aqua
anhaengerkupplung

Weisses Pulver im Frischwassertank?


full am 16 Jun 2018 20:45:12

Nachdem ich meinen Frischwassertank mal genauer inspiziert habe, ist mir aufgefallen, dass am Boden (Tank ist komplett trocken) sowas wie weisses Pulver habe. Es ist geruchsneutral und fühlt sich an wie Mehl. Ist das der berüchtigte Schleim im Frischwassertank? Was kann man dagegen machen bzw. wo kommt der her?

Anzeige vom Forum


Flatus am 16 Jun 2018 20:54:24

Das ist eher ausgeschiedener Füllstoff der Wasserentkeimungs-Pillen...

Gruss Flatus
.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

full am 16 Jun 2018 20:58:12

Ahh, also komplett unkritisch?! Habe schon versucht, so gut wie es geht alles sauber zu machen....

Anzeige vom Forum


soul am 16 Jun 2018 21:04:39

oder einfach kalk.

DonCarlos1962 am 16 Jun 2018 21:09:38

Hattest Du zum Schluß vielleicht sehr kalkhaltiges Wasser gebunkert?
Das setzt sich auch gerne am Boden ab und hinterläßt nach dem trocknen eine weiße Schicht. :womobus:

Hatten wir besonders nach Fahrten an der See.

LG Carsten

gespeert am 16 Jun 2018 21:15:30

Welches Tankmaterial?

Wenn Tank aus Alu, Problem!

full am 16 Jun 2018 21:19:14

Hab das WoMo erst vor 4 Wochen gekauft.... Kann natürlich sein, dass es Kalk ist. Leider keine Ahnung, wie lange der Vorbesitzer das Wasser immer im Tank gelassen hat. Ich bin da immer ziemlich penibel und lasse immer das Wasser komplett ab und lasse alles durchtrocknen....

Der Tank ist nicht aus Alu, nur aus Kunststoff.

Scout am 16 Jun 2018 21:30:07

Nimm etwas von dem Pulver, gebe es in ein Glas und schütte etwas Essig darüber. Wenn es sprudelt und zum Schluss verschwunden ist, war es Kalk.

Gruß
Scout

schnecke0815 am 16 Jun 2018 21:35:28

full hat geschrieben:...dass am Boden (Tank ist komplett trocken) sowas wie weisses Pulver habe.


War das Wohnmobil günstig?
Wollte der Vorbesitzer es schnell loswerden?
Koks ist auch weiß :lol:

full am 16 Jun 2018 21:52:43

Koks ist es nicht... Habs probiert... :D

Spass beiseite... Hab Essig drüber gekippt. Jetzt wirft es Blasen und löst sich auf. Also wirklich nur Kalk! Danke für eure Tips!!!

Ich machs jetzt sauber und gut ist's.

Macht es Sinn, mal alles mit Zitronensäure zu entkalken?

Gruß,
Frank

JoFoe am 16 Jun 2018 21:59:49

full hat geschrieben:
Macht es Sinn, mal alles mit Zitronensäure zu entkalken?


Ja.

Anzeige vom Forum


Scout am 16 Jun 2018 22:24:43

Es gibt verschiedene Mittel zu entkalken. Fürs Womo ist Zitronensäure oder Amidosulfonsäure gut geeignet.
Die bessere Wirkung hat Amidosulfonsäure. --> Link

Gruß
Scout

biauwe am 16 Jun 2018 22:31:01

Scout hat geschrieben:Es gibt verschiedene Mittel zu entkalken. Fürs Womo....oder Amidosulfonsäure gut geeignet.
Die bessere Wirkung hat Amidosulfonsäure. --> Link

Gruß
Scout


Einstufung des Stoffs oder Gemischs Amidosulfonsäure
Einstufung gemäß Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 (CLP)
Skin Irrit. 2
H315 Verursacht Hautreizungen.
Eye Irrit. 2
H319 Verursacht schwere Augenreizung.
Aquatic Chronic 3
H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.
Einstufung gemäß Richtlinie 67/548/EWG oder 1999/45/EG
Xi; Reizend
R36/38 Reizt die Augen und die Haut.
R52/53 Schädlich für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben.

Trashy am 16 Jun 2018 22:38:29

Scout hat geschrieben:Es gibt verschiedene Mittel zu entkalken. Fürs Womo ist Zitronensäure oder Amidosulfonsäure gut geeignet.
Die bessere Wirkung hat Amidosulfonsäure. --> Link

Gruß
Scout


Da bin ich nicht wirklich sicher gerade beim Tankentkalken.
Hab beides probiert. Die A Säure ist wirklich gut wenn sie sich denn mal endlich aufgelöst hat. Hat bei mir sehr lange gedauert und ich musste im Tank rumrühren. Die Z-Säure hat sich besser gelöst. Also mehr Aufwand bei der A Säure und letztlich auch kein besseres Ergebnis, weil sauber ist sauber,

Scout am 17 Jun 2018 10:14:18

Hallo Frank!
Wenn etwas im System stärker verkalkt ist es der Boiler. Beim Entkalken verbraucht sich die Entkalkerlösung darin schneller als im Tank. Man sollte sie häufig wechseln.

Wir haben in unserer Gegend hartes Wasser und Kalkablagerungen im Tank und somit auch im Boiler. Ich pumpe die Lösung im Kreis. --> Link

Gruß
Scout

Thop am 17 Jun 2018 11:26:43

Klasse Idee mit dem im Kreis pumpen.
Werde ich beim nächsten Entkalken ausprobieren.
Thomas

deedee am 17 Jun 2018 13:25:12

Ich hatte mit beiden schon entkalkt .. Unterschied? Kalk war weg.
Ich mache es so: Wasser wird vorher nicht abgelassen, auch nicht aus dem Boiler. Wassertank 3/4 voll, entsprechend A-Säure oder (nun favorisierte) Z-Säure hineingeben, Umrühren und etwas stehen lassen. Dann lasse ich mindestens 10-15 Liter durch den -aufgeheizten- Boiler, zusätzlich aber auch alle anderen Kaltwasserleitungen laufen. Nun steht im Boiler und in den Leitungen die Entkalkerlösung.
Die lass ich mal einen Tag stehen zum Wirken, ich lass es aber auch erkalten.
Dann lass ich den Wassertank leerlaufen (Ablauf, ohne Pumpe) und fülle diesen wieder voll.
Wieder alles Wasser durch Boiler und Leitungen laufen lassen, entleeren und wiederholen.
Dann sollte es gut sein.
Sollte das Frischwasser immernoch etwas 'sauer' oder 'prickelnd' schmecken, nochmals spülen.
Ich favorisiere Zitronensäure, weil leichter zu beschaffen, in jedem DM-Markt, flüssig oder als Pulver. Nicht so 'schädlich' wie Amidosulfonsäure, allenfalls für die Zähne kritisch in höherer Konzentration.

full am 17 Jun 2018 16:13:52

Wieviel Zitronensäure schüttest du in den vollen Tank? Normale Dosierung sind ja schon ca. 30-40 g pro Liter, oder? Mal 100 wären dann ja 3 kg?!

Scout am 17 Jun 2018 20:33:31

Tankwände verformen sich je nach Füllstand, sodass sich hier keine allzu dicken Schichten aufbauen können.
Es reicht vollkommen aus den Tank soweit zu füllen, dass die Pumpe die Entkalkerlösung durch das Trinkwassersystem fördern kann. Es ist demzufolge nicht erforderlich den Tank vollständig mit Entkalkerlösung zu füllen.

Gruß
Scout

siemueller am 19 Jun 2018 09:44:39

Scout hat geschrieben:Es gibt verschiedene Mittel zu entkalken. Fürs Womo ist Zitronensäure oder Amidosulfonsäure gut geeignet.
Die bessere Wirkung hat Amidosulfonsäure. --> Link

Gruß
Scout


Hallo !
Ich entkalke meinen Saecco-Vollautomaten mit Amidosulfonsäure. Klappt seit Jahren einwandfrei, wenn die Dosierung be-
achtet wird. Habe auch mal eine normale Kaffeemaschine damit entkalkt und musste feststellen, das dass "Zeug" die komplette Lackierung des Wasserbehälters "aufgefressen " hat. Für´s Womo traue ich mich nicht es einzusetzen. (Boiler/Pumpe usw.) Vielleicht doch Zitronensäure statt dessen nehmen ?
Gruss


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Weinsberg Meteor640MST, Armatur Badezimmer, Wasserventil
Bürstner T 604
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt