Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Waschbecken im Carado 348


togro69 am 01 Jun 2018 15:13:48

In unserem Carado (Baujahr 2017) ist das Waschbecken um den Ablauf angerissen. Wir versuchen das zwar über die Gewährleistung laufen zu lassen, aber machen uns schon Gedanken über Alternativen, wie z.B. die Reparatur selber zu machen.
Hat da jemand schon Erfahrung mit? Wie löst man das Becken ohne größere Beschädigungen am Rest der Einrichtung? Ein Ersatz gibt es wahrscheinlich nur direkt beim Carado-Händler? Kosten für ein Ersatzbecken?

Danke für Eure Hilfe
Torsten

Anzeige vom Forum


dieterk am 02 Jun 2018 19:35:02

Hallo,

das Problem kenne ich aus dem T345. Bei mir lag es daran, dass der Ablaufschlauch, der seitlich auf den Siphon aufgesteckt wird, um ein paar Zentimeter zu kurz war (ab Werk). Dadurch entsteht ein Zug seitlich am Kunststoff um den Siphon rum und reisst mit der Zeit das Waschbecken dort ein. Bei mir waren es zuerst ein paar Haarrisse, die dann immer mehr wurden und nach 5 Jahren war ein Riss dann durch und es tropfte.

Du musst die Steckdose vom Strom trennen, ist hinten mit Klemmen gesteckt und den Schlauch am Siphon lösen und entfernen.
Das Waschbecken ist vorn von unten an der Blende mit vier Schrauben festgeschraubt. Einfach die Türen aufmachen und an der Öffnung nach oben sehen. Diese drehst Du raus und ziehst das Becken an der Blende dort ein Stück nach vorn, da dieses hinten dran mit einem Querholz verstärkt ist (dort gehen die Schrauben rein). Dann kannst Du das Becken ganz einfach nach oben raus heben, da es hinten an der Wand auf beiden Seiten nur in die Nut einer Befestigungsleiste eingehakt ist.

Achtung: sollte der Ablaufschlauch sehr stramm und kurz drauf sitzen würde ich diesen durch einen längeren ersetzen. Dafür musst du in der Ecke des Schrankes den Kanal öffnen. Der Schlauch ist unten mit einem Verbindungstück wie üblich in das waagerechte Abflussrohr gesteckt. Mir ist bei der Demontage des Waschbeckens der Schlauch unten aus der Steckverbindung gerutscht, dadurch musste ich den Kanal sowieso öffnen. Hier ist daher ein wenig Vorsicht gefragt, sollte man den Schlauch nicht tauschen wollen oder müssen und nachher nicht sein Abwasser ins Wohnmobil entleeren wollen :) Ist halt eine Steckverbindung, Zug vertragen die nicht so gut. Daher ist ein längerer Schlauch, erhältlich im Baumarkt, hier echt von Vorteil.

Das neue Becken, nur beziehbar über den Caradohändler kostete schlappe 150 Euronen :eek: , wie in der Apotheke halt.

Bei der Gelegenheit habe ich dann grad die Auflageleisten an der Wand demontiert weil die ein wenig wackelig waren, ein doppelseitiges Powerklebeband dahinter angebracht und aus den drei Befestigungsschrauben fünf gemacht. Sitzt jetzt bombenfest.

Bei Fragen einfach fragen.

Gruß
Dieter

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

togro69 am 03 Jun 2018 13:50:53

Hört sich gut an. Falls es nichts mit der Gewährleistung gibt, habe ich dann einen Plan B. Danke

Anzeige vom Forum


dieterk am 03 Jun 2018 18:42:17

Hallo,

ist wirklich ganz einfach.
Wenn Gewährleistung, schau Dir vorher den Ablaufschlauch an ob der sehr stramm sitzt, d.h. den Siphon hinten runterzieht.
Dann sollen die Burschen den gleich mit tauschen, sonst hält das neue Waschbecken auch nicht lange.

Gruß
Dieter

lmcuwe am 15 Jun 2018 21:05:38

Hallo,
Ich fahre den LMC 592 Cruiser Baujahr 2013, wohl das gleiche Herstellerwerk wie der Carado wenn ich richtig informiert bin. Es ist kaum zu glauben, aber ich habe vor 4 Monaten das 4.!!! Waschbecken eingebaut bekommen. Das erste war Garantieleistung, alle anderen habe ich bezahlt, ca 150 Euronen. Weil ich beim letzten Waschbecken gemeckert habe, wurden mir die Einbaukosten nicht berechnet. Es ist nicht zu fassen, aber das Waschbecken ist schon wieder gerissen. Langsam reicht es mir und ich überlege ob ich ein rundes Metallwaschbecken einbaue. Leider ist es schwierig ein Becken mit den Maßen zu bekommen.
Ich bin nun seit 3 Monaten mit dem Womo unterwegs, mein Provisorium: Panzerband unter dem Waschbecken und im Waschbecken geklebt. Vielleicht schenkt mir das LMC Werk ja eine neue Rolle Panzerband ;-)

dieterk am 18 Jun 2018 09:41:26

Hallo,

mach mal ein Foto von Deinem Waschbecken, wo es gerissen ist.

Wie gesagt, ich habe meines nach genau 5 Jahren tauschen müssen, da der Riss nach 4 Jahren durchging und das Waschbecken tropfte. Habe mir dann im Urlaub mit Klebeband geholfen (doppelseitiges graues, ist auf der einen Seite dann abgetrocknet und war dauerhaft dicht).
Am Becken waren schon nach dem ersten Jahr Haarrisse um den Siphon rum.
Nachdem ich den Ablaufschlauf auch getauscht habe und dieser nun etwas länger ist, entsteht kein Zug mehr auf dem Siphon.

Das Becken ist jetzt seit zwei Jahren drin und ist wie neu.

Ich mache mal ein Foto, wenn ich am Womo bin (steht im Carport) und vom alten Waschbecken (habe ich mir extra aufgehoben :)) .
Dann sieht man wo das Problem lag.
Ich kann mir aber irgendwie nicht vorstellen, dass ein Händler das Becken mehrmals tauscht und dies nicht merkt, sollte es daran liegen.
Aber nix ist unmöglich oder wie heisst das :D

Gruß
Dieter

dieterk am 20 Jun 2018 20:03:03

So, wie versprochen

Das alte Becken, provisorisch repariert

Und von unten

Hier der neue Schlauch, ca. 3-5cm länger als der alte Schlauch, dadurch ein schöner Bogen und kein Zug mehr auf dem Siphon, einmal nach links drehen, Schlauch geht Waagerecht am Siphon ab

Hier das neue, vor zwei Jahre eingebaute Becken, wie neu


Gruß
Dieter

dieterk am 21 Jun 2018 11:07:29

Sorry,
rechs rum drehen natürlich :D

Der Ablauf geht nach hinten horizontal weg.

togro69 am 07 Jul 2018 13:48:59

Sorry, habe jetzt erst Deine Posts gesehen. Yep so sieht unser Becken auch aus.
Habe im übrigen immer noch keine definitive Info ob es ein Garantiefall ist. Denke schon, aber wie gesagt noch keine Bestätigung bekommen.
Die Anfrage läuft jetzt seit dem 15.Mai. Mal sehen...

togro69 am 19 Jan 2019 17:31:29

Um die Sache abzuschließen, das Waschbecken wurde auf Garantie getauscht.
Zu erwähnen ist auch noch, das gleichzeitig die Duschtasse gewechselt wurde, hier waren Risse in den Ecken am Boden.

sternezaehler am 19 Jan 2019 19:38:11

Da gehört nach meinem Verständnis eine Schlauchschelle hin, um den Schlauch vibrationsfrei zu halten.

Gruß Jürgen


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Abwasserleitung dicht machen?
Lochdurchmesser Waschbecken im Womo?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt