Dometic
anhaengerkupplung

Aspen Treibstoff für Honda EU10i zugelassen? 1, 2


ManfredK am 06 Aug 2018 19:43:55

Eifelwolf hat geschrieben:.... sondern die jahrzehntelange praktische Tätigkeit eines Forstamtes.....


Ich weiß das ein Hersteller der ein paar Millionen Geräte betreut keine Ahnung hat.... Vielleicht sollte man das ganze an passender Stelle vertiefen, aber nicht in diesem Forum in dem es um Wohnmobile geht.

arnom am 06 Aug 2018 20:41:37

Also kann ich ohne Probleme zu bekommen,den Aspen Sprit zu dem noch im Tank befindlichen Rest dazu füllen?

mv4 am 06 Aug 2018 20:43:23

ja...kannst du.

Eifelwolf am 06 Aug 2018 21:29:46

ManfredK hat geschrieben:Alkylatkraftstoff verbrennt nicht mit höheren Temperaturen und es ist auch keine "ablösen" von irgendwelchen Ablagerungen zu befürchten.


ManfredK hat geschrieben:..Ich weiß das ein Hersteller der ein paar Millionen Geräte betreut keine Ahnung hat...


Vielleicht lässt Du Dich ja nicht von mir überzeugen, aber von Aspen selber. Lies einmal den Schulungsleitfaden von Aspen --> Link, dort ist unter Ziffer 4, Seite 3/6, deutlich zu lesen:

"Der Reinigungseffekt
In einem Motor, der nur mit normalem Benzin betrieben wird, bildet sich in der Verbrennungskammer eine Rußschicht. Sobald der Motor mit Aspen-Benzin betrieben wird, kommt es zu einem Reinigungseffekt. In den ersten Betriebsstunden kann es daher durchaus möglich sein, dass der Motor stärker raucht und mehr Abgase produziert als vorher. Das liegt daran, dass die Rußschicht langsam verbrannt wird. Dieser Effekt hört auf, sobald ein Großteil der Rußschicht entfernt wurde, sodass der Motor mit einer sehr hohen Zuverlässigkeit laufen kann."


Es gibt also bei Verwendung von normalem Kraftstoff durchaus, wie von mir geschildert, eine Rußablagerung und die wird durch die Umstellung auf Aspen von diesem speziellen Kraftstoff entfernt, verbrannt. Und unsere Erfahrung ist, das diese Rußschicht nicht immer "still und leise" verbrannt wird, sondern sich in Einzelfällen ganze Partikel abgelöst haben und zu Motorschäden geführt haben.

arnom hat geschrieben:Also kann ich ohne Probleme zu bekommen,den Aspen Sprit zu dem noch im Tank befindlichen Rest dazu füllen?


Schau Dir Kapitel 2 des o. a. Aspen-Leitfadens an. Dort sind die unterschiedlichen Bestandteile der beiden Kraftstoffe beschrieben. Überlege, ob Du die mischen willst. Über wieviel Liter altem Benzin reden wir denn, welche ggf. aus dem Tank entsorgt und einem anderen Zweck zugeführt werden müsste? Ggf. kannst Du ja auch erst einmal den alten Sprit aufbrauchen und füllst bei leerem Tank Aspen nach.

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Wer kennt die Firma Applegreen Thailand
Wechselrichter 1500W mit Föhn und Toaster betreiben
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt