aqua
hubstuetzen

MDC 110 kühlt schlecht


korikorakorinthe am 13 Jun 2018 11:43:44

Hallo,

ich habe einen neuen (unbenutzten) aber schon ca. 8 Jahre alten Kompressorkühlschrank MDC 110 jetzt mal testweise in Betrieb genommen und folgendes festgestellt (bei ca. 25-30 Grad Außentemperatur und mittlerer Kühlregler-Einstellung):

- das Gefrierfach wird recht schnell kalt (nach 30 min Laufzeit am "Verdampferblech" schon -18 Grad C gemessen)
- der restliche Kühlraum bleibt auch nach 3 Stunden immer noch bei ca. 15 Grad
- der Kompressor läuft im Dauerbetrieb und wird dabei sehr heiß (knapp 60 Grad)

Nach ca. 3 Std. habe ich aus Sorge um den Kompressor den Testlauf abgebrochen.

Nun meine Fragen an die Dometic-Experten bzw. die Kompressor-Experten :

1. Hat der MDC 110 außer dem "Verdampferblech" im Gefrierfach noch ein weiteres separates für den Kühlraum ? Ich habe keine weitere kalte Stelle im Kühlraum gefunden.

2. Muss die große Kunststoffe-Abtauschale unter dem Gefrierteil beim Betrieb zur besseren Kälteverteilung entfernt werden ? (hatte ich nicht gemacht und es stand dazu auch nichts in der Bedienungsanleitung)

3. Kann es sein, dass dem Kühlschrank die lange Standzeit geschadet hat und das die Ursache ist ? Kann ich als "Kältetechnik-Laie" prüfen ob vielleicht Kältemittel fehlt ? Falls nein: gibt es noch Firmen die sowas prüfen können oder muss/kann ich das bei Dometic machen lassen.

4. Oder muss ich trotz Dauerlauf des Kompressors diesen einfach nochmal länger als 3 Std. laufen lassen ?

Fragen über Fragen......

Vorab schonmal vielen Dank für Eure Antworten !

Gruß
Stefan

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

gordan am 13 Jun 2018 15:22:53

Hallo Stefan,

was hast du im Kühlschrank probeweise gekühlt? Hoffentlich war der Kühlschrank nicht leer!?
Es ist schon zweiter MDC 110 der bei uns kühlt und zwar tadellos.
Wir haben Version ohne Lüfter hinten aber mit Entlüftung im Fahrzeugwand unten wie oben.
Z.Zeit in Montenegro 36*C und Kühlschrank steht auf Stufe 1. Ich glaube nicht dass das mit Alter
was zu tun hat und Kühlflüssigkeit kann nicht teilweise entweichen. Es ist ziemlich wichtig wie
man Kühlschrank in Wagen einbaut, aber das gilt nicht nur für MDC. :)

Grüße Gordan

bernie8 am 13 Jun 2018 15:34:42

Hallo,

würde auch mal etwas "Kühlgut" hinein stellen.
Der Kühlschrank entzieht diesem die Wärme.
Ist dort nur Luft geht das mit dem Kühlen schlechter.

korikorakorinthe am 13 Jun 2018 16:15:40

Ich hatte ganz unten so ca. 10 zimmerwarme Getränkedosen und in der Mitte einen zimmerwarmen 2 Liter-Tetrapak reingelegt.
nach 3 Std. hatten die Dosen außen immernoch zwischen 10 und 15 Grad C.

Der Kühlschrank ist noch gar nicht verbaut sondern steht ganz frei im Zimmer, hat also keine Kühlprobleme.
Ich habe auch die Version ohne Lüfter und mit dem großen Gitter.

Fragen an Gordan:
Wie lange braucht Dein MDC 110 bis der Kühlraum bis auf ca. 7 Grad runtergekühlt ist ?
Ist das bei Dir auch normal bei der Inbetriebnahme bei warmem Wetter, dass der Kompressor erstmal stundenlang ununterbrochen läuft ?
Hast Du diese Abtauwanne aus Kunststoff dringelassen ?
Weißt Du zufällig ob das Verdampferblech des Eisfaches der einzige Verdampfer im gesamten Kühlschrank ist ?
Wie hoch schätzt Du den durchschnittlichen Stromverbrauch Deines MDC 110 pro Tag ?
Bist Du insgesamt zufrieden mit dem MDC 110 (Geräusche, Kühlleistung, Verbrauch) ?

Vorab Danke !

Ich probiere es morgen nochmal mit vielen sehr kalten Sachen die ich in den Kühlraum reinlege und beobachte ob der Kompressor dann mal irgendwann abschaltet.

Gruß
Stefan

gordan am 13 Jun 2018 17:24:03

Hallo Stefan!

Zeit habe ich nie gemessen und kann ich leider nicht genau antworten, aber ich stelle mir schon vor dass der länger läuft wenn der Inhalt am Anfang zimmerwarm ist!? Kompressor schaltet ein und aus und ist normal dass der heiß wird. Abtauwanne aus Kunststoff ist drin und die werde ich nicht rausnehmen. Verdampferblech des Eisfaches ist der einzige Verdampfer im Kühlschrank. Täglicher Stromverbrauch bei heutigen Temperaturen ist bei uns mit MDC Kühlschrank, 50Lit. Gefrierbox und den Rest ca. 140Ah oder etwas mehr! Ich geh davon aus dass der Kühlschrank im Sommer um die 55Ah am Tag schon verbraucht. Technische Angaben des Herstellers sollen dich bitte nicht täuschen! Das sind Daten die im Labor erzielt sind, aber in der Praxis ist was anders. Wir verbringen schon jahrelang als Freisteher, ganzen Sommer am Mittelmeer und kalte Getränke waren noch nie das Problem. Stromversorgung ist schon eine andere Thema und dafür muß du sorgen! :D

Grüße Gordan

korikorakorinthe am 14 Jun 2018 12:26:18

Hallo Gordan,
danke für die Infos !
Jetzt bin ich schonmal bzgl. Verdampfer und Abtauschale schlauer.
Ich habe zwischenzeilich den Kühlschrank mit stark vorgekühlten (teilweise auch gefrorenen) Sachen beladen und siehe da, nach knapp 2 Std. Laufzeit (Stufe 1) ist der Kompressor jetzt endlich mal ausgegangen.
Seitdem läuft er immer so ca. alle 15 min jeweils ca. 15 min lang und zieht dabei knapp 4 A.
Das ergibt hochgerechnet etwa einen täglichen Verbrauch von ca. 50 Ah (auf Stufe 1, bei ständig geschlossener Türe und bei ca. 25 Grad Außentemperatur).
Das muss man dann wohl als absoluten Minimumverbauch ansetzen.
Ich habe den Kühlschrank relativ günstig erstanden und wollte einfach mal die Kompressortechnik ausprobieren nachdem ich mir jetzt einbilde mit 200 Ah LiFePO4 (auch günstig gebraucht gekauft) und 200 Wh Solar genug Stromreserven hierfür zu haben.

Ich stehe nie an Landstrom und auch nie länger als 2-3 Tage an einem Ort. Ladebooster habe ich aber leider keinen.

Ich probiere es einfach mal aus. Wenn der Strom nicht reicht kommt halt der wieder der Absorber rein.

Und nochwas zur Kühlleistung: mein MDC 110 kühlt zwar nicht nicht schlecht (insofern muss ich den Thread-Titel revidieren) aber auch nicht so toll wie ich eigentlich von einem Kompressor erwartet hätte. Die stark vorgekühlten Getränke haben sich nach mehreren Std. auf Stufe 1 sogar tedenziell noch etwas erwärmt (auf ca. 8 Grad) und das obwohl ich am Verdampfer -10 Grad gemessen habe.

Gruß
Stefan

gordan am 14 Jun 2018 12:46:22

Hallo Stefan,

wenn dir Kühlleistung nicht ausreicht, kannst du die Stelle wo du Kühlschrank einbaust/einschiebst, mit 10mm Extremisolator auskleiden. Das bringt ziemlich viel und die Schwachstelle bleibt nur die Tür!? Ich kann mir schon
vorstellen dass MDC 110 effizienter kühlt in eingebautem Zustand als wenn der in Freiraum steht!?
Wir sind mit MDC 110 sehr zufrieden, es ist unserer zweiter. Hinterlüftung ist aber sehr wichtig! :?

Grüße Gordan

korikorakorinthe am 15 Jun 2018 10:34:20

ok danke für den Tipp.
wenn noch Platz ist mache ich das mit der zusätzlichen Isolation.
Die Einbausituation ist bei mir eigentlich ganz gut mit den beiden originalen Absorber-Lüftungsgittern und einem Ventilator am oberen Gitter (den koppele ich an die Einschaltzeiten des Kompressors).

Gruß
Stefan

cbra am 15 Jun 2018 11:08:35

korikorakorinthe hat geschrieben:... einfach mal die Kompressortechnik ausprobieren nachdem ich mir jetzt einbilde mit 200 Ah LiFePO4...und 200 Wh Solar genug Stromreserven hierfür zu haben.

Ich stehe nie an Landstrom und auch nie länger als 2-3 Tage an einem Ort. Ladebooster habe ich aber leider keinen.

....


das sollte locker reichen - wir haben einen MDC 190 ( oder so) 95Ah AGM 330 Wp Solar und Booster. in vor und nachsaison passt das recht gut, in der hauptsaison haben wir ab dem frühen nachmittag stromüberschuss. winter kann ich dir nix sagen. unser kühlschrank ist i.a. fast auf minumum gestellt

korikorakorinthe hat geschrieben:Und nochwas zur Kühlleistung: mein MDC 110 kühlt zwar nicht nicht schlecht (insofern muss ich den Thread-Titel revidieren) aber auch nicht so toll wie ich eigentlich von einem Kompressor erwartet hätte. D....
...n


das wundert mich, selbst unser alter MDC 220 ( der jetzt bei mir im büro läuft) kühl recht flott, im gefrierfach hats -18°C. ich glaube dass da iregndwas nicht stimmt, lass den mal bei einem kältetechniker checken. wenn wir unsere MDC auf vollgas stellen und es hat aussen nicht grad 30°C + dan kühlen die im bereich von 2-3°C.

korikorakorinthe am 17 Jun 2018 00:46:54

Danke für Deine Einschätzung.
Ich baue ihn demnächst einfach mal ein und mache einen Praxistest. Dann werde ich sehen ob mein Strom und die Kühlleistung ausreichend sind.

Gruß
Stefan

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Dometic RMD 8555 230 V Kühlelement wechseln
Dometic Acrylglasfenster - Harzflecken
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt