Dometic
luftfederung

Bluetooth-GPS-Empfänger GR-312 - Erfahrungen gefragt


Petri40 am 10 Jun 2018 19:03:57

Es ist vielleicht erfolgversprechender, wenn ich meine Frage unter einer eigenen Überschrift stelle.

Auf meinem Laptop (Win 10) ist die App „Karten“ installiert.
So ganz genau weiß ich noch nicht ob und wie ich dieses Programm zur Planung und Navigation verwenden kann.
Gut finde ich, dass auch ohne Netz Routen geplant werden können.

Zur Navigation funktioniert das natürlich nur, wenn ein GPS Signal zur Verfügung steht.
Darauf weist das Programm auch hin; logischer Weise.



Nun bin ich auf folgende Möglichkeit gestoßen:

Der Bluetooth-GPS-Empfänger GR-312 vom taiwanischen Hersteller Navisys

--> Link

Würde die Navigation mit dem GR 312 funktionieren und wo bekomm ich solch ein Teil her?
Hat jemand Erfahrung damit oder bin ich mit meinen Überlegungen generell auf dem Holzweg?

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Irmie am 11 Jun 2018 08:59:23

Hallo Petri,

wo man diesen GPS Empfänger kaufen kann, weiß Google. Allerdings stellt sich die Frage warum es unbedingt ein Stick mit Akku sein muss. Auf dem Foto sieht das Ding nicht so wetterfest aus, als ob man es auf das Dach legen könnte. Also reicht ein GPS - Empfänger mit USB - Kabel völlig aus und benötigt keine Akkus oder Batterien. Einen kabelgebundenen GPS - Empfänger muss man dann aber schon vorne an die Windschutzscheibe legen. Er muss schließlich die Satelliten "sehen".

--> Link

Irmie

pipo am 11 Jun 2018 13:48:57

Du willst mit einem Laptop navigieren? Ernsthaft?
Zudem wirst Du bald erkennen, dass "KARTEN" gegenüber "Google Maps" der letzte Müll ist..

Spar Dir das Geld..

Petri40 am 11 Jun 2018 21:21:48

Ich zitiere mich mal selbst.
So ganz genau weiß ich noch nicht ob und wie ich dieses Programm zur Planung und Navigation verwenden kann.


Bislang habe ich gern mit dem Google Earth geplant, weil hier auch die POI’s z.B. von PP importiert werden konnten.
Mit dem neuen „PRO“ von GE hab ich mich gestritten. Die ganzen schönen Fotos sind weg und überhaupt.
Dann habe ich herum experimentiert, was wie mir scheint, in eine Sackgasse geführt hat.

Du willst mit einem Laptop navigieren? Ernsthaft?


Eigentlich nicht, denn dafür benutze ich NAVIGON Vollversion (noch) und / oder ein TomTom- Gerät.

Allein der Hinweis „kein GPS Signal“ ließ mich denken, da muss doch was gehen. Aber …?

Zudem wirst Du bald erkennen, dass "KARTEN" gegenüber "Google Maps" der letzte Müll ist..


Peter, wenn Du das sagst erspar ich es mir, eigene Erkenntnisse zu sammeln. Ich vergesse ganz einfach meine Überlegung schnell wieder.

Eine Frage dennoch: „Lassen sich POI’s auch in „Google Maps“ importieren“?


Und danke für Eure Ausführungen.

pipo am 12 Jun 2018 09:03:10

Petri40 hat geschrieben:Eine Frage dennoch: „Lassen sich POI’s auch in „Google Maps“ importieren“?

Aber selbstverständlich!!
Bei Google anmelden -> google maps aufrufen -> links oben auf Menü klicken und "Meine Orte" aufrufen -> dann ganz unten "neue Karte erstellen" und jetzt kannst Du alles in Deine Karte importieren was Du möchtest. Aber denk dran die Karte auch zu speichern :mrgreen:
Um die Karte wieder aufzurufen gehst Du genauso wieder vor, außer das Du dann unter Meine Orte / Karten die gespeicherte Karte mit Deinen POIs aufrufen kannst. Ist auf jedem blöden Mobilgerät mit installierten Maps leicht wieder aufrufbar und überall verfügbar (sofern Mobilfunk vorhanden).

Ich habe eine Karte wo ich alle Tipps aus diesem Forum oder die ich irgendwie zu Themen wie Camping, Stellplätze, Biergärten, coole Kneipen, Thermalbäder, Museen usw. abgespeichert habe.

Auch vorhandene POIs lassen sich importieren.

Petri40 am 13 Jun 2018 19:30:40

So, Peter nun hab ich mich stundenlang mit GM beschäftigt und gleich anfangs festgestellt, dass ich schon einmal Anlauf genommen hatte, um kurz darauf zu kapitulieren.
Es war mir alles zu kompliziert und auch jetzt schwimme ich gehörig.

POS’s von PP konnte ich nur teilweise importieren, weil „die Datei zu groß“ sei.
Wie kann ich diese Datei teilen oder wie muss ich weiter vorgehen?
Westeuropa und GB konnte ich einpflegen, D und Osteuropa nicht. :gruebel:

Ist es so, dass man immer nur ausschnittsweise (relativ kleine) Karten herunterladen kann, um diese dann offline, zur Verfügung zu haben? Warum nicht kpl. für ein Land :?:
Ich denke da komme ich mit Pocket Earth (Pro) besser zurecht.

Jedes Programm hat sicher Vor- u. Nachteile.
Eine Entscheidung muss her, sonst geht irgendwann die Übersicht verloren.

Danke für Deine Hinweise.

pipo am 14 Jun 2018 08:07:57

Ich brauchte auch mehrere Anläufe um mich in die "Denkweise" von GM einzuarbeiten. Mittlerweile möchte ich diese Funktion nie mehr missen. Im letzten Urlaub habe ich sogar die Navigation von GM genutzt, da Navigon mal wieder komplett versagt hatte.

Tchja nun wird es brisant. Ich kann mir aber vorstellen, dass Du die POIs auf mehreren Ebenen einfügen musst.
Mir sind keine Beschränkungen bekannt, aber Maps hat so seine Eigenheiten. Grundsätzlich ist es so, dass fast alle Anbieter Schnittstellen für Google Maps anbieten, so gesehen muss es ja eine Lösung geben.
Die Forumsdatenbank basiert ja auch auf GM. Lancelot arbeitet mit seiner Waschanlagen DB ja auch mit GM und Excel.

Leider fehlen mir die Infos wie Du wieviel POIs in welchem Format einfügen willst.

Lancelot am 14 Jun 2018 08:20:59

pipo hat geschrieben: Lancelot arbeitet mit seiner Waschanlagen DB ja auch mit GM und Excel.

:ja:
Die Daten liegen unter Access vor, werden von dort in eine Excel-Liste exportiert.
Der Import in GM aus Excel ist simpel und auto !
Aber : nicht immer wird ALLES auch den Vorgaben nach vom GM erkannt. Ab-und-zu muß man eine Kleinigkeit am Datensatz verändern ... dann erst erkennt die Software die zugehörigen Geo-Koordinaten.

Manchmal nur schwierig nachzuvollziehen ... "rumprobieren" hat aber (bei mir) noch immer zu einer Lösung geführt.

Ich würde aber auch zu mehreren Ebenen in einer Karte raten. Macht´s auch für den Ersteller übersichtlicher ...

Petri40 am 14 Jun 2018 13:34:50

Peter
Ich brauchte auch mehrere Anläufe um mich in die "Denkweise" von GM einzuarbeiten.


Das tröstet mich ein wenig, immerhin hast Du Ahnung von dieser Materie.

… wie Du wieviel POIs in welchem Format einfügen willst.


Ich habe mit dem „OV2 Editor „ die SP Daten (OV2) von PP in KML- Dateien umgewandelt.

Wolfgang
Ich würde aber auch zu mehreren Ebenen in einer Karte raten.


Wie kann ich die KML – Datei teilen um diese dann in verschiedenen Ebenen ablegen zu können?

Wolfgang, Du sagst, besser wäre es, die OV2 Dateien in Excel zu wandeln?


Hab ich das richtig verstanden?

Peter
Im letzten Urlaub habe ich sogar die Navigation von GM genutzt, da Navigon mal wieder komplett versagt hatte.


Aber GM geht nur über eine Internetverbindung, oder?

Oh je, ich glaube da habe ich ein Vorhaben angefasst, von dem ich wahrscheinlich zu wenig Ahnung habe. Andererseits taste ich mich mit Eurer Hilfe so langsam heran.

Vielleicht sollte auch die Überschrift geändert werden in: „GM und keine Peilung ….“

Lancelot am 14 Jun 2018 13:54:26

Petri40 hat geschrieben: Wie kann ich die KML – Datei teilen um diese dann in verschiedenen Ebenen ablegen zu können?

Nicht die KML teilen ... sondern aus der Original OV2 holst Du in mehreren Schritten (beispielsweise)
- alle SP´s
- alle CP´s
- alle Brauereien :D
raus und wandelt die mit dem Editor in (beispielsweise) mehrere KML um.

Damit hast Du nicht zig-tausend POIs in einer Datei, sondern eine überschaubare Menge pro KML/Excel/ o.ä.
Jede Datei legst Du in EINER Karte in EINER Ebene ab, gibst denen evtl auch andere Markierungen.


Wolfgang, Du sagst, besser wäre es, die OV2 Dateien in Excel zu wandeln?

Nein, sag ich nicht !
In GM kannst Du CSV, XLSX, KML oder GPX automatisch importieren. Welche Du wählst, sollte keinen Unterschied machen.

Nochmal : um wie viele POIs geht´s denn ?

pipo am 14 Jun 2018 14:10:43

Ok das ist schon recht präzise wie man es machen kann..
Ansonsten einfach Tante Google fragen. Ich bin mir 1000% sicher, dass es bereits jemanden mit der selben Aufgabenstellung gab und der danach ein kleines Tutorial erstellt hat..
Youtube, (nicht Youporn!!!) ist auch eine tolle Quelle :mrgreen:

Petri40 am 15 Jun 2018 19:50:35

Peter und Wolfgang, ich danke Euch für die geleistete Hilfestellung bzw. Erleuchtung. :idea:

Nachdem ich die App „Karten“ immer ignoriert habe war es an der Zeit, so dachte ich jedenfalls, dass ich mich mal damit beschäftige.
Bin über den Hinweis „kein GPS Signal“ verfügbar gestolpert und dann völlig vom Weg abgekommen.

Ich bleibe, wenn es um Tourenplanung geht bei Pocket Earth, Stellplatzradar und CC, sowie der guten alten Straßenkarte. Und natürlich diverser Literatur.

Navigieren werde ich vorerst weiterhin mit der Navigon- App und einer TomTom Sofware.

Und wenn ich mal wieder vom Weg abkomme, dann hab ich ja immer noch Euch. :eek:

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Alfa Camp Pro Set - USB Kabel ändern
Touren planen mit App
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt