Zusatzluftfeder
anhaengerkupplung

Welchen Stromerzeuger kaufen 1, 2


mv4 am 05 Jun 2018 15:19:19

diesel gibt es erst ab 3kw daher haben die meisten Benzin...Gas ist wohl nur der Honda ab Werk lieferbar, allerdings lassen sich fast alle Generatoren der Marken (Honda, FME, Kippor Atima, Voltherr und auch noch andere) auf Gas umrüsten.
Bei Generatoren gilt eigentlich ...zu groß kann nie...zu klein ist schlimmer. Der Anlaufstrom einiger Verbraucher (induktive Lasten) ist wesendlich größer als der Strom der dann in Betrieb benötigt wird...aber diesen Anlaufstrom muss der Generator eben auch bereitstellen...innerhalb von Sekundenbruchteilen.
Wenn du wirklich nur das Ladegerät damit betreiben willst...dann reicht ein Gerät das 1KW bringt...meistens will man dann aber rasch mehr...Kaffe kochen...Föhn usw. dann wird das mit dem 1kw Gerät schon nix mehr.

Wenn es dir wirklich nur um´s Batterieladen geht...dann würde ich gleich auf LiFe technik umrüsten...da braucht du keinen Generator mehr weil die LIMA vom Fahrzeug das viel besser in Verbindung mit diesen Accus.

Axel1960 am 05 Jun 2018 16:08:58

thomas56 hat geschrieben:nur zum testen kann man sich auch einen Zipper kaufen! :D
Wenn man zuverlässigen und "ruhigen" Strom braucht, geht eigentlich nur Honda.



Stimmt

jokerFG am 05 Jun 2018 16:27:32

guck mal hier --> Link . Genug Auswahl...

rkopka am 05 Jun 2018 16:46:39

thomas56 hat geschrieben:nur zum testen kann man sich auch einen Zipper kaufen! :D
Wenn man zuverlässigen und "ruhigen" Strom braucht, geht eigentlich nur Honda.

Nicht jeder braucht einen Generator ständig. Aber ihn betriebsbereit zu haben, ist trotzdem gut. Und auch wenn die einen sagen, im Notfall(?) will ich nur das beste, steht dem doch die geringe Nutzung entgegen. Und der Honda kostet etwa 4x soviel wie der Klon(?). Für einen Handwerker, der ihn täglich nutzt, mag die Sache anders aussehen.

Zur Lautstärke findet man die verschiedensten Werte im Netz. Aber wenn man wirklich bei den Erzeugern schaut, sollte der Zipper sogar leiser sein als der Honda.

RK

Taunuscamper am 05 Jun 2018 17:12:35

rkopka hat geschrieben:Was sind die 4A und 60A ? 4A an 230V -> ~14,7V mit 60A ~900W ? Dann etwa 1,2h Betrieb ?

RK


Ich lade die Batterien nicht voll damit sondern fülle nur nach! Also ca. 13,7 V und etwas über 800 W, der Rest stimmt so. Die fehlenden W sind wohl Verluste.

Chillcamper am 05 Jun 2018 17:24:52

Hmmm, oder echt gleich auf LiFe
2500€ für ne 200Ah, neue Batterien stehen eh bald an und ich fahre mind. 50 km die Woche.
Mit Booster doch ideal so denke ich und warscheins brauche ich dann kein Moppel und spar mir die Kohle gleich.

Ich muss nachdenken ...

Grüße Chillcamper

mv4 am 05 Jun 2018 22:10:59

Wie groß ist den deine Batterie jetzt?

cbra am 05 Jun 2018 23:17:31

ich wollte auch eine lösung für die "randtage" an denen man mal nicht fährt und zuwenig sonne scheint. moppel zu unhandlich, schwer und laut.
lange über LiFexx nachgedacht, aber wenn da die sonne ausgeht ist es halt einen tag später aus.

meine lösung war dann brennstoffzelle
eine der zwei AGM bordbatterien ist rausgeflogen, somit gesamt leichter und die lösung ist für uns ideal. das teil schaltet sich ein und man hört nix.

brennstoffverbaruch ca 2x5l / saison ( wir machen kein wintercamping)

nur mal so als anstoss

mv4 am 06 Jun 2018 06:22:34

mit einen LiFe Accu verdoppelt man seine zur Verfügung stehenden Ah wenn man die gleiche Accu Größe wählt wie vorher. Da zudem der LiFe kleiner und leichter ist wie das Blei pedant...kann man bei annähernd gleichen Platzbedarf seine Ah zahl vervierfachen. Muss man aber nicht.
Eine Brennstoffzelle lege ich mir zu wenn WätaS ihre in Serienproduktion herstellt.

surfoldie11 am 07 Jun 2018 10:34:43

Moin, bei uns laufen ein Kippor und ein Güde seit Jahren ohne Probleme.
Beide Inverter mit 600 bzw 900 Max Leistung. Reicht dicke für Partys oder auch Arbeiten mit Maschinen usw.
Werden bei mir privat seltener, aber im Sportverein oft genutzt. Kosteten beide an die 330€.
Nix undicht, springt fix an, geringer Lärm und Verbrauch. Wozu teure Hondas?
Erinnert mich an die Driver, die unbedingt einen Daimler brauche, bloß nicht fahren können.

gruss paul

maredo am 08 Jun 2018 18:46:34

Wie wäre es mit Denqbar? Habe bisher nur gutes gehört. Selbst die Lautstärke soll nicht wesentlich von Honda abweichen.

Liebe Grüße
Kajo

Chillcamper am 21 Jun 2018 15:23:21

Danke nochmal an alle,

zur Info, hab mir bis meine restlichen Umbauten durch sind den kleinen Zipper beim Obi geholt.
Für 150 € kann man wenig falsch machen. Öl und Sprit rein und läuft :)
Und er läuft gut ... aber Freunde werden wir nie, zu laut und riecht und ich mag frische Luft und Natur ...
... ich hoffe ich werde ihn so gut wie nie brauchen! :/

Grüße Chillcamper

Saentis am 25 Jul 2018 21:32:06

Und dann gibt's noch diesen hier --> Link
Wunder der Camping-Technik :D Schon ein erstaunliches Ding! So zum spielen ideal....

Werner

Stefan.1 am 25 Jul 2018 22:00:10

thomas56 hat geschrieben:Wenn man zuverlässigen und "ruhigen" Strom braucht, geht eigentlich nur Honda.


. . . oder einen leisen ! Kipor Thomas :)

Hennes

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Rapido welcher WR, reiner sinus
200w Spannungswandler an der 12V KFZDose poblemlos betreiben
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt