Dometic
anhaengerkupplung

Kaufberatung absolute Neulinge


Bpjs am 11 Jun 2018 00:05:45

Hallo zusammen,

Wir sind eine junge Familie die sich ihr erstes Womo anschaffen möchte.2 Erwachsene, ein Kind und ein Hund.
Leider haben wir keine Ahnung auf was alles zu achten ist wir haben 10.000 Euro als Limit und wissen das es etwas älteres werden wird.das soll auch kein Problem sein,aber leider ist man doch recht hilflos in dieser Auswahl und mit den ganzen anzeigen.

Habt ihr Tips oder Tricks?

Wir bedanken uns schon jetzt für eure Hilfe


Viele Grüße

Bpjs

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

LongJohn am 11 Jun 2018 00:22:18

Hallo und willkommen...

Bei dem Etat ist die Auswahl natürlich gering. Bevor ihr irgend ein Fahrgeug kauft, nehmt jemand mit der selber ein Wohnmobil sein eigen nennt. Ich fang aber mal mit zwei wichtigen Punkten an.
1.) Das Wohnmobil muß dicht sein, und Undichtigkeit kann man messen. Also mit dem Wohnmobil in eine Fachwerkstatt und die Dichtigkeit bestätigen lassen. Die Prüfung kostet ein paar Euro.
2.) Die Zuladung
Last euch den KFZ Schein zeigen. Rechnet die Zuladung aus. Zuladung ist:
Zulässigss Gesamtgewicht minus Fahrzeuggewicht. Beides steht im KFZ Schein. Mit Kind sollte die Zuladung min 400 KG sein.
Je mehr desto beser, denn vor dem Urlaub heißt es oft, das muß auch noch mit.....

Und für den Preis müßt ihr euch in klaren sein das ihr ein Wohnmobil bekommt mit dem man die wachsenden Umweltzonen meinen muß.
Heißt: Wo wohnt ihr und wo wollt ihr hin ?

Gruß LongJohn

Bpjs am 11 Jun 2018 00:26:39

Hallo und vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Wir haben heute diese Anzeige entdeckt und fanden diese gar nicht schlecht?!

Was meint ihr denn dazu?


Viele Grüße



--> Link

LongJohn am 11 Jun 2018 00:52:40

Das Angebot ist o.k.
Aber fragt den Besitzer mal was das Fahrzeug wiegt ?
4 Batterien und auch noch ein Anhängerkupplung, davon ist einiges übrig.
Fahrt mit den Fahrzeug bei einem Schrotthändler auf die Waage.


LongJohn

derIcke am 11 Jun 2018 05:42:25

Moin,
leider wird das Fahrzeug bei dieser Ausstattung sehr wenig bis keine Zuladung mehr haben. Ihr müsstet sicher einen Anhänger mitnehmen, was bei 75 PS auch kein wirklicher Spaß ist. Ansonsten macht er ja einen soliden und gepflegten Eindruck. Durch das H Kennzeichen dürft ihr dann auch in die Umwelt Zonen und bezahlt nur 192,-€ Steuern --> Link .
Denkt aber auch daran, das die Ersatzteile für das Bj. auch immer geringer werden.

Viel Spaß und Glück
Icke

LongJohn am 11 Jun 2018 06:28:46

Hallo

Braucht man das alles vom Vorbesitzer ? 350 Watt Solar ? Wenn ihr die nicht braucht (bis auf 2 Stück) würde ich davon erstmal welche demontieren wenn nicht alles verklebt ist. Dann als nächstes 3 Batterien raus ( 27.5kg x 3 =82.5 kg und dann die Anhängerkupplung ( geschätzte 70 kg) dann sind es schon 150 KG weniger.
Wie der Vorbesitzer es geschaft hat noch 6 Personen eingetragen zu haben ist mir schleierhaft.
Also, das Fahrzeug richtig entschlacken dann geht es vielleicht. Es sind doch einige Dinge aufgeführt die man nich unbedingt braucht.


LongJohn

Sebastiane am 11 Jun 2018 07:21:41

Hallo, als auch fast Neuling möchte ich dir einen ganz wichtigen Tipp geben: Wisst ihr was ihr wollt? Wir haben letztes Jahr quasi ins blaue etwas gekauft was ich ursprünglich gar nicht wollte, das Fahrzeug war aber unschlagbar günstig, 1 Jahr und etliche längere bzw. auch kürzere Urlaube später aber überaus glücklich sich für dieses Fahrzeug entschieden zu haben und nicht das gekauft zu haben was wir ursprünglich für richtig hielten.

Lange Rede kurzer Sinn: Leiht euch ein Wohnmobil und macht damit Urlaub bevor ihr etwas kauft wo von Anfang an feststeht, es muss viel geändert werden....oder eventuell auch nicht.
Ich meine mal gelesen zu haben man könne den 290er auf 3,5t auflasten mit Luftfederung und anderen Felgen an der HA.

Was mir noch spontan dazu einfällt sind auffällig viele Dichtigkeitsprobleme beim Meteor in letzter Zeit hier im Forum...muss nichts heißen. Aber warum das ganze Dach in Edelstahl ist?

Manuel09223 am 11 Jun 2018 07:37:26

Guten Morgen,

was mir noch bei diesen Budget einfällt ist, dass es von Vorteil ist, wenn man selber am Fahrzeug schrauben kann. Ich habe mir vor ca. 3 Jahren auch ein Fahrzeug aus dem Jahre 87 gekauft. Ich möchte nicht wissen was ich in der Werkstatt gezahlt hätte für die durchgeführten Reparaturen (z.B. Bremsen Radlager, Kraftstoffpumpe usw.) . Bei einem alten Fahrzeug kann immer was kaputt gehen.
Wenn ihr zu dritt seit, ist es bei dem Preis auch schwierig ein gutes Fahrzeug zu finden in dem hinten Gurte verbaut sind.
Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber ab Baujahr 92 waren Zweipunktgurte vorgeschrieben und ab Baujahr 1994 Dreipunktgurte (hinten im Wohnbereich). Man muß keine Nachrüsten weil die Fahrzeuge Bestandsschutz haben, aber ihr müsst euch im klaren sein das einer ohne angelegten Gurt mitfahren muß. :(
Ansonsten was hier schon genannt wurde, dicht sollte er sein also nicht muffeln.

Gruß

Manuel

rkopka am 11 Jun 2018 11:08:30

LongJohn hat geschrieben:Last euch den KFZ Schein zeigen. Rechnet die Zuladung aus. Zuladung ist:
Zulässigss Gesamtgewicht minus Fahrzeuggewicht. Beides steht im KFZ Schein.

Wobei die Werte aus den Papieren bestenfalls bei der Auslieferung gestimmt haben. Oft genug wird nachher noch viel zusätzlich verbaut. Da hilft dann nur eine Waage. Und denkt dran, daß es nicht nur das Gewicht der Personen und etwas Gepäck ist. Man braucht ja noch einen halben Hausstand (Geschirr, Töpfe, Stühle, Lebensmittel...), der auch einiges an Gewicht ausmacht.

RK

JTLorsch am 11 Jun 2018 13:25:47

Den würde ich mir sofort anschauen, wenn der Besitzer mit dir auf die Waage fährt.

pesbod am 14 Jun 2018 11:20:33

Wenn die Solaranlage richtig funktioniert, und nicht stundenlang ein Fernseher läuft, kommst du damit sehr lange ohne Landstrom aus. Was ja im Grunde erstmal nicht verkehrt ist. Ich habe in meinem Dethleffs 2*120 Watt Solarpanel + 2 Batterien a 95 A verbaut. Damit haben wir auch schon zwei Wochen ganz problemlos ohne Landstrom gestanden.

Was mir bei dem Angebot positiv aufgefallen ist, ist die Fußmatte im Eingang, und der Boden sieht auch nicht abgewetzt aus....;) Ein Anzeichen dafür, dass er pfleglich behandelt wurde. Ansonsten anschauen, Gewichte überprüfen, Feuchtigkeit messen lassen und mit den wirklich mageren 75 PS glücklich werden. Ein Freund von mir hat so einen lange Jahre gefahren, bevor er vor 2 Jahren auf einen jüngeren Hymer umgestiegen ist. Er war zufrieden mit dem Womo. Wie meinte er, an die 75 PS musste ich mich erst über 2 - 3 Jahre gewöhnen. Dann kam erst die Lässigkeit bei ihm.....Bei Tempo 80 / 90 mit schwimmen zwischen den LKW`s, und sich hin und wieder von LKW`s überholen lassen ;)

Das Wichtigste bei so einem alten Fahrzeug ist der technische Pflegezustand (Antrienswellen, Stoßdämpfer, Rost am Fahrgestell etc, etc), und dass er trocken ist. Also unbedingt von unten anschauen und ggf. einen KFZ-Fachmann mitnehmen. 4 Augen sehen mehr als 2.

Viel Glück bei der Besichtigung und Suche.... Das dürfte in der Preisklasse extrem schwer sein, da etwas besseres als "Kernschrott" zu finden. Das hier gezeigte Womo macht anhand der Beschreibung und der Bilder zumindest auf mich keinen schlechten Eindruck.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Kaufentscheidung Carthago Fiat oder MB
Suche Wohnmobil für große Menschen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt