein Vorgehen, Gruß Andreas

Scout am 15 Mai 2018 12:36:27

Inselmann hat geschrieben:das wuerde aber einen Regler am Tank verlangen?

Der Regler am Tank ist erforderlich.
Nach der DIN EN 1949: Festlegungen für die Installation von Flüssiggasanlagen in bewohnbaren Freizeitfahrzeugen und zu Wohnzwecken in anderen Fahrzeugen.
ist am Tank erforderlich:
Rohrbruchventil
Absperrventil
Druckregelgerät
Prüfstutzen
dann die feste Verrohrung zum Übergabepunkt, dem handbetätigten Umschaltventil.

Gruß
Scout

juhei am 15 Mai 2018 12:44:22

Moin,
einfach hier --> Linkeinmal vorbei fahren,ohne vorher anzurufen.
Wird immer sofort erledigt.
Wobei zum Umfang einer Gasprüfung nicht die Prüfung von Gastank oder Gasflasche gehört.
Er kennt sich aber mit Gasflaschen,Tankflaschen und Gastanks aus.
Montags ist geschlossen.

Gruß Jürgen

thomas56 am 15 Mai 2018 12:47:47

Hallo,

wo sitzt heute eigentlich der Prüfstutzen, früher hatte ich einen roten Hebel zum umlegen.

Kann man heute auch noch am Prüfstuzen z.B. einen Gasgrill anschliessen?



Inselmann am 15 Mai 2018 14:35:02

Scout hat geschrieben:Der Regler am Tank ist erforderlich.
ist am Tank erforderlich:
Rohrbruchventil
Absperrventil
Druckregelgerät
Prüfstutzen
dann die feste Verrohrung zum Übergabepunkt, dem handbetätigten Umschaltventil.

Gruß
Scout


Scout, und der Druckminderer muss direkt am Tank angebracht sein? Die Tanks die ich mir angeschaut habe sind ohne Druckminderer. Mit allem anderen wie von dir beschrieben. Schreibt den die DIN vor wie nah am Tank der Druckminderer montiert werden muss?

Scout am 15 Mai 2018 14:56:11

25431µm

murksmax am 15 Mai 2018 15:46:21

Scout hat geschrieben:25431µm


Moin,

eine schöne Beschreibung für 1" :lol:

bernie8 am 15 Mai 2018 15:50:53

Hallo,

Wenn der Einbau des Tanks abgenommen (eingetragen) wurde sollte doch die regelmäßige Gasprüfung kein Thema sein.
Wenn das nicht der Fall ist, reden wir hier über zweierlei Paar Schuhe.

Inselmann am 15 Mai 2018 20:32:29

Scout hat geschrieben:25431µm


Das Negativ hast du von mir, schade das man nur Sarkaskmus bekommt und keine helfende Antwort. Wenn du schon so mit DIN usw rumschmeisst, dann lass mich doch bitte teilhaben an deinem Wissen. Ich kann mir die DIN nicht kaufen nur wegen einer Information.
Ich dachte immer ein Forum ist auch zum gegenseitigen helfen, aber scheinbar bin ich es nicht würdig.

lwk am 16 Mai 2018 19:54:43

Soweit mir bekannt ist, muss der Druckmindeter nicht direkt am Tank sitzen. War zumindest an unserem früheren Eura so. Genaue Auskunft kann da sicherlich die Fa. Gas-Wynen in Viersen geben.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Mitteldruckgasschlauch 10 mm mit Rohrstutzen
Gesetzesänderung aus Gastankflasche wird Gastank
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt