Zusatzluftfeder
cw

Frage an Mobilisten mit großem Wohnmobil und Spanien Erfahru


ralfbayern am 01 Jun 2018 18:57:00

Hallo Leute, ich wollte mit einem großen Wohnmobil (10m) eventuell im kommenden Winter mindestens drei Monate (eventuell 4 Monate) im Süden Spaniens "überwintern" . Da ich Spanien bisher nicht kannte, habe ich fleißig gegoogelt und meine "Problemfragen" nicht geregelt bekommen. Daher habe ich mich hier im Froum angemeldet um einige erfahrene Routiniers in Sachen Spanien mit großem Wohnmobil zu finden und zu befragen.
Meine Problemstellungen sind zweifach: einmal Thema "Entleerung eingebauter Fäkaltank" und zum zweiten "WLAN-Empfang". Ich stelle mir vor, während der 3-4 Monate zirka dreimal die Region zu wechseln um das Land auch kennen lernen zu können. Meine Suche nach Campingplätzen für große Mobile brachten nur die Erkenntnisse, das die dortigen Fäkalienentsorgungen sich lediglich auf Cassettenentleerungsmöglichkeiten beschränken und nicht für eingebaute Fäkaltanks eingerichtet sind. Wasserversorgungen und Abwasserentsorgung direkt am Platz habe ich einige Plätze entdeckt, was positiv ist.
Dann ist bei den Campingplatz Websites nie angegeben, welcher Güte der WLAN Empfang ist. Ich will im Winter auch arbeiten und brauche daher für PC unbedingt WLAN. Ich vermute, dass ich mich eventuell auch mit WLAN Verstärker aufrüsten muss, um immer einwandfreien Empfang zu haben.
Wer von Euch hat zu den beiden Themen Spanien Erfahrungen und kann gute Tipps geben ?
Danke für Eure Mühe und alles Gute für Eure Fahrten.
LG ralfbayern

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Gast am 01 Jun 2018 19:10:57

Wifi auf spanischen Campingplätzen kann man oft vergessen. Ich hatte mit der lte SIM immer besseren Empfang als mit dem Wifi am Platz. Meistens ist das Wifi ungesichert, was für dienstliche Zwecke eher ungeeignet ist. Wenn man dann eine VPN Verbindung einrichtet, wird der Empfang noch schlechter.

Ich kenne mehrere Stellplätze, bei denen es einen Ausguss für die Entsorgung von Brauchwasser gibt, nennt sich dort z.B. "vaciado aguas grises". Ob die Toilette dort entleert werden kann, ist mir nicht bekannt. Auch auf einem Campingplatz in der Nähe von Almeria sah ich einen Bodeneinlass für Grauwasser. Warum sollte das nicht für den Fäkaltank geeignet sein? Die Toiletten vom Campingplatz sind an das selbe Abwassernetz angeschlossen wie die Duschen usw.. Was man aber bedenken sollte: in manchen Gegenden gibt es bei den Toiletten extra Eimer für das Toilettenpapier, dort wird es nicht ins Klo geworfen.

gerhardo am 01 Jun 2018 20:01:03

Hallo,
das Toiletten-Entsorgungsproblem ließe einfach lösen:
Kompost-Trenntoilette einbauen. Ich habe die Natures Head. (mal googeln)

Gerhard

wocaraft am 01 Jun 2018 20:02:50

Eine Verbindung ins Intenet mit WiFi ist tatsächlich ein Problem und ich bin echt froh darüber das wir über unsere Mobiltelefone und jeweils 2 GB eigentlich immer eine sehr gute Verbindung haben. Die Handyverbindungen sind wirklich gut.
Und was die Entsorgung von Brauchwasser betrifft, würde ich mir keine so große Gedanken machen.
Die Campinglpätze sind was die Umwelt betrifft in der Regel recht einfach gestrickt. Und wenn deine Toilette einen Zerhacker hat geht doch e`alles über das Grauwasser in den Abfluss. Man muß ja keine schlafende Hunde wecken.
Was die Größe des Wohnmobiles betrifft, da kann es schwierig werden. Auf dem Campingplatz in der Nähe von Sevillia ( ein super Platz - Dos Hermanas ) hat sich ein Großes Wohnmobil echt schwer getan. Unter anderem, weil nach dem Anmelden das Pesonal auf den Campingplätzen dich bittet einen Platz zu suchen oder dir erklärt auf welchem Platz du stehen kannst. Ungeachtet der Höhe und Länge deines Wohnmobiles.
Dringende Empfehlung: Nach dem Anmelden erst mal zu Fuß den Platz erkunden.
Genügend langes Verlängerungskabel mitnehmen.
Im Falle das Wohnmobil keine Höhenverstellung hat, Auffahrkeile mit ca. 20 cm nicht vergessen usw.

MfG kheinz

Pijpop am 01 Jun 2018 20:41:49

Ich fahre seit fast 30 Jahren mit 10 Meter regelmäßig nach Spanien und habe immer einen PKW Transporter
im Schlepp.

Wifi kannst Du vergessen - 30 GB Datenvolumen kosten als Prepaid keine 30 € monatlich.

Überwinterer aus Skandinavien sowie die Briten stehen reihenweise mit 40 ft auf den Superplätzen
und die haben alle Kanalanschluß. Das mit dem Papier wurde ja schon erwähnt. Eine Zerhackerpumpe
ist fast zwingend ( Flojet oder ähnliches ) erforderlich.

Klar wird es problematisch wenn ich mit der Vorderachse am Strand stehen will.

Ein A B E R will ich noch einwerfen. 90 - 95 der guten Sonnenplätze sind spätestens in der 2. Januarwoche
besetzt. Da wird es eng mit dem Standortwechsel.

Immer mehr Wohnmobil Stellplätze werden eröffnet und da findet sich auch einiges für die unhandliche
Abteilung - klar sind da die Platzverhältnisse begrenzt.

Mein Tipp: Camping Marjal Eco Nähe Crevillente - ca. 30 Minuten südlich Alicante. Schlechte Lage wird
durch Topausstattung wett gemacht.

Proximo am 02 Jun 2018 08:35:36

Hallo,
mit einem so großen Auto werdet ihr auf etlichen spanischen Campingplätzen kein Glück haben, zumal die "Überwinterer" die guten Stellen alle schon belegt haben. Fahrt hin und macht eure Erfahrungen.
Viel Erfolg.
Proximo

JuliVert am 04 Jun 2018 17:22:07

Zu Größe und Entsorgung kann ich dir nichts sagen aber zu WiFi - Ich hatte eigenen Router + eigene Antenne auf dem Dach (Giga Cube + Vodafone-Antenne) + jeweils Simkarte des bereisten Landes (in Spanien Simyo 20GB/ Monat und vorzeitig erneuert - Reste auf Rückreise durch Italien verbraucht) - außen ganz oben in den Bergen weitab der Zivilisation überall guten Empfang und schnell (zum arbeiten geeignet)

Gelblicht am 04 Jun 2018 19:15:58

Hallo ralfbayern,

schaumal bei Youtube, HACO nach, der hat auch ein großes Wohnmobil mit Fäkalientank. HACO war geade mehrere Monate in Spanien und hat viele Videos gemacht, alle sehr informativ.

Einige Plätze in Spanien, und auch auf der Anreise, habe ich selber besucht, die Aussagen von HACO stimmen.

Da ich eine Casettentoilette habe kann ich keine Erfahrung weitergeben, Internet habe ich über einen Telecom-Stick gemacht, war für den allgemeinen E-mail Verkehr ausreichend.

Gruß Detlef

Winzling am 04 Jun 2018 19:47:52

Hallo,

ich arbeite seit 1998 oft per Internet von Spanien aus, selbst in abgelegenen Gegenden kein großes Problem. Seit ca. 2005 auch nicht per WLAN. Außer bei dauerhaftem Datenbankzugriff über VPN. Momentan sitze ich in Franken, und da entspricht die Situation ugf. der von Spanien in 1998. Es wird also eher angenehme Überraschungen geben. Da das nicht alle (Deutschen) wissen, verdienen manche Campingplatzbetreiber eine Makk extra, indem sie den normalen Anschluss künstlich herunterregeln. Oder ein kostenloses Wlan per Antenne auf dem Boden des Büros, und ein kostenpflichtiges per Antenne auf dem Dach.

saludos

Hellpainter am 11 Aug 2019 09:47:19

Hallo
Ich habe jetzt schon mehrfach in Spanien Überwintert mit einem Concorde Charisma 850 plus Hänger mit Auto .
Die Plätze wo man mit einem großen Wohnmobil stehen kann werden aber meiner Erfahrung nach immer weniger wenn du nicht fest stehen willst .
Viele gute Plätze die alle Ent und Versorgungsmöglichkeiten anbieten sind im Winter ausgebucht .
Die Leute buchen schon ein Jahr im voraus .
Du kannst natürlich auch frei stehen , aber zum entsorgen musst du dann wegfahren .
Es gibt Entsorgungsstationen auch an Tankstellen da muss man einfach schauen .
Der Camping Mar Azul ist ein sehr guter Platz zum Überwintern , aber auch sehr voll .
Das WIFI ist aber auch nicht der Hammer :D
Einfach anrufen .
Hat Ver und Entsorgung an jedem Platz .
Ich bin da letztes Jahr 8 Mon . gestanden da ich dieses Gebiet im Umkreis von ca. 500 km anschauen wollte .
Hab also sehr große Ausflüge gemacht und mir auch CP angeschaut aber fast nichts gefunden wo man so stehen kann das man alles vor Ort hat , Also Ent und Versorgung und auch die Platzgröße .
Die meisten Plätze haben nur ein paar große Stellplätze die meist belegt waren .
Die Ausstattung war auch nicht so prickelnd .
Aber das muss man für sich selber sehen , da ja jeder Wert auf etwas anderes legt .
Ansonst gibt es in diesem Gebiet gute SP Plätze .
Verlasse dich aber nicht zu sehr auf die Aussagen im Internett .
Diese Leute fahren immer zur gleichen Zeit , da ist meist nicht viel los ( Okt . Nov .) vielleicht noch Anfang Dezember .
Dann wird es aber voll :-) .
Ich habe schon erlebt das ich auf den so gelobten tollen Plätzen mittags um 17.00 Uhr keinen Platz mehr bekommen habe da anscheinend alle schon um die Mittagszeit gekommen sind . :)
Ich sehe aber nicht ein nur morgens zu fahren , dann muss man eben weiter suchen oder Frei stehen .
Man findet mit großen Mobilen schon Plätze aber eben auf CP sehr schlecht da sie wie gesagt fast immer ab Dezember ausgebucht sind .
Die guten eben , die für große Mobile sind .
Ältere kleine CP haben meist nicht die Parzellengröße .
Ein guter SP ist bei Malaga Beach da stehen auch sehr große Mobile und man kann von da aus super Ausflüge in die Gegend machen .
Auch in Almerimar am Hafen und in Richtung Camping Mar Azul ist ein SP für große Mobile .
Wenn man kein eigenes Auto dabei hat kann man dort günstig einen Leiwagen mieten .
Dies ist aber inzwischen auf jedem Platz möglich so das ich dieses Jahr auch kein Auto mehr mitnehme .
Wenn du jedoch immer den Platz wechseln willst so würde ich SP anfahren da kann man immer entsorgen und wegen WIFI würde ich mich in Deutschland schlau machen was man machen kann da dies in Spanien nicht so toll auf den Plätzen ist .
Aber fahr einfach los , so hab ich es am anfang auch gemacht , du wirst das für dich richtige finden .
Mach dort Ausflüge die Gegend von Almeria bis Portugal ist super .

Gruß
Klaus

christine w am 11 Aug 2019 12:21:09

Danke Klaus. Deine Ausführung ist sicher sehr hilfreich.

WomoToureu am 11 Aug 2019 14:14:10

Das mag sein, aber das der Thread von Mitte 2018 ist und der Fragende sicherlich jetzt eigene Erfahrungen gemacht hat, wird es dem TE sicherlich nicht mehr helfen.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Etwas daneben Winterfester Wohnwagen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt