Caravan
cw

Geld wechseln in Deutschland oder in Polen


eurakalle am 24 Mai 2018 08:21:02

Fahre ja bald in unsern ersten Polenurlaub und wollte mal fragen ob
wir zur ersten Einreise einige Zlotis in Deutschland wechseln sollen
oder gibt es gleich an der Grenze ( Frankfurt O ) einen Geldautomat.
Gruß Kalle

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

hampshire am 24 Mai 2018 08:29:07

Der Tipp für einen guten Wechselkurs steht hier: --> Link.
Fazit: an kleineren Orten abseits der Touris weschseln.

Administrator am 24 Mai 2018 08:55:06

Moderation:Bei der Erstellung Deines Themas wurde Dir der Hinweis angezeigt, welche Informationen im Titel des Themas anzugeben sind. Bitte mache Dich unter --> Link mit unseren Regeln vertraut und vergib zukünftig einen aussagekräftigen Thementitel. Dein Beitrag wurde ggf. geändert.


pipo am 24 Mai 2018 08:56:25

Wir haben immer den BankOMat in Polen genutzt. Für Auslandsabhebungen hatte ich mir mal ein Konto bei der DKB angeschafft, was allerdings mittlerweile eingeschränkt wurde. Trotzdem bekommt man weiterhin kostenlos Geld im Ausland.
Mein Tipp: Zu Beginn des Urlaubs nicht mehr wie 200€ abheben. Polen ist zum Euroraum immer noch recht günstig :mrgreen:

eurakalle am 24 Mai 2018 09:01:23

Hallo Admins
Was habe ich denn falsch gemacht ????
Titel passt doch zum Thema
Kalle

Helmchen am 24 Mai 2018 10:35:21

Nach der Grenze Frankfurt/Oder siehst Du am Straßenrand zwischen den Mädels auch Geldwechsler. Bei einem habe ich die ersten 100 € getauscht. Wenn Du den Wechselkurs kennst und nachzählst, kann da eigentlich nichts passieren.
Ansonsten Bankomat in den Städten kein Problem.

pipo am 24 Mai 2018 11:42:18

Helmchen hat geschrieben:siehst Du am Straßenrand zwischen den Mädels auch Geldwechsler.

Oder Du bezahlst die Mädels mit einem großen Schein und lässt dir das Wechselgeld in Zloty zurück geben ;D
Ne im Ernst, dass mit dem Wechseln auf der Strasse kann klappen, muss aber nicht. Neben einem schlechten Kurs kann man auch Falschgeld erwischen. Ist jetzt kein spezieller Polen Tipp, aber das Risiko ist nicht zu verachten.

knallowamso am 24 Mai 2018 12:19:01

Moin,

wir bevorzugen "Kantor". Die sollte man aber vergleichen. Schein hin und Scheine(!) zurück, ohne Abhebegebühren, extra Konto oder Kosten die die heimische Bank noch so inpetto hat...
Viel Spaß auf euer Reise, ihr werdet von Polen und den Polen begeistert sein. Esst Kuchen...so lecker, selbst beim Discounter (Biedronka)... :thema:

Gruß Ronald

Julia10 am 24 Mai 2018 13:04:38

Meine Arbeitskollegin, selbst Polin, hatte mir geraten, am Bankautomaten abzuheben.
So gravierend sind die Kosten nicht. Es macht nur keinen Sinn, alle paar Tage Geld abzuheben, dann wirds teuer.

Und vielleicht noch einen Tip. In Polen, gerade auf den Märkten und in kleineren Ortschaften,an Museen usw. könne sie oft keine größeren Geldscheine wechseln. Also nach Möglichkeit viele kleine Scheine und Münzen zum Zahlen bereit halten.

eurakalle am 25 Mai 2018 09:23:28

Danke an alle
Werden mal sehen, irgendwo einen Geldautomaten aufzutreiben zu können.
Danke für deinen Tip Julia mit den Geldscheinen.
Kalle

kamikaze am 25 Mai 2018 21:59:32

Ich habe seit über 15 Jahren die "Goldene Master Card" einer bekannten Luxemburger Bank, Adv.....
Beruflich war ich weltweit unterwegs, an ca. 180 Tagen im Jahr.

Die Karte ist komplett kostenlos, rechnet nach Interbankkurs ab und erhebt keinen Aufschlag auf € und Nicht-€ Abhebungen. So war es mir möglich, auch in exotischen Ländern ohne Zusatzkosten kleine Beträge abzuheben, wenn ich nur einen Tag da war. Polen ist natürlich kein Exot, die Karte hat da genauso gut funtioniert.

Natürlich müssen die Geld verdienen. Es sind die Zinsen, die ab Auszahlungstag bis zur Rechnungsstellung und dann nochmal bis zur Bezahlung anfallen. Aber mit ca. 1,4% pro Monat ist das nichts gegen € 5 oder 5% Gebühren bei normalen Karten. Man muss nur Disziplin beim Bezahlen der Kartenrechnung haben (es wird nicht automatisch abgezogen), Schluris zahlen drauf.

Aber das muss jeder selbst wissen. Jedenfalls sollte man sich bei Interesse mal im Netz über die AGBs im Detail informieren. Und es gibt wahrscheinlich auch noch die eine oder andere Karte, die die gleichen oder ähnlichen Konditionen hat.
Ich bin seit 15 Jahren sehr zufrieden, speziell, wenn man wegen auffälligen Ausgabensverhalten vorab kontaktiert wird, ob das so seine Richtigkeit hat und dann das Problem erst garnicht auf der Rechnung auftaucht.

Günter

buddytours am 25 Mai 2018 22:21:41

kamikaze hat geschrieben:Ich habe seit über 15 Jahren die "Goldene Master Card" einer bekannten Luxemburger Bank, Adv.....
Beruflich war ich weltweit unterwegs, an ca. 180 Tagen im Jahr.


Hallo,
ich habe die gleiche GMC aus Lux von der Adv.... bank, früher hatte ich eine Dienst Card der Firma für meine Reisen, danach hab ich mich nach einer card umgesehen und bin auf diese gekommen. Es ist genau wie Günter schreibt, aber man hat nur einen gewissen Kredit, wenn man mehr braucht kann man auch vorab was überweisen, dazu muss ich sagen, habe die Karte jetzt im zweiten Jahr. :) hat immer gut geklappt.

Gruß

brainless am 25 Mai 2018 22:24:27

Interessante Karte - nur zu teuer. 8)
Meine Karte ist leider nicht Platin, nicht Gold, nicht Silber, nein - noch nicht einmal Bronze, sondern ganz einfach Blau.
Mein kostenloses Girokonto bei der DKB beinhaltet auch eine kostenlose VISA Kreditkarte, mit der ich mir weltweit an Geldautomaten (egal in welcher Währung) Geld auszahlen lassen kann. Verlangt ein Automat lokale Gebühren, nehme ich eben einen anderen Automaten ohne diese Gebühren.
Einzige Vorraussetzung für diesen kostenfreien Service ist der Status "Aktivkunde", den man schon bei regelmäßig monatlichem Geldeingang von mindesten 800,- € bekommt,


Volker

Trollo am 25 Mai 2018 23:12:39

brainless hat geschrieben:Interessante Karte - nur zu teuer. 8)
Meine Karte ist leider nicht Platin, nicht Gold, nicht Silber, nein - noch nicht einmal Bronze, sondern ganz einfach Blau.
Mein kostenloses Girokonto bei der DKB beinhaltet auch eine kostenlose VISA Kreditkarte, mit der ich mir weltweit an Geldautomaten (egal in welcher Währung) Geld auszahlen lassen kann.

Volker


Toll!!!! :lol:

kamikaze am 27 Mai 2018 14:38:56

Interessante Karte - nur zu teuer


Die AGBs der DKB-Karte sagen, dass mindestens € 50 im Euroraum bzw. das Equivalent in Frendwährung abgehoben werden muss. Die Option, sich auch weniger auszahlen zu lassen, gibt es.
Kostet € 15/Monat. :eek:

Das wäre mir zu teuer, € 180 im Jahr, nur um mal kleinere Beträge abheben zu können.

Günter

brainless am 27 Mai 2018 21:40:51

Lies mal richtig und Du wirst entdecken, daß die Karte, so wie auch das übrige Konto, komplett kostenlos ist,


Volker 8)

reisemobil.online.cx am 27 Mai 2018 22:16:45

Ich teste gerade auch gerade eine andere kostenlose Möglichkeit --> Link

Gruß Michael

Julia10 am 27 Mai 2018 23:03:58

Bin gerade in Polen und BankOMaten finden sich reichlich, insbesondere stehen sie vor vielen Supermärkten und natürlich an Banken.

Ich denke mal, das man ungefähr abschätzen kann, wieviele Sloty benötigt werden. Regekmäßig kleine Summen abzuheben, wird richtig teuer.

eurakalle am 28 Mai 2018 17:31:35

Danke euch allen bald gehts los
kalle

Julia10 am 28 Mai 2018 17:54:43

Polen ist ein wunderschönes Land. Viele Grüße aus Gdanks und gute Reise. Wetter ist zur Zeit super.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Camping oder Stellplätze nähe Danzig
Liste der Behinderungen auf polnischen Fernstrassen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt