Zusatzluftfeder
hubstuetzen

12V- Kompressorkühlschrank an 230 Volt?


PaulKal am 22 Mai 2018 15:50:17

Ich habe mir mal diverse 12 Volt- Kühlschränke angesehen, z.B. den Dometic MDC90, da wird in der Betriebsanleitung davon gesprochen, daß man diesen auch mittels Landstrom versorgen lassen könnte. Dafür gibts extra im Zubehör einen Trafo mit Gleichrichter.

Die Landspannung wird also auf 12 Volt runter transfomiert und gleichgerichtet und versorgt dann auch direkt den Kühlschrank.
Der wird ja normalerweise nur über die 12 V von der Bordbatterie versorgt, die ihrerseits bei Landstrom über das Ladegerät geladen gehalten wird.

Jetzt frage ich mich, warum man dies machen sollte und welcher Sinn dahinter steckt.
Man müsste auch ggf. die Zuleitung auf den Gleichrichter umschalten...
Der einzige Sinn der mir spontan einfällt ist, daß man dann weitgehend ohne Bordbatterie kühlen könnte.
Gibts noch andere Gründe?

rkopka am 22 Mai 2018 15:59:56

PaulKal hat geschrieben:Der einzige Sinn der mir spontan einfällt ist, daß man dann weitgehend ohne Bordbatterie kühlen könnte.

Vielleicht geht das eher in Richtung Wowa, die dann ohne 12V/Auto aber am CP mit 230V stehen und kein eigenes 12V Netz haben.

RK

thomas56 am 22 Mai 2018 19:25:09

PaulKal hat geschrieben:Der einzige Sinn der mir spontan einfällt ist, daß man dann weitgehend ohne Bordbatterie kühlen könnte.


z. B. wenn man sich den Kühlschrank im Wochendhaus einbaut.

soul am 23 Mai 2018 00:33:34

der kühlschran wird primär als solartauglich angepriesen - keine sonne, keine strom, kein kühlschrank - also an 230v - und da ist es egal ob gartenhütte oder in einem fahrzeug.

nethunter am 23 Mai 2018 06:09:59

PaulKal hat geschrieben:Gibts noch andere Gründe?

Moin Moin,
der Hauptgrund wird die limitierte 12V Versorgung sein worauf die Hersteller reagierte. Die verbauten 12V Versorgungs Geräte haben keinen üppigen Leistungsüberschuss, heist, liegt man an Landstrom müsste der Kühli bei 12v über die Batterie und ladegerät / Netzschaltteil versorgt werden und diese müssten die Leistung auch dauerhaft bereit stellen parallel zu den anderen Verbraucher.
Zudem ist es ärgerlich wenn man mit leeren Batterien an Landstrom kommt aber ein großer Teil des Ladestromes für den Kühli und Verbraucher drauf gehen. Dann dauert die Ladung.....

Ich denke hier haben die Hersteller reagiert auf Kundenwünsche oder eigenen Erfahrungen.

gespeert am 23 Mai 2018 20:53:32

Je nach Ansteuerelektronik kannst Du 12 und 230V anschliessen.
Einfache Boxen koennen nur mit 12/24 V versorgt werden.
Siehe Danfoss, BD 35/BD 50

malefiz am 23 Mai 2018 21:14:15

Der von PaulKal angesprochene MDC090 kann nur direkt mit 12-24 V DC betrieben werden.
Das Datenblatt vom verbauten BD35/50F sagt auch das Gleiche aus.

Manfred


gespeert am 24 Mai 2018 04:15:29

Wenn das wichtig ist, ist die Ansteuerelektronik zu tauschen.

PaulKal am 24 Mai 2018 10:34:22

gespeert hat geschrieben:Wenn das wichtig ist, ist die Ansteuerelektronik zu tauschen.


Warum?
Falls mal jemand auf die Idee kommt, den Kühli direkt mit 230V über Netzteil mit Gleichrichter zu versorgen,
reichte doch ein Umschalter, der die 12V vom WoMo abschaltet und die 12V vom Netzteil anschaltet.
Also ein simpler 2poliger Umschalter.
Die 230V kämen dann von der Außenzuführung oder eines separaten Kabels

Was hätte das mit der Ansteuerelektronik zu tun, wobei ich nicht mal weiß, worum es sich da eigentlich handelt?

malefiz am 24 Mai 2018 21:50:18

PaulKal hat geschrieben:... Der einzige Sinn der mir spontan einfällt ist, daß man dann weitgehend ohne Bordbatterie kühlen könnte.
Gibts noch andere Gründe?


Mir fällt auch kein anderer Grund ein.

Off topic :
Zur Ansteuerelektronik siehe --> Link
Interessant finde ich folgenden Beitrag --> Link
Das Video --> Link veranschaulicht gut die Möglichkeit zur Drehzahlreduzierung.

Manfred

PaulKal am 25 Mai 2018 13:40:14

Kann hier jemand abschätzen, wieviel Stromverbrauch ein 90Ltr Kompressor (MDC090 mit 45W) durchschnittlich am Tag hat?

Ich meine bei normaler Benutzung und mitteleuropäischen sommerlichen Außentemparaturen, ohne all zu oft die Türe zu öffnen und bei gemäßigter Kühltemperatur.

Ich eruiere gerade, ob ich mir ein flexibles Solarpanel zulegen sollte oder ob ich auch ohne 2-3 Tage frei stehen kann.
Fest aufs Dach möchte ich eigentlich nicht, lieber wäre mir ein Flexpanel auf oder hinter der Frontscheibe.
Habe derzeit nur eine Batterie 95Ah.

soul am 25 Mai 2018 18:03:45

du hast bei 45w einen verbrauch von 3,75 ampere. also am tag 90ah - dazu kommt die restenergie die du lassen musst, sonst ist die batterie gleich defekt. rechnerisch kommst dann mit einer 112,5 ah batterie ist - in der praxis nie im leben.
mit einem kleinen solarmodul kommst auch nicht weiter - und hinter einer autoscheibe gar nicht.

Pius05 am 25 Mai 2018 20:48:02

Hallo Paul
Wir haben den MDC90, allerdings schon älter, ohne Ventilator.
Ich habe eine Stromaufnahme von 4,2 A, was ca 53 Watt entspricht.
Das Eisfach ist offen, die Klappe fehlt. Der Kompressor hatte in der vorletzten Woche ca 3 Minuten gelaufen und ca 10 Minuten Pause. Das sind ca 20 min Einschaltzeit in der Stunde.
Das kannst du mit ca 20 Watt pro Stunde rechnen x 24 Std = 480 Wh / 12,5 Volt = ca 40 Ah

Bitte verbessert mich, falls ich falsch gerechnet habe, oder einen Denkfehler eingebaut habe.
Gruß Edgar

PaulKal am 25 Mai 2018 21:27:40

Stimmt schon.
Bei 20 Minuten/Stunde ist das ein Drittel der Zeit.
Über 24 Stunden gerechnet wären das etwa 8 Stunden Laufzeit, kaum zu glauben.
Das wäre wirklich viel. Könnte aber an der fehlenden Eisfachklappe liegen.

Ich hatte jetzt mal einen kleinen Roadcamper geliehen, der hatte einen recht kleinen Kühlschrank drin.
Der lief wirklich nur pro Stunde wenige Minuten, auf keinen Fall länger als 8-10 Minuten.

Wenn ich den mit Strom versorgen müsste, käme ich bei angenommenen 10 Minuten/Stunde =1/6 der Zeit und 45 Watt:

24 Stunden/6 = 4 Stunden Laufzeit, multipliziert mit der Wattangabe 45W = 180 Wattstunden, div. durch 12V= 15 Ah.

Habe ich was falsch gerechnet?

Wenn meine Batterie 90 Ah hat und voll geladen ist, kann ich davon etwa 50% verbrauchen, also ca 45Ah.
Dann sollten doch zwei Tage ohne Außenstrom drin sein, oder irre ich?
Die Beleuchtung spare ich mal aus, bei LED ist das vernachlässigbar, und einen TV habe ich nicht.
Na, es geht wohl nichts über die praktische Erprobung...

thomas56 am 28 Mai 2018 09:36:04

PaulKal hat geschrieben:
Habe ich was falsch gerechnet?


nein, aber du gehst von falschen Voraussetzungen aus. Die niedrigen Verbrauchswerte die unter Laborbedingungen ermittelt werden, wirst du nicht erreichen, wenn du diese Angaben mal 2 nimmst, liegst du näher an der Realität.
Zweitens wird deine Batterie wenn sie nicht gerade nagelneu ist, auch keine 100% Kapazität mehr haben. Wenn du bei 90% liegst hast du schon nur noch 81Ah!
Wenn neue Ware in den Kühlschrank gelegt wird und erstmal runtergekühlt werden muss, kann der Kompressor schon mal ein paar Stunden nonstop laufen.

gespeert am 28 Mai 2018 19:53:22

Welche Einstufung hat die Box hinsichtlich Klimazone

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Waeco MDC090 - Kompressor läuft oft und kurz
Elektrolux-Kühlschrank funktioniert nicht auf 12 V
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt