Caravan
motorradtraeger

Kühlschrank auf der Fähre ausschalten?


kurt56 am 18 Jun 2018 15:15:41

Hallo zusammen,
muß man auf der Fahre den Kühlschrank ausschalten?
Muß das Gas zugedreht werden?
Wie handhabt ihr das?
Wir fahren mit der Fähre von travemünde nach Trelleburg.
Einen schönen Tag
Kurt

rollo1100 am 18 Jun 2018 15:25:38

Hallo,

da wirst Du wohl nicht drumherum kommen. Flaschen zu und die Gasluke oder Türe von außen einem Aufkleber versiegelt.

Mfg

Benno

Elgeba am 18 Jun 2018 15:30:33

Kühlschrank aus,zumindest wenn er mit Gas betrieben werden soll,bei einem Kompressorkühli und entsprechender Batteriekapazität geht das.Ist aber ganz einfach,ich packe zwei bis drei Tetrapacks mit tief gefrorenem Fruchtsaft in den Kühli oder packe Crushed Ice rein,beides hält den Kühli bis zur Ankunft auf Temperatur.

Gruß Bernd

Rockerbox am 18 Jun 2018 15:41:58

Bei unserem Schottland-Trip im Mai wurden wir von DFDS explizit danach gefragt, ob wir das Gas abgedreht hätten, es hingen im Schiff auch überall Hinweise auf das Verbot. Gottseidank war es aber mit 300Ah Li-Akku kein Problem, den Kühlschrank über einen Zeitraum von etwa 18 Stunden auf 230V (über den WR) zu betreiben. Trotzdem waren dann beim Rausfahren aus der Fähre noch 30% Akkukapazität vorhanden.

hast29 am 18 Jun 2018 16:38:03

Hallo,

wir sind Rostock -Trelleborg gefahren.

Beim Einchecken würden wir darauf hingewiesen das Gas abzudrehen.
Danach erfolgte keine Kontrolle.

Wir haben unseren Kühlschrank vorher ordentlich runtergekühlt.

Die 6 Stunden hat er super gehalten.

Canadier am 18 Jun 2018 17:05:08

Hallo,
wir sind am 9.6 mit der Nils Holgersson von Travemünde nach Trelleborg gefahren.Wir haben nen Abend vorher online eingecheckt.Nirgendwo war ein Hinweisschild das das Gas abgedreht werden muss.Wir haben es trotzdem gemacht und beim "Einweiser"nach Strom gefragt.Er meinte Augenzwinkernd,kämme auf das Getränk an und zeigte mir dann ne Steckdose.Über die kalte Flasche Pils hat er sich sehr gefreut.

reisemobil.online.cx am 18 Jun 2018 17:13:03

hast29 hat geschrieben:Wir haben unseren Kühlschrank vorher ordentlich runtergekühlt.

Mein Tipp: Am Abend vorher einige Sachen, wo es nichts schadet, in das Tiefkühlfach legen. Nächsten Morgen alles aus dem Kühlschrank nehmen was man während der Überfahrt braucht und das Tiefgekühlte zusätzlich in den Kühlschrank legen. Danach und auf der Fähre nicht mehr öffnen, bis man, wieder an Land, das Gas aufdrehen kann.

Das mit der Steckdose ist natürlich ideal, wenn man günstig steht. ;-) Aber leider weiß man dies vorher nicht :-(

Gruß Michael

Canadier am 18 Jun 2018 17:45:27

Hallo Michael,
ja stimmt.Wir standen vorne ganz rechts als erster.
Da waren es nur 5-6 m bis zur Steckdose.

Solofahrer am 18 Jun 2018 19:43:42

Selbstverständlich muss das Gas abgedreht sein, das sagt einem doch schon der gesunde Menschenverstand :!: :!: :!:
Ich hatte keine Probleme mit dem Betrieb meines Kompressor-Kühlschranks auf der 18-stündigen Überfahrt mit der Oscar Wilde von Cherbourg nach Rosslaire und zurück. Selbst im TK-Fach herrschten bei Ankunft jeweils immer noch -8 Grad. Für solche Zwecke ist eine ausreichende Batterie-Kapazität natürlich nützlich. ;)

kurt56 am 19 Jun 2018 07:32:07

Hallo zusammen,
vielen Dank für die Tipps.
Ich werde den Kühli ordentlich runterkühlen, und mehrere Kühlaccus im Gefrierfach vorkühlen und anschließend im Kühlschrank verteilen.
Liebe Grüße
Helga und Kurt

andwein am 19 Jun 2018 15:57:34

kurt56 hat geschrieben:.....muß man auf der Fahre den Kühlschrank ausschalten? Muß das Gas zugedreht werden? Kurt

Welche Fähren? welche Strecken? Die Frage ist real. Meine Erfahrung: Im Mittelmeer gibt es auf den Fähren keine Hinweise und keine Kontrollen.
Gruß Andreas

malefiz am 19 Jun 2018 21:06:32

andwein hat geschrieben:Welche Fähren? welche Strecken? ...


Grimaldi, MV "Cruise Bonaria", Olbia - Livorno

Keine Kontrolle bemerkt.
Unser Kompressor kühlt gut!
Manfred

Rockerbox am 19 Jun 2018 21:09:51

DFDS von Amsterdam nach Newcastle, Crew hat beim Einchecken gefragt ob Gas abgedreht ist und im Rumpf die selben Hinweise.

Solofahrer am 19 Jun 2018 23:14:30

andwein hat geschrieben:Welche Fähren? welche Strecken? Die Frage ist real. Meine Erfahrung: Im Mittelmeer gibt es auf den Fähren keine Hinweise und keine Kontrollen.
Gruß Andreas

Keine Hinweise und keine Kontrollen bedeutet für Dich, es ist erlaubt :?: :?: :?:
Autsch!

soul am 20 Jun 2018 00:05:31

andwein hat geschrieben:Welche Fähren? welche Strecken? Die Frage ist real. Meine Erfahrung: Im Mittelmeer gibt es auf den Fähren keine Hinweise und keine Kontrollen.
Gruß Andreas


na dann will ich mit dir nicht auf einer fähre sein. wenns eh egal ist, dass ein brand ausbricht - egal ob kontrolliert wird oder nicht.

peter1956 am 20 Jun 2018 08:09:38

Überall das Gleiche: Wenn man nicht erwischt/kontrolliert wird, ist es erlaubt :evil:

Bei unseren Fährüberfahrten wurde selbverständlich das Gas abgedreht. Fruchtsaft oder Milch im Tetrapakt eingefroren und bei der Überfährt in den Kühlschrank gelegt. Hat bei jeder Überfährt ( auch nach Irland oder Schottland ca. 16 Stunden) bestens ausgereicht.

azenberg am 20 Jun 2018 10:39:57

Wir kommen gerade aus Schottland zurück. Oakney und Äußere Hybriden. Bei keiner der 8 Fährüberfahrten wurden wir explizit aufgefordert die Gasflaschen zu schließen. Nur letztes Jahr bei der Einfahrt in den Eurotunnel. Gas ist jedenfalls zu.
Gruß Aze

andwein am 20 Jun 2018 13:00:13

Solofahrer hat geschrieben:......Keine Hinweise und keine Kontrollen bedeutet für Dich, es ist erlaubt :?: :?: :?: Autsch!

Nein Hr. Solofahrer! und hier fehlt mir auch der Humor! Ich verwahre mich trotz der Fragezeichen gegen eine solche Unterstellung! Das ist Bildzeitungsniveau.
Alle fehlenden Hinweise oder Kontrollen bedeuten nicht, dass ich mir bestimmter Verhaltensweisen nicht bewußt bin oder mache was ich will. Auch wenn die Gasprüfung abgeschaft würde, würde ich meine Gasanlage einer 2-jährigen Druckprüfung und Funktionskontrolle unterziehen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Andreas

andwein am 20 Jun 2018 13:08:59

soul hat geschrieben:....na dann will ich mit dir nicht auf einer fähre sein. wenns eh egal ist, dass ein brand ausbricht - egal ob kontrolliert wird oder nicht.

Auch hier eine extra Antwort:
Nein Hr. soul! (bitte entschuldige, dass du nur eine Kopie bekommst aber da du nur auf einen laufenden Zug aufgesprungen bist, must du auf eine individuelle Antwort verzichten) und hier fehlt mir auch der Humor! Ich verwahre mich trotz der Fragezeichen gegen eine solche Unterstellung! Das ist Bildzeitungsniveau.
Alle fehlenden Hinweise oder Kontrollen bedeuten nicht, dass ich mir bestimmter Verhaltensweisen nicht bewußt bin oder mache was ich will. Auch wenn die Gasprüfung abgeschaft würde, würde ich meine Gasanlage einer 2-jährigen Druckprüfung und Funktionskontrolle unterziehen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
PS an alle: ich würde gerne weiterhin Fragen beantworten oder dazu fachliche Stellung nehmen, ohne dass mir sofort unterstellt wird, dass ich dies dann natürlich im Leben genau so handhabe.
Übrigens habe ich auf die Verteilung von Negativpunkten für diese beiden Unterstellungen verzichtet, da ich dieses Instrument der Negativbewertung grottenschlecht finde. Ich trage meine Meinungsverschiedenheiten mit offenem Visier aus
So, alles klar? Dann können wir uns wieder dem Thema Gas/Fähren/Reservekanister etc widmen. Andreas

Trashy am 20 Jun 2018 16:49:49

Das musste mal sein...aber jetzt bitte wieder runterkommen...
Ommmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

Was die Negativbewertungen betrifft - volle Zustimmung.

gespeert am 20 Jun 2018 18:16:20

Gaspruefung?
Ich pruefe staendig meine Gasanlagen. Da gibt es keine Luecken.

Schonmal nachgelesen was so ne Faehre kostet?

Angenommen es bricht ein Brand aus und man findet im Schutt das Womo als Ursache!
Viel Spass!

Sprintertraum am 20 Jun 2018 18:22:27

Hallo
Auf der Fähre von Helsinki nach Travemünde ( 32h Fahrzeit ) wird vom Schiff Landstrom ( kostenlos ) angeboten.
Ansonsten auch da, Aufkleber auf der Gasklappe. Richtig so.

MfG

hampshire am 20 Jun 2018 18:26:47

Wow was für eine emotionale Diskussion. Ich halte deutliche Hinweise für unabdingbar - idealerweise zusätzlich mündlich beim Einchecken. Es fahren ja auch viele Menschen mit geringer WoMo Routine herum. Man kann das durchaus mal vergessen oder nicht wissen. Es steckt ja nicht immer Absicht dahinter.
Auf einen „gesunden Menschenverstand“ -was auch immer das sein soll - zu vertrauen ist etwas dünn. Die Ereigniswahrscheinlichkeit ist gering, aber die mögliche Auswirkung katastrophal. Daran denkt nicht jeder automatisch.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Dometic Küli RM 6xxx, Tausch-230V- Patrone wieder defekt
Dometic RM 6501 - Frage zu Heizkabel
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt